Erweiterte Lederausstattung am Armaturenbrett

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Klima, Heizung, Bordcomputer, Instrumente, Sitze, Airbag, Windschott, Überrollbügel, Persenning, Alarmanlage, GRA, Cockpit, Lenkrad, Mittelkonsole, Fenster, ZV, Kofferraum, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Erweiterte Lederausstattung am Armaturenbrett

Beitragvon BodenseeDriver » 29.10.2019 09:34

Hallo Zusammen,

es gab das Thema wohl schon öfters und ich hoffe ich werde nicht für diesen Thread gesteinigt.
Also mein Zetti hat wohl wie fast jeder ZZZ mit erweiterter Lederausstattung das Problem
mit schrumpfenden und ablösendem Leder am Armaturenbrett.
Ich bin zwar der festen Überzeugung wenn die Vorbesitzer mal etwas von Lederpflege gehört
hätten, wäre dies nicht so, aber ich muss jetzt damit arbeiten was ich habe.

Was habt ihr denn für Erfahrungen gemacht oder wie habt ihr das Problem gelöst.
Habt Ihr die Teile vom Armaturenbrett komplett neu beledern lassen oder habt ihr die Teile
gegen normale "Kunststoffteile" ersetzt.

Ich wäre auch sehr für Hinweise dankbar, wo ich die Teile am besten bekomme (außer in der Bucht).
Oder eben auch für Sattler die dies wirklich machen und können, müsste auch nicht in meiner Nähe sein.
Wenn derjenige zuverlässig und vertrauenswürdig ist, würde ich die Teile per Paket dahin schicken.
Die Sattler die ich in meiner Gegend (bei weitem nicht alle) kontaktiert habe, haben entweder abgewunken
oder Preise zwischen 800 und 2.500 € aufgerufen. :shock:

Anbei noch Bilder vom Innenraum und von den mittlerweile ausgebauten Teilen
PS der Innenraum ist mittlerweile aufbereitet, nur eben die zwei belederten Armaturenbrettteile sind nichts mehr.
Dateianhänge
k-DSC_0774.JPG
k-DSC_1000.JPG
BodenseeDriver
Benutzer

Themenstarter
 
Beiträge: 11
Themen: 4
Registriert: 27.10.2019 18:48
Wohnort: Überlingen

Z3 roadster 2.8 (06/1998)

   

Re: Erweiterte Lederausstattung am Armaturenbrett

Beitragvon Graf Zahl » 29.10.2019 13:44

Kontaktier mal: https://www.deswart.de/

Dort habe ich in 2007 folgende Teile nachträglich in einer Farbe, die :bmw: "Arizona Sun" sehr ähnlich ist, mit Echtleder beledern lassen: Unterseite Armaturenbrett links+rechts, Seitenteile Mitteltunnel, Verkleidung Windschutzscheibe rundum und Sonnenblenden (vgl. auch PICs in meinem Album).
Preis inkl. Material (halbe Haut + Sonderbestellung) und 19% Raubrittertumabgabe war seinerzeit 990€. Gute Verarbeitung und gelöst hat sich bis heute nichts.

Da es bei Dir nur zwei Teile sind und schwarzes Leder quasi Regalware sein wird, wird das preislich wesentlich geringer ausfallen, auch wenn von 2007 - heute die Inflation ihren Tribut fordert. Vermute ich zumindest.
Benutzeravatar
Graf Zahl
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 495
Themen: 11
Bilder: 27
Registriert: 06.10.2017 10:59
Wohnort: Rottenburg

M roadster (06/1999)

   

Re: Erweiterte Lederausstattung am Armaturenbrett

Beitragvon Roadcaptain » 29.10.2019 14:23

Bei ersten mal habe ich auch Lehrgeld bezahlt.

Heute würde ich es anders machen. Draußen sind sie ja bereits. Kein Sattler der Welt kann dir die Teile so beledern, das es nicht aufällt. Das Leder von 1998 gibt es nicht mehr.

Löst ganz vorsichtig den Rest auch noch ab, nicht ganz, sondern so 3 bis 4 Zentimeter. Kauf dir von 3M das Scotch-Weld 847.
Das Zeugs verklebt sogar Silikon miteinander. Nimm ein paar Heftzwecken, streck das Ganze (nach dem bestreichen mit dem Kleber), und fixier mit den Heftzwecken. Immer schön Abschnittweise. Dauert etwas länger, aber dafür hält es auch länger.

