Lenkradkompendium/MFL-Umbau

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Klima, Heizung, Bordcomputer, Instrumente, Sitze, Airbag, Windschott, Überrollbügel, Persenning, Alarmanlage, GRA, Cockpit, Lenkrad, Mittelkonsole, Fenster, ZV, Kofferraum, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Lenkradkompendium/MFL-Umbau

Beitragvon OldsCool » 01.11.2021 20:09

Hallo zusammen,

tra-ri-ra, der Herbst ist da! Und damit endet die Draußensaison, das Schmuddelwetter fördert die Couchaufenthalte, und es wird höchste Zeit mal mein gesammeltes Wissen zum Thema Lenkrad und MFL zusammenzutragen. Da gab es mal einen Guru hier, den Mark Duprau. Leider hat er hier im Forum kaum etwas preisgegeben, sondern immer auf seine Homepage verwiesen. Die ist längst offline, und ausgerechnet die Unterseite mit den wichtigsten Details ist auch im Web-Archiv nicht mehr zu finden :enraged:
Also hab ich das ganze Thema selbst wieder aufgerollt, recherchiert, Schaltpläne gewälzt, internationale Foren durchforstet usw...
Das Lenkrad ist inzwischen erfolgreich umgebaut, Tempomat und Radiobedienung funktionieren einwandfrei, und ich habe begonnen meine ganzen Erkenntnisse niederzuschreiben. Bevor das aber ganz unreflektiert als PDF ins WWW verstreut wird, würde ich das gerne hier in diesem Beitrag erstmal vorstellen und ggfs. von anderen "Lenkradexperten" korrigieren lassen, insbesondere was VFL betrifft, denn da habe ich leider kein "hands-on", sondern stütze mich nur auf Rechercheergebnisse und Theorie :mrgreen:
Also dann....los gehts!
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 42
Beiträge: 3052
Themen: 29
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Lenkradkompendium/MFL-Umbau

Beitragvon OldsCool » 01.11.2021 20:15

1. Unterschiede Lenkräder VFL/FL/E46/E39

Der Z3 hat sowohl im Vorfacelift (VFL) als auch im Facelift (FL) ein Lenkrad mit Wickelfeder welche am Lenkrad befestigt ist.
Daher lässt sich beispielsweise ein Lenkrad vom E46 oder E39 FL nicht ohne Umbau der Lenksäule im Z3 verbauen, auch wenn es von außen auf den ersten Blick gleich aussieht und in den einschlägigen Internetbörsen auch gerne als auch für den Z3 passend beworben wird.
Besonders das sehr beliebte FL Sport-Lenkrad mit der Doppelspeiche unten ist ein Sonderteil nur für den Z3. Das vom E46 passt NICHT, denn es fehlen die Befestigungen für die Wickelfeder und die Durchführung für die Kabel ist anders (siehe Bild 1). Daher ist leider auch die Umrüstung auf das E46 M-Lenkrad (eine dicke Speiche unten, siehe Bild1 unten rechts) nicht Plug&Play möglich.

Das E36 und das E39 VFL (vor '99) M-Lenkrad (Bild 2) passt laut einigen Berichten auch im Z3, auch wenn die Teilenummer anders ist. Sinnigerweise würde man direkt ein E39-Lenkrad mit MFL-Tasten nehmen, denn im E36 gab es keine MFLs. Die Wickelfederaufnahme muss entsprechend Bild1 links unten aussehen.
Achtung! Der VFL hat einen einstufigen Airbag (ein Stecker). Der FL (und evtl. späte VFL mit den ...TU-Motoren?) haben einen zweistufigen Airbag (zwei Stecker)! Die (M-)Lenkräder an sich sind also grundsätzlich zwischen VFL und FL kompatibel, die Airbags aber nicht. Auch der Airbag des E39 M-Lenkrads ist anders, auch wenn er mechanisch und von den Anschlüssen passt. Nach meinem Kenntnisstand unterscheiden sich die Airbags unter anderem durch den Durchmesser der Ausströmöffnung, also wie schnell der Airbag nach Auslösung wieder in sich zusammenfällt. Das ist sinnigerweise auf den jeweiligen Fahrzeugtyp abgestimmt in Verbindung mit dem restlichen Rückhaltesystem (Gurte) etc...
Auch die Umrüstung eines VFL auf das FL-Sportlenkrad ist mechanisch möglich, der Airbag passt aber nicht (2-stufig!). Es gibt Zeitgenossen, denen ist das egal und da wird dann eben nur eine der beiden Stufen am VFL-Kabelbaum angeschlossen. Ich rate aber dringend von solchen im Zweifel lebensgefährlichen Experimenten ab.

