Z3 fahren aber kein Geld für Ersatzteile und Reparaturen

Forum zum Plaudern (...über alles und jeden), Vorstellungen, Forumhilfe, keine Verkaufsangebote
Forumsregeln
Verkaufsangebote werden im Smalltalk-Bereich entfernt.

Z3 fahren aber kein Geld für Ersatzteile und Reparaturen

Beitragvon Z3Mann » 07.08.2010 19:46

Sorry Leute aber ich muß es jetzt mal los werden.

Ich möchte nicht alle über einen Kamm scheren aber ein Teil der Zetti Gemeinde muß ich mal erwähnen.

Ich hatte mal nen Z3 2.8 mit M-Paket - hab das Auto dann irgend wann verkauft weil ich was neueres wollte.

Hatte zu Zetti Zeiten das Glück mal nen Unfall Z3 zu bekommen und hab ihn geschlachtet und nun sind noch viele Teile da gewesen die ich nicht mehr benötige bzw. nie benötigt habe.

Ok dacht ich mir - bietest das im Forum an.

Nun kommt aber der Witz - original Z3 Teile sind selten und nícht grad billig das merkt man bei ebää jeden Tag auf`s neue - von den Preisen bei BMW brauchen wir erst garnicht reden.

Es gibt Leute die wissen das Zahlen den verlangten Preis bzw. etwas weniger - aber es gibt hier leider genung Leute die denken sie bekommen Z3 Teile zu preisen vom Golf 3 - es ist fast schon frech was mir der eine oder andere für Preise nennt die er bereit ist zu zahlen.

Ich bin schon günstig und liege noch ein bissel unter dem was bei ebää so verlangt wird und trotzdem bekommt man nach dem man den Preis nennt entweder keine Antwort oder es heißt : ähh nee zu teuer ich geb dir 5,- Euro dafür.

Hallo, ihr fahrt kein Golf 3 und selbst wenn der Z3 mittlerweile alt und und billig zu haben ist - so ist es immer noch ein Z3 - der ist seltener als andere Auto`s und dem entsprechend sind die Preise.

Teilweise wollen die Leute Summen ausgeben da würden sie nicht mal Golf 3 Teile für bekommen - oder wenn ich lese das hier in der Börse von Leuten gebrauchte Zünkerzen oder Glühlampen gesucht werden , da fass ich mir an den Kopf und frage mich was da los ist.

Wenn ihr euch son Auto nicht in der Unterhaltung leisten könnt dann kauft euch was anderes aber erwartet nicht von anderen Leuten das ihr Ersatzteile zu dumping Preisen oder sogar geschenkt bekommt.

mfg.
Z3Mann
inaktiv

Themenstarter
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 61
Themen: 21
Registriert: 28.12.2008 13:34


Re: Z3 fahren aber kein Geld für Ersatzteile und Reparaturen

Beitragvon zettdrei11 » 07.08.2010 20:06

das sollte Dich nicht aufregen - ich höre es täglich im Geschäft - einfach locker bleiben - musst ja nicht verkaufen.
Benutzeravatar
zettdrei11
† R.I.P.
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 62
Beiträge: 4872
Themen: 187
Bilder: 16
Registriert: 07.04.2007 12:18
Wohnort: Salzgitter

Z3 roadster 3.0i (06/2002)

   

Re: Z3 fahren aber kein Geld für Ersatzteile und Reparaturen

Beitragvon dergizzle » 07.08.2010 20:17

Meine Güte. Keine Ahnung wie du das handhabst, aber wenn du direkt schreibst, was du für die Teile willst, dann ist die Sache gegessen. "XYZ kostet 120€" - dann ist das so und fertig aus. Wenn du Dir dir Arbeit nicht machst, bieten die Leute halt niedrig, klar. Warum mehr Geld ausgeben als nötig ... das hat mit unterhalten können ja nix zu tun.
Benutzeravatar
dergizzle
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 32
Beiträge: 1007
Themen: 74
Bilder: 66
Registriert: 22.04.2008 21:31
Wohnort: Überlingen

