Schlechter UKW Empfang

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Radio, CD-Wechsler, Lautsprecher, Antenne, Navi, Handy, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Schlechter UKW Empfang

Beitragvon zumie » 24.06.2020 18:32

Folgendes Problem,nach meinem Verstärkerumbau,war eigendlich alles okay,nur ich merkte das beim UKW etwas nicht stimmte,zuwenig Sender,ab und zu Rauschen.Dann Fehlersuche,und siehe da die Antenne bekam keine 12V,nach Schaltplan hat sie den vom alten Verstärker bekommen,der ja nicht mehr da ist.Ich habe dann die 12V Leitung genommen,die vom Radio zum Verstärker geht,und an die Antenne angeschlossen,soweit so gut,nur habe ich mir damit ein knistern und rauschen eingefangen.Schließe ich die Antenne direkt an die Batterie ist alles okay.Wo liegt der Fehler.?Ich könnte zwar mit dem Radiosignal ein Relais schalten das dann die 12V von der Batterie zur Antenne gibt.Nur den Aufwand,Relais,Sicherung wollte ich vermeiden. :?
Benutzeravatar
zumie
Benutzer

Themenstarter
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1142
Themen: 171
Bilder: 45
Registriert: 16.02.2013 21:55
Wohnort: Schleswig-Holstein



Z3 roadster 2.0 (09/1999)

   
  

Re: Schlechter UKW Empfang

Beitragvon triple » 24.06.2020 20:33

Moin Reinhard,
Solche Störungen können schwer zu finden sein. In aller Regel sind es Masseschleifen. Da haben wir früher gerade bei BMWs oft Tage dran gesessen.
Versuche mal eine zusätzliche Masseverbindung Gehäuse Verstärker zu Gehäuse Radio.
Alternativ die Masse von der Antenne hinten wegnehmen.
Zuviel Energie würde ich aber nicht drauf verwenden und eine Relaisschaltung wir schon angedacht bauen. Alternativ legst Du die Antenne mit auf Klemme 15 am Radio.
Checke aber trotzdem auch den Innenleiteranschluß vom Antennenkabel am Radio.
Benutzeravatar
triple
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 543
Themen: 29
Bilder: 48
Registriert: 17.02.2016 19:07
Wohnort: Kiel



Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Re: Schlechter UKW Empfang

Beitragvon zumie » 24.06.2020 20:52

Hallo Kay,
meine Spannungsversorgeung und die neuen Lautsprecherkabel liegen teils Parallel auf dem Mitteltunnel,kann es sein das von den Lautsprecherkabel Übertragen auf die 12 V Leitungen kommen?und den elektr.Antennenerstärker stören?Das Rauschen ist ja nur wenn ich die 12V von vorne hole,nehme ich die Spannung von der Batterie ist alles okay.Ich habe morgen einen Termin bei einem Carhifiladen,sie wollen das Antennensignal messen.
Benutzeravatar
zumie
Benutzer

Themenstarter
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1142
Themen: 171
Bilder: 45
Registriert: 16.02.2013 21:55
Wohnort: Schleswig-Holstein



Z3 roadster 2.0 (09/1999)

   
  

Re: Schlechter UKW Empfang

Beitragvon triple » 24.06.2020 21:30

Von den Lautsprecherkabel eher nicht.
Die Störungen kommen über die Plusseite oder Masseseite rein. Wenn da jetzt im Bereich Mitteltunnel so ein Störer liegt kann es durchaus sein.
Das Antennensignal selbst dürfte nach meiner Meinung weniger entscheidend sein.
Das Störsignal selbst muss gefunden werden.
Du kannst auch zwei getrennte Leitungen verdrillen, die Enden zusammenlöten und es damit als Stromversorgung für die Antenne probieren.
Benutzeravatar
triple
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 543
Themen: 29
Bilder: 48
Registriert: 17.02.2016 19:07
Wohnort: Kiel



Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Re: Schlechter UKW Empfang

Beitragvon OldsCool » 24.06.2020 21:41

Hui, triple, das ist ja ein interessanter Ansatz mit der verdrillten Leitung. Da musst du jetzt aber mal erklären was das bringt bzw. wie es funktionieren soll :)

