Windschott Zapfen abgebrochen

Suche - alles rund um den BMW Z3 roadster/coupe
Forumsregeln
Themenstarter können Börsenthemen selbständig schließen.
Für jeden Käufer/Verkäufer kann eine Bewertung abgegeben werden.

Re: Windschott Zapfen abgebrochen

Beitragvon helle75 » 07.11.2019 19:14

Servus, das ist der Hammer :2thumpsup: perfekt gebaut,Respekt
Benutzeravatar
helle75
Benutzer
 
Beiträge: 13
Themen: 1
Bilder: 9
Registriert: 03.01.2019 19:35
Wohnort: Stephansposching

Z3 roadster 2.2i (07/2002)

   

Re: Windschott Zapfen abgebrochen

Beitragvon Oliver. » 07.11.2019 20:14

Guten Abend,

danke @all für das Lob, freue mich darüber.

Jetzt aber wieder zum Thema:

@horschi,

war gerade in der Badewanne Wellnessen und hab noch über Dein Problem mit der festsitzenden Schraube nachgedacht. Dabei bin ich noch auf eine "Notlösung" gekommen. Wenn Du die Schrauben nicht raus bekommst oder beim Rausbohren was schief geht könntest Du noch folgendes machen:
Du sägst die Halterung schrittweise ab bis Du an das Ende der Schraube kommst, dann hast Du sozusagen ein Rohr, das machst Du erst mal nur bei einer Halterung !!!! Wenn Du das soweit hast vergleichst Du die "lange" mit der "kurzen" Halterung und misst was an der abgesägten Halterung wie viel fehlt, den Wert gibst Du mir durch, weiters misst Du wie viel zylindrisches Rohr in etwa noch übrig ist. Ich könnte dann folgendes drehen: ich dreh einen Bolzen der so lange ist wie das abgesägte Teil von der Halterung, plus die Dicke des Ringes mit der Nut, plus die Länge von dem abgebrochen Bolzen der nach dem Ring kommt der bei Dir abgebrochen ist, weiters bekommt der ganze Bolzen dann einen Absatz mit der Länge von dem übrigen Roh der Halterung und dem Innendurchmesser des Rohres der Halterung. Die Nut würde ich an der richtigen Position in den Bolzen drehen. Das ganze Teil könntest Du dann in die Halterung stecken und mit einem ordentlichen Kleber verkleben. Das Absägen des zweiten Halters erfolgt dann auf gleicher Länge wie beim ersten Halter. Du würdes von mir dann logischerweise zwei von den Bolzen bekommen.

Ich hoffe Du verstehst wie ich mir das vorstellen könnte (für den Notfall !!!!)

LG
Oliver.
Oliver.
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 48
Beiträge: 325
Themen: 11
Registriert: 14.09.2005 11:56
Wohnort: Graz

Z3 roadster 1.8 (1997)

Re: Windschott Zapfen abgebrochen

Beitragvon Foreveryoung » 07.11.2019 22:14

Oliver. hat geschrieben:Jupp, Modellbauer, Wasser, ich bau historische Segelschiffe aus Holz, hier paar Bilder vom letzten Modell, ich hoffe es stört nicht wenn ich kurz vom Thema abkomme :( ?

LG
Oliver.


Wie toll ist das denn? Was für eine schöne Arbeit. Und - unbezahlbar. So schöne Segler habe ich noch nie gesehen. Ich träume ja immer noch von einem Belly Boat oder einem schönen Schlepper für das Arbeitszimmer oder soooon kleinen Kudder :)

Also wirklich. So tolle Teile habe ich noch nie gesehen.
Zuletzt geändert von Foreveryoung am 07.11.2019 22:25, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 468
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2017 20:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   




Re: Windschott Zapfen abgebrochen

Beitragvon Foreveryoung » 07.11.2019 22:19

Oliver. hat geschrieben:Guten Abend,

danke @all für das Lob, freue mich darüber.

