Traumwagen erFahren

Forum zum Plaudern (...über alles und jeden), Vorstellungen, Forumhilfe, keine Verkaufsangebote
Forumsregeln
Verkaufsangebote werden im Smalltalk-Bereich entfernt.

Traumwagen erFahren

Beitragvon batleth » 09.09.2019 23:39

Sind wir mal ehrlich... bevor wir überhaupt den Zündschlüssel drehten und uns von Antrieb und Fahrdynamik überzeugen ließen, schlug unser Herz doch schon beim Anblick des (zukünftig eigenen) Z3 bereits vor der Probefahrt höher.
Die folgende Fahrt hat uns dann völlig um den Verstand gebracht und das ist auch gut so. Der Z3 ist ein emotionales Auto. Niemand kaufte es sich aus rein wirtschaftlichen Gründen. Eine gewisse Zuverlässigkeit und Robustheit gibt natürlich ein gutes Gewissen und bestätigt das Bauchgefühl.

Und obwohl ich erst letzte Woche wie neu verliebt eine Runde gedreht habe, kommen mir gerade folgende Gedanken:

Gibt es eigentlich Autos da draußen, die man gar nicht so recht auf dem Schirm hat und in die man sich erst bei einer Probefahrt richtig verlieben würde? Ein Auto, das vielleicht erst auf dem zweiten oder dritten Blick attraktiv erscheint, aber durch Fahrdynamik, Charme, Sound, Ausstattung oder Leistung erst richtig interessant macht.
Es gibt einige, die ich prinzipiell nicht uninteressant fände, aber die irgendwie auch nicht sofort ein "Haben-Will!-Gefühl" auslösen. Obwohl sie mich vielleicht total überzeugen könnten. Vielleicht eine cruisende Corvette C5 mit tollem Sound? Vielleicht ein Subaru WRX STI? Vielleicht ein 60er Jahre MG oder Triumph? Vielleicht ein moderner knackiger Fiesta ST? Oder ein rasselnder Käfer? Vielleicht sogar ein total undynamischer T2? Oder ein Audi mit 5 Zylinder?

Woher soll man wissen, ob sie zu einem passen? Man müsste sie alle probefahren. Ich tue mich schwer, die Zeit und Nerven eines Verkäufers zu rauben ohne konkrete Kaufabsichten zu haben.

Gab es Autos, bei denen ihr erst bei einer Fahrt gemerkt habt, wie toll sie eigentlich sind?
Vielleicht war es mal ein Firmen- oder Leihwagen. Vielleicht mal bei einem Kumpel mitgefahren. Oder durch einen anderen Zufall auf ein Auto gestoßen und nicht nur in das äußerliche Erscheinungsbild verliebt.

Schreibt einfach mal, was ihr so erlebt habt. Es interessiert mich wirklich.

Gedanken an einem gemütlichen Abend eines verregneten Tages...
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
batleth
Benutzer

Themenstarter
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 31
Beiträge: 1145
Themen: 48
Bilder: 20
Registriert: 04.01.2013 21:59
Wohnort: Bad Kissingen

Z3 roadster 3.0i (08/2000)

   

Re: Traumwagen erFahren

Beitragvon hoschi » 10.09.2019 08:15

tolles thema!

vor >25 jahren durfte ich beim kollegen mit seinem für beschleunigungsrennen fitgemachten käfer mitfahren...
seitdem weiss ich, das wenig gewicht ebenso zählt, wie leistung.
als daily unmöglich!
Benutzeravatar
hoschi
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 52
Beiträge: 395
Themen: 5
Bilder: 45
Registriert: 08.06.2018 10:35
Wohnort: double-u-upper-valley

M roadster (02/1998)

   