Was einigen Angaben zufolge passen soll ist der (rundliche) Airbag aus dem entsprechenden E46-Lenkrad (Sport oder M, teilweise auch in anderen Baureihen verwendet, z.B. X.. im ähnlichen Bauzeitraum) im Z3 FL Sportlenkrad. Dabei gilt es zu beachten, dass diese Airbags von Takata kommen, und der E46 von der Rückrufaktion betroffen war (Metallteile können bei Auslösung umherfliegen). Daher rate ich dringend davon ab, gebrauchte Airbags zu kaufen, es sei denn es kann nachgewiesen werden dass diese aus einem Fahrzeug stammen bei welchem die Airbags bereits getauscht wurden und keine alten „Rückrufartikel“ sind.

Grundsätzlich zu beachten ist in jedem Fall, dass Airbags nicht versendet werden dürfen (Sprengstoff), bzw. wenn dann nur in entsprechenden Behältnissen und über akkreditierte Logistikunternehmen als Gefahrgut, was einen Versand von Privat schon rein aus ökonomischer Sicht ausschließt. Wer sich also auf Deals mit Standard-Versand von Airbags auf den üblichen Handelsplattformen einlässt, handelt nicht nur gegenüber seinem örtlichen Postboten/Paketzusteller höchst unverantwortlich.
Dateianhänge
Screenshot 2021-11-01 191107.jpg
Screenshot 2021-11-01 191438.jpg
Screenshot 2021-11-01 191438.jpg (75.85 KiB) 1625-mal betrachtet
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 42
Beiträge: 3052
Themen: 29
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Lenkradkompendium/MFL-Umbau

Beitragvon OldsCool » 01.11.2021 20:21

2. Multifunktionstasten

2.1 VFL und FL mit M-Lenkrad


Das VFL und FL M-Lenkrad (Bild 2) lässt sich mit Hilfe von MFL-Tasten vom E39 aufrüsten. Diese werden anstelle der Blenden links und rechts des Airbags montiert. Dazu wird der Airbag ausgebaut und die Blenden vorsichtig abgehebelt. Zwecks Wickelfederumbau muss das Lenkrad aber ohnehin abgenommen werden. Dazu später mehr.

Es empfiehlt sich auf das Baujahr des Spenderfahrzeugs zu achten. Ab ca. BJ. '96/'97 wurden die MFLs geändert und (zumindest der Radiotastenteil) auf i-Bus umgestellt (Übertragung der gedrückten Taste per Botschaft auf dem Datenbus). Mit den älteren MFL-Einheiten bewirkt ein Tastendruck einfach eine Verbindung der Kommunikationsleitung nach Masse, jeweils über unterschiedliche Widerstandswerte je Taste. Je nachdem was man vor hat, spielt das eine wichtige Rolle.

Die neueren MFLs mit i-Bus können beispielsweise direkt an ein BMW Business CD43 (ebenfalls mit i-Bus) angeschlossen werden. Dieses ist auch das einzige Serienradio im E36/Z3, welches i-Bus unterstützt (Pin 7 ist der i-Bus).

Alle älteren Radios sind nicht fernbedienbar. Einige auch von BMW als Zubehörradios angebotene Becker-Geräte haben zum Teil auch i-Bus-Unterstützung.
Für neuere Zubehörradios der üblichen Hersteller wie Kenwood, Panasonic, JVC etc. gibt es in der Regel MFL-Adapter von i-Bus auf das jeweilige Radio, sodass die Tasten auch damit funktionieren.
Hat man ein Zubehörradio, welches einen „Key“-Eingang per Widerstandswerte unterstützt und die Tasten in der Regel frei programmiert werden können (z.B. diverse „Chinakracher“) sind die alten MFL-Tasten von Vorteil.
Dateianhänge
Screenshot 2021-11-01 192058.jpg
Screenshot 2021-11-01 192058.jpg (49 KiB) 1612-mal betrachtet
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 42
Beiträge: 3052
Themen: 29
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Lenkradkompendium/MFL-Umbau

