Rost an Stoßdämpferaufnahme (Fahrerseite, HA)

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Reifen, Felgen, Federn, Dämpfer, Domstrebe, Bremsen, Achse, Lenkung, Lack, Beleuchtung, Verdeck, Hardtop, Tank, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Rost an Stoßdämpferaufnahme (Fahrerseite, HA)

Beitragvon uwe-333 » 11.01.2020 19:43

... bzw. kann man da noch etwas machen lassen?

Schweißen? Was meint ihr?
IMG_2940.jpg
... ist links hinten
Benutzeravatar
uwe-333
Benutzer

Themenstarter
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 64
Beiträge: 7093
Themen: 279
Bilder: 504
Registriert: 07.08.2005 16:31
Wohnort: Krumbach

Z3 roadster 1.9i (2000)





  

Re: Was macht man da?

Beitragvon joe612 » 11.01.2020 20:13

Erstmal innen und außen freilegen (entrosten, Teppich wegnahmen). Dann weitersehen. Wenn nicht durchgerostet gut versiegeln ansonsten eben schweißen- wird schon werden !
Benutzeravatar
joe612
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 34
Beiträge: 3415
Themen: 280
Bilder: 78
Registriert: 15.12.2008 14:23
Wohnort: 92637 Weiden in der Oberpfalz

Z3 roadster 2.8 (03/1997)

   


Z3 coupe 2.8 (2001)

   



  

Re: Was macht man da?

Beitragvon Foreveryoung » 11.01.2020 20:35

535tsd km... Du fasst es nicht. Mein Gott :shock:
Benutzeravatar
Foreveryoung
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 669
Themen: 27
Bilder: 5
Registriert: 11.12.2017 21:51
Wohnort: Kirchheim

Z3 roadster 1.8 (05/1999)

   



  

Re: Was macht man da?

Beitragvon eisi » 11.01.2020 21:06

Servus!
uwe-333 hat geschrieben:... bzw. kann man da noch etwas machen lassen?

Schweißen? Was meint ihr?
IMG_2940.jpg

Schweißen bringt nicht viel, Reparaturblech muss eingesetzt werden.

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 55
Beiträge: 4458
Themen: 297
Bilder: 12
Registriert: 29.05.2011 21:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: Was macht man da?

Beitragvon fredykeks » 11.01.2020 21:26

Ich würde es auch so wie Joe612 halten.
Erst mal freilegen und Übersicht verschaffen. Dann erst entscheiden.
Ob da gleich ein Reparatur-Blech drauf muss wird sich ja dann zeigen.

Aber 535tsd Kilometer ist beachtlich. Daumen hoch von mir :thumpsup: ( Und schon rostig. :lol: )

Grüße Fred
Benutzeravatar
fredykeks
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 246
Themen: 4
Bilder: 24
Registriert: 09.02.2018 14:51
Wohnort: Oberösterreich

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   



  

Re: Was macht man da?

Beitragvon zumie » 11.01.2020 21:36

eisi hat Recht,das Grauen kommt erst wenn der Unterbodenschutz runter ist :wink: Das sieht ja schon etwas älter aus,noch nie eine Unterbodenschutzkontrolle gemacht? :)
Benutzeravatar
zumie
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1152
Themen: 172
Bilder: 45
Registriert: 16.02.2013 21:55
Wohnort: Schleswig-Holstein



Z3 roadster 2.0 (09/1999)

   
  

Re: Was macht man da?

Beitragvon OldsCool » 11.01.2020 22:39

Ja sag mal, Uwe :shock: :pssst:
Hat das der ADAC Mann wohl übersehen?
Aber Hauptsache die ABS-Leuchte gibt Ruhe :lol:
Ich hoffe die Rettung gelingt nochmal... Ist ja schon ein sehr schmaler Grat zum Totalschaden :cry: Aber dein Schätzchen ist ja gerade wegen der hohen Laufleistung besonders erhaltenswert. Toi Toi Toi!!

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 40
Beiträge: 968
Themen: 12
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Was macht man da?

Beitragvon z319i » 12.01.2020 12:20

ein drittel sieht man, eines vermutet man und ein weiteres kommt noch dazu ....

wie schon gesagt- erstmal freilegen,da lässt sich sicher machen
Benutzeravatar
z319i
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 46
Beiträge: 628
Themen: 16
Bilder: 0
Registriert: 15.02.2016 10:08
Wohnort: Niederösterreich

Z3 roadster 2.0 (08/1999)

   



  

Re: Was macht man da?

Beitragvon zumie » 12.01.2020 12:34

Wie sieht denn die andere Seite aus :?
Benutzeravatar
zumie
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1152
Themen: 172
Bilder: 45
Registriert: 16.02.2013 21:55
Wohnort: Schleswig-Holstein



Z3 roadster 2.0 (09/1999)

   
  

Re: Was macht man da?

Beitragvon mk-z3-2.0 » 12.01.2020 14:57

Für die Laien wie mich... Wo und was ist das denn?
mk-z3-2.0
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1190
Themen: 48
Registriert: 07.11.2010 16:51
Wohnort: Frankfurt

Z3 roadster 2.0 (06/2000)

   



  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Fahrwerk/Karosserie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Qwantify [Bot], Sperre und 4 Gäste

x