Reifen hinten innen abgefahren

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Reifen, Felgen, Federn, Dämpfer, Domstrebe, Bremsen, Achse, Lenkung, Lack, Beleuchtung, Verdeck, Hardtop, Tank, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Reifen hinten innen abgefahren

Beitragvon muhaoschmipo » 11.11.2020 19:50

... Da die Spur und der Sturz hinten nicht einstellbar ist und beim Vermessen letztes Jahr das schon nicht mehr optimal war, nehme ich an, dass die Gummis durch sind...

Was sollte den alles an Fahrwerksteilen getauscht werden um die neuen Reifen nicht gleich wieder zu ruinieren?
Fahrwerk ist ja neu...etc..

Mit welchen Kosten ist zu rechnen? Welche Hersteller zu empfehlen?

Danke
Grüße Daniel
Benutzeravatar
muhaoschmipo
Benutzer

Themenstarter
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 4112
Themen: 180
Bilder: 38
Registriert: 16.08.2010 06:29
Wohnort: bei den derzeit langhaarigen

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   
  

Re: Reifen hinten innen abgefahren

Beitragvon eisi » 11.11.2020 20:06

Servus!

Du bekommst eine pn.

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 55
Beiträge: 4716
Themen: 330
Bilder: 32
Registriert: 29.05.2011 20:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: Reifen hinten innen abgefahren

Beitragvon RunnerAZ36 » 11.11.2020 20:20

Verbau an der HA die exzentrischen, verstellbaren Powerflex Schwingenlager, gibt es als Heritage-Ausführung in grau/schwarz Artikel-Nr. PFR5-306GH (Shore Härte ist 80 analog zu Powerflex lila).
Kostenpunkt ca. 180,- Euro der Satz
https://www.powerflex-deutschland.de/powerflex-buchsen-schraeglenker-ha-verstellbar-fuer-bmw-z3-1994-2002-heritage-collection.html

Damit kann der Sturz um bis zu 1Grad korrigiert werden. Sind etwas härter als Serie, wirst aber nicht merken (das war die Empfehlung die ich vom Fahrwerksguru Wolfgang Weber bekommen habe).

Sollte sich dein B12 an der Hinterachse zu sehr gesetzt haben, dann kannst die Gummis vom E36 oder E46 Schlechtwegepaket verbauen, diese sind 14,5mm bzw. 21mm dick und ersetzen die obere Unterlage (die hat 7mm Stärke).

Ggf. Tonnen- und Diff.lager noch checken und falls verschlissen mit Teilen in Serienqualität ersetzen.
Zuletzt geändert von RunnerAZ36 am 11.11.2020 21:20, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
RunnerAZ36
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 48
Beiträge: 581
Themen: 14
Bilder: 48
Registriert: 23.05.2016 20:04
Wohnort: Freising

Z3 roadster 2.8 (04/1998)

   


Z3 roadster 1.8 (12/1997)

   
  

Re: Reifen hinten innen abgefahren

Beitragvon mk-z3-2.0 » 11.11.2020 20:23

Warum Antwort per PN? Ist doch für alle interessant
mk-z3-2.0
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1260
Themen: 52
Registriert: 07.11.2010 15:51
Wohnort: Frankfurt

Z3 roadster 2.0 (06/2000)

   



  

Re: Reifen hinten innen abgefahren

Beitragvon eisi » 11.11.2020 20:26

Servus!

OK, überzeugt :wink:
Meine Tipps:
Ich habe laufrichtungsgebundene Reifen montiert, damit man diese einmal auf der Felge drehen kann und dann schafft man damit idR 20 bis 25000km. (Ich fahre Hankook v12 evo2).
Zum Luftdruck: Ich bin mit 1,8 bis 1,9bar unterwegs, das funktioniert und ist beim Gewicht vom Z3 auch speedtauglich.
Zum FW: Nimm etwas höhere Federtellerauflagen, dann steht das Rad etwas steiler.
Ich komme mit einem Satz HR 255/35R18 gut 30.000km weit, dann kommen die Reifen mit ca. 2mm Restprofil runter.

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 55
Beiträge: 4716
Themen: 330
Bilder: 32
Registriert: 29.05.2011 20:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: Reifen hinten innen abgefahren

Beitragvon mk-z3-2.0 » 11.11.2020 20:31

Das ist doch ein sehr guter Tipp für alle :2thumpsup:

PS: Du meinst sicherlch laufrichtungsUNgebunde Reifen
mk-z3-2.0
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1260
Themen: 52
Registriert: 07.11.2010 15:51
Wohnort: Frankfurt

Z3 roadster 2.0 (06/2000)

   



  

Re: Reifen hinten innen abgefahren

Beitragvon RunnerAZ36 » 11.11.2020 21:29

RunnerAZ36 hat geschrieben:Verbau an der HA die exzentrischen, verstellbaren Powerflex Schwingenlager, gibt es als Heritage-Ausführung in grau/schwarz Artikel-Nr. PFR5-306GH (Shore Härte ist 80 analog zu Powerflex lila).
Kostenpunkt ca. 180,- Euro der Satz
https://www.powerflex-deutschland.de/powerflex-buchsen-schraeglenker-ha-verstellbar-fuer-bmw-z3-1994-2002-heritage-collection.html

Damit kann der Sturz um bis zu 1Grad korrigiert werden. Sind etwas härter als Serie, wirst aber nicht merken (das war die Empfehlung die ich vom Fahrwerksguru Wolfgang Weber bekommen habe).