Beitragvon OldsCool » 01.11.2021 20:23

2.2. FL mit Sportlenkrad

Neben dem M-Lenkrad ist auch das FL Sportlenkrad sehr beliebt im Z3, und auch die einzige Alternative zum M-Lenkrad wenn es um die Nachrüstung der MFL-Tasten geht. Hier kann man getrost auf alle optisch gleichen MFL-Blenden zurückgreifen, es gibt hier keine Unterschiede (E46 oder X...). Möchte man das komplette Lenkrad nachrüsten ist wie oben erwähnt zu beachten, dass eben nur das für den Z3 gedachte Lenkrad passt, und dies auch nur beim FL bzw. bei vorhandenem zweistufigen Airbag funktioniert, und man sich den Airbag normalerweise eben neu und passend bei BMW dazukaufen muss.

Bemerkung am Rande:
Möchte man auch den unteren Teil der Blende („Alu-Optik“ in Bild 4) tauschen ist zu beachten, dass es hier zwei Versionen gibt. Die verbreiteteren Kunststoff-Blenden, entweder in schwarz, farbig, oder eben auch silber in „Alu-Optik“, sowie die Dekor-Blenden aus der „Edelholzausstattung“ oder dem „Chrom Line Interieur matt“ in Holz(optik?) bzw. Echt-Aluminium (gebürstet). Die beiden Versionen sind NICHT kompatibel und bedürfen auch des passenden Lenkrads. Das gilt für E46 wie für den Z3.
Dateianhänge
Screenshot 2021-11-01 192119.jpg
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 42
Beiträge: 3052
Themen: 29
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Lenkradkompendium/MFL-Umbau

Beitragvon OldsCool » 01.11.2021 20:25

Soviel erstmal zu den MFL-fähigen Lenkrädern. Im nächsten Schritt schauen wir uns dann mal die Wickelfedern an!

Jeder Input/Berichtigung ist willkommen!

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 42
Beiträge: 3052
Themen: 29
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Lenkradkompendium/MFL-Umbau

Beitragvon Domi-2.0 » 02.11.2021 09:06

Passt, Steffen, alles sehr gut verständlich und soweit korrekt.
Natürlich bin ich gespannt auf den Teil mit der Multifunktions-Nachrüstung :banana:
Vielleicht gibt's bei mir dann auch bald den Mega-Umbau mit Nachrüstung von Tenpomat und MFL 8)
Benutzeravatar
Domi-2.0
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 36
Beiträge: 464
Themen: 24
Registriert: 23.05.2020 18:40

Z3 roadster 2.0 (07/1999)

   
  

Re: Lenkradkompendium/MFL-Umbau

Beitragvon hoschi » 02.11.2021 09:18

sehr gut beschrieben...

ich mag allerdings das "alte" feeling im zzz, daher bleibt der so orginal wie möglich.
ich werde eher deinen weg gehen und dem trend zum 2 zzz folgen :mrgreen: (mit allem schieschie)
Benutzeravatar
hoschi
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 55
Beiträge: 1376
Themen: 14
Bilder: 78
Registriert: 08.06.2018 10:35
Wohnort: double-u-upper-valley

M roadster (06/1998)

   
  

Re: Lenkradkompendium/MFL-Umbau

Beitragvon albatross » 02.11.2021 10:48

Danke Steffen, sehr interessant

LG
Bernhard
Benutzeravatar
albatross
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 64
Beiträge: 100
Themen: 5
Registriert: 12.09.2013 19:00
Wohnort: Wörrstadt

Z3 roadster 1.9i (07/2001)

   


Z3 roadster 2.2i (02/2002)

   
  

Re: Lenkradkompendium/MFL-Umbau

Beitragvon ageage » 02.11.2021 15:10

Ich neige mein Haupt! So muss Forum!
Viele behalten ja eifersüchtig ihr "Hoheitswissen" - nicht hier :2thumpsup:

