Z4 Nachfolger - 2,5i - Biturbo 3.0 - V8

Forum zum Plaudern (...über alles und jeden), Vorstellungen, Forumhilfe, keine Verkaufsangebote
Forumsregeln
Verkaufsangebote werden im Smalltalk-Bereich entfernt.

Re: Z4 Nachfolger - 2,5i - Biturbo 3.0 - V8

Beitragvon Refuse2Lose » 16.01.2008 17:56

zum Thema Preise:
Hat der Z1 wirklich schon an Wert zugenommen? ich meine die Anbieterpreise sind eines, aber werden die auch umgesetzt?
Grüße
Inso


Ich habe gerade letzten Sommer mit einem ehemaligen Z1 Besitzer geredet und er trauert seinem nach weil er ihn damals mit wenig Verlust im Jahr 2003 verkauft hat und er mittlerweile einen deutlich besseren Preis geboten bekäme. Das Angebot bei guten Z1 Modellen ist mittlerweile recht knapp geworden und somit steigen die Preise :) Hier fahren noch 2 Stück rum die ich bedenkenlos kaufen würde... aber die Eigentümer werden das wohl nicht machen... selbst wenn ich mit nem dicken Batzen Geld ankäme :)[/quote]
Benutzeravatar
Refuse2Lose
Benutzer
 
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1414
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 13.07.2005 09:36
Wohnort: Oestrich-Winkel

Z3 roadster 1.9 (1997)

   



  

Re: Z4 Nachfolger - 2,5i - Biturbo 3.0 - V8

Beitragvon capefear » 16.01.2008 18:55

Gut Rainer, der Motor ist natürlich absolut geil! Aber das Blechkleid drum herum... :thumpsdown:

Der Z4 hat mir noch nie gefallen und wird mir auch nie gefallen! Das QP finde ich ganz OK... aber der Roadster, vorallem der VFL... Nein danke! :thumpsdown:

Ein Z1 würde mich auch jucken! Aber da einen vernünftigen auftreiben... und dann kostet er richtig was!

Der Z8 wird wohl ein Traum bleiben... :cry:

Grüsse
Bernhard
Benutzeravatar
capefear
Benutzer
 
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 47
Beiträge: 8008
Themen: 60
Bilder: 92
Registriert: 08.09.2007 18:34
Wohnort: Tittmoning




  

Re: Z4 Nachfolger - 2,5i - Biturbo 3.0 - V8

Beitragvon viper.rt » 16.01.2008 19:49

Jau,

bei nem Z1 könnte ich schon auch schwach werden. aber 25K musste schon anlegen. Jetzt im Winter sind die Preise etwas gemässigter.

Als ich damals einen Roadster suchte wollte ich eigentlich einen. Aber als ein Bekannter seinen MR verkaufte konnte ich nicht nein sagen. Aber der Z1 spukt mir noch im Hinterkopf rum.

gruss

stefan
viper.rt
Benutzer
 
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 2348
Themen: 51
Bilder: 3
Registriert: 28.09.2007 17:45

  

Re: Z4 Nachfolger - 2,5i - Biturbo 3.0 - V8

Beitragvon capefear » 16.01.2008 20:39

Ja... der Z1 spuckt bei mir schon seit jeher im Kopf rum...
Aber dann kam der Z3, Liebe auf den ersten Blick und bezahlbar! :2thumpsup:

Für nen 1989-92er Z1 mit der alten 2,5er Maschine 25-30000Flocken ausspucken, da muss man das Geld schon übrig haben. Und ein grosser Fan sein! FÜr die Kröten kriegt man auch nen guten alten 911er!
Benutzeravatar
capefear
Benutzer
 
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 47
Beiträge: 8008
Themen: 60
Bilder: 92
Registriert: 08.09.2007 18:34
Wohnort: Tittmoning




  

