Probleme mit Lenkeinschlag beim Z3 Roadster.

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Reifen, Felgen, Federn, Dämpfer, Domstrebe, Bremsen, Achse, Lenkung, Lack, Beleuchtung, Verdeck, Hardtop, Tank, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Probleme mit Lenkeinschlag beim Z3 Roadster.

Beitragvon Googy » 29.04.2010 11:30

Hallo alle zusammen, Ich habe volgendes Problem:

Habe jetzt unter meinem Zzzzeti die Originalen E46 M3 Felgen drunter in verbindung H&R Federn. Vorne 8x19 et47 mit 225/35 19 & Hinten 235/35 19. Hinten ist alles super Schleift nix. Aber Vorne Schleift das Rad bei voll eingeschlagenem Lenkrad innen an der Karrosse. Ich wollte wohl zum TüV fahren und die Felgen eintragen lassen aber solange es innen Schleift wird das wohl nix. Wie sieht es denn mit Lenkeinschlagbegrenzer aus? Im ETK finde ich unter Z3 roadster 2,8i nix. Nur unter E36 gibt es ein Lenkeinschlagbegrenzer nachbau kit.
Würde es denn beim Z3 auch passen?
Wer könnte mir da weiter helfen oder wer hat erfahrung damit gemacht.


Gruß Googy
Googy
Benutzer

Themenstarter
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 38
Beiträge: 49
Themen: 22
Bilder: 6
Registriert: 17.08.2009 17:40
Wohnort: Osnabrück

Z3 coupe 2.8 (09/1998)

   



  

Re: Probleme mit Lenkeinschlag beim Z3 Roadster.

Beitragvon klein170478 » 29.04.2010 15:22

Fahre auch 19" und hatte das gleiche Problem.
Abhilfe:
mit heißluftfön plastikinnenradkasten bearbeiten und alles nach innen drücken. bringt rund 0,5cm.
dann endweder die M Domlager seitenverkehrt einbauen oder die exzentrischen Querlenkergummis.
Damit änderst sturz/nachlauf und dann schleift nix mehr.
dann brauchte ich die Lenkeinschlagsbegrenzer nicht mehr verbauen.

PS 225 und 235er Kombi geht wegen abrollumfang?
also ich kenne bei 19" 225 und 255 und 235 und 265.
klein170478
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 43
Beiträge: 5042
Themen: 59
Bilder: 1
Registriert: 31.10.2006 15:52
Wohnort: Düsseldorf-Urdenbach






  

Re: Probleme mit Lenkeinschlag beim Z3 Roadster.

Beitragvon Googy » 29.04.2010 16:59

Hallo klein170478,
Bei mir habe ich das Problem das der Reifen nicht am Plastick schlürt sondern an der Karosserie. Gibt es denn überhaubt ein Lenkeinschlagsbegrenzer für denn Z3???

Bezüglich der Reifengröße habe ich mir von ein Paar Reifen Hersteller eine Reifen freigabe für meinen Z3 mit dieser Kombination eingeholt. Und die Haben mir bestätigt das diese Kombination in der toleranz gränze liegt und somit es derer seit´s keine bedenken gibt.

Gruß
Googy
Benutzer

Themenstarter
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 38
Beiträge: 49
Themen: 22
Bilder: 6
Registriert: 17.08.2009 17:40
Wohnort: Osnabrück

Z3 coupe 2.8 (09/1998)

   



  

Re: Probleme mit Lenkeinschlag beim Z3 Roadster.

Beitragvon MDuprau » 29.04.2010 22:21

Hallo,

der Lenkeinschlagsbegrenzer vom E36 kann mit einer kleinen Änderung ohne Probleme im Z3 montiert werden. Da du mit ET47 eine Felge hast die ziemlich weit ins Fahrwerk geht, wirst du entweder die Begrenzer montieren müssen oder mit Distanzen arbeiten. Manchmal muss man beides machen. Bei 8.0" kannst du bis ET35 gehen, dann ist die Felge in einer Flucht mit dem Kotflügel. Eine 10ner Distanz geht vorne also ohne Probleme.

