Fahrwerk überholen, Dämpfer, Gummis Querlenker etc.

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Reifen, Felgen, Federn, Dämpfer, Domstrebe, Bremsen, Achse, Lenkung, Lack, Beleuchtung, Verdeck, Hardtop, Tank, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Fahrwerk überholen, Dämpfer, Gummis Querlenker etc.

Beitragvon pat.zet » 17.09.2020 07:34

Sorry da hab ich den sinn deines Postings wohl falsch azufgefasst :roll:

Was mich mal für die nächsten jahre interessiert, ob tatsächlich die qualität der aftermarktteile gleich bleibt oder ob man manche gar nicht mehr bekommt ,seit ein paar monaten sind zum beispiel M 3 3,2l VA domlager weder bei BMW noch im Aftermarket zu bekommen :shock:
pat.zet
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 50
Beiträge: 1996
Themen: 52
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 20:15
Wohnort: Neu - Isenburg

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  

Re: Fahrwerk überholen, Dämpfer, Gummis Querlenker etc.

Beitragvon triple » 17.09.2020 08:23

Ist wohl auch der Coronasituation/Nachwirkungen geschuldet. Wer weiß wo die produziert wurden/werden. Und große Lagerhaltung gibt es ja kaum noch.
Benutzeravatar
triple
Benutzer

Themenstarter
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 612
Themen: 31
Bilder: 47
Registriert: 17.02.2016 18:07
Wohnort: Kiel



Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Re: Fahrwerk überholen, Dämpfer, Gummis Querlenker etc.

Beitragvon Holger_ZZZ » 18.09.2020 06:03

Mal zurück zum Ursprung: warum nicht nur die Dämpfer tauschen? Also einfach den B6 nehmen und die Federn beibehalten. Oder halt neue OE Federn + B6 Dämpfer.

Würde keine OE Dämpfer nehmen. Das ist letztlich Sachs zu Apothekerpreisen. Außerdem nur noch VA als M Dämpfer (Und da auch nur mit grauem, nicht mehr mit rotem Typenschild, also fraglich ob das von der Abstimmung dem alten entspricht, ich glaube nicht.)

Ich persönlich bin Freund von Monroe. Bisher beste Erfahrungen gemacht in 3 Fahrzeugen.

Zum Thema Lager wurde alles gesagt .
Holger_ZZZ
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 35
Beiträge: 323
Themen: 2
Registriert: 29.01.2018 18:56

Z3 roadster 2.8 (1997)
  

Re: Fahrwerk überholen, Dämpfer, Gummis Querlenker etc.

Beitragvon triple » 18.09.2020 07:09

Monroe hatte ich im 1.8 verbaut. Waren durchaus o.k..
Jetzt habe ich mich für ein Bilstein B4 Pro-kit mit Eibach Federn und 30mm Tieferlegung zum Orginalfahrwerk (Nicht M) entschieden. Es soll doch deutlich mehr Restkomfort haben. Mal sehen.
Zum Thema Lager ist noch nicht alles gesagt. Für die Tonnenlager wird ja die Hinterachse abgesenkt. Bekomme ich dann das Differenziallager umgebaut ohne den Deckel auszubauen?
Benutzeravatar
triple
Benutzer

Themenstarter
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 612
Themen: 31
Bilder: 47
Registriert: 17.02.2016 18:07
Wohnort: Kiel



Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Re: Fahrwerk überholen, Dämpfer, Gummis Querlenker etc.

Beitragvon OldsCool » 18.09.2020 07:50

Hallo triple,

Wenn du kein Problem damit hast die Bremsleitungen wieder zu entlüften (gutes Hobby-Bremsenentlüftungsgerät mit Druck über den Behälter, z. B. DIESES) würde ich die Hinterachse komplett rausnehmen. Das sind im Wesentlichen nur ein paar Schrauben, Kardanwelle ab (Stellung markieren!!), Bremsschläuche ab, Handbremsseile raus.

Dann lässt sich bequem arbeiten und du kannst gleich mal eingehend die Tankhaltebänder inspizieren. Das Diff Lager musst du raussägen. Ich hab das blitzschnell mit einer Akkusäbelsäge mit Metallblatt erledigt. Geht auch mit einer Stichsäge. Außenring des Lagers radial durchsägen, dann kannst es sehr einfach rausklopfen.

Dämpfer fahre ich ebenfalls Monroe.

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 40
Beiträge: 1173
Themen: 12
Registriert: 05.06.2019 13:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Fahrwerk überholen, Dämpfer, Gummis Querlenker etc.

