Fernbedienung Funk-ZV

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Klima, Heizung, Bordcomputer, Instrumente, Sitze, Airbag, Windschott, Überrollbügel, Persenning, Alarmanlage, GRA, Cockpit, Lenkrad, Mittelkonsole, Fenster, ZV, Kofferraum, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Fernbedienung Funk-ZV

Beitragvon OldsCool » 26.01.2023 23:39

Inzwischen bin ich bei dem Thema Funk-Modul-Diagnose weitergekommen. Per K-Line Interface/I**a lies sich kein Kontakt zum Modul herstellen.
Aus ein paar Transistoren und Widerständen habe ich mir daraufhin ein provisorisches ADS-Interface gebastelt und ein älteres I**A auf einer Windows XP VM und echter Serieller Schnittstelle mit Hilfe eines Spezis aus der Facebook-Gruppe zum laufen gebracht.
Siehe da, damit komme ich nicht nur auf das Funkmodul, sondern erstmalig auch auf den Bordcomputer. Diese beiden "Steuergeräte" sind also auch beim Facelift ausschließlich über ADS-Interface ansprechbar.

Manchmal lohnt es sich, einfach mal den Download-Bereich hier im Forum intensiv zu durchstöbern. Dabei findet man folgendes Dokument, welches alles Wissenswerte rund um das Funkmodul im Detail erläutert, inkl. der Anlernsperre ("Individualisierungssperre"), welche automatisch in Kraft tritt wenn das Fahrzeug nicht über Funk aufgesperrt wurde. Das ist ja der Fall, wenn man komplett neue Schlüssel verwendet. Diese Sperre lässt sich nur per Diagnose aufheben, das funktioniert bei mir aber (noch) nicht zuverlässig, möglicherweise ein Problem mit der Steuergeräte-Konfiguration in I**a. In manchen Berichten liest man davon, dass nach einer längeren Fahrt auch wieder ein Anlernen möglich war. Evtl. gibt es da noch einen Automatismus für das Aufheben der Sperre. Das muss ich im März mal testen...
Es bleibt natürlich weiter die Möglichkeit, dass mein Funk-Modul einfach einen natürlichen Tod gestorben ist. Das Austauschmodul macht dahingehend keinerlei Probleme und ist jederzeit bereitwillig anlernfähig :?

Parallel rüste ich den zweiten Z3 auf originale Funkfernbedienung um, wie hier beschrieben. Dazu habe ich mir den Kabelbaum für 14€ beim örtlichen :bmw: bestellt und einen gebrauchten Spiegel mit Funkmodul für kleines Geld in den Kleinanzeigen besorgt. Das Modul wandert allerdings in den Fußraum, das Einziehen des Kabelbaums um die Windschutzscheibe zum Spiegel spar ich mir. Mal sehen wie das Anlernen dann da klappt...

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer

Themenstarter
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 43
Beiträge: 4718
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 13:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Fernbedienung Funk-ZV

Beitragvon OldsCool » 29.01.2023 18:41

So, geschafft... das Rätsel ist vollständig gelöst und das alte Funkmodul funktioniert wieder einwandfrei :banana:

Mein frei verdrahtetes ADS-Interface auf dem Steckbrett habe ich zwischenzeitlich kompakt auf eine Lochrasterplatine gebrutzelt und in den Rundstecker eines ausgemusterten Rundstecker-auf-OBDII-Adapters gepackt. Gut wenn man alles aufhebt, so fand sich in diversen Kruschtelkisten noch ein altes Serielles Kabel :) So lässt sich am Auto vernünftig arbeiten.

Folgendes habe ich gelernt und halte es hier für die Nachwelt fest:

1) Das Funkmodul im Innenspiegel kann unter ungünstigen Umständen (zu viel damit rumgespielt, beide Schlüssel "entinitialisiert, z.B. durch Batterie leer) in eine Sperre gehen und kein neues Anlernen nach dem herkömmlichen Prozedere mehr erlauben. Es tut sich dann einfach nichts mehr, das Funkmodul scheint defekt.

