Musikanlage die 100.

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Radio, CD-Wechsler, Lautsprecher, Antenne, Navi, Handy, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Musikanlage die 100.

Beitragvon studrernat » 16.11.2010 21:49

Hallo,

überlege auch die Musikanlage im Z etwas aufzubessern. Nichts Besonderes - das Preis/Aufwand/Leistungsverhältnis muß stimmen.
Hab schon viel hier im Forum recherchiert. In Frage kämen:

Radio: Blaupunkt Madrid 210
Boxen: ETON PRO 140 oder Rainbow SLX 230
Subwoofer: Pioneer TS-WX 11 (hinter den Sitz)

Jetzt meine Frage: Muß ich für den Subwoofer ein Extra Stromkabel legen, oder kann den das Radio mitversorgen?

Bin absoluter Elektriklaie und hab da zwei linke Hände, bzw. Angst was kaputt zu machen. Was kostet so ein Einbau (nur der Einbau) ca. bei einem Fachmann?

Danke.
Benutzeravatar
studrernat
Benutzer

Themenstarter
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 182
Themen: 11
Bilder: 7
Registriert: 16.10.2010 20:19
Wohnort: Erzgebirge

Z3 roadster 1.9 (03/1997)

   



  

Re: Musikanlage die 100.

Beitragvon JayJay » 16.11.2010 23:21

einen kleinen Amp würde ich schon noch dazu bauen.
JayJay
inaktiv
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1025
Themen: 98
Bilder: 0
Registriert: 12.08.2008 18:48

  

Re: Musikanlage die 100.

Beitragvon studrernat » 16.11.2010 23:58

Hm, was ist ein Amp? :oops:
"würde" heißt das man braucht das, oder wäre nicht schlecht geht aber auch so...? Was wäre zu befürchten wenn nicht? Hab keine Lust das halbe Auto auseinanderzunehmen nur wegen einer Leitung. Dann besser keinen Subwoofer... :|
Benutzeravatar
studrernat
Benutzer

Themenstarter
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 182
Themen: 11
Bilder: 7
Registriert: 16.10.2010 20:19
Wohnort: Erzgebirge

Z3 roadster 1.9 (03/1997)

   



  

Re: Musikanlage die 100.

Beitragvon MDuprau » 17.11.2010 01:23

Pioneer TS-WX 11 macht 50 Watt RMS und dein Blaupunkt will auch n bisl Strom haben. Die Leitung im Z3 ist eh nicht so die Welt, würde da schon über eine eigene Leitung nachdenken. Muss ja kein 50mm² sein. Achte darauf das du die Masse am gleichen Punkt abnimmst an dem das Radio angeschlossen ist, du willst ja keine Geister im Auto oder ?

p.s. Amp = Verstärker (aber wozu, bei 50 Watt RMS am Sub ? )
MDuprau
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 56
Beiträge: 576
Themen: 30
Registriert: 19.07.2006 10:53
Wohnort: Reinbek, Hamburg

Z3 roadster 3.0i (2001)

   



  

Re: Musikanlage die 100.

Beitragvon studrernat » 17.11.2010 12:33

Hab gerade nochmal eine Hörprobe gemacht. In der Mitte zwischen den Sitzen ist ein Subwoofer verbaut.
Hab nochmal nachgesehen, ich habe das 0676 - Hifi-Aktiv-Lautsprechersystem. Taugt das schon ab Werk was und bringt der Austausch der LS da überhaupt noch deutlich besseren Klang? Hab keinen Vergleich... Kann man nicht einfach auch den verbauten BMW-Subwoofer gegen einen Besseren tauschen? Oder macht das vorhandene System den Austausch noch schwieriger?
Benutzeravatar
studrernat
Benutzer

Themenstarter
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 182
Themen: 11
Bilder: 7
Registriert: 16.10.2010 20:19
Wohnort: Erzgebirge

Z3 roadster 1.9 (03/1997)

   



  

Re: Musikanlage die 100.

Beitragvon MDuprau » 17.11.2010 17:57

Dann müsstest du auch einen Amp im Kofferraum haben, irgendwo.
MDuprau
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 56
Beiträge: 576
Themen: 30
Registriert: 19.07.2006 10:53
Wohnort: Reinbek, Hamburg

Z3 roadster 3.0i (2001)

   



  

Re: Musikanlage die 100.

Beitragvon studrernat » 17.11.2010 18:17

Sicher, aber sollte / kann man da was verbessern? Bringt das deutlich was, oder ist das 0676 schon ab Werk ganz gut? Muß man da wieder spezielle Dinge beachten?
Benutzeravatar
studrernat
Benutzer

Themenstarter
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 182
Themen: 11
Bilder: 7
Registriert: 16.10.2010 20:19
Wohnort: Erzgebirge

Z3 roadster 1.9 (03/1997)

   



  

Re: Musikanlage die 100.

Beitragvon MDuprau » 17.11.2010 18:53

Sicher, aber sollte / kann man da was verbessern? Bringt das deutlich was, oder ist das 0676 schon ab Werk ganz gut? Muß man da wieder spezielle Dinge beachten?


Kann man da was verbessern ? Ja
Bringt das deutlich was ? Ja
Muß man da wieder spezielle Dinge beachten ? Ja

" ... gut ist relativ, unterschiedlich bewertet ..." : wie Spock jetzt sagen würde.

Die Frage ist was du willst ?
Für 30,- € und eine Stunde Aufwand das Ergebnis um 100% verbessern ? vergiss es

Willst du wirklich was erreichen, dann brauchst du folgendes :
- eine HU mit LZK oder externen DSP mit LZK
- Verstärker, 5 Kanal, also 4 + 1 Sub
- Lautsprecher, wobei du dafür erstmal ein Gesamtplan brauchst
- Kabel, müssen nicht 80,- €/m kosten, aber der Durchmesser muss stimmen
Zumindest einige Teile davon ... die LZK steht ganz oben ...

