Hallo... ein Neuer schnüffelt mal rein

Forum zum Plaudern (...über alles und jeden), Vorstellungen, Forumhilfe, keine Verkaufsangebote
Forumsregeln
Verkaufsangebote werden im Smalltalk-Bereich entfernt.

Re: Hallo... ein Neuer schnüffelt mal rein

Beitragvon Foreveryoung » 07.11.2019 08:35

Hallo Uwe,

Danke für die Ergänzungen. Bei der Bezeichnung scheiden sich die Geister. Es ist ein (Fluor) Polymerwachs.Bei der Definition vom Polieren geb ich Dir aber Recht.

Mein Nachbar hat einen alten roten 5er BMW von der Feuerwehr und hat Fusso Coat für dunkle Fahrzeuge verwendet. Während ich alle Anwendungdtips die so im Internet rumgeistern vernachlässigt habe, er hatte sich aber dran gehalten, hatte er die größten Schwierigkeiten und alle Fehlerbilder die nur vorkommen können. Die Wahrheit liegt vielleicht in der Mitte.Grundsätzluch: aber ein sehr geiles Zeug.
Das Topping was als Abschluss drauf kommt ist auch von SOFT99 und heisst extreme Gloss, THE KIWAMI.
Auch das ist ein Wachs. Habe hier aber noch keine verbindliche Angabe gefunden. Es soll eine Mischung aus Polymerwachs und Canauberwachs sein. Ich habe die Ausführung für silberne Autos. Es riecht sehr lecker
Lg
Markus
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 468
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2017 20:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   




Re: Hallo... ein Neuer schnüffelt mal rein

Beitragvon Uwe HB » 08.11.2019 07:32

Moin Markus,

bei den Pflegemitteln gibt es sehr viele Varianten, wie auch beim Motoröl.

Ich habe für mich bisher immer 3 Gruppen unterschieden. Dabei bin ich kein Profi, sondern folge Pflegeempfehlungen.
- Politur zum Abnehmen der obersten Schicht im Lack
- Wachs als Naturprodukt zum schützen der Lackschicht (keine mehreren Lagen auftragbar)
- Versiegelung als synthetisches Produkt zum Schützen der Lackschicht (in mehreren Lagen auftragbar).

Als Politur finde ich bisher die A1-Politur am besten. Sie ist mein Preis-/Leistungssieger und läßt sich leicht ohne Rückstände abtragen.

Als Wachs fand ich bis vor ein paar Jahren das A1-Wachs sehr gut. Es läßt sich leicht ohne Rückstände entfernen.

Als Versiegelung benutze ich seit ein paar Jahren das Fusso Coat Soft 99 aus der Dose. Es läßt sich leicht ohne Rückstände entfernen und ist durch die deutlich längere Standzeit mein Preis-/Leistungssieger.

Ich wasche meine Zettis von Hand und praktisch einmal die Woche (das QP ganzjährig, den Roadster eher 9 Monate). Deshalb ist mit dir Standzeit wichtiger als ein möglich besserer Tiefenglanz. Seitdem ich das Fusso Coat benutze, habe ich die Zettis (mit einer Ausnahme Vogelkot auf der Motorhaube) nicht mehr poliert. Bevor die Schicht Fusso Coat aufgebraucht ist, wird der Zetti einmal beim Waschen mit Knete vorbereitet und anschließend kommt eine neue Schicht Fusso Coat rauf. Ich benutze das Fusso Coat auch für die Felgen, die jetzt nur noch mit Wasch-Wasser gereinigt werden. Der Abperleffekt mit Fusso Coat ist extrem gut (und noch besser als beim A1-Wachs).

Kleiner Tipp zum Abtragen. Sollten es mal leichte Rückstände oder Schlieren geben, bekommt man diese sehr leicht mit Detailer weg.

Roter Lack ist schon etwas spezieller, das merkt man auch am ausbleichen. Ich hatte am Anfang beide Zettis nur mit dem dunklen Fusso Coat versiegelt. Ich habe dabei festgestellt, das am Roadster in Titansilber die Versiegelung sich noch glatter anfühlt als beim QP in Cosmoschwarz. Der Effekt liegt wahrscheinlich an einem Unterschied im Lack der jeweiligen Farbe.

Gruß
Uwe
Benutzeravatar
Uwe HB
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 55
Beiträge: 577
Themen: 44
Bilder: 97
Registriert: 17.03.2010 16:46
Wohnort: Bremen

Z3 roadster 2.8 (07/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (09/1999)

   




Re: Hallo... ein Neuer schnüffelt mal rein

Beitragvon Foreveryoung » 08.11.2019 10:53

Hi Uwe,

ist echt witzig, so im Großen und Ganzen haben wir die gleichen Erfahrungen gemacht und gehen auch ähnlich denkend an die Sache ran.