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 40
Beiträge: 850
Themen: 11
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Schlechter UKW Empfang

Beitragvon triple » 24.06.2020 21:52

Probiere es einfach mal aus.
Damit haben wir seinerzeit bei Ass-carfi auch mal Erfolg gehabt. Das verdrillen hatte mir seinerzeit mal der Werkstattleiter weitergegeben. Klappte mal und klappte mal nicht.
Benutzeravatar
triple
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 543
Themen: 29
Bilder: 48
Registriert: 17.02.2016 19:07
Wohnort: Kiel



Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Re: Schlechter UKW Empfang

Beitragvon Mach2.8 » 24.06.2020 23:17

Das mit den verdrillten Einzeladern kommt von den Telefonleitungen. In den Kommunikationskabeln sind immer Pärchen verdrillt und es gibt genaue Anweisungen der Belegung.
Hat mit Störfrequenzen durch Induktion der Wechselspannung zu tun. Sollte im Auto keine Rolle spielen da Gleichstrom. Die Störungen im Kfz kommen meist von der Zündspule. Dann hört man auch das "Singen" , verändert durch die Drehzahl.
Habe viele Musikanlagen in den 80er/90er Autos verbaut. Da ging das noch.

Hab nicht bei der Post gelernt. Aber Elektroinstallateur und als solcher die Erklärung. Lasse mich aber gern Weiterbilden :wink:
Benutzeravatar
Mach2.8
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 1989
Themen: 86
Bilder: 85
Registriert: 08.03.2014 22:15
Wohnort: Bötzingen

Z3 roadster 2.8 (07/1997)

   



  

Re: Schlechter UKW Empfang

Beitragvon OldsCool » 24.06.2020 23:19

Wenn man mal überlegt wie eine einzelne Leitung aufgebaut ist.... Die besteht aus vielen dünnen Drähten, die miteinander (leicht) verdrillt sind, und am Ende durch das Verbindungselement zusammengepresst sind. Also das was du beschreibst. Einziger Effekt deines Vorschlags wäre also eine Querschnittsvergrößerung.
Wo das Verdrillen und die Verwendung von zwei Leitungen Sinn macht ist bei differentiellen Signalen, z.B. dem CAN Bus. Das hat bei der Spannungsversorgung und bei am Anfang und Ende verbundenen Leitungen aber keine Relevanz. Wie du schriebst, funktioniert mal, mal nicht. Ist also reiner Zufall :wink:
Das Problem bei den Masseverbindungen zu suchen ist da wohl zielführender.

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 40
Beiträge: 850
Themen: 11
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Schlechter UKW Empfang

Beitragvon zumie » 25.06.2020 09:55

So wie es aussieht habe ich das Problem jetzt gelöst,jetzt ist ein glasklarer Empfang.Ich habe aus dem vorhanden alten Kabelbaum mir die originale Leitung,die zum Ansteuern für den alten Verstärker war,rausgesucht,an das Radio angeschlossen,und siehe da,super Empfang.Trotzdem ist es mir ein Rätsel warum die neue Leitung Störgeräusche verursacht.Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde die kann man als Laie nicht immer verstehen. :roll:
Benutzeravatar
zumie
Benutzer

Themenstarter
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1142
Themen: 171
Bilder: 45
Registriert: 16.02.2013 21:55
Wohnort: Schleswig-Holstein



Z3 roadster 2.0 (09/1999)

   
  

Re: Schlechter UKW Empfang

Beitragvon triple » 25.06.2020 21:39

Hauptsache läuft Reinhard. Man muss nicht immer versuchen alles zu erklären und zu verstehen.
Ist wie in der Medizin: Wer heilt hat Recht :D
Benutzeravatar
triple
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 543
Themen: 29
Bilder: 48
Registriert: 17.02.2016 19:07
Wohnort: Kiel



Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Audio/Navigation/Mobiltelefon



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cliqz [Bot], CommonCrawl [Bot], Trendiction [Bot] und 0 Gäste

x