DoppelDin Umbau

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Klima, Heizung, Bordcomputer, Instrumente, Sitze, Airbag, Windschott, Überrollbügel, Persenning, Alarmanlage, GRA, Cockpit, Lenkrad, Mittelkonsole, Fenster, ZV, Kofferraum, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

DoppelDin Umbau

Beitragvon xdata » 08.11.2020 14:39

Liebe Gemeinde,

gerade rechtzeitig vor der Winterpause habe ich es noch fertig bekommen: Mein Doppeldin-Umbau. Werde jetzt mal darüber berichten:

26301
So sieht es jetzt aus, werde aber ins Detail gehen.
Notwendig wurder der Umbau als ich endgültig die Nase voll hatte irgendwie ein Navi auf's Amaturenbrett zu pappen. Habe dann schon mal das Handy benutzt und ins Kombiinstrument gelegt, aber wer das schon mal gemacht hat weiß warum das keine Lösung ist. Außerdem war meine Freisprecheinrichtung auch nicht wirklich elegant. Dann habe ich ein Androidradio gesehen und dann war klar, das muss sein. Orginalitätsfanatiker werden mich zwar ausbuhen, aber ich möchte habe halt mehr "Freude am Fahren".
Angefangen habe ich schon vor einem Jahr und alles schon fotographiert aber dann sind mir ne Menge Fotos abhanden gekommen, schade... :(
Im nächsten Post werde ich also zunächst ohne Fotos fortfahren.

Martin
xdata
Benutzer

Themenstarter
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 172
Themen: 15
Bilder: 13
Registriert: 12.04.2014 07:51

Z3 roadster 2.8 (01/1998)

   
  

Re: DoppelDin Umbau

Beitragvon eisi » 08.11.2020 15:00

Servus!

Tolle Idee :2thumpsup: => nur mit M-Ablagen möglich, stimmt's?
Statt der Instrumente die Heizungs-/Lüftungsbedienung, unten die Schalter, BC raus.
Ich finde das ganz gut gemacht und sehr stimmig.

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 55
Beiträge: 4694
Themen: 328
Bilder: 32
Registriert: 29.05.2011 20:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: DoppelDin Umbau

Beitragvon OldsCool » 08.11.2020 15:02

Hallo Martin,

Ich finde die Idee sehr gut. Ich hab so einen Chinaböller mit Android in meinem E46, nicht als Doppel-DIN sondern im "Original" - Design passend für den Naviausschnitt. Die Technik dahinter ist aber im Wesentlichen dieselbe.
Ich bin voll zufrieden. Das Display hat bei Sonne zu wenig Power, aber das ist alles. Sonst kann das Ding alles was man braucht, inkl. Navi, Bluetooth, SD-Karte, USB, usw...
Und das für 150-200€, je nach Ausstattung. Man muss nur ein Gerät mit guter Hardware UND Software nehmen.
Bin gespannt auf den Umbaubericht. Das wär noch ein komfortables Update für den Zetti. Originalradios kann ich nichts abgewinnen... Ich mach mir ja auch keine 20 Jahre alten Reifen drauf :P

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 40
Beiträge: 1258
Themen: 12
Bilder: 1
Registriert: 05.06.2019 13:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: DoppelDin Umbau

Beitragvon helle75 » 08.11.2020 17:43

Sehr gute Arbeit , schönes gesamt Bild ,
Gruß helle
Benutzeravatar
helle75
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Beiträge: 115
Themen: 1
Bilder: 33
Registriert: 03.01.2019 19:35
Wohnort: Stephansposching

Z3 roadster 2.2i (06/2002)

   



  

Re: DoppelDin Umbau

Beitragvon xdata » 08.11.2020 17:52

Vielen Dank für Eure Komplimente.
@eisi
Habe die "normalen" - "nicht M" - Blenden umgebaut. Geht wunderbar, wenn nicht einfacher so doch def. günstiger. Aktuell scheint mir das auch der einzige Weg zu sein weil es meines Wissens nach weder die normalen noch die M-Teile neu zu kaufen gibt oder zu horrenden Preisen. Ist übrigends ein VFL. Der Umbau war gar nicht soo problematisch, werde das detailiert beschreiben, die Tage, muss jetzt weg.

LG
xdata
Benutzer

Themenstarter
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 172
Themen: 15
Bilder: 13
Registriert: 12.04.2014 07:51

Z3 roadster 2.8 (01/1998)

   
  

Re: DoppelDin Umbau

Beitragvon xdata » 09.11.2020 06:39

Jetzt also von vorne: Was braucht es für diesen Umbau?
Im Prinzip 4 Dinge: Viel Wille, etwas Talent, etwas Zeit und etwas Material.

