Keine Eintragung HA von 11x18 auf 9x18?!?

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Reifen, Felgen, Federn, Dämpfer, Domstrebe, Bremsen, Achse, Lenkung, Lack, Beleuchtung, Verdeck, Hardtop, Tank, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Keine Eintragung HA von 11x18 auf 9x18?!?

Beitragvon hoschi » 22.11.2020 11:37

a. hopkins.jpg
a. hopkins.jpg (34.99 KiB) 234-mal betrachtet
mal eben offtopic:
Benutzeravatar
hoschi
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 54
Beiträge: 1085
Themen: 12
Bilder: 53
Registriert: 08.06.2018 10:35
Wohnort: double-u-upper-valley

M roadster (06/1998)

   
  

Re: Keine Eintragung HA von 11x18 auf 9x18?!?

Beitragvon pat.zet » 22.11.2020 12:52

Ich bin mir fast sicher das es hier auch nicht nur um Platz geht , sondern um die Änderung der Fahreigenschaften mit zu breiter hinterer Spurbreite oder dem Verhältniss hinten zu vorne ( es steht ja auch nicht ohne grund die spurweiten änderung in % , in einem räderTGA ) , incl der Hebelkräfte auf die schwinge + dämpfer ....... :roll:
pat.zet
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 2188
Themen: 54
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 21:15
Wohnort: Neu - Isenburg

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  

Re: Keine Eintragung HA von 11x18 auf 9x18?!?

Beitragvon Z3-Florian » 22.11.2020 12:54

:!:
Das sollte jetzt auch wieder reichen mit Off-Topic. :wink:

Ich empfehle für persönliche Ansichten und deren Mitteilungen stehts die private Nachrichtenfunktion. Miteinander statt übereinander schreiben.

Wenn ihr noch weitere Tipps und Erfahrungen für Christian habt, könnt ihr diese nun wieder Posten. :2thumpsup:

Besten Dank und allen einen entspannten Sonntag :sunny:

Florian
Benutzeravatar
Z3-Florian
Moderator
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Beiträge: 103
Themen: 25
Registriert: 01.01.2020 21:20

  

Re: Keine Eintragung HA von 11x18 auf 9x18?!?

Beitragvon Bräcky » 22.11.2020 14:55

Hallo,

ich denke das Problem liegt wie Pat schon gesagt hat an der Spurweite. Was ich gelesen habt liegt die Spur bei den Z3 Modellen 2,0-3,0 bei 1494 mm. Die Abweichung darf max bei 2 Prozent liegen, sprich knapp +- 30 mm. Bei ET 20 könnte diese durchaus außerhalb liegen.

Gruß Bräcky
Benutzeravatar
Bräcky
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 33
Beiträge: 210
Themen: 11
Bilder: 1
Registriert: 24.06.2018 16:32

Z3 roadster 2.8 (07/1999)

   



  

Re: Keine Eintragung HA von 11x18 auf 9x18?!?

Beitragvon OldsCool » 22.11.2020 14:56

Das wäre sehr umsichtig vom Prüfer :thumpsup: Aber warum tut er das dann nicht kund? Oder seine Begründung wurde uns vorenthalten :mrgreen: So lässt sich besser schimpfen :lol:

Ich würde aber auch einfach mal die Prüfstelle wechseln. Ich fahre nur noch zu KÜS oder GTÜ. Dort arbeitet man überwiegend kundenorientiert. Es gibt ohne Zweifel auch bei TÜV und Dekra sehr gute Leute, aber irgendwie habe ich das Gefühl und auch die ein oder andere stichprobenhafte Erfahrung, dass man dort einfach mit deutlich höherer Wahrscheinlichkeit an einen der berühmten "Götter in Blau" bzw. "Beamten" gerät :pssst:
Umzugsbedingt habe ich die letzten Jahre so einige Prüfstellen gesehen...

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 41
Beiträge: 2175
Themen: 23
Bilder: 1
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Keine Eintragung HA von 11x18 auf 9x18?!?

Beitragvon Holger_ZZZ » 22.11.2020 23:03

Steht im Felgengutachten der OZ 9x18 etwas zur Verwendung von Distanzscheiben? Vermutlich nicht, oder nur, das es nicht geprüft wurde und somit a) per Einzelabnahme einzutragen ist- b) dass die Verwendung geprüft werden muss, d.h statisch (Verschränkung, Lenkeinschlag etc.) aber auch dynamisch (=Fahrbetrieb). Da das der Sachverständige vor Ort nicht leisten kann, hat er Recht, wenn er die Einzelabnahme an der Stelle abbricht. Es sei denn, es wird ein Vergleichsgutachten oder ABE einer Felge mit diesen Maßen und der Verwendbarkeit von Spurplatten vorgelegt, oder entsprechend eben eines einer Felge in 9x18 mit ET20. Danach hat der Prüfer offenbar gefragt.

Im Übrigen wäre nach dem Post von OldSchool diese Rad-Reifenkombi vergleichbar mit einer Serienmischbereifung + Spurplatten von 27mm bzgl der ET und äußere Radposition im Radhaus. Bezweifele dass das geht. Müsste man halt mal bei Eibach oder H&R nachschauen, was die Gutachten zu 25er und 30er Spurplatten sagen.
Holger_ZZZ
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 36
Beiträge: 367
Themen: 2
Registriert: 29.01.2018 19:56

Z3 roadster 2.8 (1997)
  

Re: Keine Eintragung HA von 11x18 auf 9x18?!?

Beitragvon klinge » 07.12.2020 16:30

Hallo zusammen,

Sorry das ich mich solange nicht gemeldet habe.
Ich werde mir das Oz Gutachten nochmal durchlesen. Mal schauen was dort steht. Ansonsten werde ich wohl den Gutachter mal wechseln. Jetzt ist so viel Zeit vergangen, dass ich mein Coupe eingemottet habe. Könnte also ein wenig dauern bis ich mich wieder melde!
Ist aber versprochen, dass ich den Ausgang berichten werde.

Gruss Chris & frohe Weihnachten
klinge
Benutzer

Themenstarter
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 41
Beiträge: 2
Themen: 1
Registriert: 13.08.2017 15:06
Wohnort: Geldern

Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   
  

Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Fahrwerk/Karosserie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], CommonCrawl [Bot], FritzBrause68, Google [Bot] und 1 Gast

x