Z3 2.8: Bremsen hinten nicht mehr lieferbar?!

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Reifen, Felgen, Federn, Dämpfer, Domstrebe, Bremsen, Achse, Lenkung, Lack, Beleuchtung, Verdeck, Hardtop, Tank, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Z3 2.8: Bremsen hinten nicht mehr lieferbar?!

Beitragvon mattt » 07.10.2020 21:28

Hallo,
habe heute erfahren, dass ich vom Freundlichen keine Bremsscheiben und Handbremsbacken hinten mehr für meinen Z3 2.8 bekomme, Vertrieb wurde eingestellt "aus Kostengründen". Verweis auf externe Seiten im Internet.
Ok, das dürfte ggf. noch ein Teil der E30-Hinterachse sein... aber das Auto ist "erst" 20 Jahre alt und hat Massentechnik aus dem 3er...?!

Kann das jemand bestätigen, dass das so ist?
Und die Frage: Wo bekommt ihr eure Bremsscheiben und Handbremsbacken für den Zetti?
Wenn nicht morgen, werde ich sie doch irgendwann demnächst benötigen.

Viele Grüße!
Benutzeravatar
mattt
Benutzer

Themenstarter
 
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 49
Beiträge: 39
Themen: 5
Bilder: 5
Registriert: 06.03.2007 02:12
Wohnort: Lkrs. Regensburg

Z3 roadster 2.8 (2000)

   



  

Re: Z3 2.8: Bremsen hinten nicht mehr lieferbar?!

Beitragvon Sperre » 07.10.2020 21:41

Das kann ich nicht nachvollziehen.

Bei Leebmann z.B. sind alle Teile mit einer Lieferzeit von 1-2 Tagen angegeben.
Benutzeravatar
Sperre
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 65
Beiträge: 422
Themen: 19
Bilder: 19
Registriert: 23.04.2006 15:54
Wohnort: Schweinfurt

Z3 roadster 3.0i (11/2001)

   
  

Re: Z3 2.8: Bremsen hinten nicht mehr lieferbar?!

Beitragvon mattt » 07.10.2020 21:44

Ok, Danke für die Info.
Dann bin ich mal gespannt, was da raus kommt, falls die Scheibe als zu dünn bemängelt wird.

Aber wenn dem so ist, kann ich ja wenigstens anderweitig noch auf Teile bauen...
Benutzeravatar
mattt
Benutzer

Themenstarter
 
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 49
Beiträge: 39
Themen: 5
Bilder: 5
Registriert: 06.03.2007 02:12
Wohnort: Lkrs. Regensburg

Z3 roadster 2.8 (2000)

   



  

Re: Z3 2.8: Bremsen hinten nicht mehr lieferbar?!

Beitragvon OldsCool » 07.10.2020 21:44

Naja die Antwort dürfte einfach sein: Das kauft kaum einer mehr teuer bei BMW wenn du identische oder bessere Qualität für gleiches oder deutlich weniger Geld im freien Zubehör bekommst...
Ich persönlich fahre auf allen Autos ATE (Alfred TEves = Continental), vorne Powerdisc, mit ATE Ceramic Belägen (staubreduziert, hat aber nichts mit einer Keramikbremse zu tun!).

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 40
Beiträge: 1163
Themen: 12
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Z3 2.8: Bremsen hinten nicht mehr lieferbar?!

Beitragvon EposEs14 » 07.10.2020 22:32

OldsCool hat geschrieben:Naja die Antwort dürfte einfach sein: Das kauft kaum einer mehr teuer bei BMW wenn du identische oder bessere Qualität für gleiches oder deutlich weniger Geld im freien Zubehör bekommst...
Ich persönlich fahre auf allen Autos ATE (Alfred TEves = Continental), vorne Powerdisc, ...


Da bin ich dabei, es muss wohl kein Z3 oder E30-Fahrer fürchten, sein Auto stillegen zu müssen...selbst wenn an der Meldung was dran sein sollte, dass BMW selbst nicht mehr liefert (was ich im Übrigen bezweifle).
Nun zu Steffen: Also ich war mit den Powerdisc n i c h t zufrieden. Bremsleistung ok, könnte nicht sagen, ob anders (besser) als bei anderen - aber Verschleißverhalten schlechter als "normale" Scheiben. Insofern: Für mich als Normalnutzer, der eher auf Langlebigkeit setzt, keine Option. Vielleicht für die Rennstrecke die bessere Wahl (?!). Wie auch immer: A u c h die Powerdiscs werden wohl noch lange verfügbar sein. Also kein Mangel weit und breit.
Ralf
EposEs14
Benutzer
 
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 52
Beiträge: 239
Themen: 11
Bilder: 9
Registriert: 03.09.2004 18:55

Z3 roadster 2.8 (1998)

   


Z3 roadster 2.8 (1998)

   



  

Re: Z3 2.8: Bremsen hinten nicht mehr lieferbar?!