Wille:
Dieser Umbau ist nicht vom Typ "andere Fußmatten", schauen wir mal ob es mir gefällt und falls nicht baue ich es morgen wieder zurück. Es ist natürlich möglich alles wieder zurück zu bauen aber dann braucht man eben viel mehr Material und Zeit. Ich kann mir keinen Grund vorstellen warum ich meinen Z3 je verkaufen sollte, insofern ist die Rückbaumöglichkeit eigendlich kein Thema. Trotzdem habe ich diese Option immer auch im Blick behalten.

Talent:
Ob man genug Bastlertalent hat ist gleich am Anfang geklärt. Wer die Mittelkonsole unbeschädigt raus kriegt hat genug. Und bis alles fertig ist wird man die Konsole wahrscheinlich mehrfach ein- und ausgebaut haben, ich zumindest. Ich hatte mir eine zweite Mittelkonsole besorgt, vor allem weil ich an dem Projekt arbeiten wollte und gleichzeitig mit dem Wagen fahren. Ist aber wirklich nicht nötig wenn man dem Umbau am Stück (z.B. in der Winterpause) durchzieht. Auch sind die notwendigen Veränderungen am Konsolengestell minimal und nicht sichtbar falls man diese Sache rückgängig machen möchte.

Zeit:
Im Wesentlichen gibt es vier Gewerke: Die Materialien müssen besorget werden, der Heizungsregler benötigt längere Bowdenzüge und geringe Anpassungen, die Blenden müssen umgearbeitet werden und alles muss installiert werden. Ich werde hier nur über den Heizungsregler und die Blenden schreiben, die anderen Punkte sind glaube ich nicht so spannend.

Im nächsten Post gibt es dann die Materialliste, mit Bilder, versprochen.

LG Martin
xdata
Benutzer

Themenstarter
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 172
Themen: 15
Bilder: 13
Registriert: 12.04.2014 07:51

Z3 roadster 2.8 (01/1998)

   
  

Re: DoppelDin Umbau

Beitragvon xdata » 10.11.2020 08:26

Heizungsregler:
Für die neue Position des Heizungsreglers sind die Bowdenzüge zu kurz, es müssen also längere hergestellt werden. Das Hauptproblem waren die bunten Klippse mit denen die Außenzüge am Regler befestigt sind. Man muss entweder die Originalzüge zerschneiden oder sich andere besorgen. Habe mit in der Bucht einen Regler gekauft an dem die Klippse noch dran waren.

26306

Dann habe ich gesehen, dass der Regler nicht ganz an die neue Position passt, ist unten etwas zu breit. Mit dem Dremel habe ich das Reglergehäuse angepasst und die Befestigungslaschen gekappt.

26308

26309

Jetzt passt der Regler an seinen neuen Platz. Die Konsole benötigt minimale Anpassungen. Ich habe kleine Vertiefungen gefräst in die die beiden Zapfen des Reglers passen.

26307

Um die notwendige Länge der Außenzüge zu ermittel habe ich die Konsole eingesetzt und gemessen:

26310

26311

Die notwendigen Materialien für die Züge habe ich in einem Onlineshop für Bowdenzüge bestellt.Wie man sieht reichen 2m Außenzug, für den Innenzug wird es aber zu knapp,da bestellt man besser 3m. Die Nippel am Regler dürfen maximal 5,6mm Durchmesser haben. Ich habe Schraubnippel genommen für die leichtere Justierbarkeit.

26312

Die andere Seite der Züge bedürfen etwas Kreativität. Ich habe mir kurze Stückchen Messingröhrchen an das Ende gelötet und den z-förmigen Haken aus einem Draht gebogen. Für den Warmwasserregler konnte ich das Blechding des Originalzugs verwenden.

26313

Alles in Allem war das kein Hexenwerk und so in 1-2 Stunden erledigt. Ich erwähne das hier weil das der Spaß-Part war. Als nächstes werde ich den Umbau der Blenden beschreiben.
xdata
Benutzer

Themenstarter
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 172
Themen: 15
Bilder: 13
Registriert: 12.04.2014 07:51

Z3 roadster 2.8 (01/1998)

   
  

Re: DoppelDin Umbau

Beitragvon xdata » 11.11.2020 19:55

Zur Neugestaltung der Blenden habe ich die Orginalblende mit einem Dremel zerschnitten

