Vorderachse Z3M

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Reifen, Felgen, Federn, Dämpfer, Domstrebe, Bremsen, Achse, Lenkung, Lack, Beleuchtung, Verdeck, Hardtop, Tank, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Vorderachse Z3M

Beitragvon SimonD » 03.10.2011 10:11

Hallo Zusammen,

eine Frage zur Z3-Vorderachse:
Gibt es prägnante Unterschiede zwischen der M-Version und den "normalen" Zettis? Stabi ist mit bekannt aber ist die Vorderachse an sich anders aufgebaut oder verstärkt?

Danke & Gruß
Simon
SimonD
Benutzer

Themenstarter
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 72
Themen: 28
Registriert: 24.02.2011 22:05
Wohnort: Moers



  

Re: Vorderachse Z3M

Beitragvon pizzol » 03.10.2011 12:36

Am besten hier mal selbst durchwühlen und die Teilenummern vergleichen
http://de.bmwfans.info/parts/catalog/Z3/Roadster/Europe/


Erkenntnisse bitte hier kundtun.

Viel Erfolg ...
Benutzeravatar
pizzol
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 853
Themen: 102
Bilder: 4
Registriert: 08.04.2007 22:57
Wohnort: Vorderpfalz

Z3 roadster 2.2i (2002)

   



  

Re: Vorderachse Z3M

Beitragvon neverforgetme » 03.10.2011 14:33

Benutzeravatar
neverforgetme
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 56
Beiträge: 46
Themen: 9
Bilder: 9
Registriert: 10.07.2010 10:32
Wohnort: Havixbeck

Z3 roadster 3.0i (05/2001)

   



  

Re: Vorderachse Z3M

Beitragvon SimonD » 03.10.2011 20:13

Beide Links gehören schon zu meinen Favoriten :D
Die Teilenummer des Vorderachsträgers sind schon unterschiedlich und so zieht sich das auch durch einige Teilenummern.
Naja, viel mehr Erkenntniss habe ich nun auch nicht.
Niemand eine Idee, warum die Teile unterschiedlich sind? Bei der Hinterachse ist das ja noch schlüssig aber vorne sehe ich eigentlich keine Notwendigkeit eines anderen Aufbaus...

Gruß
Simon
SimonD
Benutzer

Themenstarter
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 72
Themen: 28
Registriert: 24.02.2011 22:05
Wohnort: Moers



  

Re: Vorderachse Z3M

Beitragvon klein170478 » 04.10.2011 15:00

Um die M3 Bremsanlage nutzen zu können musste ich auch vom M die Achsschenkel verbauern. Diese sind zu dem M definitiv auch unterschiedlich
klein170478
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 44
Beiträge: 5043
Themen: 59
Bilder: 1
Registriert: 31.10.2006 15:52
Wohnort: Düsseldorf-Urdenbach






  

Re: Vorderachse Z3M

Beitragvon f-power » 04.10.2011 20:21

Die Halterung von dem Brämsträger ist unterschiedlich, 112mm lochabstand zu 120 mm :mrgreen:
Benutzeravatar
f-power
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 49
Beiträge: 1664
Themen: 56
Bilder: 78
Registriert: 10.01.2010 21:31
Wohnort: Trochtelfingen

M roadster (10/1999)

   



  

Re: Vorderachse Z3M

Beitragvon SimonD » 05.10.2011 21:00

Danke für die Infos, die sehr hilfreich sind. Da ich ohnehin K-Sport verbauen möchte, sind mir diese Bauteile noch relativ egal. Stabi kommt von H&R.

Gruß
Simon
SimonD
Benutzer

Themenstarter
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 72
Themen: 28
Registriert: 24.02.2011 22:05
Wohnort: Moers



  

Re: Vorderachse Z3M

Beitragvon Malteser » 06.10.2011 01:59

Hmm.
Querlenkerlager
Koppelstangenabinung ans Federbein
Domlager
Und viele andere Kleinigkeiten.

Wieso die Frage? Ein umrüsten ist nicht nötig. Mit anderendomlagern (Sturz) und powerflex querlenkerlagern bekommt man eine sehr fähige und präzise Vorderachse hin. Den nachlauf des M (kommt durch die anderen querlenkerlager) halte ich persönlich für unnötig, das einzige was stört ist der serienmäßige Sturz. Manche vielleicht auch die stabis.
Benutzeravatar
Malteser
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1617
Themen: 96
Bilder: 39
Registriert: 20.03.2007 21:11
Wohnort: München

Z3 roadster 2.8 (2000)

   
  

Re: Vorderachse Z3M

Beitragvon SimonD » 09.10.2011 10:55

Hallo "Malteser",

durch das K-Sport Fahrwerk und die Aluminium-Domlager ist der Sturz einstellbar. Stabi kommt von H&R und Querlenker inkl. aller Lager von Meyle als HD. Bremsanlage auch von K-Sport. Domstrebe von Innoparts.
Dann sollte ich vorne fahrwerkstechnisch durch sein. Besten Dank!

Gruß
Simon
SimonD
Benutzer

Themenstarter
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 72
Themen: 28
Registriert: 24.02.2011 22:05
Wohnort: Moers



  

Re: Vorderachse Z3M

Beitragvon Malteser » 10.10.2011 02:02

SimonD hat geschrieben:Hallo "Malteser",

durch das K-Sport Fahrwerk und die Aluminium-Domlager ist der Sturz einstellbar. Stabi kommt von H&R und Querlenker inkl. aller Lager von Meyle als HD. Bremsanlage auch von K-Sport. Domstrebe von Innoparts.
Dann sollte ich vorne fahrwerkstechnisch durch sein. Besten Dank!

Gruß
Simon


Wenn du die Querlenkerlager noch von Powerflex verbaut hast, ist das korrekt :D
Im Ernst, wenn du so einen Aufwand treibst (den ich auch getrieben habe) solltest du keine "Gummi" Querlenkerlager mehr verbauen, sondern entweder Uniball oder PU. Die Querlenkerlager sind ein neuralgischer Punkt beim Z3, bei denen man viel verlieren und gewinnen kann. Ich bin mit meinen zentrischen Powerflex Lagern sehr zufrieden.
Benutzeravatar
Malteser
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1617
Themen: 96
Bilder: 39
Registriert: 20.03.2007 21:11
Wohnort: München

Z3 roadster 2.8 (2000)

   
  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Fahrwerk/Karosserie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Linkfluence [Bot] und 3 Gäste

x