Z3 roadster 2.2i (07/2001)

   

Re: Z3 fahren aber kein Geld für Ersatzteile und Reparaturen

Beitragvon georges » 07.08.2010 21:22

Das kenne ich auch nur zu gut :wink: Meiner Meinung nach denken manche Leute man sei in Geldnot wenn man etwas zu verkaufen hat und man würde es deshalb auch zu Preisen weit unterhalb des Marktwertes hergeben. Klar, verhandeln will jeder, man muss halt wissen damit umzugehen. Bis jetzt habe ich immer noch mindestens das bekommen was ich mir als unterstes Limit gesetzt habe... Wenn nicht, dann behalte ich es eben 8)
Benutzeravatar
georges
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 38
Beiträge: 183
Themen: 31
Registriert: 15.03.2010 17:21
Wohnort: Dudelange

M coupe (1998)

   




Re: Z3 fahren aber kein Geld für Ersatzteile und Reparaturen

Beitragvon melleh » 07.08.2010 22:21

Hallo,

ich muss sagen, dass ich nicht einschätzen kann, was ich genau für ein Teil zahlen muss, aber was mir bei der Entscheidung ein Z3 zu kaufen klar war: sollte es mal zu Reparaturen oder so kommen, dann sollte ich vorher etwas gespart haben.

Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis - so habe ich es mal gelernt und ich denke, da zB ein Golf von mehr Leuten als ein Z3 gefahren wird, ist der Markt auch nicht so groß.

Welche Aussage mich heute beim Optiker aufgeregt hat "Wer ein Cabrio fahren kann, kann sich auch so eine Sonnenbrille lesiten!!"- 1. Wusste er nicht mal was für ein Auto ich habe und 2. finde ich 260,- für eine Sonnenbrille etwas teuer (keine Sehstärke oder so, man hat nur immer
ein Sommergefühl durch die Gläser die auf Hawaii entwickelt wurden 8) )

Nicht aufregen - bringt meist wenig

gruß
melle...

PS: selbst die Teile für mein Golf 3 Cabrio waren nicht immer billig :?
Benutzeravatar
melleh
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 33
Beiträge: 89
Themen: 9
Registriert: 28.05.2010 13:54
Wohnort: Oldenburg

Z3 roadster 1.8 (03/2000)

   




Re: Z3 fahren aber kein Geld für Ersatzteile und Reparaturen

Beitragvon Kreisverkehr00 » 07.08.2010 23:35

sowas nennt man "feilschen" ...
Benutzeravatar
Kreisverkehr00
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 28
Beiträge: 1469
Themen: 105
Bilder: 29
Registriert: 11.09.2009 12:34
Wohnort: Hof

Z3 roadster 1.8 (09/1998)

   

Re: Z3 fahren aber kein Geld für Ersatzteile und Reparaturen

Beitragvon JayJay » 07.08.2010 23:42

Z3Mann hat geschrieben:Sorry Leute aber ich muß es jetzt mal los werden.

mfg.


Vielleicht solltest du dein Thread noch einmal überdenken. Mit vernünftigem Verhandlungsgeschick und guter Beratung lassen sich Heutzutage die Käufer mehr beeindrucken als durch frustrierte Verkäufer. Nenne diene Preisvorstellung für deine Ware und sollte ein möglicher Käufer einen unrealistischen Preis dagegen halten versuche auf überzeugende Art ihn vom tatsächlichen Wert der Ware zu überzeugen. So etwas ist doch Routine im Geschäftsleben.
Im übrigen ist dein pauschaliertes Tropic "Z3 fahren aber kein Geld für Ersatzteile und Reparaturen" eine Beleidigung an alle Z3 Fahrer!
JayJay
inaktiv
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1025
Themen: 98
Bilder: 0
Registriert: 12.08.2008 17:48


Re: Z3 fahren aber kein Geld für Ersatzteile und Reparaturen

Beitragvon capefear » 08.08.2010 00:06

Hab auch schon hier im Forum das ein oder andere Teil verkauft.
Bis her gabs keine Probleme.
Einen Preis nannte ich im Forum nie.
Per PN nannte ich den Neupreis und meine Preisvorstellung.
Entweder es kam dann der Zuschlag, oder eben nicht.

