Bremse spinnt total

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Reifen, Felgen, Federn, Dämpfer, Domstrebe, Bremsen, Achse, Lenkung, Lack, Beleuchtung, Verdeck, Hardtop, Tank, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Bremse spinnt total

Beitragvon John57 » 21.07.2020 11:09

Genau Steffen, so sehe ich es auch.Ein Fehler zu finden der nicht immer da ist ist nicht einfach.
Benutzeravatar
John57
Benutzer
 
Alter: 62
Beiträge: 237
Themen: 14
Bilder: 5
Registriert: 19.09.2019 18:19
Wohnort: Raum Lüneburg

Z3 roadster 1.9 (01/2001)

   
  

Re: Bremse spinnt total

Beitragvon John57 » 21.07.2020 11:10

Die erste Frage wäre eigentlich gewesen: Kannst du es selber machen? Wenn nicht musst du eh in eine Werkstatt
Benutzeravatar
John57
Benutzer
 
Alter: 62
Beiträge: 237
Themen: 14
Bilder: 5
Registriert: 19.09.2019 18:19
Wohnort: Raum Lüneburg

Z3 roadster 1.9 (01/2001)

   
  

Re: Bremse spinnt total

Beitragvon neuling » 21.07.2020 11:12

Was das Icarsoft angeht hat es bei mir das Hydroaggregat angzeigt nach Kontrolle durch I...a war es der ABS Sensor gewechselt alles bestens :mrgreen: reicht aber um Airbagfehler zu löschen :wink:
neuling
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 861
Themen: 139
Bilder: 0
Registriert: 04.03.2011 10:53
Wohnort: Niedersachsen

Z3 roadster 2.8 (08/1998)

   
  

Re: Bremse spinnt total

Beitragvon Spandauer » 22.07.2020 11:08

Das DSC vergleicht den Lenkeinschlag mit der tatsächlichen Fahrtrichtung. Passt das nicht zusammen wird korrigiert und es kann selbstständig einen Bremseingriff an jedem einzelnen Rad tätigen. Bei dir bekommt das DSC falsche Werte geliefert und greift ein, obwohl kein entsprechendes Ereignis vorliegt. Entweder passt das Signal eines Radsensors oder vom Lenkrad nicht, die Fehlermeldungen deuten ja in diese Richtung.
Viel Glück! :bmw:
Benutzeravatar
Spandauer
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 54
Beiträge: 391
Themen: 27
Bilder: 13
Registriert: 06.06.2008 12:01
Wohnort: Berlin

Z3 roadster 3.0i (2001)

   



  

Re: Bremse spinnt total

Beitragvon Yogi » 23.07.2020 14:25

Hallo
War in der Werkstatt, habe Fehler auslesen lassen, leider ist dort nichts weiteres ( anderes ) rausgekommen
wie bei meinem Gerät.
Benutzeravatar
Yogi
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 66
Beiträge: 19
Themen: 4
Bilder: 6
Registriert: 31.07.2019 15:18
Wohnort: Hannover

Z3 roadster 3.0i (03/2001)

   
  

Re: Bremse spinnt total

Beitragvon John57 » 23.07.2020 14:33

War zu erwarten,meine Meinung.
Und wie geht's weiter ? Ist der Fehler nochmal aufgetreten?
Benutzeravatar
John57
Benutzer
 
Alter: 62
Beiträge: 237
Themen: 14
Bilder: 5
Registriert: 19.09.2019 18:19
Wohnort: Raum Lüneburg

Z3 roadster 1.9 (01/2001)

   
  

Re: Bremse spinnt total

Beitragvon der_Thomas » 23.07.2020 16:03

Hallo,

zuerst die gute Nachricht: Es gab schon einmal jemanden mit deinem Problem im Forum, ich habe es auf der Suche nach einem Foto des Drehraten- und des Querbeschleunigungssensors gefunden, siehe Beitrag #4 im Link
https://www.z3-roadster-forum.de/forum/viewtopic.php?f=19&t=30955

Hier eine Erklärung für das Fahrverhalten, falls es wen interessiert:

"Bremsung vorne rechts" bedeutet, dass theoretisch eine Linkskurve mit Übersteuern erkannt wird.
Dabei ist es aber eigentlich extrem untypisch, dass es zu so einem Fehleingriff aus heiterem Himmel kommt.
Wenn nur ein Sensor eine Fehlfunktion hat und stark abweichende, falsche Signale liefert, werden diese als "unplausibel" im System festgestellt, das Bremsregelsystem ("DSC") wird deaktiviert und es gehen alle möglichen Warnleuchten an.
Bei kleinen Abweichungen passiert das aber nicht immer, um unberechtigte Systemausfälle zu vermeiden. Bspw. muss man bei Seitenwind gegenlenken ("Lenkwinkel"), es ist aber keine Unplausibilität. Bei stark geneigter Fahrbahn muss man gegenlenken ("Lenkwinkel"), der Querbeschleunigungssensor erkennt auch etwas durch die Fahrbahnneigung aber auch da ergibt sich keine Unplausibilität und das DSC bleibt aktiv.