Wir gehören jedenfalls der Gattung an, die Spaß an der Autoreiniung haben. Meine Freundin kann sowas ja gar nicht verstehen.

Zum Ablösen von Resten nehme ich keinen Detailer. Ich habe da zwei Alkalische Reinigungsmittel von Koch Chemie (etwas stärker alkalisch für den ersten Waschgang) und Chemical Brothers (nur leicht alkalisch für die letzten Waschgänge) . Ich wasche das Auto solange von Hand (grundsätzlich Zwei Handmethode) bis das Wasser nicht mehr abperlt und auf dem Lack stehen bleibt.

Meinen Lack habe ich noch nie poliert, also Poliert im richtigen Sinne, da sich Curles und Clouds vom Vorgänger in Grenzen halten.

Für die Felgen nehme ich auch gerne Fusso Coat.

Nächtes Jahr werden wir mal die erste Maschinenpolitur machen, aber erst dann wenn die kleinen Lackausbesserungsarbeiten stattgefunden haben.

Knete und Gleitmittel hatte ich aber auch schon im Einsatz, besonders gut bei Insektenanhaftungen und Fliegenschiss. Das mache ich aber nur in Verbindung mit einer neuen Bewachsung, ansonsten liebe ich Omas Methode: Befeuchtete Küchenrolle oder Zeitungspapier für ein bis zwei Stunden wirken lassen.

Du bist wirklich fleissig was das Waschen angeht. Vermutlich fährst Du aber auch mehr als ich.

Da meine Fahrzeuge nie Feuchtigkeit und aufgrund der geringen Fahrleistung auch insgesamt einer geringeten Belastung ausgesetzt sind wollte ich jetzt die Zweischichtmethode ausprobieren. Wenn ich dann bei meiner Fahrleistung auf zwei mal Wachserneuerung (von der zweiten Wachscht, dem Topping high gloss} im Jahr komne ist das schon mehr der Freude daran als der Notwendigkeit geschuldet.

Ich mache mir jetzt schon Gedanken wegen dem Lackierer. Hoffentlich trifft der den Farbort und die Partikelgröße vom Metallik richtig. Oder doch ein Fläschchen beim Freundlichen kaufen? Ich will den Steinschlag nämlich selber weg machen. So mit Auskratzen, Grundur, Farbe und Klarlack auffüllen sowie anschließendem Polieren. Metalliklack ist schon eine Kunst für sich. Das sieht man beim langen Hinschauen. Da muss schon alles passen, selbst beim Steinschlag.
Lg
Markus
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 468
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2017 20:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   




Re: Hallo... ein Neuer schnüffelt mal rein

Beitragvon Foreveryoung » 08.11.2019 11:15

https://www.z3-roadster-forum.de/forum/download/file.php?id=22854&mode=view

Das Reinigungsmittel und die Detailer für den Innenraum.
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 468
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2017 20:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   




Re: Hallo... ein Neuer schnüffelt mal rein

Beitragvon PeWe » 08.11.2019 12:42

Hallo Markus,

ist der Verkauf von deinem Zetti jetzt erst mal vom Tisch?

Wie war den eigentlich die Resonanz auf deine Verkaufsanzeige bei Mobile.de? Gab es einige Anfragen und Besichtigungen...

Erzähl doch mal über deine Erfahrungen, danke dafür im Voraus.

Grüße
PeWe
Benutzeravatar
PeWe
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 61
Beiträge: 1206
Themen: 58
Bilder: 75
Registriert: 05.08.2015 12:09
Wohnort: Hasselroth

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   




Re: Hallo... ein Neuer schnüffelt mal rein

Beitragvon Foreveryoung » 08.11.2019 14:26

Hallo PeWe,

ja der Verkauf ist erst einmal vom Tisch.

Resonanz gab es fast keine da ich von vornherein letzte Preisfragen ausgeschlossen hatte, ein paar Makler haben sich dennoch getraut.

Wenn Anfragen kamen gingen die gar nicht auf den schönen Zustand und das viele Drumherum ein sondern zielten immer gleich auf Profiltiefe, Alter 20 Jahre, Vorbesitzer etc. Da merkst gleich jeder will nur den Preis drücken.

Ich muss das Auto ja nicht verkaufen und ich weiss ja auch in welchem Zustand es ist.

Ich persönlich möchte das Auto nimme hergeben. Das merkt man, so glaube ich, auch daran, was ich für nen Aufwand betreibe, den Wagen original zu halten.

Es wäre nur schöner wenn es mehr PS hätte, also min. 192 PS, ein USA M oder ein Deutscher. Aber die alte VFL Form kann in meinen Augen nix toppen. Rein von der Form gesehen finde ich den schmalen Popo VIEL schöner.