Re: Z4 Nachfolger - 2,5i - Biturbo 3.0 - V8

Beitragvon Red Angel » 16.01.2008 20:56

Hallo, der Z 1 ist sicher heute schon ein Klassiker, und die Preise sind in
den letzten Jahren gestiegen; unter 30.000 EUR für ein Zustand-2-Fahrzeug
läuft nix mehr, bei seltenen Lackierungen oder Sitzfarben erheblich mehr.
Wer aber sonst keine Probleme hat, der soll sich einen Z 1 kaufen, hier
kriegt er für viel Geld fast keinen Kofferraum, sollte zum Einsteigen
gewisse Schlangenmensch-Qualitäten haben, sich mit technischen
Problemen (Türmechanismus, Risse in der Kunststoffkarosserie etc.)
und horrenden Ersatzteilpreisen anfreunden und bereit sein, evtl.
einige hundert Kilometer zu einer Werkstatt zu fahren, die den Z 1
reparieren kann.
Nichts desto weniger ist das Geld angesichts zu erwartender weiterer
Wertsteigerungen gut angelegt, obwohl Fahrzeuge in der Preisklasse
-unter Berücksichtigung sämtlicher Kosten- keine echten Renditebringer
sind.

Da bleib ich lieber beim Zettie .

Grüße

Jürgen
Red Angel
Benutzer
 
17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft
17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 70
Beiträge: 535
Themen: 23
Registriert: 25.05.2006 12:53
Wohnort: Heinsberg

Z3 roadster 1.8 (1999)

   
  

Re: Z4 Nachfolger - 2,5i - Biturbo 3.0 - V8

Beitragvon viper.rt » 16.01.2008 21:08

Hallo Jürgen,

ich kenne zwei Z1 Besitzer, und dessen Z1 hat die Werkstatt des :mrgreen: nur zum Service gesehen. Die Technik stammt vom E30 und ist sehr zuverlässig. Das mit den Türen stimmt zum Teil der Zahnriemen müss alle 3 Jahre mal gewechselt werden was aber kein Hexenwerk ist. Es gibt einen Trick beim Türenöffnen, der die Mechanik entlastet. Der Sandwichboden kann in Normalfall nur reissen wenn enorme mechaische Kräfte wie Unfälle oder ungewollte (gewollte ?) Geländeausflüge auf dem Planstehen.

Und es ist der einzige BMW, den man mit offenen Türen fahren darf und das ist einfach geil bei ner Passfahrt!!

Übrigens wenn er offen ist kann man recht elegant einsteigen. Und geschlossen fährt man eh nicht. Aber geschlossen ist es wirklich ein Problem!! Es sei denn ist ist ein hübsches Mädel mit Minirock :pssst:
Ist das sexistisch?? Hoffe nicht!! Sonst gibts wieder Ärger :mrgreen:

gruss

stefan
viper.rt
Benutzer
 
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 2348
Themen: 51
Bilder: 3
Registriert: 28.09.2007 17:45

  

Re: Z4 Nachfolger - 2,5i - Biturbo 3.0 - V8

Beitragvon capefear » 16.01.2008 21:22

Hübsch? Mädel? Minirock? DAS gibt immer Ärger! :mrgreen:

Die Türen sind ja das beste am Z1! Nix ist lässiger als mit offenen Türen rumzudüsen! Roadster-Feeling pur! :2thumpsup:


Grüsse
Bernhard
Benutzeravatar
capefear
Benutzer
 
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 47
Beiträge: 8008
Themen: 60
Bilder: 92
Registriert: 08.09.2007 18:34
Wohnort: Tittmoning




  

Re: Z4 Nachfolger - 2,5i - Biturbo 3.0 - V8

Beitragvon BlueZetti » 16.01.2008 21:28

Interessante Aspekte und Beiträge.

Bin in 2007 von Oberbayern (alte Heimat) mit einem Z4 3.0i hoch in die Eifel gedüst. Und was macht man in der Eifel? Genau, rauf auf den Ring und rum um Brünnchen, Adenauer Forst & Co. Konnte somit erstmals den Z4 live über einen sehr langen Zeitraum bei unterschiedlichen Verhältnissen erfahren und mir eigene Eindrücke und Emotionen verschaffen.

