Abschätzung Geschwindigkeit

Forum zum Plaudern (...über alles und jeden), Vorstellungen, Forumhilfe, keine Verkaufsangebote
Forumsregeln
Verkaufsangebote werden im Smalltalk-Bereich entfernt.

Re: Abschätzung Geschwindigkeit

Beitragvon 325i vfl » 04.09.2020 19:18

Kein Bild, das macht nix. Das machen doch die blauen Beamten.
Für meinen Teil, ich konnte kein Bild machen. An dem Abend war ich wirklich nicht in der Lage noch etwas zu tun. Ich bin die Straße planlos auf und ab gelaufen und habe noch nicht mal bemerkt als die Feuerwehr und Polizei abgerückt sind. Meine Frau hatte mich später abgeholt und ins Krankenhaus gebracht, damit ich ein Beruhigungsmittel bekomme.

Beim Einschlag war ich nur noch wenige Meter vom Z entfernt, da ich gerade zum Auto gelaufen bin. Gesehen hatte ich zwar noch nichts aber gehört. Sekunden später dann die aufsteigende Rauchwolke aus dem Renault Clio. 15-20 Meter weiter und ich wäre vielleicht auch unter dem Clio gelegen.

Ich habe mal gehört, wenn man Bilder macht oder die Unfallstelle filmt, fährt man sich seit neuerdings ein Bußgeld ein. Ein Polizeifahrzeug hatte ich auch mal parkend auf einem Rad und Fußweg fotografiert. Ich kann dir sagen, das war hinterher kein Spaß für mich. Das gab zwar kein Bußgeld aber eine Belehrung und anschließender Kontrollen was gerade so möglich war.

Für die Beamten war ich in dem Moment vom Unfall kein Unfallbeteiligter, sondern anscheinend dann nur Schaulustiger,...also keine Bilder vom Unfallort machen.

Man muss eben nehmen was man kriegt und das ist zurzeit bei der Polizei genauso. Wie soll da dann was funktionieren?
Bei uns in einer großen Tageszeitung war sogar "laut Polizei Pressebericht" die falsche Straße im Unfallbericht angegeben. Wie kann man eine mehr als 6 Meter breite Haupt- und Zufahrtstrasse mit einer 2 Meter breiten Gasse vertauschen?
Ich weiß jetzt, dass es geht. Mal sehen was da dann noch so alles wegen der falschen Straße kommt.

Übrigens, falls das nicht so rüber kam, die Daten habe ich zum Schluss von dem "netten" Herrn doch noch bekommen.
Ich musste ihm ja vorher sortieren, welches Auto zu wem gehörte.
Benutzeravatar
325i vfl
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 337
Themen: 20
Bilder: 7
Registriert: 14.10.2018 21:53
Wohnort: Kitzingen

Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Abschätzung Geschwindigkeit

Beitragvon eisi » 04.09.2020 20:00

Servus!

Zur Definition "Infallbeteiligter":
Auch hier liegen die Beamten falsch, sorry.
Unfallbeteiligter ist jeder, dessen Verhalten zum Unfall beigetragen haben kann!
Als Fahrzeughalter gilt das Parken als die einzige "Halterhaftung" in der StVO und dem dazugehörigen Bußgeldkatalog.
Leute, Leute, ....in diesem Falle IST der Halter als unfallbeteiligte Person zu betrachten.

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 55
Beiträge: 4570
Themen: 320
Bilder: 30
Registriert: 29.05.2011 21:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: Abschätzung Geschwindigkeit

Beitragvon Murdock » 04.09.2020 20:38

Text beim editieren weg, nicht kopiert :roll:
Zuletzt geändert von Murdock am 04.09.2020 21:08, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Murdock
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1079
Themen: 66
Bilder: 0
Registriert: 06.07.2011 04:54
Wohnort: Virgo Cluster, Lokale Gruppe, Milchstraße, Orionarm, Sonnensystem, Erde, Deutschland, Nrw

M roadster

   



  

Re: Abschätzung Geschwindigkeit

Beitragvon 325i vfl » 04.09.2020 20:59

Zu viele Wortspielereien ich werde mich hier zunächst zurückhalten. Danke für den Tipp :wink:

Eins muss aber noch sein.
Murdock hat geschrieben:@325i vfl:

Von Dienstag bis heute hast Du keine Post erhalten. Daraus entnehme ich das der Unfall letzten Dienstag passiert ist (?). In diesem Fall hätte der zuständige Sachbearbeiter den Unfall frühestens Mittwoch morgens auf seinem Schreibtisch. Vermutlich wäre "Dein" Unfall einer von vielen die bearbeitet werden müssen. Wenn Du dann heute morgen um 10 Uhr noch keine Post hast ist das normal. Vielleicht wäre ein Anruf beim zuständigen Kommsissariat eine Option gewesen, event. mit einem Termin zur Klärung Deiner Fragen. Danach, oder auch schon vorab (zur Not auch ohne gegnerische Daten) vorsorglich die eigene Versicherung informieren und alles passt.



Die Beamtin, die vor Ort war ist auch gleich die Bearbeiterin von dem Fall. Mir wurde gesagt, dass ich das am Mittwoch habe.
So, nun ist aber wirklich Schluß
Benutzeravatar
325i vfl
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 337
Themen: 20
Bilder: 7
Registriert: 14.10.2018 21:53
Wohnort: Kitzingen

Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Smalltalk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 5 Gäste

x