DANKE!
ageage
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 423
Themen: 42
Registriert: 25.06.2017 18:44
Wohnort: 40667 Meerbusch

Z3 roadster 2.0 (01/2000)

   
  

Re: Lenkradkompendium/MFL-Umbau

Beitragvon OldsCool » 21.01.2022 23:11

Weiter gehts! Kommen wir zur Wickelfeder, oft auch salopp "Schleifring" genannt:

3. Wickelfeder

In jedem Fall muss die Wickelfelder getauscht werden, denn für die MFL-Tasten werden logischerweise zusätzliche Verbindungen zwischen Lenkrad und Fahrzeug benötigt:

- 12V Zündungsplus (zur Versorgung der Tasteneinheiten und zur Beleuchtung)
- Tempomat Steuerleitung
- i-Bus (Radio-Steuerleitung)
- Masse

Da Masse bereits vorhanden ist, werden also 3 zusätzliche Verbindungen nötig, wenn entweder die Tempomat-Steuerung oder die Radiotasten nicht benötigt werden, reichen zwei.

3.1 VFL/einstufiger Airbag

Die vorhandene Wickelfelder hat beim VFL mit einstufigem Airbag nur vier Kontakte. Das sind zwei für den Airbag mit speziellem Stecker im Lenkrad sowie eine Masseverbindung mit Ringkabelschuh (per Schraube am Lenkradkörper befestigt) und ein Flachstecker für die Hupe, der an der Airbaggrundplatte aufgesteckt ist.
Hupen bedeutet den Hupenkontakt (vom Hupenrelais kommend) auf Masse zu schalten.
Mit den oben beschriebenen 3 zusätzlichen Verbindungen wird also eine 7-polige Wickelfeder benötigt. Hier gibt es eine recht simple Lösung, nämlich die Wickelfeder vom E38/E39 VFL mit der Teilenummer 32341094261, die massig auf den Teilebörsen verfügbar ist. Diese ist mechanisch voll kompatibel und wird einfach statt der alten 4-poligen Wickelfeder ans Lenkrad montiert. Lenkradseitig passen zumindest die Anschlüsse für die Tasten Plug&Play, Masse und Hupe sind auch wie gehabt, beim Airbagstecker kann ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen. Das könnte auch direkt passen, im Zweifel muss man eben den alten Airbagstecker umpinnen oder anlöten.
Fahrzeugseitig hängt es von den vorhandenen Steckern ab. Den 5-poligen Stecker von der Wickelfeder muss man sowieso abtrennen und entsprechend an die alte Steckverbindung anschließen, 12V Zündungsplus muss man sich irgendwoher besorgen (Radio, Kabelbaum unterm Lenkrad, Tempomat-Anschluss etc...) und die beiden Leitungen zu Tempomat und Radio (i-Bus) werden auch separat verlegt.

Der Airbagstecker des entsprecheden Schleifrings könnte Plug&Play sein, je nachdem welches Lenkrad man vorher drin hatte.
Unabhängig von den Kabelfarben muss man eben dafür sorgen, dass alles wieder richtig angeschlossen ist, eventuell unter Verwendung der Steckerverbinder des alten Schleifrings.
Ich empfehle eine Lötverbindung mit Schrumpfschlauch drüber. Vor allem beim Airbag ist dabei eine saubere und widerstandsarme Verbindung essenziell!
Passen die Kontakte aus dem neuen 5-pol-Stecker in das alte Steckergehäuse, kann man die Kabel auch einfach umpinnen. Selbiges gilt für die Airbagkontakte.

Die Belegung an der Buchse der MFL-Tasten ist in Bild 5 dargestellt. Verifiziert ist es an einer E46 MFL-Leiste. Sollte aber bei den Tastenfeldern fürs M-Lenkrad genauso sein.