Beitragvon eisi » 08.10.2020 06:30

Servus!

Im September 2020 wurde bei meinem 2.8er die komplette HA-Bremse erneuert; alle Teile von :bmw:
Es ist ALLES lieferbar!

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 55
Beiträge: 4608
Themen: 321
Bilder: 30
Registriert: 29.05.2011 21:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: Z3 2.8: Bremsen hinten nicht mehr lieferbar?!

Beitragvon markus-63 » 08.10.2020 07:27

Das kann ich mir auch nicht vorstellen, dass jetzt schon nichts mehr lieferbar ist, zumal von sogenannten Verschleißteilen.

Ich habe vor einem Jahr an meinem Zetti die alle Bremsscheiben gegen Bremsscheiben von Brembo mit den dazugehörigen Brembo-Belägen getauscht.
Vorne wurden es gebohrte innenbelüftete Bremsscheiben und hinten sind leider nur volle Scheiben lieferbar.

Insgesamt ist das eine sowohl von der Lebensdauer als auch von der Bremsleistung her betrachteten Seite eine sehr gute Alternative zu den Original-Teilen und ist dazu obendrein noch erheblich günstiger.

Gruß,

Markus
Benutzeravatar
markus-63
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 120
Themen: 8
Registriert: 22.01.2013 08:16
Wohnort: Teublitz

Z3 roadster 2.8 (03/1998)

   



  

Re: Z3 2.8: Bremsen hinten nicht mehr lieferbar?!

Beitragvon RunnerAZ36 » 08.10.2020 07:49

OldsCool hat geschrieben:Naja die Antwort dürfte einfach sein: Das kauft kaum einer mehr teuer bei BMW wenn du identische oder bessere Qualität für gleiches oder deutlich weniger Geld im freien Zubehör bekommst...
Ich persönlich fahre auf allen Autos ATE (Alfred TEves = Continental), vorne Powerdisc, mit ATE Ceramic Belägen (staubreduziert, hat aber nichts mit einer Keramikbremse zu tun!).

Gruß Steffen


Das mit der Äußerung zur Qualität lasse ich als ehemaliger Bremsenentwickler einfach mal so unkommentiert stehen :roll: :pssst:
...dass ATE ein reiner Bremssattel-Hersteller ist und selbst keine Bremsscheiben und Bremsbeläge fertig, wissen die wenigsten.... :mrgreen: wird also auch nur zugekauft (who knows where...???).
Ich würde mir z.B. nie ATE Bremsscheiben kaufen, solange es welche von Brembo gibt. Warum? Brembo ist OEM Serienlieferant für Bremsscheiben und die Aftermarket Bremsscheiben laufen ebenfalls über die Serienanlagen mit den gleichen Qualitäts-/Fertigungsanforderungen.
So, Klugscheissmodus wieder aus :D
Benutzeravatar
RunnerAZ36
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 48
Beiträge: 527
Themen: 14
Bilder: 47
Registriert: 23.05.2016 21:04
Wohnort: Freising

Z3 roadster 2.8 (04/1998)

   


Z3 roadster 1.8 (12/1997)

   
  

Re: Z3 2.8: Bremsen hinten nicht mehr lieferbar?!

Beitragvon Holger_ZZZ » 08.10.2020 07:56

Sehr gut möglich, dass dem so ist. Einige Modelle wie e31, e30M3, e30 325ix und auch der Z3 haben exklusive Teile, die nicht der Großserie entsprechen. Dazu gehört auch die HA Bremsscheibe. Diese passt weder vom e30 noch vom 323ti. Die Topftiefe gibt es nur beim Z3. Man kann andere Bremsen anpassen (u.a. die vom Z4) oder Zubehörteile kaufen, wobei es auch hier eine Frage der Zeit sein wird bis die Produktion eingestellt wird. Mal ehrlich, wie viele Z3 Bremsscheiben für die HA werden jährlich abgesetzt?

Andere Teile beim Z3 gibt es schon lange nicht mehr (Drehfallenschloss) .... Da wird nix mehr abgesetzt, also nachvollziehbar, dass man den Vertrieb einstellt.

Bei richtigen oldtimern is man schon lange auf Eigenfertigung, Nachbau und Improvisation angewiesen. In Zeiten in denen die Betriebswirte die Geschicke lenken, wird man sich mit abfinden müssen, dass dies nun auch deutlich jüngere Fahrzeuge betrifft.
Holger_ZZZ
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 35
Beiträge: 323
Themen: 2
Registriert: 29.01.2018 19:56

Z3 roadster 2.8 (1997)
  

Re: Z3 2.8: Bremsen hinten nicht mehr lieferbar?!

Beitragvon eisi » 08.10.2020 07:59

Servus!

Darum jetzt auf Vorrat einen HA-Bremsensatz zulegen. :pssst:

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 55
Beiträge: 4608
Themen: 321
Bilder: 30
Registriert: 29.05.2011 21:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Fahrwerk/Karosserie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 9 Gäste

x