Lenkgetriebe für AG-Zetti

Suche - alles rund um den BMW Z3 roadster/coupe
Forumsregeln
Themenstarter können Börsenthemen selbständig schließen.
Für jeden Käufer/Verkäufer kann eine Bewertung abgegeben werden.

Lenkgetriebe für AG-Zetti

Beitragvon Uwe HB » 16.11.2022 11:55

Moin,

ich suche für meinen Kumpel ein Lenkgetriebe für sein 2,8L QP mit der Teilenummer 32131095575. Es sollte bei allen AG-Zettis (4 und 6 Zylinder) das gleiche Lenkgetriebe verbaut sein, nur die M-Modelle haben eine andere Teilenummer. Das Lenkgetriebe ist zur Zeit nicht lieferbar. Die Angebote in den Börsen beobachtet er schon, hat aber Bedenken dort ein gebrauchtes zu kaufen.

Gruß aus Bremen
Uwe
Benutzeravatar
Uwe HB
Benutzer

Themenstarter
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 59
Beiträge: 794
Themen: 69
Bilder: 116
Registriert: 17.03.2010 17:46
Wohnort: Bremen

Z3 roadster 2.8 (07/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (09/1999)

   



  

Re: Lenkgetriebe für AG-Zetti

Beitragvon Wolfwalk » 16.11.2022 17:41

Hallo Uwe,

es kann immens von Vorteil sein, herauszufinden, ob andere Modelle der BMW AG dieses Lenkgetriebe auch verbaut haben. (Bei der Suche nach Gebrauchtteilen, z.B.)
Die Lenkgetriebe gibt es neu im Onlinehandel in OEM. Beispiele:
[Link ist nur für registrierte Benutzer sichtbar]


Gruß
Wolf
Benutzeravatar
Wolfwalk
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 505
Themen: 2
Bilder: 12
Registriert: 18.07.2022 16:39
Wohnort: Wetter

Z3 roadster 1.9i (03/2002)

   



  

Re: Lenkgetriebe für AG-Zetti

Beitragvon OldsCool » 16.11.2022 18:22

Und bis auf den Reparatursatz alle nicht lieferbar :wink:
Das is ja das Problem...
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 44
Beiträge: 5035
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Lenkgetriebe für AG-Zetti

Beitragvon Inversator » 16.11.2022 18:24

Warum kein revidiertes Austausch Lenkgetriebe?
Einfach mal anrufen ob er was am Lager hat. Besser als irgendein Occasionsteil mit unklarem Zustand.
[Link ist nur für registrierte Benutzer sichtbar]
Gruss
Holger
Inversator
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 423
Themen: 43
Bilder: 70
Registriert: 15.12.2012 15:42
Wohnort: Zentralschweiz

Z3 roadster 1.9 (04/1997)

   


Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Re: Lenkgetriebe für AG-Zetti

Beitragvon Wolfwalk » 16.11.2022 21:09

OldsCool hat geschrieben:Und bis auf den Reparatursatz alle nicht lieferbar :wink:
Das is ja das Problem...


Upps, sorry! Da hab ich gar nicht drauf geachtet, weil der blaue Kasten (Benachrichtigung wenn verfügbar) bei allen steht....unglaublich. :enraged:
Benutzeravatar
Wolfwalk
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 505
Themen: 2
Bilder: 12
Registriert: 18.07.2022 16:39
Wohnort: Wetter

Z3 roadster 1.9i (03/2002)

   



  

Re: Lenkgetriebe für AG-Zetti

Beitragvon Uwe HB » 16.11.2022 22:42

Moin,

ein Austausch wird schwierig, da bei seinem beim Anschrauben eine Halterung gebrochen ist (Gussteil???).
Deshalb vorzugsweise ein gebrauchtes aus dem Forum.