Sollte sich dein B12 an der Hinterachse zu sehr gesetzt haben, dann kannst die Gummis vom E36 oder E46 Schlechtwegepaket verbauen, diese sind 14,5mm bzw. 21mm dick und ersetzen die obere Unterlage (die hat 7mm Stärke).

Ggf. Tonnen- und Diff.lager noch checken und falls verschlissen mit Teilen in Serienqualität ersetzen.


Nachtrag die Details zu den Schlechtwegeunterlagen für die Hinterachse
-E36 Federunterlage oben 21,5mm (33531091599) -> im Vergleich zur Serie (7mm) +14,5mm
-E46 Federunterlage oben 14,5mm (33531094754) -> im Vergleich zur Serie (7mm) +7,5mm
Benutzeravatar
RunnerAZ36
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 48
Beiträge: 581
Themen: 14
Bilder: 48
Registriert: 23.05.2016 20:04
Wohnort: Freising

Z3 roadster 2.8 (04/1998)

   


Z3 roadster 1.8 (12/1997)

   
  

Re: Reifen hinten innen abgefahren

Beitragvon muhaoschmipo » 12.11.2020 06:46

Guten Morgen,

danke schon mal für die Antworten.

Ich habe die Reifen jährlich von links nach rechts getauscht, sprich die Laufrichtung geändert.

Im letzten Herbst war das Profil 4mm und sehr gleichmäßig.
In 2020 bin ich nur knapp über 2000km gefahren und habe die Reifen innen fast bis auf die Karkasse runter gefahren.
Am rechten auch deutlich mehr als links, da ist noch Restprofil zu erkennen.
Da muss also was im argen liegen.
Welche Lager sind den für den Sturz des Hinterrad verantwortlich?
Grüße Daniel
Benutzeravatar
muhaoschmipo
Benutzer

Themenstarter
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 4112
Themen: 180
Bilder: 38
Registriert: 16.08.2010 06:29
Wohnort: bei den derzeit langhaarigen

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   
  

Re: Reifen hinten innen abgefahren

Beitragvon eisi » 12.11.2020 07:07

Servus!

Wenn es um den Sturz geht, dann kommen nur zwei Lager in Frage, da der Achskörper fest an der Karosserie über die Tonnenlager befestigt ist:
ETK 33329058822, Satz Gummilager exzentrisch, im unteren Bild Nr 8
Wenn die im Eimer sind, dann hat es die nicht mehr werksseitigen Sturzwerte zur Folge; die Spur wäre dann auch nicht mehr so der burner.
Unter den Suchmaschinen eingegebenen ETK-Nr findet man unglaublich viele Alternativen, die bis zu knapp 200,-€ kosten.
Ich glaube jedoch, dass sauber verbaute Originalteile für die nächsten Dekaden wieder ausreichend sein werden.

eisi, der bei seinem B12 die dickeren der angegebenen Federtellerunterlagen fährt
Dateianhänge
20201112_070909.jpg
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 55
Beiträge: 4716
Themen: 330
Bilder: 32
Registriert: 29.05.2011 20:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: Reifen hinten innen abgefahren

Beitragvon RunnerAZ36 » 12.11.2020 08:00

Das sind die besagten Schwingenlager, die gibt es von BMW auch in exzentrischer Ausführung, sind eigentlich zur Spurkorrektur gedacht. Wenn diese um 90Grad verdreht eingepresst werden, dann sollte nur eine Sturzkorrektur erfolgen. Nachteil der BMW exzentrischen Schwingenlager, sie sind nicht einstellbar. Daher die Powerflex Variante (Siehe meine vorherigen Posts) und ja, der Preis ist heftig, aber die Powerflex lassen sich gut einstellen. Daher ist das meine erste Wahl, werde alle meine Zettis entsprechend überarbeiten (Einer hat sie schon und für die anderen habe ich die Teile schon liegen).
Wie gesagt, habe mich im Frühjahr intensiv mit Wolfgang Weber (WW, ja der mit dem Buch „Fahrdynamik in Perfektion“) wegen dem Z3 Fahrwerk unterhalten.
Da der Z3 für mich kein Tracktool, sondern reines Spassmobil ist, war seine Empfehlung für mich alle Lager, bis auf die besagten Schwingenlager (hier Powerflex exzentrisch und verstellbar), in Serienqualität zu lassen und Fahrwerksmässig dann KW V3 wegen der Einstellmöglichkeiten (aber jedes andere Fahrwerk, wenn es einem taugt und Spaß macht, ist ja genauso in Ordnung).
Habe daraufhin bei meinem kleinen (1,8) mit KW V1 die exzentrischen, einstellbaren Powerflex Schwingenlager nachgezogen und die Achseinstellung/-Vermessung bei WW machen lassen. Das hat sich auf alle Fälle gelohnt, Fahrverhalten ist besser geworden und die Lenkung reagiert nicht mehr so giftig/spitz. Sollte ich mir mal ein KW V3 gönnen, dann weiß ich wer mir das dann abstimmen darf :banana:
Damit bekommt mein grüner 2,8 Roadster mit B12 die besagten Powerflex Schwingenlager somit auch noch, mal schauen, ob sich das über den Winter ausgeht...
Benutzeravatar
RunnerAZ36
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 48
Beiträge: 581
Themen: 14
Bilder: 48
Registriert: 23.05.2016 20:04
Wohnort: Freising

Z3 roadster 2.8 (04/1998)

   


Z3 roadster 1.8 (12/1997)

   
  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Fahrwerk/Karosserie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Mediatoolkit [Bot], Senti [Bot] und 7 Gäste

x