Scheinwerfer links

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Reifen, Felgen, Federn, Dämpfer, Domstrebe, Bremsen, Achse, Lenkung, Lack, Beleuchtung, Verdeck, Hardtop, Tank, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Scheinwerfer links

Beitragvon OQ3 » 25.06.2017 22:51

Denn bleib bei deinem alten Plan und kaufe dir 'nen intakten Scheinwerfen.
Aber den Alten aus - und den Neuen einbauen musst du eh machen.
Die bisherigen Tips beruhen doch genau darauf einfach mal nach zu schauen welches der Grund des Problems ist und dir das Geld für einen Austauschscheinwerfer zu sparen.
OQ3
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1722
Themen: 47
Bilder: 3
Registriert: 22.07.2014 19:11

Z3 roadster 3.0i (08/2000)

   
  

Re: Scheinwerfer links

Beitragvon mk-z3-2.0 » 28.06.2017 17:08

So, es wird irgendwie immer kurioser. Jetzt war es wohl so, dass seit Jahren die Birne vom Abblendlicht krumm drin war. Dadurch hat der Scheinwerfer nach oben geschneit. Um dem entgegenzuwirken würde er nach ganz unten gedreht, damit es einigermaßen passt. Dabei ist wohl die Kugel/Pfanne rausgesprungen.... Seltsam. Habe den Scheinwerfer nun ausgebaut. Was muss ich jetzt machen?
Dateianhänge
20170628_170417.jpg
mk-z3-2.0
Benutzer

Themenstarter
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1468
Themen: 55
Registriert: 07.11.2010 16:51
Wohnort: Frankfurt

Z3 roadster 2.0 (06/2000)

   



  

Re: Scheinwerfer links

Beitragvon seppo » 29.06.2017 08:56

Du kannst mit WD40 den Kugelkopf einsprühen, sowie die Pfanne.
Dann mit einer gebogenen Zange (z.B. für Sicherungsringe) Versuchen die Pfanne (Die am Reflektor angebracht ist) mit viel Kraft auf den Kugelkopf zu drücken. Sprüh allerdings gezielt, sodass wenig WD40 in den Scheinwerfer gelangt und die Chromringe beschädigt.
Also zieh quasi den Reflektor zu dir hin (wenn du den Scheinwerfer von die weg scheinen lässt).
Benutzeravatar
seppo
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 815
Themen: 56
Bilder: 46
Registriert: 23.05.2014 20:36
Wohnort: Dortmund

Z3 roadster 1.8 (07/1997)

   
  

Re: Scheinwerfer links

Beitragvon mk-z3-2.0 » 19.07.2017 20:59

So, habe den Scheinwerfer ausgebaut, reparieren lassen, wieder eingebaut, beim ADAC innerhalb von 5 min einstellen lassen und heute endlich die HU-Plakette bekommen!!
mk-z3-2.0
Benutzer

Themenstarter
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1468
Themen: 55
Registriert: 07.11.2010 16:51
Wohnort: Frankfurt

Z3 roadster 2.0 (06/2000)

   



  

Re: Scheinwerfer links

Beitragvon OQ3 » 19.07.2017 21:50

Du wolltest damit also danke für die Tipps sagen? :thumpsup:
OQ3
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1722
Themen: 47
Bilder: 3
Registriert: 22.07.2014 19:11

Z3 roadster 3.0i (08/2000)

   
  

Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Fahrwerk/Karosserie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Linkfluence [Bot] und 1 Gast

x