So langsam nervt die Ersatzteilbeschaffung bei BMW Classic. Es gibt keine Sachs Advantage Dämpfer mehr für das M-Fahrwerk, keinen 6-poligen Schleifring M-Lenkrad, keinen hinteren linker Kotflügel QP, etc.

Gruß Uwe
Benutzeravatar
Uwe HB
Benutzer

Themenstarter
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 59
Beiträge: 794
Themen: 69
Bilder: 116
Registriert: 17.03.2010 17:46
Wohnort: Bremen

Z3 roadster 2.8 (07/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (09/1999)

   



  

Re: Lenkgetriebe für AG-Zetti

Beitragvon OldsCool » 16.11.2022 22:54

Schleifring sollte kein Problem sein.
[Link ist nur für registrierte Benutzer sichtbar] z.B.
E38/E39 VFL passt mechanisch auch. Evtl. Stecker umpinnen/löten.

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 44
Beiträge: 5035
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Lenkgetriebe für AG-Zetti

Beitragvon RunnerAZ36 » 16.11.2022 23:42

Uwe HB hat geschrieben:Moin,

…..

So langsam nervt die Ersatzteilbeschaffung bei BMW Classic. Es gibt keine Sachs Advantage Dämpfer mehr für das M-Fahrwerk, keinen 6-poligen Schleifring M-Lenkrad, keinen hinteren linker Kotflügel QP, etc.

Gruß Uwe


Hallo Uwe,

Erst einmal vorneweg sorry für die längere Antwort, aber das muss ich jetzt mal von mir geben :mrgreen: :roll: :D :lol:

…. Muss die BMW Classic hier mal in Schutz nehmen, die machen einen TOP Job, dass noch so viele Ersatzteile für den Z3 verfügbar sind.
Die Ersatzteil-Lieferverpflichtung endet in der Regel etwa 12-15 Jahre nach EOP (End Of Production), das war dann beim Z3 im Bereich 2014-2017.
Danach ist es extrem schwierig weiterhin Teile zu bekommen (Hängt dann hauptsächlich am Goodwill der Lieferanten und den noch vorhandenen Werkzeugen und Produktionsanlagen ab).

Anbei mal paar Denkanstöße dazu:
Jede Nachfertigung kann wirtschaftlich erträglich nur mit einer Los-/Batchgrössenfertigung sinnvoll erfolgen, unter Berücksichtigung der Lagerfähigkeit der Teile (nicht nur die geometrischen Abmessungen, sondern auch die Thematik Alterung von Materialien wie z.B. Gummi/Kautschuk, etc.).
Und man kann sich gut vorstellen wie das aussieht und wie lange es dauert, bis ein Produktionsprozess wieder sauber und gut auf einer alten Serien-Fertigungsanlage eingefahren ist, bis wieder gute i.O. Fertigteile dabei herauskommen….

So bekommt man zum Beispiel für den Z3 Sportsitz noch die Kunststoffabdeckung der Rückenlehne (Kunststoffspritzgussteil) aus Nachfertigungen für über 500,-€ beim Freundlichen. Der Preis scheint auf den ersten Blick absolut überzogen und klingt nach purer Abzocke.
Mit dem Wissen, dass hier die Fertigung wegen paar Teilen nochmals komplett hochgefahren werden muss, dann relativiert sich das wieder, unabhängig von dem logistischen/lagertechnischem Aufwand bis diese gefertigten Teile alle verkauft werden können….

Beim Z3 Münzfach für die Fahrerseite wurde der Weg über 3D-Druck gewählt um weiterhin ein Angebot für den Z3 Kunden im Portfolio zu haben. Clevere und pfiffige Idee, vor allem weil der Preis mit knapp über 20,-€ für den Kunden in einem erträglichen Rahmen gehalten werden konnte (bei der optischen Anmutung und der Detailausführung scheiden sich die Geister, mir persönlich hat es nicht getaugt, aber trotzdem Thumps up, dass sich hier jemand bei BMW Classic die Gedanken und Mühe macht!).