3.2 FL/zweistufiger Airbag

Beim Facelift bzw. zweistufigen Airbag ist es ein wenig (finanziell) aufwändiger. Hier haben wir bereits 6 Verbindungen (4x Airbag, 2x Hupe) in der Wickelfeder, benötigen mit den 3 zusätzlichen für die MFL-Tasten also insgesamt 9. Die einzige kompatible Wickelfeder die das kann, ist die 7-polige vom 7er E38 mit Lenkradheizung, denn diese hat eben für die Heizung zusätzlich zwei echte Schleifringkontakte (unsere benötigten Kontakte Nr. 8 und Nr. 9). Neben der Wickelfeder mit der Teilenummer 32341094262 (Bild 6 links, gut zu erkennen und zu unterscheiden an den beiden echten Schleifringen) werden als Gegenstück zu den Schleifringen die Kohlenkontakte mit der Teilenummer 32311091732 benötigt (Bild 6 rechts, das weiße Teil unter der Lenkstange). Der Z3 hat dafür freundlicherweise auch die Halterung am Lenkstock, also mechanisch immer noch alles Plug&Play!

Elektrisch wird’s jetzt wieder interessant. Die Wickelfeder hat nur einen Airbagstecker dran, und der passt in der Regel noch nicht mal. Also muss man hier wirklich alle Kabel umfrickeln. Airbagstecker der alten Wickelfeder an entsprechende Kabel an der neuen Wickelfeder anlöten und mit Schrumpfschlauch isolieren. Hier auch unbedingt sauber arbeiten!!!
Welche Kabel man wählt, spielt nicht so groß die Rolle. Hupenkontakt und i-Bus habe ich letztendlich auf die beiden Schleifringkontakte gelegt, 4x Airbag, Masse, 12V und Tempomat-Leitung auf die Wickelfeder. Auf der Fahrzeugseite den alten Stecker entsprechend der alten Belegung mit den korrespondierenden Kabeln der Wickelfeder verbinden (löten oder umpinnen, falls die Pins passen).
Exemplarisch hier meine fertig verlötete Wickelfeder in Bild 7.

2x gelb war vorher schon Airbag und bleibt das auch. Zusätzlich wurde schwarz und weiß noch als Airbagleitung umgewidmet. Die Belegung an den Steckern muss natürlich identisch sein wie bei der alten 6-poligen Wickelfeder. Braun bleibt Masse, denn da ist lenkradseitig schon der Ringkabelschuh und die Abzweigung zu den MFL-Tasten dran.
Blau ist bei mir die Tempomat-Leitung, die muss separat geführt werden (Details dazu später beim Thema Tempomat). Violett habe ich als 12V Zündungsplus gewählt, auch das muss man sich ja selbst besorgen.
Aus dem Stecker kommt der Hupenkontakt. Der soll über einen Schleifkontakt gehen und wird an einen der beiden Kohlenkontakte angeschlossen (idealerweise auch über eine Steckverbindung, damit man das Lenkrad nach wie vor abnehmen und die Verbindungen alle trennen kann).
Der andere Kohlenkontakt liefert dann das i-Bus-Signal und wird mit einer Leitung zum Radio verbunden.

Im Lenkrad geht die Tempomatleitung vom MFL-Block auf den inneren Schleifring (schwarz/weiß), der Hupenkontakt (Kabelschuh) wird mit dem Äußeren verbunden. Für die beiden Schleifringkontakte im Lenkrad benötigt man ebenfalls Kabelschuhe in schmal und mittelbreit. Darauf achten dass sie isoliert sind.

Soweit die Umrüstung auf MFL am Lenkrad. Im nächsten Kapitel geht's dann um den Anschluss von Radio und Tempomat an die Extradrähtchen, die wir nun unterm Lenkrad hängen haben :2thumpsup:

Ist das alles einigermaßen klar geworden? Verbesserungen und Feedback ist unbedingt erwünscht. Wie schon erwähnt soll das ja am Ende ein möglichst korrektes How-To zum Download werden.

Gruß Steffen
Dateianhänge
Screenshot 2022-01-21 212848.jpg
Bild 5: Steckerbelegung MFL (E46)
Screenshot 2022-01-21 212848.jpg (33.7 KiB) 226-mal betrachtet
Screenshot 2022-01-21 214851.jpg
Bild 6: Schleifring E38 und Kohlenkontakte am Lenkstock
Screenshot 2022-01-21 215651.jpg
Bild 7: Umgelötete Steckverbinder
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 42
Beiträge: 3052
Themen: 29
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Innenraum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

x