Reise von Innsbruck nach Südtirol

Veranstaltungen/Touren/Treffen/Stammtische rund um den BMW Z3 roadster/coupe
Forumsregeln
Themenstarter können den Erstbeitrag unbegrenzt bearbeiten.

Re: Reise von Innsbruck nach Südtirol

Beitragvon Uwe HB » 13.08.2020 19:50

OldsCool hat geschrieben:...

Wenn die Lust aufs Fahren größer ist, wie immer, jede Menge Schlenker möglich. z.B. statt Gampenpass direkt weiter westlich rüber via Lago die Santa Giustina über das Sulztal zum Tonalepass. Über den Gaviapass gehts hoch noch Bormio und aufs Stilfser Joch. Dort hast Du dann die Qual der Wahl, entweder das Stilfser Joch oder den Umbrailpass hinunter ins Vinschgau :) Macht nochmal 2 Std. extra.
Auch kann man statt nach Auer noch weiter Richtung Süden bis Trient, und dann einen Abstecher an die Nordspitze vom Gardasee machen.

...


Moin,

wenn schon, dann sollte man am Stilfser Joch die 48 Kehren von Ost nach West rauf fahren. Beim 2./3./x. Paßbesuch auch gerne von West nach Ost.
Wir sind dabei schon mehrfach auf diesem Weg auch gleich mal das Timmeljoch auf der Südseite rauf (mehr Spaß) und wieder runter (ups keine Maut gezahlt) gefahren. Das kostet dich bestimmt auch noch mal 2 Stunden inklusive Weitbick in der Aussichtsröhre. Das könnte dann ungefähr so aussehen.

Gruß
Uwe
Stilfser Joch.jpg
Benutzeravatar
Uwe HB
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 56
Beiträge: 689
Themen: 54
Bilder: 110
Registriert: 17.03.2010 17:46
Wohnort: Bremen

Z3 roadster 2.8 (07/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (09/1999)

   



  

Re: Reise von Innsbruck nach Südtirol

Beitragvon TheZ » 13.08.2020 22:13

Ihr seid großartig - alle :2thumpsup:! Vielen lieben Dank für die verschiedenen Vorschläge, Beschreibungen, Reiseberichte und vor allem die Begeisterung für die Gegend. Da habe ich jetzt ganz viel Material, mit dem ich mich am Wochenende beschäftigen kann. Es liest sich alles so gut, am liebsten würde ich gleich losfahren :D .

Wie macht ihr das, gebt ihr eine ganz bestimmte Route direkt ins Navi ein oder nutzt ihr eher Google Maps oder Straßenkarte?

Viele Grüße
Thekla

@Reinhard: Anbieter ab HH-Altona ist Urlaubs-Express (sie betreiben auch den blauen Autozug nach Sylt). Lies bloß nicht die Bewertungen bei Tripadvisor :pssst:... ich wäre auch lieber mit ÖBB gefahren, aber dann hätte ich in Düsseldorf verladen müssen.
TheZ
Benutzer

Themenstarter
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 101
Themen: 6
Bilder: 13
Registriert: 25.03.2015 19:47
Wohnort: Eckernförde

Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Re: Reise von Innsbruck nach Südtirol

Beitragvon zumie » 14.08.2020 08:14

TheZ hat geschrieben:Ihr seid großartig - alle :2thumpsup:! Vielen lieben Dank für die verschiedenen Vorschläge, Beschreibungen, Reiseberichte und vor allem die Begeisterung für die Gegend. Da habe ich jetzt ganz viel Material, mit dem ich mich am Wochenende beschäftigen kann. Es liest sich alles so gut, am liebsten würde ich gleich losfahren :D .

Wie macht ihr das, gebt ihr eine ganz bestimmte Route direkt ins Navi ein oder nutzt ihr eher Google Maps oder Straßenkarte?

Viele Grüße
Thekla

@Reinhard: Anbieter ab HH-Altona ist Urlaubs-Express (sie betreiben auch den blauen Autozug nach Sylt). Lies bloß nicht die Bewertungen bei Tripadvisor :pssst:... ich wäre auch lieber mit ÖBB gefahren, aber dann hätte ich in Düsseldorf verladen müssen.

Moin,gut das du schon etwas vorgewarnt bist,ich habe es leider auch gewagt,von Hamburg nach Lörrach,und von Hamburg nach München.Es ist schlimmer als du denkst,oder sie haben sich verbessert.Beim ersten mal dachten wir es warZufall,doch die Ernüchterung kam dann beim zweiten Mal.ich hoffe dir ergeht es besser.Beim nächsten mal haben wir uns gesagt,lieber gemütlich mit einer Übernachtung runter fahren.
Gruß
Reinhard
Benutzeravatar
zumie
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1320
Themen: 190
Bilder: 46
Registriert: 16.02.2013 21:55
Wohnort: Schleswig-Holstein

Z3 roadster 2.0 (09/1999)

   
  