Wo ist das Problem? Ich verstehe die Aufregung nicht!
Einen Preis aufrufen, dann mit sich handeln lassen oder eben nicht.
Rufst keinen Preis auf, kommen natürlich solche Angebote...



Grüße
Bernhard
Benutzeravatar
capefear
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 42
Beiträge: 8006
Themen: 60
Bilder: 92
Registriert: 08.09.2007 18:34
Wohnort: Tittmoning





Re: Z3 fahren aber kein Geld für Ersatzteile und Reparaturen

Beitragvon Schalli » 08.08.2010 00:23

Das ist genau das, was einige (und auch ich) im Diskussions-Thread zum Thema Flohmarkt bemängeln. Würdest Du eine Preisvorstellung reinschreiben, dann müsstest Du Dich nicht über dreißte Käufer ärgern, sondern über Dich, warum Du die Teile nicht los wirst :wink:

Und nochmal etwas zum Thema "seltener = teurer":

Sehe ich absolut nicht so, denn es verkauft sich nur etwas, wo auch die Nachfrage für besteht und das gilt in der Regel für sehr beliebte Teile. Habe selbst schon einige Autos geschlachtet und mir dabei immer schön geredet "Tür = 50,-.....Haube 100,-.....Lima so und so viel". In der Praxis lief es dann so ab, dass sich in Foren Monate lang keiner dafür interessiert hat und zum Schluss selbst die 1,- Auktion ohne Verkauf endete. Und nach weiteren Monaten meldet sich dann einer, der genau das Teil in dieser Farbe sucht und würde dafür deutlich über Markwert zahlen.

Beim Zetti kommt noch hinzu, dass viele Teile in der kompletten BMW-Palette verbaut worden sind und das wissen auch die meisten Interessenten. Deswegen wird Dir da auch keiner den Z-Zuschlag bezahlen, wenn er die Sachen zum E36-Kurs bekommen kann.
Und gebrauchte Verschleißteile ein Thema für sich. Da mit 40% vom Neupreis oder sowas zu rechnen, geht in der Praxis total in die Hose.

Gruß
David

PS: Und Deine Titel-Überschrift liest sich so, als ob es ein Privileg wäre einen Zetti zu fahren. Das ist zwar ein schöner Wagen, aber bei den wirklichen Ersatzteil-Reparaturen nimmt der sich fast nix mit einem gewöhnlichen 3er, Astra, Golf oder sonstwas. Dein einzigen Unterschied machen nur gebrauchte Karosserieteile und sonstige spezifische (gefragten) Teile. Und wirklich auch nur gefragte Teile. Man kann die einzige Person auf der Welt sein, die Wischerarme zum Verkauf anbietet. Die Wahrscheinlich diesse überhaupt verkauft zu bekommen, ist relativ gering :mrgreen:
Benutzeravatar
Schalli
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 35
Beiträge: 218
Themen: 30
Bilder: 5
Registriert: 30.10.2009 22:32
Wohnort: Solingen

Z3 roadster 1.9 (09/1996)

   

Re: Z3 fahren aber kein Geld für Ersatzteile und Reparaturen

Beitragvon Z3Mann » 08.08.2010 01:04

Generell biete ich an und bei Interesse gibt es die Preisvorstellung dann von mir per PN - danach kommt es zum Geschäfft oder wie bei den letzten malen entweder zu nix oder zu einem Angebot weit unter dem verlangten Preis - sich irgend wo zu treffen ist ausgeschlossen weil die Leute vielleicht noch bereit sind 5,- Euro drauf zu legen aber mehr auch nicht.

Das betrifft übrigens nicht nur die Massen Produkt Teile sondern auch direkte Z3 Teile die es nur beim Z3 gab.
Z3Mann
inaktiv

Themenstarter
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 61
Themen: 21
Registriert: 28.12.2008 13:34


Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Smalltalk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

x