Damit habe ich schon 3 A-Bretter wieder in Form gebracht. Kostenpunkt, fast nichts. Spaßfaktor = unendlich. Und kein Mensch sieht einen Unterschied. Das "Gesparte" kannst du ja mit deiner Frau im Urlaub ausgeben.
Benutzeravatar
Roadcaptain
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 64
Beiträge: 921
Themen: 72
Bilder: 12
Registriert: 21.07.2010 12:19
Wohnort: Wesel

Z3 coupe 2.8 (08/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (07/1998)

   

Re: Erweiterte Lederausstattung am Armaturenbrett

Beitragvon z319i » 29.10.2019 15:26

Roadcaptain hat geschrieben:Bei ersten mal habe ich auch Lehrgeld bezahlt.

Heute würde ich es anders machen. Draußen sind sie ja bereits. Kein Sattler der Welt kann dir die Teile so beledern, das es nicht aufällt. Das Leder von 1998 gibt es nicht mehr.

Löst ganz vorsichtig den Rest auch noch ab, nicht ganz, sondern so 3 bis 4 Zentimeter. Kauf dir von 3M das Scotch-Weld 847.
Das Zeugs verklebt sogar Silikon miteinander. Nimm ein paar Heftzwecken, streck das Ganze (nach dem bestreichen mit dem Kleber), und fixier mit den Heftzwecken. Immer schön Abschnittweise. Dauert etwas länger, aber dafür hält es auch länger.

Damit habe ich schon 3 A-Bretter wieder in Form gebracht. Kostenpunkt, fast nichts. Spaßfaktor = unendlich. Und kein Mensch sieht einen Unterschied. Das "Gesparte" kannst du ja mit deiner Frau im Urlaub ausgeben.


gute sache - ich habe auch schon überlegt das es doch so auch gehen müsste :thumpsup:
Benutzeravatar
z319i
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 45
Beiträge: 583
Themen: 16
Bilder: 0
Registriert: 15.02.2016 09:08
Wohnort: Niederösterreich

Z3 roadster 2.0 (08/1999)

   




Re: Erweiterte Lederausstattung am Armaturenbrett

Beitragvon BodenseeDriver » 29.10.2019 18:20

Habt Ihr mir bezüglich dem stretchen vom alten Leder noch einen Tipp, weil das mittlerweile sehr, sehr kurz ist.
Probieren geht ja über studieren, wenn ich mich daran versuche und es versaue, könnte es ja besagter Sattler immer noch richten,
hoffe ich zumindest mal. :D
BodenseeDriver
Benutzer

Themenstarter
 
Beiträge: 11
Themen: 4
Registriert: 27.10.2019 18:48
Wohnort: Überlingen

Z3 roadster 2.8 (06/1998)

   

Re: Erweiterte Lederausstattung am Armaturenbrett

Beitragvon chris8322 » 29.10.2019 23:25

Servus BodenseeDriver, könntest du mir bitte erzählen, wie du die Verkleidung der Beifahrerseite runter bekommen hast? Kommt man dazu, ohne viel zerlegen zu müssen? Danke! LG Christian

BodenseeDriver hat geschrieben:Hallo Zusammen,
Anbei noch Bilder vom Innenraum und von den mittlerweile ausgebauten Teilen
Benutzeravatar
chris8322
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 37
Beiträge: 47
Themen: 6
Bilder: 4
Registriert: 09.07.2017 21:34
Wohnort: Salzburg

Z3 roadster 3.0i (12/2001)

   

Re: Erweiterte Lederausstattung am Armaturenbrett

Beitragvon gerd635 » 30.10.2019 08:01

Ich habe diese Lederteile nicht und bin froh darüber. Ich würde auf Original ohne diese Lederapplikationen zurück rüsten, ich denke daß sich durch die Sonneneinstrahlung immer wieder das Problem ergeben wird. Wäre mir echt zu aufwändig und nervig.
Benutzeravatar
gerd635
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 60
Beiträge: 629
Themen: 9
Bilder: 24
Registriert: 18.09.2008 20:08
Wohnort: 76547 Sinzheim

Z3 roadster 2.8 (1997)

   




