Glück im Unglück

Forum zum Plaudern (...über alles und jeden), Vorstellungen, Forumhilfe, keine Verkaufsangebote
Forumsregeln
Verkaufsangebote werden im Smalltalk-Bereich entfernt.

Re: Glück im Unglück

Beitragvon FinZ3 » 07.11.2019 08:44

Moin Gio,

was lese ich da, Gottseidank ist euch nichts passiert. Das hätte ganz anders ausgehen können :shock: .

Ich bewundere Deinen Tatendrang bei dem E-Type, das hat so ein Fahrzeug auch wirklich verdient. Und was gibt es schöneres als bei :sunny: so ein Fahrzeug durch die Berge zu bewegen :2thumpsup:

Wir planen evtl Kroatien mit dem Camper nächstes Jahr, evtl lässt die Planung einen Zwischenstopp bei Dir zu :D :idea:

LG

Fin
Benutzeravatar
FinZ3
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 32
Beiträge: 1913
Themen: 177
Bilder: 40
Registriert: 22.04.2009 06:25
Wohnort: Süderlügum





Re: Glück im Unglück

Beitragvon z319i » 07.11.2019 10:15

wahnsinn, sowas habe ich noch nie gehört - gut dass nicht noch mehr passiert ist !
Benutzeravatar
z319i
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 45
Beiträge: 574
Themen: 16
Bilder: 0
Registriert: 15.02.2016 09:08
Wohnort: Niederösterreich

Z3 roadster 2.0 (08/1999)

   




Re: Glück im Unglück

Beitragvon ISO » 07.11.2019 14:25

Hallo Fin
Wenn du im Sommer nach Kroatien fährst, bin ich vermutlich mit dem Jaguar E unterwegs :D :D :D Aber nur wenn die :sunny: :sunny: :sunny: scheint!!

Ja, wir hatten grosses Glück. Alle die mich kennen und auch wissen, dass da in der Garage und der Werkstatt einige Schätze stehen, die können sich gut vorstellen wie viel Glück wir hatten! Mein Sohn hat von seinem Chef erfahren, dass dies keine Seltenheit ist. Ein Kunde von ihm, der hatte auch ein Schönes Haus und eine Garage für 10 Autos, davon waren 6 Oldtimer. Alle zwischen 50 bis 200 Tausend wert! Er fuhr nach Hause, stellte das Auto in die Garage und verliess die Garage. Draussen wartete der Kollege und sie fuhren zu einem Feste. Als sie dort ankamen, hörten sie überall die Feuerwehr und er sagte noch, hoffentlich ist das nur ein Übung. Dann bekam er einen Anruf auf das Händi, dass sein Haus in Vollbrand steht! Er glaubte zuerst an einen Scherz und dann machten sie sich auf den Weg.
Es stand tatsächlich im Vollbrand! Die Forentische Untersuchung hat ergeben, dass bei dem Auto mit dem er nach Hause gefahren war, die Batterie einen Zellenschluss hatte. Bei einem Zellenschluss muss nicht immer ein Brand ausbrechen, in vielen Fällen ist dann einfach die Batterie von einer Sekunde auf die andere Tod!
Gruss
Gio
Benutzeravatar
ISO
Benutzer

Themenstarter
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 74
Beiträge: 2293
Themen: 110
Bilder: 9
Registriert: 20.12.2004 17:00
Wohnort: CH 9450 Altstätten

M roadster (07/2001)

   

Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Smalltalk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 1 Gast

x