Hast du die 8.0x19" ET47 sowohl an der VA als auch an der HA ?
Wuste gar nicht das es für die Felge eine Freigabe für die HA gibt.
Normal wäre da die 9.5x19" ET27 (oder war's ET29 ?).
MDuprau
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 576
Themen: 30
Registriert: 19.07.2006 10:53
Wohnort: Reinbek, Hamburg

Z3 roadster 3.0i (2001)

   



  

Re: Probleme mit Lenkeinschlag beim Z3 Roadster.

Beitragvon klein170478 » 30.04.2010 09:11

Im Winter hatte ich die E46 330D felgen drauf. 7x17" ET47. Mit dem Gewindefahrwek so passend.
Sah aber net so dolle aus. Distanzen sollen schon sein. 5-10mm pro seite.
Wenn rundum 8x19" hast würde ich pers. rundum 235er fahren auf 19". Fährt sich am Z sicherlich besser als 225er und 235er kombi...
klein170478
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 43
Beiträge: 5042
Themen: 59
Bilder: 1
Registriert: 31.10.2006 15:52
Wohnort: Düsseldorf-Urdenbach






  

Re: Probleme mit Lenkeinschlag beim Z3 Roadster.

Beitragvon Googy » 30.04.2010 09:56

Ich habe vorne 8x19et 47 und Hinten 9,5x19 et27.
Eine Freigabe habe ich für die Reifen, also 225/35 19 (bis 9x19) & 235/35 19 (bis 9,5x19). Und es steht halt in der Freigabe das für diese Kombination keine einwände seitens des Herstellers gibt für denn Z3. Und beim Freundlichen habe ich mir halt eine Traglastfreigabe eingeholt.

@ MDuprau: Was genau müßte man an der Lenkeinschlagsbegrenzer vom E36 Ändern? Hast du erfahrung damit?

Hier mal ein Foto wie das aussieht:
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]


Gruß Googy
Googy
Benutzer

Themenstarter
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 38
Beiträge: 49
Themen: 22
Bilder: 6
Registriert: 17.08.2009 17:40
Wohnort: Osnabrück

Z3 coupe 2.8 (09/1998)

   



  

Re: Probleme mit Lenkeinschlag beim Z3 Roadster.

Beitragvon klein170478 » 30.04.2010 10:29

die Felgen kenne ich doch.....
habe HA auch 9,5x19". Da passen locker 265er drauf.
Auf den E46 M Felgen sind auch va 225er und HA 255er drauf.
Auch schon auf dem Z3 gesehen. Abnahme kein Problem.
VA passt, HA muss dann Karosse geändert werden. Je fahrwerk nur bördeln oder 1cm ziehen.
klein170478
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 43
Beiträge: 5042
Themen: 59
Bilder: 1
Registriert: 31.10.2006 15:52
Wohnort: Düsseldorf-Urdenbach






  

Re: Probleme mit Lenkeinschlag beim Z3 Roadster.

Beitragvon Googy » 30.04.2010 11:25

Mit 235/35 19 brauchte ich nix an den Radläufen machen. Im Voll Eingefedertem zustand habe ich ca. 5mm platz zwischen Radhauskannte und Reifen.
Googy
Benutzer

Themenstarter
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 38
Beiträge: 49
Themen: 22
Bilder: 6
Registriert: 17.08.2009 17:40
Wohnort: Osnabrück

Z3 coupe 2.8 (09/1998)

   



  

Re: Probleme mit Lenkeinschlag beim Z3 Roadster.

Beitragvon MDuprau » 30.04.2010 11:43

Was genau müßte man an der Lenkeinschlagsbegrenzer vom E36 Ändern? Hast du erfahrung damit?


Ja, ich habe Erfahrung damit :) Es reicht denn du mit einer guten Zange oder die Ecke vom Schraubstock die, für den Z3, nicht verwendbare Lasche abbrichst.
MDuprau
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 576
Themen: 30
Registriert: 19.07.2006 10:53
Wohnort: Reinbek, Hamburg

Z3 roadster 3.0i (2001)

   



  


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Fahrwerk/Karosserie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], tbone99 und 2 Gäste

x