urkundenfälschung / kennzeichen ?

Forum zum Plaudern (...über alles und jeden), Vorstellungen, Forumhilfe, keine Verkaufsangebote
Forumsregeln
Verkaufsangebote werden im Smalltalk-Bereich entfernt.

urkundenfälschung / kennzeichen ?

Beitragvon Benny1986 » 03.04.2008 17:46

hallo forum

da mir meine zulassungsstelle keine kleineren als 46er kennzeichen geben möchte, habe ich mir überlegt im internet 42er mit engschrift zu bestellen und die plaketten, *hust* , zu übertragen. (ich weiß dass es geht und wie es geht)

aber was könnte man mir dann vorwerfen? urkundenfälschung? das wäre defintiv kein kavaliersdelikt mehr und somit auch ein absolutes nein. aber was könnte man mir sonst vorwerfen wenn es keine urkundenfälschung ist?

bitte nur antworten von leuten die es auch wirklich wissen und keine mutmaßungen!

grüße benny
Benutzeravatar
Benny1986
Benutzer

Themenstarter
 
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 33
Beiträge: 577
Themen: 33
Bilder: 23
Registriert: 14.12.2006 01:25
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

  

Re: urkundenfälschung / kennzeichen ?

Beitragvon SL44 » 03.04.2008 17:52

Benny1986 hat geschrieben:aber was könnte man mir dann vorwerfen?


Nix.
Die Lesbarkeit der Kennzeichen muß aber gegeben sein und die vorgeschriebenen Abstände zwischen den Zeichen müssen passen.
SL44
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 108
Themen: 7
Bilder: 5
Registriert: 01.12.2007 23:06

  

Re: urkundenfälschung / kennzeichen ?

Beitragvon Insolvenzprofi » 03.04.2008 18:10

SL44 hat geschrieben:
Benny1986 hat geschrieben:aber was könnte man mir dann vorwerfen?


Nix.
Die Lesbarkeit der Kennzeichen muß aber gegeben sein und die vorgeschriebenen Abstände zwischen den Zeichen müssen passen.


nana, da wäre ich vorsichtiger... nix kann ja nicht richtig sein, schließlich werden hier amtliche Siegel entfernt, siehe dazu auch § 136 StGB

Grüße
Inso
Insolvenzprofi
inaktiv
 
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1185
Themen: 110
Bilder: 0
Registriert: 03.01.2007 20:59

  

Re: urkundenfälschung / kennzeichen ?

Beitragvon Benny1986 » 03.04.2008 18:11

bist du dir sicher dass es keine urkundenfälschung ist?

die abstände zwischen den ziffern werden bei engschrift nicht eingehalten, also wenn ich angehalten werde könnten sie mir auch ans bein pinkeln. ehrlich gesagt wurde ich aber noch nie angehalten und denke wenn ist ein ruhiger und freundlicher ton schon so hilfreich dass nur wenige polizisten wirklich meckern werden.

wenn das ganze keine urkundenfälschung ist das aber eine überlegung wert? ist das ganz sicher, denn, auf eine anzeige wegen sowas habe ich wirklich keine lust, das sind mir kurze kennzeichen nicht wert.
Benutzeravatar
Benny1986
Benutzer

Themenstarter
 
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 33
Beiträge: 577
Themen: 33
Bilder: 23
Registriert: 14.12.2006 01:25
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

  

Re: urkundenfälschung / kennzeichen ?

Beitragvon z3-780 » 03.04.2008 18:11

Benny

Lass es bleiben,Du begehst Urkundenfälschung!!

Gruß Hans :enraged: :enraged:
Benutzeravatar
z3-780
† R.I.P.
 
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3481
Themen: 141
Bilder: 1
Registriert: 22.06.2007 08:33
Wohnort: NRW

Z3 roadster 2.8

   



  

Re: urkundenfälschung / kennzeichen ?