Nun, was soll ich sagen, für mich ist der Z4 technisch klar das bessere Auto, eine weitere Evolutionsstufe des Roadster, seine gesamte Charakteristik anders als unser geliebter Oldie (der von meiner Frau wie der Schatz der Nibelungen bewacht wird - ohne im Rhein versenkt zu werden). :P

Jedoch hat´s nie richtig gefunkt zwischen dem Z4 und mir. Und das ist für mich bei so einem "Spielzeug" ein ganz entscheidender Punkt. Der Fuss muss jucken und Emotionen müssen kitzeln. Ist wie damals. Mädels abschieben oder abschleppen. :pssst: :mrgreen:

Nun, die aktuell sehr verlockenden Leasing Raten zum Z4M lassen mich phasenweise völlig erblinden. Der M gefällt mir technisch sehr gut. Wäre auch schon fast parallel ausgebüchst. Der Freundliche war jedoch nicht pfiffig genug, bekam den Vorführer nicht geregelt. Was soll´s. Alles hat seinen Sinn im Leben.

Nun, ich warte einfach mal ab und schaue was kommt.
Und ein Engländer zum Klettern... den kann ich ja allein fahren :mrgreen:

Schön zu lesen, wie herrlich bunt die Geschmäcker doch sind.

Schönen Feierabend.
Benutzeravatar
BlueZetti
Benutzer

Themenstarter
 
17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft
17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 818
Themen: 21
Bilder: 17
Registriert: 03.09.2006 18:05
Wohnort: Nordkap

Z3 roadster 3.0i (01/2001)

   



  

Re: Z4 Nachfolger - 2,5i - Biturbo 3.0 - V8

Beitragvon Red Angel » 16.01.2008 21:59

Hallo Stefan,
das Problem bei der Karosserie ist nicht so sehr der Unterboden, der
eigentlich nur durch Unfall beschädigt werden kann. Das Thermoplastik
wird aber im Lauf der Zeit porös, und viele Z 1-Fahrer haben Probleme,
dass z.B. die Kotflügelverschraubungen ausreißen, es dehnt sich wohl
sehr stark. Manche Schäden darf nicht einmal eine normale BMW-Werktatt
reparieren, und bundesweit haben sich wohl ein halbes Dutzend Spezi-
alisten etabliert, wo die Szene die etwas heikleren Reparaturen
durchführen lässt. Die Motortechnik ist dank der Großserienteile
sicher problemlos. Trotzdem ist der Unterhalt eines solchen Fahrzeuges
recht teuer, wenn man auch damit fahren möchte.
Auf der Seite des Z1-Clubs www.bmw-z1.de kann man sich über die
Probleme, mit denen sich die Eigner herumschlagen,informieren. Das
hat mich letztlich davon abgehalten, mich ernsthaft um den Erwerb eines
Z 1 zu bemühen, obwohl ich auch sage, dass es z.Zt. für Otto Normalver-
diener der einzige erschwingliche BMW-Roadster-Klassiker ist.
Aber der Z 3 wird auch mal einen!

Grüße

Jürgen
Red Angel
Benutzer
 
17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft
17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 70
Beiträge: 535
Themen: 23
Registriert: 25.05.2006 12:53
Wohnort: Heinsberg

Z3 roadster 1.8 (1999)

   
  

Re: Z4 Nachfolger - 2,5i - Biturbo 3.0 - V8

Beitragvon MReichinger » 16.01.2008 23:30

Ein Z2 als legitimer Z3-Nachfolger wäre schon eine schöne Sache. :thumpsup:
Der Z4-Nachfolger wird ja etwas größer ausfallen als das aktuelle Modell,
so ein Spaßmobil Z2 hätte da schon noch Platz.
Ob das BMW auch so sieht, möchte ich aber bezweifeln :cry:
1-Cabrio, Z4 (Nachfolger), Arbeit am 3-Cabrio, da das Blechdach nicht so wirklich läuft..........ob da Zeit und Kapital übrig ist :?: :?:

Das polarisierende Thema Z3 - Z4 hat "Bluezetti" sehr treffend geschildert. Und Marco hat ja ausreichende "Erfahrungswerte" gesammelt.

Ob Z1, Z3, Z4, Z8; Z???.........wir haben doch alle Spaß mit unserem Zetti und den gemeinsamen Ausfahrten und das ist doch das
"WICHTIGSTE" :2thumpsup: :sunny:
Benutzeravatar
MReichinger
Benutzer
 
17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft
17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft17 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 37
Beiträge: 216
Themen: 10
Bilder: 1
Registriert: 04.07.2006 12:47
Wohnort: Rosenheim

Z3 roadster 2.0 (2000)
  

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Smalltalk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Walter Gerdes und 2 Gäste

x