Re: Erweiterte Lederausstattung am Armaturenbrett

Beitragvon BodenseeDriver » 30.10.2019 08:15

Hallo Chris,

also als erstes Batterie abklemmen, dann das Handschuhfach raus, die Schrauben sind relativ logisch zu finden links im Fußraum rechts zur Tür und im Handschuhfach. Danach hab ich von unten den Airbag losgeschraubt, Stecker ab und das Rückhalteband von der Airbagklappe am Airbag abgeschraubt.
Dann habe ich die Airbagklappe herausgedrückt, diese ist Richtung Beifahrersitz geclipt, kann also nach dem lösen der zwei Halterungen vorne ganz einfach herausgenommen werden.
Dann den Airbag durch die entstandene Öffnung herausnehmen.
Fast geschafft nun kommt der spaßige Teil, das suchen nach den Schrauben mit denen der äußere Teil am Armaturenbrett festgeschraubt ist.
Insgesamt sind es 8 Schrauben plus eine sehr freundliche um den Luftkanal zu lösen, damit man an alle Schrauben rankommt.
Allerdings wirst du dann das Teil noch nicht rausbekommen weil unten links ein Kunststoffdorn von der Mittelkonsole das Teil fixiert. Also entweder bist Du ein Künstler oder die Mittelkonsole muss gelöst werden.

Dadurch das ich erst die Fahrerseite zerlegt habe, war bei mir eben auch schon die Mittelkonsole gelöst Radio raus, Lüftungsgitter raus etc. Weil die Fahrerseite echt kein spaß macht. Zumindest mir nicht
BodenseeDriver
Benutzer

Themenstarter
 
Beiträge: 11
Themen: 4
Registriert: 27.10.2019 18:48
Wohnort: Überlingen

Z3 roadster 2.8 (06/1998)

   

Re: Erweiterte Lederausstattung am Armaturenbrett

Beitragvon Roadcaptain » 30.10.2019 15:02

BodenseeDriver hat geschrieben::::Weil die Fahrerseite echt kein spaß macht. Zumindest mir nicht


Mein Mitgefühl ist bei dir. Eine echte Sauarbeit. Aber wenn man sich den eingesparten Taler vorstellt, kein schlechter Stundenlohn. Mein Vater hat immer gesagt, nach Feierabend kannst du nur das Geld verdienen, das du nicht ausgibst.

Ein Spruch mit dem er ausnahmsweise mal zu 100 Prozent richtig lag.
Benutzeravatar
Roadcaptain
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 64
Beiträge: 921
Themen: 72
Bilder: 12
Registriert: 21.07.2010 12:19
Wohnort: Wesel

Z3 coupe 2.8 (08/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (07/1998)

   

Re: Erweiterte Lederausstattung am Armaturenbrett

Beitragvon AfiZZionado » 30.10.2019 18:57

Hallo zusammen,

ich stehe derzeit vor dem gleichen Problem.
Das Leder an der Kuppel über dem Instrumententräger und am Halbmond auf der Beifahrerseite hat sich gelöst und ist kräftig geschrumpft und sehr hart.
Letzte Woche habe ich den ZZZ bei einem Sattler vorgestellt, da zunächst die Sitzwange des Fahrersitzes aufgepolstert werden muss.
Dabei habe ich ihm auch das Armaturenbrett gezeigt, was allerdings bei mir noch nicht ganz oben auf der Prioritätenliste stand.
Er meinte , er könne es problemlos mit neuem Leder beziehen, dafür müsste ich mit ca. 400 € Kosten rechnen für das Entfernen des alten Leders und der Klebstoffreste sowie das Beziehen und das Material.
Er besteht allerdings darauf, dass er nur das bereits zerlegte Teil repariert. Er weiß wohl schon, warum. Auch hat er diese Leder-Arbeiten nach eigener Aussage bereits zweimal bei einem ZZZ gemacht.
Ich muss also auch den BF-Halbmond und die Kuppel selbst ausbauen.
Falls also jemand noch einen guten Tipp über die o.a. Beschreibung hinaus hat, wäre ich sehr dankbar.
Ansonsten steht mein QP seit Samstag im Winterquartier und wartet auf den Frühling.
Herbstliche Grüße aus dem Norden Hessens.
Benutzeravatar
AfiZZionado
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 54
Beiträge: 50
Themen: 3
Bilder: 1
Registriert: 29.11.2018 10:17
Wohnort: Nordhessen

Z3 coupe 2.8 (05/1999)

   




Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Innenraum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 3 Gäste

x