Lg
Markus
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 468
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2017 20:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   




Re: Hallo... ein Neuer schnüffelt mal rein

Beitragvon Michas » 08.11.2019 21:19

moiin,
ich hab da mal was eingefügt

von UweHB

Moin,

kleine Info zum Fusso Coat. Es ist weder eine Politur noch ein Wachs. Es ist eine Versiegelung.
[color=#0000FF]Es ist ein Polymerwax. [/color]
Und bei der Verarbeitung von hellen und dunklen Fusso Coat habe ich bisher keinen Unterschied festgestellt. Da wirkt das Umgebungsklima (Luftfeuchte, Temperatur, Sonne, etc) wesentlich mehr auf die Verarbeitung.
Grundsätzlich nicht im freien verarbeiten

Polituren entfernen im Mikrometerbereich die oberste Lackschicht bzw. Ablagerungen auf dem Lack (z.B. Baumharz, Teer).
Bitte nicht! Erst die Ablagerungen entfernen, dann polieren sonst wirds teuer
Wachse sind im Prinzip ein Naturprodukt und lassen sich nicht in Schichten auftragen.
Versiegelungen sind ein synthetisches Produkt und lassen sich in mehreren Schichten auftragen.
mit Versiegelung sin grundsätzlich Keramikversiegelungen gemeint, nicht jede Keramik läßt sich schichten
Ob sich jetzt ein Wachs auf eine Versiegelung auftragen läßt würde ich nicht unbedingt mit ja beantworten.
Nein, die Keramik stößt alles andere ab

Gruß
Uwe

Gruß Michas
Benutzeravatar
Michas
Benutzer
 
Alter: 65
Beiträge: 60
Themen: 5
Bilder: 16
Registriert: 18.02.2019 20:07
Wohnort: Hillerse/Gifhorn

Z3 roadster 1.9 (11/2000)

   




Re: Hallo... ein Neuer schnüffelt mal rein

Beitragvon Foreveryoung » 11.11.2019 09:53

Meine neuen Felgen.

Styling 42: Felge 1095058 7 x 16 x H2.

Diese Größe gab es bei Styling 42 nur mit ET46 und ist somit zulässig.

[ externes Bild ]

Gebraucht aber kratzerfrei für 130 Euro aus der Bucht. Ich nehme an keine Fakes.

Ein Forumskollege meinte die 205er Reifen seien
Nicht auf dem Z3 zulässig. Deswegen nehme ich Die Reifen nur zum Wechseln, damit die Rundstylingfelgen nachlackiert werden können. Überlege noch was man mit den 205er Allwetterreifen mit 80% Profiltiefen anstellen könnte. Evtl. Möbel bauen :)
Dateianhänge
Screenshot_20191111_094213_com.ebay.kleinanzeigen.jpg
Screenshot_20191111_094427_com.ebay.kleinanzeigen.jpg
Screenshot_20191111_094409_com.ebay.kleinanzeigen.jpg
Screenshot_20191111_094138_com.ebay.kleinanzeigen.jpg
Screenshot_20191111_093950_com.ebay.kleinanzeigen.jpg
Screenshot_20191111_100127_com.ebay.kleinanzeigen.jpg
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 468
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2017 20:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   




Re: Hallo... ein Neuer schnüffelt mal rein

Beitragvon Foreveryoung » 13.11.2019 22:40

Passt dieser Getränkehalter bei mir rein?
Artikelnummer 5116 8 413 622.

Bei Leebmann wird mir nichts angezeigt.
Z3 1.9 (Countryman11/M43) steht in der Trefferliste.
Solllte das nicht Z3 1.9 CM11/M43 heißen? Das wäre meiner. (Und das geht mir bei ganz vielen Artkeln so)
Gab es einen Z3 Countryman?


Meine FIN WBACM11020LF03825

DANKE
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 468
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 11.12.2017 20:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   




Re: Hallo... ein Neuer schnüffelt mal rein

Beitragvon Z3newbi » 13.11.2019 23:45

Countryman ist ein Mini.
Wenn du die Teilenummer beim Hubauer eingibst, dann sagt er, dass er für nen Z3 1,9 ist kostet da auch nur 73,04 Euro.
Wenn du ganz lange wartest oder so, dann gibts noch nen 5,- Euro Gutschein. War zumindest gerade bei mir so.
Z3newbi
Benutzer
 
Beiträge: 49
Themen: 6
Bilder: 1
Registriert: 19.02.2019 22:56
Wohnort: Augsburg

Z3 roadster 1.8 (02/1997)

   

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], eisi, MSN [Bot], Senti [Bot] und 3 Gäste

x