Beitragvon Insolvenzprofi » 03.04.2008 18:16

Benny1986 hat geschrieben:bist du dir sicher dass es keine urkundenfälschung ist?


du machst dich im jedenfall strafbar! Wenn die Polizei dich anhält und es sollte auffallen, kriegst du eine Anzeige wegen Betrug und wegen Siegelbruch, wg Urkundenfälschung eher nicht, schließlich wird das Original hier nicht verfälscht...

trotzdem recht fahrlässig wenn de mich fragst... unter umständen könnte bei einem Unfall alles rauskommen und dann kann es sein, dass deswegen nix übernommen wird, da ja die Betriebserlaubnis erloschen sein könnte (je nach dem wie es beurteilt wird)

Grüße
Inso
Insolvenzprofi
inaktiv
 
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1185
Themen: 110
Bilder: 0
Registriert: 03.01.2007 20:59

  

Re: urkundenfälschung / kennzeichen ?

Beitragvon Benny1986 » 03.04.2008 18:53

es kotzt mich eben an, die schilderfrau vor der zulassung hat selbst gesagt sie darf nichts kleiner als 46er kennzeichen rausgeben, wenn nur mit sondererlaubnis, und komischerweise haben diese sondererlaubnis nur leute die bei der kreisverwaltung arbeiten.

so eine willkür geht mir gehörig gegen den strich, ist zwar nur ein kennzeichen, aber trotzdem ärgerlich
Benutzeravatar
Benny1986
Benutzer

Themenstarter
 
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 33
Beiträge: 577
Themen: 33
Bilder: 23
Registriert: 14.12.2006 01:25
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

  

Re: urkundenfälschung / kennzeichen ?

Beitragvon Jacky777 » 03.04.2008 18:56

Nun Benny, das darf man wohl nicht, weiss es nicht,
vermute aber dass das ggf. bei einem supergenauen Beamten Ärger gibt...

Das gleiche Problem hatte meine Nachbarin mit der Corvette. Sie wollten ihr allen Ernstes so ein breites Ding verpassen. Sie so zu dem Beamten, aber kann ich denn keine von diesen viereckigen Taferln bekommen, die er in Spanien hatte? Der Beamte "Nein". Nun meine Nachbarin hat eine Wahnsinns-Oberweite :roll:, die sie dann auf den Tresen packte, mit den Augen rollte und da wurde der Beamte echt schwach...

Also schick doch Deine Freundin oder Frau nochmal hin
und lass sie es versuchen....*ggg* -
vielleicht hat sie mehr Glück, siehe meine Nachbarn :2thumpsup:
Benutzeravatar
Jacky777
Benutzer
 
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 55
Beiträge: 2017
Themen: 46
Bilder: 60
Registriert: 15.05.2007 22:18
Wohnort: München

Z3 roadster 3.0i (05/2002)

   



  

Re: urkundenfälschung / kennzeichen ?

Beitragvon bärchen » 03.04.2008 19:22

Hallo,

nimm mal mit den Jungs von

www.kennzeichen24.de

per Mail Kontakt auf. Ich bin mir sicher, dass die helfen und dir die richtige Antwort geben werden. Schildere denen dein Problemchen...

Geht bestimmt auch ohne Möpse... :mrgreen:

Gruß
Rainer
Benutzeravatar
bärchen
† R.I.P.
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 4405
Themen: 74
Bilder: 4
Registriert: 21.08.2006 06:16
Wohnort: Berlin

Z3 roadster 3.0i (08/2001)

   
  

Re: urkundenfälschung / kennzeichen ?

Beitragvon tbone99 » 03.04.2008 19:25

Ja ich denke das Kennzeichen zu bekommen ist nicht das Problem, aber die Stempel von A nach B.
Benutzeravatar
tbone99
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 54
Beiträge: 847
Themen: 65
Bilder: 36
Registriert: 21.02.2006 16:12
Wohnort: Bühl / Baden

Z3 roadster 2.0 (2000)

   



  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Smalltalk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 6 Gäste

x