Mittelarmlehne Eigenbau Deckel E36

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Klima, Heizung, Bordcomputer, Instrumente, Sitze, Airbag, Windschott, Überrollbügel, Persenning, Alarmanlage, GRA, Cockpit, Lenkrad, Mittelkonsole, Fenster, ZV, Kofferraum, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Mittelarmlehne Eigenbau Deckel E36

Beitragvon Bender-1729 » 12.06.2016 17:15

... und weiter geht's.

Heute hab ich die fertige Holzkonstruktion gespachtelt, geschliffen und eine erste Schicht Füller aufgetragen. Hierbei ist mir erstmal wieder aufgefallen, wie sehr ich Spachteln und Schleifen doch hasse. Besonders den Dreck der dabei entsteht. Mein gesamtes Arbeitszimmer ist von einer feinen Schicht Staub bedeckt. Da kann ich nachher erstmal großflächig den Staubwedel schwingen ... :mrgreen: :shock:

Auch über das Innenleben hab ich mir schon Gedanken gemacht. Momentan tendiere ich zu bordeaux-rotem Filz (siehe Foto). Das Grundgestell selber wird ja matt-schwarz. Wäre sicher ein schöner Kontrast. Schwarzer Filz steht aber auch noch zur Debatte. Die Materialkosten für Filz halten sich mit 0,75 € für ein Stück in der angebildeten Größe ja zum Glück echt in Grenzen, daher hab ich mal von beiden Farben jeweils 3 Stücke gekauft. Den Rest kann man ja auch immer noch mal für was anderes benutzen.
Dateianhänge
20160612_180254[1].jpg
20160612_181650[1].jpg
20160612_180319[1].jpg
Benutzeravatar
Bender-1729
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 36
Beiträge: 886
Themen: 142
Bilder: 35
Registriert: 21.01.2006 20:38
Wohnort: NRW

Z3 roadster 1.8 (1998)

   
  

Re: Mittelarmlehne Eigenbau Deckel E36

Beitragvon toddel » 12.06.2016 18:41

Wow.

Würde von der Farbe perfekt zu meinem passen... :thumpsup:
Dateianhänge
IMG_20160611_191619.jpg
Benutzeravatar
toddel
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 43
Beiträge: 519
Themen: 99
Bilder: 0
Registriert: 01.04.2016 02:53
Wohnort: Hennickendorf

Z3 roadster 1.9 (04/1997)

   



  

Re: Mittelarmlehne Eigenbau Deckel E36

Beitragvon Klassiker » 12.06.2016 19:27

Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen.
Ich glaube du wirst diese Mittelkonsole in Fließband manier produzieren müßen.
Klassiker
inaktiv
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 110
Themen: 17
Bilder: 0
Registriert: 29.12.2015 05:25

  

Re: Mittelarmlehne Eigenbau Deckel E36

Beitragvon Bender-1729 » 12.06.2016 20:06

Ich fürchte bzgl. der Massenproduktion muss ich mich auf Beitrag #6 aus diesem Topic von Markulitos beziehen. Der Zeitaufwand ist wirlklich gigantisch. Konnte ich mir zuerst auch nicht vorstellen, aber es stimmt tatsächlich. Zwar ist die Konstruktion im Prinzip relativ simpel, aber da ich nur eine Dekupiersäge, ein stationäres Bandschleifgerät und eine Tischbohrmaschine zur Verfügung habe, sind die Teile einfach nicht 100 % präzise, was kurz gesagt folgendes bedeutet: Anpassen, anpassen und nochmal anpassen! Das frisst Zeit. So wie die Armlehne jetzt auf den Fotos da steht, sind sicherlich bereits 15 Stunden Arbeit reingeflossen und sie ist ja noch nichtmal fertig. :shock:

Hat nicht zufällig jemand hier eine CNC-Fräse und möchte die Teile in Serie herstellen? Dann wäre das alles kein Problem. Die Pläne für die einzelnen Teile habe ich ja. :mrgreen:

Wenn die Armlehne fertig ist, werde ich die Pläne übrigens nochmal ins Reine zeichnen und sie dann hier posten. Dann kann zumindest jeder problemlos selber drauf los basteln. Da ich Markulitos Konstruktion ja leider nicht 1:1 übernehmen konnte, sind bei mir bestimmt schon 2 - 3 Stunden nur für das Austüfteln der Pläne draufgegangen. Die könnt Ihr Euch dann schonmal sparen. Aber Achtung: Ich betone nochmal extra, dass ich die Pläne nur neu machen musste, da ich aufgrund meiner geringen Körpergröße (170 cm) den Sitz relativ weit vorne stehen habe. Für großgewachsene Z3-Piloten sind die Pläne von Markulitos definitiv die bessere Wahl! :thumpsup:
Benutzeravatar
Bender-1729
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 36
Beiträge: 886
Themen: 142
Bilder: 35
Registriert: 21.01.2006 20:38
Wohnort: NRW