Häufiges Problem beim Z3 ist nun aber, dass es zu einem Wassereinbruch in den Fußraum kommt und die dort sitzenden Querbeschleunigungssensor und/ oder Drehratensensor oder deren Verkabelung beeinträchtigen.
Das Wasser kann bspw. durch die Tür durch eine nicht ordentlich verklebte Dämmfolie kommen und direkt unter den Fußraumteppich laufen --> Oben drauf ist der Teppich trocken, unten drunter eine Badewanne.
Wenn nun bspw. der beschädigte Drehratensensor (oder durch korrodierte Steckkontakte) ein leichtes Fehlsignal gibt und bspw. auf Grund einer geneigten Fahrbahn der Querbeschleunigungssensor und der Lenkwinkelsensor dieses Fehlsignal bestätigen, könnte es zu dem beobachteten Fahrverhalten kommen.

Ansonsten sind kalte Lötstellen anstatt Wasser auch gerne eine Problemursache, siehe Ausfälle im Z3 mit ABS+ASC.

Viele Grüße,
Thomas
Benutzeravatar
der_Thomas
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 35
Beiträge: 342
Themen: 24
Bilder: 3
Registriert: 08.01.2018 23:52
Wohnort: Wolfsburg

Z3 roadster 3.0i (07/2000)

   
  

Re: Bremse spinnt total

Beitragvon OldsCool » 24.07.2020 01:14

Hallo Thomas,

dazu wäre es gut zu wissen, ob das DSC bereits nach irgendwelchen Regeln der funktionalen Sicherheit entwickelt wurde. Die entsprechende Norm ICE 61508 kam erst 1998 raus, die auf den Automobilbereich konkretisierte ISO 26262 erst vor knapp 10 Jahren. Natürlich wird schon aus Gründen der Produkthaftung und natürlich auch um grobe Schnitzer bezüglich Komfort auszumerzen "ein wenig" plausibilisiert worden sein. Inwieweit das System aber für alle möglichen Unmöglichkeiten (wie z. B. Wassereinbruch, Ausfall mehrerer Sensoren etc.) abgesichert ist, ist ungewiss.
Ich hatte an meinem E46 mit Mischbereifung nach Wechsel der Hinterreifen (dann Vorderreifen weniger Profil als hinten) plötzlich auch seltsame und beunruhigende DSC-Eingriffe in schnellen Kurven, obwohl der Grenzbereich weit weg war. Zum Glück keine Volleingriffe/-Bremsung en, aber es fuhr sich wie auf Eiern :pssst:
Das DSC scheint also durchaus empfindlich/anfällig. Die Hauptursache vermute ich in diesem Fall bei einem defekten Lenkwinkelsensor(-Signal), vielleicht in Verbindung mit bereits anderweitig grenzwertigen Signalen aufgrund ungünstiger Toleranzen/Bereifung.

Zufällig auch Mischbereifung? :roll:

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 40
Beiträge: 974
Themen: 12
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Bremse spinnt total

Beitragvon der_Thomas » 24.07.2020 13:17

Hallo Steffen,

in wie fern das DSC bei BMW vor einem viertel Jahrhundert nach irgendwelchen Normen entwickelt wurde, weiß ich nicht.
Einfache Dinge wie einen ausgefallenen Raddrehzahlsensor wird es wohl aber schon erkennen können.
Daher aber auch das Beispiel mit der geneigten Straße. Es kann eine normale Fahrsituation sein, es können auch Sensorfehler vorliegen.
Wenn dann blöde Fahrsituationen und blöde Sensorfehler gleichzeitig vorkommen, kann das unangenehme Folgen haben.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
Thomas
Benutzeravatar
der_Thomas
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 35
Beiträge: 342
Themen: 24
Bilder: 3
Registriert: 08.01.2018 23:52
Wohnort: Wolfsburg

Z3 roadster 3.0i (07/2000)

   
  

Re: Bremse spinnt total

Beitragvon Yogi » 26.07.2020 14:23

Hallo zusammen,
erst mal besten Dank für die vielen Hinweise. Ich werde versuchen der Ursache in dieser Woche auf
den Grund zu gehen und natürlich darüber berichten.
An Wochenende hat der Z erst mal eine neue Batterie bekommen, die Meldung im Fehlerspeicher 9 V
machte mich doch stutzig. Beim ausmessen der Batt. habe ich festgetellt eine Zelle ist tot.
Zu der Frage ob Mischbereifung auf dem Wagen ist, Ja und zwar.:
Conti Sport Contact 5 225/40 18 & 245/35 18
Ich werde mich mal mit der Firma "Ingenieurbüro Schirmer" unterhalten ob es an dem Drehratensensor liegen kann
und was eine Reperatur kostet.
Der Fehler ist bis jetzt nich mehr aufgetreten, mag auch daran liegen ,ich schlte das DSC beim fahren aus, das unkontrolierte
Bremsen braucht kein Mensch.

Grüße und schönen Sonntag noch
Bernd
Benutzeravatar
Yogi
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 66
Beiträge: 19
Themen: 4
Bilder: 6
Registriert: 31.07.2019 15:18
Wohnort: Hannover

Z3 roadster 3.0i (03/2001)

   
  

Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Fahrwerk/Karosserie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Trendiction [Bot] und 8 Gäste

x