Bei mir waren Kabel, Verteiler, Cap und Kleinkram mal eben 400,- €

Für den Plan musst du erstmal lernen was du hast und verstehen wohin du willst ...

Gute Quelle : http://www.klangfuzzis.de

Dort erstmal lesen, lesen, lesen und ... verstehen ...

CarHifi lernt man nicht in 15min :)
MDuprau
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 56
Beiträge: 576
Themen: 30
Registriert: 19.07.2006 10:53
Wohnort: Reinbek, Hamburg

Z3 roadster 3.0i (2001)

   



  

Re: Musikanlage die 100.

Beitragvon Zetti3N » 17.11.2010 19:29

Wobei man vielleicht anmerken sollte, dass die meisten sich eh viel zu dicke Kabel ins Auto legen weil sie keinen Plan haben. Ein dickes Lautsprecherkabel benötigt man eigentlich nur um längere Distanzen zu überbrücken, Erst ab ca. 15 mtr länge würde ich ca 4 quadrat millimeter Durchmesser nehmen und selbst da kann man eigentlich noch fast noch 1,5 quadratmilimeter nehmen, das sollte gerade so an der Hörschwelle liegen. Und jetzt überleg mal wie lange der Weg im Auto vom Verstärker zum Lautsprecher ist? Im prinzip reicht nen Klingeldraht. Lass Dir bloß keine dicken Voodokabel andrehen billige Baumarktstrippe reicht.

Dann sollte man vielleicht noch beachten, dass eine Verdoppelung der Verstärker Leistung gerade mal etwa ca. gefühlte 20% Mehr Lautstärke entspricht(Abhängig vom Wirkungsgrad der Boxen, Weichenkombination).

Übrigens brauchen Lautsprecher gerade mal ein paar Watt(im einstelligen Bereich) um schon auf Zimmerlautstärke zu spielen. Bei extrem dynamischer oder Musik mit viel Tiefbass etwas mehr aber eigentlich reichen die 50W der normaler Radios dicke, es sei denn man will die ganze Strasse oder ein Fußballfeld beschallen.

Musst Dir überlegen wo Du hin willst. Willst Du einen auf dicke Hose machen würde ich auch zu einem extra Verstärker raten wenn Du nur besseren Klang willst reichen eigentlich schon vernünftige Lautsprecher mit entsprechender Weiche und evtl. ein Subwoofer. Die meisten Radios haben schon einen Subwooferausgang, dein Madrid auch, und da der Sub den du dir ausgesucht hast ein aktiver ist benötigst Du eigentlich keinen extra Verstärker.

Will sagen aufpassen was man Dir andreht vieles bringt hörtechnisch nämlich genau 0.0.
Zetti3N
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 234
Themen: 23
Bilder: 5
Registriert: 11.04.2010 14:10
Wohnort: Im sonnigen Süden der Republik

Z3 roadster 1.9i (03/2000)

   
  

Re: Musikanlage die 100.

Beitragvon studrernat » 17.11.2010 20:46

Danke für die Antworten. Da ich wirklich im Hifi-Bereich 0 Ahnung habe, muß ich nochmal dumm nachfragen:
Das originale Hifi-Aktivsystem (0676 - ist das von Harman/Kardon? Hat mal 1000 DM gekostet) verfügt über 8 oder 10 LS (?), einen Verstärker und Subwoofer.
Ist es möglich nur die vorderen LS im Fußraum und die Hochtöner zu tauschen und den originalen Subwoofer/Verstärker beizubehalten? Und wäre es möglich einfach zusätzlich den Subwoofer auszutauschen, den Verstärker aber zu lassen? Hat das schon jemand gemacht? Oder kommt da Klang-Müll raus?
Ich bin ein Freund von einfachen Lösungen. Bin kein Hifi-Freak und hab auch wenig Lust mich da Nächtelang einzulesen. Hab schon genug andere Sachen im Kopf... :lol:
Also: Blaupunkt Madrid kaufen, ETON Pro 140 kaufen und Original-LS im Fußraum und in den Türen austauschen, Subwoofer kaufen und originalen tauschen (wenn ja, welchen Sub?). Wäre das möglich und sinnvoll?
Schließt man den Verstärker des Subs an den Sub-Ausgang des Radios an?
Den aktiven Pioneer-Sub würde ich natürlich weglassen. Wußte bis jetzt ja nicht, daß ich schon einen originalen Verstärker und Sub drin hab...
Fragen über Fragen...

Ums nochmal Kurz zu machen: Ich möchte max. 500€ ausgeben, nicht tagelang rumwerkeln und das halbe Auto auseinandernehmen und eine spürbare Klangverbesserung gegenüber dem originalen Hifi-Aktivsystem mit Verstärker und Sub.

Hat von Euch jemand schon das originale 0676 verbessert? Wenn ja wie und wie hoch war der Aufwand und Erfolg?

@MDuprau: Tut mir leid, vom Fachchinesisch hab ich nur die Hälfte verstanden: "HU mit LZK oder externen DSP" :oops:

P.S.: Will nicht auf "dicke Hose" machen. Musikmäßig: Rock, Hardcore... :mrgreen:
Benutzeravatar
studrernat
Benutzer

Themenstarter
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 182
Themen: 11
Bilder: 7
Registriert: 16.10.2010 20:19
Wohnort: Erzgebirge

Z3 roadster 1.9 (03/1997)

   



  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Audio/Navigation/Mobiltelefon



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

x