Z3 roadster 1.8 (1998)

   
  

Re: Mittelarmlehne Eigenbau Deckel E36

Beitragvon Bender-1729 » 16.06.2016 21:40

Jetzt brauch ich nochmal den Rat anderer Bastler hier. Ich wollte heute anfangen, den Filz einzukleben, dabei bin ich leider auf folgendes Problem gestoßen:

Ich wollte das ganze eigentlich mit Teppichverlegeband realisieren. Halten würde es auch, aber an den oberen Kanten sieht man das Klebeband im eingeklebten Zustand leider deutlich hervorstehen (weißer Rand), was sehr unschön aussieht. Das kann ich also so nicht lassen. Ich hab den Vorgang an der Stelle direkt abgebrochen und alles wieder vorsichtig rausgerissen. Jemand eine Alternative-Idee? Ich hatte schon über Sprühkleber nachgedacht. Könnte das evtl. funktionieren? Dann hätte ich aber wohl definitiv nur einen Versuch. :|

Ich hab mich jetzt übrigens doch für Schwarz entschieden. Ich hatte probeweise auch ein paar rote Teile angefertigt. In der Praxis hat mir das aber irgendwie nicht so gefallen wie ich es mir erhofft hatte. Mit dem Lack bin ich auch zufrieden. Ich hatte bewusst eine Schaumstoffrolle zum Lackieren verwendet, weil eine hochglanz glatte Fläche sich wohl doch mit der leichten Struktur der Mittelkonsole gebissen hätte. Zugegeben ist meine Struktur jetzt etwas "dicker" ausgefallen, als ich es geplant hatte, aber es sieht trotzdem noch gut aus. Ich werde es so lassen. Nochmal alles abschleifen lohnt sich für die eventuell minimal mögliche Verbesserung nicht. :thumpsup:
Dateianhänge
20160616_211454[1].jpg
Benutzeravatar
Bender-1729
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 36
Beiträge: 886
Themen: 142
Bilder: 35
Registriert: 21.01.2006 20:38
Wohnort: NRW

Z3 roadster 1.8 (1998)

   
  

Re: Mittelarmlehne Eigenbau Deckel E36

Beitragvon Mach2.8 » 16.06.2016 22:52

Sprühkleber hält nicht lange, so meine Erfahrung.
Für dieses Teil würde ich Pattex nehmen. Das hält.
Benutzeravatar
Mach2.8
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 2146
Themen: 87
Bilder: 88
Registriert: 08.03.2014 21:15
Wohnort: Bötzingen

Z3 roadster 2.8 (07/1997)

   



  

Re: Mittelarmlehne Eigenbau Deckel E36

Beitragvon Bender-1729 » 18.06.2016 18:28

Es ist vollbracht! :mrgreen:

Seit den letzten Fotos habe ich die Arnlehne im Inneren noch komplett mit Filz verkleidet. Im Endeffekt war Pattex hier tatsächlich die beste Lösung. An dieser Stelle nochmal danke für die Tipps. :thumpsup: Das Zeug ist aber wirklich mit Vorsicht zu genießen. Es klebt zwar wie sonst was, hat andererseits aber auch die Oberfläche des schwarzen PU-Lacks, den ich zum Lackieren verwendet habe, angegriffen. Teilweise hat sich dieser nach wenigen Sekunden komplett in eine schwarze, klebrige Masse verwandelt. Ich musste also penibel aufpassen, nicht auf eine später sichtbare Lackstelle zu kommen. Hat aber soweit alles funktioniert. Dafür dass ich zum ersten mal etwas mit Filz verkleidet habe, bin ich mit dem Ergebnis zufrieden, auch wenn es an den Rändern sicher nicht 100 % perfekt ist. Der rote Filz hat übrigens doch noch Verwendung gefunden. Als Griff für die Bodenplatte der der Unterkonstruktion. Hier hab ich nämlich einen doppelten Boden eingesetzt, damit ich die Armlehne mit TESA Powerstrips fixieren und diese bei Bedarf durch die Öffnungen wieder abziehen kann. Eigentlich klemmt die Armlehne sich ja bereits von selber in der Ablagemulde fest, aber sicher ist sicher. Man muss ja leider auch an Situationen wie Unfälle denken und da wäre es sicher nicht so vorteilhaft, wenn die insgesamt knapp 1 kg schwere Konstruktion fliegen geht ...