Scheinwerfer, M Spiegel und M Kiemen sind auch solche Beispiele für Teile die es noch zu vermeintlichen „Apotheken-Preisen“ gibt, die Liste lässt sich vermutlich noch deutlich verlängern.
Und dann gibt es Teile wie z.B. Stoßdämpfer aus dem M Paket die es dann einfach nicht mehr gibt. Das könnte u.a. auch daran liegen, dass der Original Hersteller lieber sein eigenes Aftersales Geschäftsfeld bedient, als ein paar Teile in spezieller BMW Spezifkation nachzufertigen.
Oder manchmal sind Unterkomponenten in der Unterlieferantenstruktur auch einfach nicht mehr zu bekommen. Auch hier gibt es unterschiedliche Gründe dafür, manchmal gibt es z.B. diese Lieferanten einfach nicht mehr am Markt, etc. (Bandbreite ist von …bis…).
Beim M Fahrwerk (konventionelles Stahlfahrwerk mit 4 Federn und 4 Dämpfern), das bereits vor ein paar Jahren auf dem Preisniveau des KW V3 vom Freundlichen angeboten wurde, dürfte es meiner Meinung nach für BMW dann irgendwann auch nicht mehr wirtschaftlich interessant gewesen sein ein Angebot in diesem Preissegment für ein paar Original-Fetischisten in Betracht zu ziehen….

Bitte auf keinen Fall persönlich nehmen, ich wollte nur ein paar Denkanstöße geben, nachdem ich das Thema aus meinem tag-täglichen Betätigungsfeld leider mehr als zu gut kenne :roll: :wink:

By the way, schon einmal über einen Z8 nachgedacht, dort sollten laut Gerüchten die Ersatzteile bis 50 Jahre nach EOP noch verfügbar sein, zu welcher Preisstellung kann man sich dann ausmalen….

Gruß Andreas
Benutzeravatar
RunnerAZ36
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1342
Themen: 23
Bilder: 5
Registriert: 23.05.2016 21:04




  

Re: Lenkgetriebe für AG-Zetti

Beitragvon Uwe HB » 17.11.2022 12:35

Moin Andreas,

zu bestimmten Teilen stimme ich dir zu. Höhere Preise für eine Nachfertigung kann ich durchaus verstehen. Das einige Verschleißteile wie die Sachs Advantage nicht mehr verfügbar sind oder nachgefertigt werden, kann man mit Alternativprodukten wie ein Bilstein B12 oder KW V1/2/3 kompensieren. Aber das ein Lenkgetriebe oder ein Schleifring nicht mehr lieferbar ist, kann zur Stillegung des Zettis führen. Ich würde auch auf so ein Ersatzteil Wochen oder Monate warten, bis genügend Anfragen für eine Nachfertigung zusammen gekommen sind.
Rein subjektiv machen Porsche und Mercedes da deutlich mehr in der Classic Sparte.

Jetzt aber zurück zur Suche.

Gruß
Uwe
Benutzeravatar
Uwe HB
Benutzer

Themenstarter
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 59
Beiträge: 794
Themen: 69
Bilder: 116
Registriert: 17.03.2010 17:46
Wohnort: Bremen

Z3 roadster 2.8 (07/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (09/1999)

   



  

Re: Lenkgetriebe für AG-Zetti

Beitragvon ageage » 17.11.2022 13:02

....nachdem die BMW Classic gegründet wurde, sind die Teilebestände dorthin verlagert worden und innerhalb von 12 Monaten mussten alle Preise plötzlich um teilweise mehrere 100% erhöht werden :evil:

..auch nur mal als Denkanstoss....

(ist nicht nur bei BMW so...)

Youngtimer und Oldtimerfans sind die willfähigsten Opfer...

cheers
ageage
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 470
Themen: 47
Registriert: 25.06.2017 18:44
Wohnort: 40667 Meerbusch

  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Börse Suche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

x