Windschott Rahmen leicht verzogen

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Klima, Heizung, Bordcomputer, Instrumente, Sitze, Airbag, Windschott, Überrollbügel, Persenning, Alarmanlage, GRA, Cockpit, Lenkrad, Mittelkonsole, Fenster, ZV, Kofferraum, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Windschott Rahmen leicht verzogen

Beitragvon Foreveryoung » 07.01.2020 22:02

Mir ist noch etwas am Windschott aufgefallen, was ich schon an einigen Anderen beobachtet hatte.

Das Windschott steht unter Spannung und die untere Rahmenseite biegt sich minimal durch. Das Rohr ist flexibel und somit kann man das auch nicht einfach zurückdrücken.

Dadurch kommt der Rahmen verdächtig nahe an den Deckel der Ablage- bzw. Subwooferbox.

Mir fallen spontan zwei Abstellmaßnahmen ein.

Wenn man die Höhe der Plastikhülsen am Zapfen erhöht würde sich auch der Abstand zum Boxendeckel erhöhen. Oder man macht eine höhere Bohrung für den Aretierungsdraht in der Aufnahmhülse der Zapfen, damit würde man das Selbe erreichen. Mit der ersten Lösung würde aber auch die Stabilität der Zapfen abnehmen weil dabei die Schraube weiter aus dem Gewinde herausgedreht wird.

Wenn es allerdings eine Möglichkeit geben würde die Spannung am Windschott zu reduzieren müsste man die Korrekturmaßnahmen erst gar nicht durchführen.

Hat schon jemand Erfahrung gemacht?

Hat sich jemand schon mit diesem Thema aus einander gesetzt?

Windschott Zapfen abgebrochen

Aber bitte hier zu dem Thema schreiben.
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 669
Themen: 27
Bilder: 5
Registriert: 11.12.2017 21:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   



  

Re: Windschott Rahmen leicht verzogen

Beitragvon Foreveryoung » 08.01.2020 22:45

So hier nochmal die Fotos zum Thema.
Dateianhänge
IMG_20200104_145543.jpg
IMG_20200104_145804.jpg
IMG_20200104_150931.jpg
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 669
Themen: 27
Bilder: 5
Registriert: 11.12.2017 21:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   



  

Re: Windschott Rahmen leicht verzogen

Beitragvon Foreveryoung » 19.01.2020 00:54

Hoffe immer noch auf Erfahrungsaustausch.

Wie kann man die Kräfte die auf die untere Strebe wirken reduzieren damit diese sich weniger durchbiegt?
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 669
Themen: 27
Bilder: 5
Registriert: 11.12.2017 21:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   



  

Re: Windschott Rahmen leicht verzogen

Beitragvon Z3newbi » 19.01.2020 01:50

Bei mir biegt sich die nicht durch. Die hängt frei und locker, ohne Druck.
Z3newbi
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Beiträge: 107
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 19.02.2019 23:56
Wohnort: Augsburg

  

Re: Windschott Rahmen leicht verzogen

Beitragvon Foreveryoung » 19.01.2020 21:02

Z3newbi hat geschrieben:Bei mir biegt sich die nicht durch. Die hängt frei und locker, ohne Druck.


Genau und meine Frage zielte dahin wie man den Druck eventuell verringern kann.
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 669
Themen: 27
Bilder: 5
Registriert: 11.12.2017 21:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   



  

Re: Windschott Rahmen leicht verzogen

Beitragvon Z3newbi » 19.01.2020 22:11

Evtl. Hat jemand bei der Montage nicht sauber gearbeitet und die Halterungen zu nah beieinander montiert. Da wirst nicht viel machen können.
download/file.php?id=248
Z3newbi
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Beiträge: 107
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 19.02.2019 23:56
Wohnort: Augsburg

  

Re: Windschott Rahmen leicht verzogen

Beitragvon Foreveryoung » 20.01.2020 17:20

Das ist mal eine Vorlage zum Diskutieren.

Ich habe darüber nachgedacht. Schau mal. Auf das Foto. Es liegt nicht an den Halterungen. Das Windschott steht unter Spannung.
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 669
Themen: 27
Bilder: 5
Registriert: 11.12.2017 21:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   



  

Re: Windschott Rahmen leicht verzogen

Beitragvon Z3newbi » 20.01.2020 17:31

Ich denk, dass das so gehört. In der Einbauanleitung ist das auch keine gerade Linie.
Z3newbi
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Beiträge: 107
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 19.02.2019 23:56
Wohnort: Augsburg

  

Re: Windschott Rahmen leicht verzogen

Beitragvon Foreveryoung » 20.01.2020 17:40

Ich rede von unten und nicht von oben.

Schau mal auf das Foto 8ben wo der Zollstock beiliegt.
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 669
Themen: 27
Bilder: 5
Registriert: 11.12.2017 21:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   



  

Re: Windschott Rahmen leicht verzogen

Beitragvon Z3newbi » 20.01.2020 18:11

Ich meine unten, leg ein Lineal an die Zeichnung, dann siehst du, dass es nicht gerade ist.
Z3newbi
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Beiträge: 107
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 19.02.2019 23:56
Wohnort: Augsburg

  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Innenraum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 3 Gäste

x