Beitragvon der_Thomas » 18.09.2020 09:41

Hallo,

ich habe auch die Monroe Reflex in Verbindung mit den 20 Jahre alten Originalfeder verbaut und bin damit nach nun etwa 6000 km (2000 km Autobahn, 1500 km durch die Alpen und 2500 km Landstraße) zufrieden.
Klar, der Z3 ist und bleibt damit im Vergleich zu aktuellen, sportlichen Fahrzeugen immer noch ein "Schaukelpferdchen", aber sie sprechen ordentlich gut an, dämpfen gut und auch sonst sind sie absolut in Ordnung.
Man muss halt nur mit dem Namen "Monroe" leben können und es muss klar sein, dass man sich mit der Kombination von Originalfedern und Monroe-Dämpfern diesseits der High-Performence-Grenze befindet. Dafür wird man nicht arm und die Karosserie wird nicht durch unnötige Fahrwerkshärte weichgeklopft.

Viele Grüße,
Thomas
Benutzeravatar
der_Thomas
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 36
Beiträge: 362
Themen: 24
Bilder: 3
Registriert: 08.01.2018 22:52
Wohnort: Wolfsburg

Z3 roadster 3.0i (07/2000)

   
  

Re: Fahrwerk überholen, Dämpfer, Gummis Querlenker etc.

Beitragvon triple » 18.09.2020 12:30

Wenn du kein Problem damit hast die Bremsleitungen wieder zu entlüften (gutes Hobby-Bremsenentlüftungsgerät mit Druck über den Behälter,

Das wäre kein Problem, ich habe eins mit Druckluftanschluss, funktioniert super.
Der Ausbau der Diff-Lagers ist wohl auch nicht das Problem, aber Einbau eventuell. Das Lager muss ja wieder eingepresst werden. Die Achse ganz rausnehmen möchte ich aber gern vermeiden. Klappt der Einbau bei abgesenkter Achse? Hat das schon mal jemand gemacht?

Man muss halt nur mit dem Namen "Monroe" leben können

Das könnte ich durchaus, ist ja nun auch wirklich kein No-name Hersteller. Aber es sind ja nun Bilstein geworden.
Benutzeravatar
triple
Benutzer

Themenstarter
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 612
Themen: 31
Bilder: 47
Registriert: 17.02.2016 18:07
Wohnort: Kiel



Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Re: Fahrwerk überholen, Dämpfer, Gummis Querlenker etc.

Beitragvon OldsCool » 18.09.2020 22:12

Da waren wir uns uneinig, ob das mit nur Absenken geht. Bei mir waren die Bremsleitungen definitiv zu kurz. Und wenn die ab sind, dann hängt die Achse sonst nur noch an den Dämpfern, der Kardanwelle, den Handbremsseilen und dem Stabi.
Ich geh mal davon aus dass du das auf ner Bühne machen willst, wenn du von Absenken sprichst. Dann ist das mit Getriebeheber und 2. Mann echt keine Sache mehr die ganze Achse rauszumachen. Für das Difflager soll das Diff nach TIS ausgebaut werden. Das Ab-/Anschrauben vom Diff mit richtigem Drehmoment stell ich mir lustig vor mit montiertem Hinterachsträger.

Zum Einpressen brauchst du eine passende Glocke und Drucklager.

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 40
Beiträge: 1173
Themen: 12
Registriert: 05.06.2019 13:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Fahrwerk überholen, Dämpfer, Gummis Querlenker etc.

Beitragvon eisi » 19.09.2020 04:59

Servus!

Aus eig Erfahrung: Bau die Achse aus.
Das sind 5min mehr Arbeit aber dafür ist der Rest um so leichter zu bewerkstelligen. Allein dadurch muss das Öl des Diff nicht raus. Achse hochkannt sichern (Diffdeckel oben) und dann kann man ganz easy die Tonnenlager mitmachen.

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 55
Beiträge: 4619
Themen: 321
Bilder: 30
Registriert: 29.05.2011 20:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: Fahrwerk überholen, Dämpfer, Gummis Querlenker etc.

Beitragvon triple » 19.09.2020 06:04

Dann komme ich wohl tatsächlich nicht drumherum. Dann eben erst im Winter und nicht mal schnell am WE.
Benutzeravatar
triple
Benutzer

Themenstarter
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 612
Themen: 31
Bilder: 47
Registriert: 17.02.2016 18:07
Wohnort: Kiel



Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Fahrwerk/Karosserie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], DotNetDotCom.org [Bot] und 8 Gäste

x