Hinter der Aussparung für die Handbremse musste ich noch einen kleinen Kork-Puffer einsetzen. Leider war mir bis heute entgangen, dass die Mittelkonsole zur Fahrerseite hin ca. einen Zentimeter abschüssig ist. Das Ergebnis war, dass die Armlehne minimal nach links gekippt ist, sobald man sich etwas unvorteilhaft darauf gelehnt hat. Da der Puffer aber im absolut nicht einsehbaren Bereich montiert ist, war es mir den Aufwand jetzt nicht wert, alles nochmal abzuschleifen und ein Stück Holz anzuleimen. In den Plänen werde ich das aber entsprechend korrigieren. ;)

Ich würde mich freuen zu hören, was Ihr von meiner "Neuinterpretation" des Projektes haltet. Die Pläne reiche ich in den kommenden Tagen noch nach, falls jemand das ganze für sich nachbauen möchte. Ich habe jetzt nicht genau auf die Uhr geguckt, aber den reinen Arbeitsaufwand würde ich insgesamt auf knapp 20 Stunden schätzen. Hinzu kommen nochmal ca. 2 - 3 Stunden für das Erstellen der Pläne, bzw. das Ausmessen am Auto. Wie gesagt, verfüge ich leider über keine Tischkreissäge. Das hätte den gesamten Zuschnitt, den ich jetzt mit einer Dekupiersäge erledigt habe, nämlich radikal verkürzt und auch das Spachteln wäre dadurch natürlich wesentlich schneller gegangen, da die Teile von vorne herein präziser geworden wären. Fazit: Mit einer Tischkreissäge lässt sich die Bauzeit sicher auf 15 Stunden verkürzen.
Dateianhänge
20160618_174521.jpg
20160618_174424.jpg
20160616_214911[1].jpg
13441767_1336572173037264_1931906923_o_2.jpg
20160618_173313.jpg
Zuletzt geändert von Bender-1729 am 18.06.2016 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bender-1729
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 36
Beiträge: 886
Themen: 142
Bilder: 35
Registriert: 21.01.2006 20:38
Wohnort: NRW

Z3 roadster 1.8 (1998)

   
  

Re: Mittelarmlehne Eigenbau Deckel E36

Beitragvon Bender-1729 » 18.06.2016 18:29

... hier die restlichen Fotos. ;)
Dateianhänge
20160618_173338.jpg
20160618_173835.jpg
20160618_173845.jpg
20160618_173858.jpg
Benutzeravatar
Bender-1729
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 36
Beiträge: 886
Themen: 142
Bilder: 35
Registriert: 21.01.2006 20:38
Wohnort: NRW

Z3 roadster 1.8 (1998)

   
  

Re: Mittelarmlehne Eigenbau Deckel E36

Beitragvon triple » 18.06.2016 18:56

Hier fehlt der "Like-Button" :thumpsup:
Benutzeravatar
triple
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 615
Themen: 31
Bilder: 47
Registriert: 17.02.2016 18:07
Wohnort: Kiel



Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Re: Mittelarmlehne Eigenbau Deckel E36

Beitragvon Bender-1729 » 19.06.2016 11:44

... und nochmal 2 Stunden dazu, um meine wirren Gedanken in einigermaßen lesbare Pläne umzuwandeln. :mrgreen: Ich hoffe, es ist einigermaßen verständlich geworden. Ansonsten könnt Ihr mich aber auch gerne fragen. Leider kann man hier ja nur Dateien bis 256 KB hochladen. Ich hab die Pläne aber auch in wesentlich besserer Auflösung (2,95 MB) vorliegen. Wer sie haben möchte, schickt mir einfach einfach kurz eine PN mit seiner E-Mail, dann sende ich sie Euch zu. Viel Spaß beim Nachbauen.

Aber nochmal der Hinweis: Meine Variante geht im Vergleich zu Markulitos' Entwurf ca. 5 cm weiter nach vorne (Richtung Armaturenbrett) und eignet sich daher mehr für "kleinere" Fahrer, die den Sitz etwas weiter vorne positioniert haben. Im Endeffekt bleibt es aber natürlich dem persönlichen Geschmack überlassen. Ich wollte nur nochmal darauf hinweisen.

PS.: Ich kann leider keine Garantie darauf geben, dass die Maße alle 100 % korrekt sind. Im Zweifelsfall also lieber nochmal gegenchecken, bevor Ihr die Säge ansetzt. Die Pläne sind mehr als Hilfestellung zu verstehen. Wenn Ihr einen Fehler entdeckt, wäre ich Euch aber für einen entsprechenden Hinweis dankbar. :)

Edit Toni: Fehlerhafter Plan auf Wunsch des Autors entfernt.
Benutzeravatar
Bender-1729
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 36
Beiträge: 886
Themen: 142
Bilder: 35
Registriert: 21.01.2006 20:38
Wohnort: NRW

Z3 roadster 1.8 (1998)

   
  

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Innenraum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 4 Gäste

x