Re: Reise von Innsbruck nach Südtirol

Beitragvon TheZ » 14.08.2020 10:32

Oha, Reinhard, danke für deine Info. Ich hatte es ja schon vermutet… aber über 2.000 km Autobahn allein sind mir einfach zu viel, dann nehme ich lieber zwei mit großer Wahrscheinlichkeit schlaflose Nächte in Kauf. Irgendwie wird es schon gehen: an Bord nichts essen oder trinken, verlassen des Abteils und/oder aufsuchen der Waschräume nur in ausgesprochen dringenden Fällen und unter Benutzung eigener Hygieneartikel sowie Verwendung von Ohrstöpseln mit dem größten Filter (wobei die hygienekonzeptmäßige Belegung der Liegewagen zurzeit wohl nur mit 4 Personen erfolgt). Glücklicherweise beginnt mein Workshop in Wolkenstein etwas später, ich muss erst Sonntagmorgen auf dem Eis stehen. Bis dahin habe ich mich wohl wieder erholt, bestimmt auch, weil der Zetti und ich dann schon sooo viel wunderschöne Gegend gesehen haben :D . Bleibt jetzt nur noch das Problem mit meinem schlechten bis nicht vorhandenen Orientierungssinn, aber ich habe noch zwei Wochen Zeit, um mich vorzubereiten.

Viele Grüße
Thekla
TheZ
Benutzer

Themenstarter
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 101
Themen: 6
Bilder: 13
Registriert: 25.03.2015 19:47
Wohnort: Eckernförde

Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Re: Reise von Innsbruck nach Südtirol

Beitragvon Uwe HB » 14.08.2020 19:05

TheZ hat geschrieben:Wie macht ihr das, gebt ihr eine ganz bestimmte Route direkt ins Navi ein oder nutzt ihr eher Google Maps oder Straßenkarte?
.


Moin Thekla,

ich habe seit 2012 bei 8 Alpentouren folgende Kombination erfolgreich im Einsatz.

Routen planen am PC mit Kurviger(ehemals Motoplaner , https://kurviger.de/, gibt es auch als Android-App für unterwegs https://play.google.com/store/apps/deta ... t.kurviger) und GPX-Datei als Track (Brotkrummenspur) auf ein Android-Handy exportieren/kopieren. Die Planung geht über Stichworte/Orte oder man markiert Zwischenziele/"Route erweitern" direkt grafisch in der Karte.

Die Routen auf dem Android-Handy fahre ich mit der App OSMAND ab (https://play.google.com/store/apps/deta ... net.osmand). Da es eine Freeware ist, ist die Anzahl der Downloads begrenzt. Karten der ganzen Welt findest du hier (http://download.osmand.net/list.php), wobei viele Länder in Bundesländer aufgeteilt sind (also alle laden oder die richtigen laden).

Ob es die beiden Apps auch für ein Eierphone gibt, weis ich nicht.

Google auch dem Android-Handy kannst du zur Planung vergessen. Am PC kannst du grafische Routen wie mein Beispiel oben planen und ausdrucken (und auf die Rückseite schreibt du dir genug Stichworte für alle nenneswerten Kreuzungen/Abbiegepunkte). Aber Google kann keinen vernünftigen Track exportieren sondern nur Routen mit deinen 4-10 Zwischenzielen (der Weg dazwischen wird von deinem Navi/App neu berechnet).

Calimoto hatte ich genau 1 Woche ausprobiert, bis die App mich quasi als Geisterfahrer in die falsche Richtung auf eine Schnellstraße schicken wollte.

Wenn du bereits ein Navi hast, probiere am besten mal zuhause aus, ob und wieviele Zwischenziele du setzen kannst. Bei TomTom geht das z.B. nur mit kurviger Route bei den Motorradnavis.

Gruß
Uwe
Benutzeravatar
Uwe HB
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 56
Beiträge: 689
Themen: 54
Bilder: 110
Registriert: 17.03.2010 17:46
Wohnort: Bremen

Z3 roadster 2.8 (07/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (09/1999)

   



  

Re: Reise von Innsbruck nach Südtirol

Beitragvon TheZ » 16.08.2020 22:08

Nabend Uwe,

whow, das macht ja dann jedes Jahr eine Alpentour, Respekt :thumpsup: !

Vielen Dank für deine Unterstützung und die Tipps! Kurviger gibt es wohl leider nicht fürs iPhone, aber ich suche nach einem Ersatz. Und ich werde mein Garmin-Navi testen, ob es vielleicht doch geeignet ist. Mal sehen, was dann am besten passt.

