Eton 130.2 an meinem Radio betreiben ?

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Radio, CD-Wechsler, Lautsprecher, Antenne, Navi, Handy, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Eton 130.2 an meinem Radio betreiben ?

Beitragvon mein BATMOBIL » 30.12.2019 03:35

Ich dachte das es sinngemäß aus meinem Posting hervorgeht.
Die nur 3 statt 4 Ohm bedeuten weniger Wiederstand und das so weniger Leistung benötigt wird und dadurch der direkte Betrieb an einem Radio möglich wird und eine Endstufe nicht unbedingt von Nöten ist.

Es gibt nämlich auch Lautsprecher deren Wirkungsgrad sehr schlecht ist (deshalb kann aber der Klang ausgezeichnet sein) und ohne entsprechende Verstärkerleistung würde das Signal unsauber werden (nennt man Clipping) und dies könnte die Lautsprecher zerstören.
Benutzeravatar
mein BATMOBIL
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 45
Beiträge: 716
Themen: 26
Bilder: 30
Registriert: 15.02.2008 16:25
Wohnort: Recklinghausen

Z3 roadster 2.8 (12/1997)

   
  

Re: Eton 130.2 an meinem Radio betreiben ?

Beitragvon OldsCool » 30.12.2019 13:21

Ich denke auch dass das Radio das verkraften wird. Die Endstufe wird halt mehr belastet. Das ist erfahrungsgemäß eher ein Kühlungsproblem. Wenn die Endstufe sauber aufgebaut ist und eine thermische Überlastsicherung hat dann dürfte ohnehin nichts passieren. Das Radio schaltet sich im Sommer bei hoher Belastung dann halt ab.
Und wie du schon richtig vermutest sind die 4 Ohm ohnehin nur eine Art Mittelwert. Die tatsächliche Impedanz des Gesamtsystems ist stark frequenzabhängig, kommt also auch noch auf die gehörte Musik drauf an :mrgreen:

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 40
Beiträge: 973
Themen: 12
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Eton 130.2 an meinem Radio betreiben ?

Beitragvon Brummer » 30.12.2019 21:29

Vielen Dank für euere Antworten. Nun habe ich es schon besser verstanden.

Werde die Sachen dann in der nächsten Zeit direkt am Radio einbauen. :)
Brummer
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 21
Beiträge: 118
Themen: 25
Registriert: 13.10.2018 21:23

Z3 roadster 1.8 (1996)

   
  

Re: Eton 130.2 an meinem Radio betreiben ?

Beitragvon Brummer » 27.01.2020 23:12

Huhu,

Sonntag habe ich die Boxen mit neuen Kabeln verbaut und es ist ein Traum.

Alles gescheit gedämmt und mit Ruhe und Liebe eingebaut.

Danke für eure Hilfe.

Grüße und einen schönen Abend.
Brummer
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 21
Beiträge: 118
Themen: 25
Registriert: 13.10.2018 21:23

Z3 roadster 1.8 (1996)

   
  

Re: Eton 130.2 an meinem Radio betreiben ?

Beitragvon Z3newbi » 27.01.2020 23:40

Brummer hat geschrieben:Huhu,

Alles gescheit gedämmt und mit Ruhe und Liebe eingebaut.


Welche Dämmung hast du verwendet? Bin am schwanken, da ich eigentlich keine selbstklebende Dämmung möchte.
Z3newbi
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Beiträge: 107
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 19.02.2019 23:56
Wohnort: Augsburg

  

Re: Eton 130.2 an meinem Radio betreiben ?

Beitragvon Brummer » 27.01.2020 23:57

Das „günstige“ selbstklebende AluBytul von Amazon.
Brummer
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 21
Beiträge: 118
Themen: 25
Registriert: 13.10.2018 21:23

Z3 roadster 1.8 (1996)

   
  

Re: Eton 130.2 an meinem Radio betreiben ?

Beitragvon Z3newbi » 28.01.2020 01:48

Das ist mir zu gefährlich, hab die Befürchtung, dass die Grundierung abgeht, wenn man das Teil wieder ausbaut.
Ich denke über sowas nach:
https://fortissimo-shop.de/epages/16377 ... EG%20S7%22
Z3newbi
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Beiträge: 107
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 19.02.2019 23:56
Wohnort: Augsburg

  

Re: Eton 130.2 an meinem Radio betreiben ?

Beitragvon 1Neuner-Matze » 28.01.2020 13:06

Das wäre das falsche, dämmflies ist geeignet um zb Fensterheber Motorgeräusche zu dämmen, aber nicht um Blech am "mitschwingen" zu hindern.
Und darum geht es Primär, das Alubutyl geht mit einem (heissluft)Fön rückstandslos wieder ab.

Die bleche großzügig um den LS mit Alubutyl dämmen und zusätzlich dämmflies

:sunny:
Benutzeravatar
1Neuner-Matze
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 49
Beiträge: 269
Themen: 16
Bilder: 13
Registriert: 10.02.2017 13:08

Z3 roadster 1.9i (09/2001)

   



  

Re: Eton 130.2 an meinem Radio betreiben ?

Beitragvon der_Thomas » 28.01.2020 13:34

Hallo,

ich habe sowohl Bitumenmatten als auch Alubutylmatten verbaut.
Da kommt keine Grundierung runter, wenn man das entfernen möchte.
Sowohl beim Verbauen als auch beim Entfernen einfach schön erwärmen, dann geht das ganz einfach.

Wichtig: Vor dem Verkleben das Blech, auf dem die Matten verklebt werden sollen, gut entfetten.

Gruß,
Thomas
Benutzeravatar
der_Thomas
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 35
Beiträge: 342
Themen: 24
Bilder: 3
Registriert: 08.01.2018 23:52
Wohnort: Wolfsburg

Z3 roadster 3.0i (07/2000)

   
  

Re: Eton 130.2 an meinem Radio betreiben ?

Beitragvon 1Neuner-Matze » 28.01.2020 21:15

Bei mir kommt übrigens auch das Eton POW13 ins Auto (fals jemand den unterschied POW130.2 zu POW13 kennt... ich hab keinen gefunden)

Allerdings in verbindung mit Original Radio und einer kleinen Digitalen endstufe (4x76W RMS)

[ externes Bild ]

Natürlich auch mit Alubutyl und flies gedämmt, aber dazu schreib ich nochmal einen seperaten einbaubericht und natürlich ein Fazit... :banana:
Benutzeravatar
1Neuner-Matze
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 49
Beiträge: 269
Themen: 16
Bilder: 13
Registriert: 10.02.2017 13:08

Z3 roadster 1.9i (09/2001)

   



  

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Audio/Navigation/Mobiltelefon



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 1 Gast

x