Jetzt aber wieder zum Thema:

@horschi,

war gerade in der Badewanne Wellnessen und hab noch über Dein Problem mit der festsitzenden Schraube nachgedacht. Dabei bin ich noch auf eine "Notlösung" gekommen. Wenn Du die Schrauben nicht raus bekommst oder beim Rausbohren was schief geht könntest Du noch folgendes machen:
Du sägst die Halterung schrittweise ab bis Du an das Ende der Schraube kommst, dann hast Du sozusagen ein Rohr, das machst Du erst mal nur bei einer Halterung !!!! Wenn Du das soweit hast vergleichst Du die "lange" mit der "kurzen" Halterung und misst was an der abgesägten Halterung wie viel fehlt, den Wert gibst Du mir durch, weiters misst Du wie viel zylindrisches Rohr in etwa noch übrig ist. Ich könnte dann folgendes drehen: ich dreh einen Bolzen der so lange ist wie das abgesägte Teil von der Halterung, plus die Dicke des Ringes mit der Nut, plus die Länge von dem abgebrochen Bolzen der nach dem Ring kommt der bei Dir abgebrochen ist, weiters bekommt der ganze Bolzen dann einen Absatz mit der Länge von dem übrigen Roh der Halterung und dem Innendurchmesser des Rohres der Halterung. Die Nut würde ich an der richtigen Position in den Bolzen drehen. Das ganze Teil könntest Du dann in die Halterung stecken und mit einem ordentlichen Kleber verkleben. Das Absägen des zweiten Halters erfolgt dann auf gleicher Länge wie beim ersten Halter. Du würdes von mir dann logischerweise zwei von den Bolzen bekommen.

Ich hoffe Du verstehst wie ich mir das vorstellen könnte (für den Notfall !!!!)

LG
Oliver.



Ja ich hab es verstanden. Mache mich nächste Woche auf Suche nach Hilfe. Mein Roller muß diesen Monat auch noch durch den TÜV und da fällt mir mein alter Italiener ein, der mir dabei immer behilflich ist. Der ist Mechaniker, Elektriker und Karosseriebauer... den frage ich mal deswegen.

Außerdem fremdel ich grad ein wenig hinter dem großen Wasser und hoffe so auch noch an original Ersatzteile zu kommen.

Vielen Lieben Dank
LG
Markus
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 468
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2017 20:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   




Re: Windschott Zapfen abgebrochen

Beitragvon hoschi » 08.11.2019 08:22

oliver, auch ne gute notfalllösung...



foreveryoung,
vllt hat dein italiener auch ne lötlampe, einen brenner, heißluftfön und dann ordentlich einheizen und mit vielen kleinen schlägen auf einen kleinen meissel langsam rausdrehen...
wichtig ist vor allem, lass einen bolzen ganz in ruhe..bei seite legen, oder besser mach viele bilder auf mm-papier


wenn ich das so betrachte, bin ich froh, das mein windschott dieses einfache mit über den überrollbügeln und dann angeklipst ist...
nur stoff, gummiband und klipse.
Benutzeravatar
hoschi
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 52
Beiträge: 451
Themen: 5
Bilder: 45
Registriert: 08.06.2018 09:35
Wohnort: double-u-upper-valley

M roadster (02/1998)

   

Re: Windschott Zapfen abgebrochen

Beitragvon Foreveryoung » 11.11.2019 12:03

Suche immer noch
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 468
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2017 20:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   




Re: Windschott Zapfen abgebrochen

Beitragvon Foreveryoung » 15.11.2019 09:42

Foreveryoung hat geschrieben:Suche immer noch



Bei der BMW Classic Group ist das Teil noch nicht als AUS gemeldet und in diesem Sinne wurde noch keine Nach- oder Reproduktion angeregt. So war die Aussage bei BMW.
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 468
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2017 20:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   




Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Börse Suche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], GeWo-Z3 und 1 Gast

x