2) Das Funkmodul und der Bordcomputer sind bei ALLEN Z3, auch FL bis Produktionsende, nur über ADS diagnostizierbar. Mit einem USB-OBD-Interface kommt man nicht dran.

3) Um ein gesperrtes Funkmodul zu entsperren, muss man via Diagnose (I**A mit ADS Interface) die Initialisierungssperre zurücksetzen.
Dazu Zündung ein, Diagnoseprogramm starten, E36 -> Karosserie -> Funkfernbedienung -> Ansteuern -> Individualisierungssperre lösen ("I Lock").
Das Funkmodul ist nun unmittelbar im Initialisierungsmodus (!), d.h. nun binnen 30 sek. Zündung ausschalten, Schlüssel abziehen und während man "Aufsperren" gedrückt hält "Zusperren" 3x drücken. Ebenso mit weiteren Schlüsseln verfahren.
Die ZV sollte nun wieder wie gewohnt das Anlernen mit einmal zu und wieder auf quittieren.

Nun hab ich zwei Funkmodule in Reserve :roll: (eins kommt in den 1.9er, neue Funkschlüssel sind schon bestellt)

Vielleicht hilfts mal jemandem.

Gruß Steffen

P.S.: In den USA hat die Alarmanlage einen Panik-Modus (Lichttaste am Schlüssel lang drücken). Der Ausgang ist beim deutschen Modell am Funkmodul nicht angeschlossen. Aber vielleicht kommt das Signal darauf ja trotzdem :twisted: Da könnte man doch vielleicht irgendwas damit anstellen...
Nächstes Projekt ist gesichert :mrgreen:
Dateianhänge
IMG_20230128_221721_edit_575738390137146_copy_1459x1094.jpg
IMG_20230128_234731_copy_1459x1094.jpg
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer

Themenstarter
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 43
Beiträge: 4718
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 13:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Fernbedienung Funk-ZV

Beitragvon hoschi » 30.01.2023 09:52

absolut cool, was du alles anstellt, heraus findest, bastelst. TOP!

die ami kisten haben vielfach diesen alarm/panikknopf.
anstelle dessen das dach schliessen lassen...bei regen z.b. aus der eisdiele...
Benutzeravatar
hoschi
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 56
Beiträge: 1894
Themen: 18
Bilder: 95
Registriert: 08.06.2018 09:35
Wohnort: double-u-upper-valley

M roadster (06/1998)

   
  

Re: Fernbedienung Funk-ZV

Beitragvon OldsCool » 30.01.2023 10:19

Gute Idee... Dann doch ein Grund mal die herum fliegende Verdeckhydraulik einzubauen :mrgreen:
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer

Themenstarter
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 43
Beiträge: 4718
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 13:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Fernbedienung Funk-ZV

Beitragvon Barrakuda » 30.01.2023 13:58

Hervorragend! Du bist spitze Steffen!
Benutzeravatar
Barrakuda
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 39
Beiträge: 66
Themen: 12
Bilder: 4
Registriert: 06.08.2020 13:27
Wohnort: Berlin

Z3 roadster 1.9 (12/1998)

   


Z3 roadster 2.8 (03/1997)

   
  

Re: Fernbedienung Funk-ZV

Beitragvon OldsCool » 06.02.2023 08:22

Nachtrag bezüglich Türkontakt:

Wie gestern getestet ist es dem Funkmodul übrigens völlig egal ob die Tür offen oder geschlossen ist beim anlernen. Es funktioniert so oder so. Allerdings macht die ZV keinen Mucks, wenn die Tür offen ist, man bekommt also keine Rückmeldung durch einmal schließen/öffnen, ob das Anlernen erfolgreich war. Das merkt man erst wenn man dann die Tür schließt und die Fernbedienung betätigt. Nur der Vollständigkeit halber...

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer

Themenstarter
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 43
Beiträge: 4718
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 13:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Innenraum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Senti [Bot], Trendiction [Bot] und 0 Gäste

x