Einen schönen Restabend noch und viele Nordlichter-Grüße von
Thekla
TheZ
Benutzer

Themenstarter
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 101
Themen: 6
Bilder: 13
Registriert: 25.03.2015 19:47
Wohnort: Eckernförde

Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Re: Reise von Innsbruck nach Südtirol

Beitragvon hoschi » 17.08.2020 10:48

ich hab tomtom und garmin...
leider hat garmin reichlich nachgelassen, so dass ich fast nur noch das tomtom nutze...
Benutzeravatar
hoschi
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 54
Beiträge: 963
Themen: 11
Bilder: 50
Registriert: 08.06.2018 10:35
Wohnort: double-u-upper-valley

M roadster (06/1998)

   
  

Re: Reise von Innsbruck nach Südtirol

Beitragvon Stö » 17.08.2020 13:49

Hallo Thekla,
lange nicht gehört oder gar gesehen :wink:
Wünsche Dir erstmal alles gute und einen supercoolen Urlaub.
Dieser Urlaubsexpress-Autoreisezug war schon spacy und aus verschiedenen Waggons verschiedener Länder zusammengewürfelt. Wie ein Seelenverkäufer, äußerlich arg verbeult. Wir sind vor knapp 3 Jahren mit diesem Teil via HH Altona nach Verona in die Toscana gefahren. Personal hat sich bemüht.
Aber es war gerade mal jede 2 oder 3 Toilette geöffnet, der Rest kaputt. Man hat alt einen (sauberen Schlafplatz und muss nicht auf eigener Achse fahren). Das war s dann aber auch schon.
Am Brenner wurde dann wegen der Spurbreite die Lok getauscht. Computerpanne (wahrscheinlich Windows 97 :lol:) mit 3 Std! unplanmässigem Aufenthalt. Hatten noch Glück: die Woche davor hatten die 7 Stunden Aufenthalt :( :shock:
Problem war dann, dass in Verona beim Abladen 2 Fahrzeugeführer fehlten, die man beim Aufenthalt am Brenner „verloren“ hatte. Zum Glück standen unsere Mopeds unten und wir hatten freie Fahrt. Sonst hätten wir unser Quartier in der Toscana nie erreicht. Fazit: Einmal und nie wieder, zumal die seitdem als Alleinanbieter die Preise gaaanz frech saftig erhöht haben. Nun geht s für uns dieses Jahr mit dem Motorrad auf eigener Achse nach Korsika :shock: :D
Auch kein Zuckerschlecken.
Drück Dir fest die Daumen
Liebe Grüße von der Reha in Ahrenshoop
Stö
Benutzeravatar
Stö
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 818
Themen: 66
Bilder: 32
Registriert: 07.09.2013 04:13
Wohnort: Berlin

Z3 roadster 1.8 (10/1998)

   
  

Re: Reise von Innsbruck nach Südtirol

Beitragvon Stö » 17.08.2020 14:27

Hallo nochmal,
so sah der Castor-Transporter dann aus :lol
Lustig war auch die Verladestelle mitten auf m Bahnhof in Altona gleich neben der Rolltreppe und den Bahnhofsgeschäften :shock:
Dateianhänge
D93B6FA9-E751-45AE-82D0-D51746630615.jpeg
E88A6658-95A0-46B7-81C2-928A9EE10055.jpeg
02033A96-C48F-444F-B79B-4A585082B066.jpeg
A1D05C67-FF7E-4CD5-816A-7A05599DD9E8.jpeg
Benutzeravatar
Stö
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 818
Themen: 66
Bilder: 32
Registriert: 07.09.2013 04:13
Wohnort: Berlin

Z3 roadster 1.8 (10/1998)

   
  

Re: Reise von Innsbruck nach Südtirol

Beitragvon TheZ » 18.08.2020 10:47

@hoschi:
Danke für deine Info. Ich besitze auch noch ein recht altes Garmin, das bis jetzt in Deutschland immer gut funktioniert hat, allerdings bisher noch nie upgedatet wurde :pssst: ; die Kosten dafür habe ich bisher gescheut, lohnt jetzt wahrscheinlich auch nicht mehr. Die neuen Geräte scheinen allerdings störungsanfälliger zu sein, von daher auch keine Alternative. Mit TomTom kenne ich mich nicht aus, aber gut zu hören, dass es im Gegensatz zu früher jetzt immerhin gut funktioniert.
Viele Grüße
Thekla

@Stö:
Oh je… das ist ja wie im Film :shock: … danke für das Teilen deiner Erfahrungen. Stimmt, ein Schnäppchen ist diese Bahnreise nicht und ohnehin ein Abenteuer, dennoch würde mich die Alternative mit der langen Autobahnfahrt insgesamt mehr anstrengen. Danke auch für die Dokumentation der Wagenreihen und -zustände, da kann ich mich ja schon mal mit dem einigermaßen originellen Anblick vertraut machen :roll: … zuversichtlich stimmt mich auf jeden Fall die Erwähnung des sauberen Schlafplatzes, dass ihr unterwegs nicht auch noch zurückgelassen wurdet 8) und euren Motorrädern nichts passiert ist; am Ende wird man ja bescheiden.
Viele Grüße auf den wunderschönen Darß und ganz gute Besserung, Stö, warum auch immer du gerade dort sein musst. Und ich hoffe, deinem Zetti geht es auch bald wieder besser. Vielleicht gibt es zum Saisonabschluss ja doch noch ein Wiedersehen mit den Nordlichtern, ich würde mich freuen.
Thekla
TheZ
Benutzer

Themenstarter
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 101
Themen: 6
Bilder: 13
Registriert: 25.03.2015 19:47
Wohnort: Eckernförde

Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Ausfahrten & Treffen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Trendiction [Bot] und 0 Gäste

x