Re: Traumwagen erFahren

Beitragvon schwabenwikinger » 10.09.2019 08:46

Schön, der Blick übern Tellerrand. :thumpsup:
Mein Golf 1 GTD, Bj. 82, gekauft gegen Studiumsende um 1987. Optik wie ein GTI (war nur nicht ganz so tief), "nur" 70 PS, ging aber toll ab, zumindest aus der damaligen Sicht. Der Turbo hat immer leise gepfiffen und gut gedrückt, ich habe es geliebt und bereue es tatsächlich heute noch, den verkauft zu haben. Sucht heute mal einen 1er GTD, die gibt es nicht mehr.... :(

schwabenwikinger
schwabenwikinger
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 36
Themen: 7
Registriert: 19.09.2017 13:40
Wohnort: Stuttgart

Z3 roadster 1.9 (09/1998)

   

Re: Traumwagen erFahren

Beitragvon z319i » 10.09.2019 09:55

wie man wissen kann was einem gefällt ? - bei mir war es das lesen alter autozeitungen seit den 80ern (ams 60er/70er)- dann 86 die erste selber

gekaufte autobild… dann der vater mit seinen bmw und mini, volvo kombi, citroen cx...

und jetzt sind es foren und die old und youngtimerzeitschriften die einem lust auf mehr und etwas anderes machen

und: ich habe beruflich mit neu und gebrauchtwägen zu tun - trotzdem wird es nicht fad :mrgreen:

welches auto ? - golf 7 gti oder r, bei mir soll es leicht sein und unauffällig, mit einem porsche oder chevrolet corvette hätte ich

keine freude - zu schwer und vor allem der auftritt..

also fahre ich vw t4 tdi 1997 - golf cabrio tdi 77kw 2011, golf variant 2015 allrad 81kw tdi - e30 cabrio 325 und limousine 318i (war auch mein erster pkw)

und einen 2001er volvo v70 2,4 5 zylinder mit 140ps - und eben den z3 2,0 :bmw:

aktuell wäre ein z3 coupe recht fein weil wir da den hund mitnehmen können weil wir am Wochenende oft

wandertage besuchen und so ein 2,8er oder 3,0er halt auch gut geht :thumpsup:

aber: das golfcabrio ist schlecht verkaufbar :x daher müssen wir noch warten

und sonst ? - mx5 (neu) lotus elise, zum cruisen dodge aus den 70ern das wären ideen

vor allem ein vw 914 2,0 - das wäre wahrscheinlich der größte wunsch
Benutzeravatar
z319i
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 45
Beiträge: 517
Themen: 15
Bilder: 0
Registriert: 15.02.2016 10:08
Wohnort: Niederösterreich

Z3 roadster 2.0 (08/1999)

   




Re: Traumwagen erFahren

Beitragvon eisi » 10.09.2019 14:11

Servus!

Ja, ja, der Traumwagen....
Was ist das eigentlich genau, ein Traumwagen?
Das ist für die einen z.B. die Symbiose aus SUV und Sportwagen => X6.
Für andere die Mischung aus Geländewagen und Cabrio => RangeRover Evoque Cabrio.
Dann gibt es Leute, die brauchen vorne einen Benziner und hinten Strom => Hybrid.
Wieder andere sehen die autonomen Fahrzeuge als Ideal.
Ein Teil liebt die Schlichtheit und Entschleunigung...
Für meine Person zählen in erster Linie Dinge wie Umsicht, Sitzkomfort, Unterhalt und Farbe.
Ein offener, blauer, sportsitziger, mit 3l/100km Verbrauch laufender 4l V8 mit Biturbo und Typschlüsselzahl 10/10/11 eingestufter Gitterrohrrahmenrenner, der keine Elektronik hat.

eisi, der jetzt ein Projekt im Kopf hat
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 54
Beiträge: 4119
Themen: 246
Bilder: 8
Registriert: 29.05.2011 21:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   




Re: Traumwagen erFahren

Beitragvon 08/15 » 10.09.2019 15:14

z319i hat geschrieben:wie man wissen kann was einem gefällt ? - bei mir war es das lesen alter autozeitungen seit den 80ern (ams 60er/70er)- dann 86 die erste selber

gekaufte autobild… dann der vater mit seinen bmw und mini, volvo kombi, citroen cx...

