Einfüllstutzen gebrochen

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Reifen, Felgen, Federn, Dämpfer, Domstrebe, Bremsen, Achse, Lenkung, Lack, Beleuchtung, Verdeck, Hardtop, Tank, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Einfüllstutzen gebrochen

Beitragvon muhaoschmipo » 15.03.2020 19:27

Sperre hat geschrieben:Das Tanksystem ist normal völlig dicht.
Druckunterschiede und Überlauf werden durch den Aktivkohlefilter geführt.
Wenn der Aktivkohlefilter dicht ist (durch Schmutz aus der Umgebung), dann kollabiert der Tank.
Zu dem Thema habe ich hier im Forum eine ausführliche Anleitung eingestellt.

Das was auf dem Foto von "Oldscool" als Überlauf bezeichet wird ist die Ausgangsleitung aus dem Aktivkohlefilter, wo auch der Straßenschmutz angesaugt wird. Jeder Liter, der aus dem Tank verbraucht wird muss durch diese Leitung durch Luft ersetzt werden.

Aber zurück zum Tankdeckel. Der hat eine Gummidichtung. Ist die undicht oder spröde?


Magst du die Anleitung verlinken
Danke
Benutzeravatar
muhaoschmipo
Benutzer

Themenstarter
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3781
Themen: 174
Bilder: 38
Registriert: 16.08.2010 07:29
Wohnort: bei den derzeit langhaarigen

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   

Re: Einfüllstutzen gebrochen

Beitragvon OldsCool » 15.03.2020 21:05

Hallo Sperre,

Mit "Überlauf" dachte ich an den Ablaufschlauch des Tankdeckelfachs. (Wasser-)Ablauf wäre wohl korrekter gewesen. Die Tankentlüftung geht über den Filter, zu sehen in meinem Bild (hab ja gerade alles nackig da unten). Der dicke Schlauch, welcher dann u-förmig unter der Achse hergeht, das müsste die Entlüftung sein. Keine Ahnung wo die hingeht..

Gruß Steffen
Dateianhänge
IMG_20200315_181826_copy_1459x1094kl.jpg
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
Alter: 39
Beiträge: 570
Themen: 11
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (04/1999)

   




Re: Einfüllstutzen gebrochen

Beitragvon 325i vfl » 15.03.2020 21:28

Benutzeravatar
325i vfl
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 210
Themen: 14
Bilder: 0
Registriert: 14.10.2018 21:53
Wohnort: Kitzingen

Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   




Re: Einfüllstutzen gebrochen

Beitragvon muhaoschmipo » 15.03.2020 22:14

Danke.... Leider kostet der Filter inzwischen ohne Wechsel über 100€
Benutzeravatar
muhaoschmipo
Benutzer

Themenstarter
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3781
Themen: 174
Bilder: 38
Registriert: 16.08.2010 07:29
Wohnort: bei den derzeit langhaarigen

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   

Re: Einfüllstutzen gebrochen

Beitragvon muhaoschmipo » 17.03.2020 18:05

Ich habe mir den Tankdeckel noch mal angesehen und da scheint mir tatsächlich der Gummi sehr rissig...
Und obwohl ich regelmäßig sauber mache sind auch immer Benzinreste in der Manschette gewesen... Und ja tanken kann ich...
Jetzt ist der Tank nur noch 2/3 voll und es stinkt nicht mehr... Vermutlich weil nicht mehr gegen den Verschluss schwappt...
Der Gummi wird jetzt auch getauscht
Benutzeravatar
muhaoschmipo
Benutzer

Themenstarter
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3781
Themen: 174
Bilder: 38
Registriert: 16.08.2010 07:29
Wohnort: bei den derzeit langhaarigen

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   

Re: Einfüllstutzen gebrochen

Beitragvon muhaoschmipo » 24.03.2020 17:40

Das Gummiteil ließ sich ohne weiteres wechseln... Bisschen fummeln und gut.
Vermutlich war es aber die Dichtung vom Tankdeckel selbst.... Die neue ist fast doppelt so dick und jetzt schließt der Deckel auch wieder straff...
Wie schon vermutet bei vollem Tank schwappt es in Linkskurven dagegen, der Deckel ist nicht dicht, die Suppe läuft in die Manschette und dann stinkts
Dateianhänge
IMG_20200324_152937.jpg
Zuletzt geändert von muhaoschmipo am 24.03.2020 18:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
muhaoschmipo
Benutzer

Themenstarter
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3781
Themen: 174
Bilder: 38
Registriert: 16.08.2010 07:29
Wohnort: bei den derzeit langhaarigen

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   

Re: Einfüllstutzen gebrochen

Beitragvon PeWe » 24.03.2020 17:55

Keine Ursache, große Wirkung... :thumpsup:

Beste Grüße und bleibt gesund!
PeWe
Benutzeravatar
PeWe
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 62
Beiträge: 1315
Themen: 64
Bilder: 80
Registriert: 05.08.2015 13:09
Wohnort: Hasselroth

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   




Re: Einfüllstutzen gebrochen

Beitragvon triple » 24.03.2020 18:34

:thumpsup:
Benutzeravatar
triple
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 505
Themen: 29
Bilder: 48
Registriert: 17.02.2016 19:07
Wohnort: Kiel



Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   

Re: Einfüllstutzen gebrochen

Beitragvon Zzz3-BO-1 » 24.03.2020 21:42

muhaoschmipo hat geschrieben:...Vermutlich war es aber die Dichtung vom Tankdeckel selbst.... Die neue ist fast doppelt so dick und jetzt schließt der Deckel auch wieder straff...

Hallo Daniel,

adhoc ist die Teilenummer bei Liebmann oder auf http://de.bmwfans.info nicht zu finden ...

:idea: bitte zur o.g. Dichtung Tankdeckel Bezugsquelle und Teilenummer "teilen" :wink:

Danke.
Benutzeravatar
Zzz3-BO-1
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 48
Beiträge: 1272
Themen: 34
Bilder: 84
Registriert: 01.04.2012 19:25
Wohnort: Schleswig-Holstein

Z3 roadster 2.2i (04/2001)

   




Re: Einfüllstutzen gebrochen

Beitragvon muhaoschmipo » 24.03.2020 21:48

Der Gummi war bei BMW, BMW CLASSIC und Leebmann nicht zu bekommen.
Ich habe mir das https://www.ebay.de/itm/153132420626
gekauft und nur den Gummi verwendet.
Passt gut... bisserl teuer für nen Gummi, aber ich wollte es erledigt haben.

Grüße Daniel
Benutzeravatar
muhaoschmipo
Benutzer

Themenstarter
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3781
Themen: 174
Bilder: 38
Registriert: 16.08.2010 07:29
Wohnort: bei den derzeit langhaarigen

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Fahrwerk/Karosserie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], MSN [Bot] und 0 Gäste

x