26316

Dabei habe ich bei dem oberen, Heizungsreglerbereich darauf geachtet die oberen Halteösen intakt zu lassen. Unten habe ich die Blende genau über der Leiste mit den beiden Löchern ausgeschnitten. Später wird der Regler unten von der Konsole gehalten. Hier fehlt mir leider ein Foto. Nachdem der Schalterbereich ausgesägt war habe ich die Reglerblende in den unteren Bereich eingepasst. Zusammengeklebt habe ich die Teile mit Zweikomponenten-Epoxy und Glasfaserschnitzel. Ich bin sicher es gibt viele verschiedene Hersteller von solchen Materialien, ich habe von DD Composite Epox4305 und Härter 140-F benutzt. Das war ein ziemliches gepantsche weil ich ein blutiger Amateur in GFK bin. Falls ich es nochmal mache würde ich ein Epoxy suchen welches schneller aushärtet. Ich habe die Teile vorher mit einem breiten Paketband von der Vorderseite zusammengeklebt und auf ein solides Brett gespannt, dann konnte ich das Epoxy einfach gießen und habe ne anständige Oberfläche bekommen. An dieser Stelle habe ich das Projekt unterbrochen. Bevor ich die Unterkante des Radioausschnitts erstellen konnte brauchte ich erst mal das Radio. Ich habe mich für ein Modell mit Android 10 und einem PX6 Prozessor entschieden, das ist zur Zeit so das neueste. Dann habe ich festgestellt, dass es genau 4 mm zu breit ist um vollständig in einen Doppeldin-Einbaurahmen zu passen. Ist hat DIN und nich CIN. Außerdem gibt es offensichtlich zwei verschiedene Höhen bei Doppeldin. Mein Radio passt besser in die kleiner Version wobe es auch wieder genau 4 mm zu hoch, macht aber nix weil es in der Breite ja auch nicht passt. An dieser Stelle ist mal ein Smilie angebracht: :enraged:

26317

Mit Hilfe des Einbaurahmens habe ich dann die neue Unterkannte des Radioausschnitts modelliert. Das ist sozusagen der schöpferische Teil der Übung. Anschließend habe ich die Blende mit 2K-PE Feinspachtel bearbeitet und geschliffen.

26318

Damit das Radio später formschlüssig in der Blende versinkt musste ich den Einbaurahmen mit etwas Absand von hinten am Radioausschnitt befestigen. Auch dazu habe ich Glasfaser und Epoxy verwendet. Zuvor habe ich ein ca 7x4cm Loch in den Boden des Einbaurahmens gedremelt damit ich später den Heizungsregler ein- und ausrasten kann.

Die Umgestalltung der unteren Blende war vergleichsweise einfach: Teile zurechtsägen, Epoxy, Spachtel, schleifen.

Nach gründlicher Reinigung der Teile mit Spiritus habe ich sie mit Kunststoffhaftgrund und zwei Lagen Acry-Lack gesprüht.

26319

Und das war's dann auch schon. Der größte Zeitaufwand war das Warten darauf, dass das Epoxy oder der Lack härtet. Deshalb kann man das nicht an einem Wochenende machen. Es hilft sehr wenn man Spaß am schleifen hat, habe ich nicht so. Aber das Ergebnis freut mich schon sehr, noch ein Smilie:

:banana:

Vor dem Zusammenbau habe ich noch die Rückfahrkammera eingebaut, keine Heldentat, aber ein neuer Thread...
xdata
Benutzer

Themenstarter
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 172
Themen: 15
Bilder: 13
Registriert: 12.04.2014 07:51

Z3 roadster 2.8 (01/1998)

   
  

Re: DoppelDin Umbau

Beitragvon JensB » 11.11.2020 22:32

Tolle Arbeit, auf so etwas stehe ich!

Ich habe so etwas Ähnliches mal im E34 gemacht.

https://forum.e34.de/thread.php?threadi ... chachtnavi

Mal gucken, ob ich auch mal wieder Lust am Schleifen bekomme.......

Gruß
Jens
Benutzeravatar
JensB
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 76
Themen: 5
Registriert: 17.01.2019 14:57
Wohnort: Halberstadt

Z3 roadster 1.8 (1996)

   



  

Re: DoppelDin Umbau

Beitragvon xdata » 12.11.2020 06:38

Hallo Jens,

Deine Arbeit ist aber auch richtig gut geworden!

Nachdem ich jetzt fertig bin ärgere ich mich fast ein bisschen, dass ich es nicht schon vor Jahren gemacht habe. Wahrscheinlich habe ich mir den Aufwand schlimmer vorgestellt als er war. Die meiste Zeit ging mit Planung und Warten auf Trocknung drauf, der Rest war easy.
Und das neue Radio ist so ein g..... Spielzeug!

LG

Martin
xdata
Benutzer

Themenstarter
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 172
Themen: 15
Bilder: 13
Registriert: 12.04.2014 07:51

Z3 roadster 2.8 (01/1998)

   
  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Innenraum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 2 Gäste

x