und jetzt sind es foren und die old und youngtimerzeitschriften die einem lust auf mehr und etwas anderes machen

und: ich habe beruflich mit neu und gebrauchtwägen zu tun - trotzdem wird es nicht fad :mrgreen:

welches auto ? - golf 7 gti oder r, bei mir soll es leicht sein und unauffällig, mit einem porsche oder chevrolet corvette hätte ich

keine freude - zu schwer und vor allem der auftritt..

also fahre ich vw t4 tdi 1997 - golf cabrio tdi 77kw 2011, golf variant 2015 allrad 81kw tdi - e30 cabrio 325 und limousine 318i (war auch mein erster pkw)

und einen 2001er volvo v70 2,4 5 zylinder mit 140ps - und eben den z3 2,0 :bmw:

aktuell wäre ein z3 coupe recht fein weil wir da den hund mitnehmen können weil wir am Wochenende oft

wandertage besuchen und so ein 2,8er oder 3,0er halt auch gut geht :thumpsup:

aber: das golfcabrio ist schlecht verkaufbar :x daher müssen wir noch warten

und sonst ? - mx5 (neu) lotus elise, zum cruisen dodge aus den 70ern das wären ideen

vor allem ein vw 914 2,0 - das wäre wahrscheinlich der größte wunsch





Jo, kann mich auch noch an die 30 Pfennige AB. erinnern.

Er war für mich ein Traumwagen, leider für meine Frau ein Alptraumwagen, sie hatte immer Angst.

[ externes Bild ]
Benutzeravatar
08/15
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 410
Themen: 42
Bilder: 1
Registriert: 21.02.2015 16:11
Wohnort: Sodom u. Gomorra

Z3 roadster 2.0 (05/1999)

   




Re: Traumwagen erFahren

Beitragvon OldsCool » 10.09.2019 17:01

Ich bin durch ein Poolfahrzeug, dass ich bei einer Dienstreise mal 2 Wochen am Stück bewegen durfte, auf Ford gekommen. Mir gefallen die sowohl innen wie außen garnicht. Deswegen wäre ich nie auf die Idee gekommen sowas mal zu fahren. Aber siehe da, die können inzwischen richtig gute Autos bauen. Die Kombination aus potentem Diesel und dem hervorragenden Powershift (Ford's DSG) fährt sich spitze, und Fahrwerke konnten sie bei Ford schon immer.

So bin ich bei meiner aktuellen Familienkutsche gelandet, ein Facelift Smax der letzten Generation mit dem 200PS Diesel, volle Hütte inkl. ACC, und als 6jähriger Gebrauchter mit unter 100tkm für 15k€ auch noch geschenkt. Fährt sich top, liegt für einen Pampersbomber satt auf der Straße und kann sogar sportlich bewegt werden (absolut tauglich den "Vertreter-TDIs" auf der Autobahn bis 240 die Rückleuchten zu zeigen). Gimmicks wie beheizbare Frontscheibe im Winter zaubern immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Und so schlimm wie Focus und co sieht er auch nicht aus (das aktuelle Modell würde ich z. B. nicht mehr kaufen).
Nur mit dem Wandler-Automat hab ich wohl ausnahmsweise ins Klo gegriffen. Trotz Getriebespülung schaltet der sehr rustikal bis ruckig. Vielleicht eine Nachwirkung des Kurzstreckeneinsatzes beim Vorbesitzer, sonst soll das Getriebe eher problemlos sein.
Hätte nie gedacht mal einen Ford zu besitzen.

Als Reiselimousine bleibt für mich der 5er die Messlatte. Einfach genial wie komfortabel das Auto ist. Vorallem fasziniert mich, wie sie es bei BMW immer hinbekommen mit dem Lenkrad vollen Straßenkontakt zu spüren, ohne dass negative Einflüsse wie Vibrationen oder sonstiges Gepolter durchkommen. Bin dienstlich früher E61 535d gefahren, der war schon Klasse. Vorletzte Woche hatte ich für ne Spritztour einen aktuellen M550d in der Hand. Ohne Worte :mrgreen: Muss man mal erlebt haben was der mit 4 Turbos aus nem 3l Reihensechser holt :sunny:

Trotzdem genieße ich nach wie vor auch die tolle Kombination aus Komfort und Spaß bei meinem "ollen" E46 FL Cabrio. In neu damals ein Traum, jetzt ein kommender Klassiker und Träumchen.
Und der Z3 ist das geniale puristische Spaßgerät für die Landstraße nach Feierabend. Auch oben offen, aber wieder eine andere Welt als der 3er. Versteht nur wer beides kennt, die anderen schütteln den Kopf wozu man 2 "Cabrios" braucht :lol:
Vor dem 3er hab ich mal einen Peugeot 206cc probiert. Lustiges Spaßgerät, vom Komfort aber (zu) nah dran am Zetti (also wenig vorhanden), diesem aber fahrdynamisch natürlich weit unterlegen. Deswegen war das keine Liebe auf Dauer mit dem klapprigen Franzosen. In gutem Zustand aber nach wie vor begehrt, sodass ich in 2 Jahren nix verloren hab. :thumpsup: Spaß hats trotzdem gemacht damals schon oben ohne mit der ganzen Family zu fahren (ich klebte am Lenkrad, die Kids an den Rückenlehnen :D ).
Es lohnt sich immer mal was neues zu probieren. Wobei der Z3 mit ins Grab kommt (vielleicht vorher mal getauscht gegen einen 6-Zylinder), und dass ich mich vom 3er wieder trenne glaube ich gerade auch nicht.
Mal sehen... :roll:

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
Alter: 39
Beiträge: 240
Themen: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (05/1999)

   




Re: Traumwagen erFahren

Beitragvon PeWe » 10.09.2019 20:09

Eigentlich hab ich schon viele bezahlbare und für mich als Traumwagen empfundene Autos gefahren. Da waren immer Autos die ich gerne mal fahren und auch besitzen wollte...

Angefangen hat alles Mitte der 70er Jahre mit einem Opel B Kadett Kiemencoupe mit der Rally-Ausstattung, darauf folge recht bald ein A-Manta mit der SR Ausstattung. Im Laufe der Jahre folgten so viele Fahrzeuge die immer einen gewissen Reizimpuls auf mich ausübten, zBsp. BMW2002, Fiat 127 Sport, C-Kadett Coupe GTE, Alfa Romeo 156 Sportwagon, Triumph Spitfire 1500 und jetzt halt auch den Z3....Warum diese Modelle kann ich nicht genau sagen, aber die haben mich einfach gereizt...Es musste für mich nie ein unbezahlbarer Super-Traumwagen sein.... :oops:

Grüße
PeWe
Benutzeravatar
PeWe
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 61
Beiträge: 1135
Themen: 55
Bilder: 72
Registriert: 05.08.2015 13:09
Wohnort: Hasselroth

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   




Re: Traumwagen erFahren

Beitragvon PeterKro » 10.09.2019 20:13

Take this one... :wink:
Dateianhänge
FBA05CE0-5372-43E9-B2BF-4D3AC564979F.jpg
Benutzeravatar
PeterKro
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 2428
Themen: 193
Bilder: 39
Registriert: 02.08.2011 22:00
Wohnort: Oerlinghausen

Z3 roadster 2.8 (06/1998)

   




Re: Traumwagen erFahren

Beitragvon Klesi » 10.09.2019 20:43

PeterKro hat geschrieben:Take this one... :wink:

Ist für mich Porsche 0815. Kann von mir aus ne Stunde schneller auf jedem beliebigen Track sein, aber ein Porsche gibt mir optisch einfach nix. Reiht sich in alle möglichen rund gelutschten Audis des letzten Jahrzehnts ein.
Benutzeravatar
Klesi
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Beiträge: 74
Themen: 1
Bilder: 30
Registriert: 28.08.2018 14:35

Z3 roadster 2.8 (02/1999)

   

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Smalltalk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Helios08, Peters_Z, uberMetrics [Bot] und 1 Gast

x