Welche verstellbaren PU Lager für Schräglenker hinten?

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Reifen, Felgen, Federn, Dämpfer, Domstrebe, Bremsen, Achse, Lenkung, Lack, Beleuchtung, Verdeck, Hardtop, Tank, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Welche verstellbaren PU Lager für Schräglenker hinten?

Beitragvon 325i vfl » 21.07.2021 10:33

Meinen 2,8l Facelift ist vom Vorgänger noch mit einem AP Gewinde ausgerüstet. Felgen 8,5x18 ET 35 mit 225/40 18 vorne und hinten.
Spurplatten pro Seite vorne 5 mm hinten 15mm

Den Z3 fahre ich aus optischen Gründen, relativ tief und möchte das nach Möglichkeit nicht ändern. Natürlich habe ich damit einen Sturz auf der HA mit "guten" 3° (gemessen und berechnet mit Hausmitteln da das Fahrzeug im Moment nicht fahrbereit und zugelassen ist). Jedenfalls gefällt mir der extreme Sturz nicht wirklich und ich wollte den Sturz mit den verstellbaren PU Buchsen für die hinteren Schräglenker wieder "etwas" korrigieren.
Dazu habe ich die verstellbaren lila PU Buchsen von Powerflex gefunden und die wesentlich günstigeren gelben PU Buchsen von Strongflex allerdings mit 90 SHA. Strongflex bietet die verstellbaren Lager nicht in rot an.

Powerflex zurzeit mit 203 € inkl. Versand, und die gelben Strongflex 127 € inkl. Versand.
Kann man die gelben Strongflex bedenkenlos verbauen?

Mein Fahrprofil ist mehr der entspannte Landstraßenfahrer.

Jürgen
Benutzeravatar
325i vfl
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 437
Themen: 23
Bilder: 7
Registriert: 14.10.2018 21:53
Wohnort: Kitzingen

Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Welche verstellbaren PU Lager für Schräglenker hinten?

Beitragvon RunnerAZ36 » 22.07.2021 09:21

Hallo Jürgen,

Habe bei mir die Powerflex verbaut, weil die im eingebauten Zustand sehr gut zu verstellen sind, lt. meinem Fahrwerksspezialisten.
Statt Powerflex lila kannst du auch die Powerflex Heritage vom E30 nehmen, gleiche Härte, aber statt lila dann unauffällig in anthrazit-grau.

Gruß Andreas
RunnerAZ36
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 862
Themen: 16
Bilder: 1
Registriert: 23.05.2016 21:04


   



  

Re: Welche verstellbaren PU Lager für Schräglenker hinten?

Beitragvon 325i vfl » 22.07.2021 10:58

Hallo Andreas

Die grauen kenne ich. Powerflex bietet diese sogar für den Z3. (Die Lagerung E30 und Z3 sind bei den hinteren Längslenkern ohnehin gleich)

https://www.powerflex-deutschland.de/powerflex-buchsen-schraeglenker-ha-verstellbar-fuer-bmw-z3-1994-2002-heritage-collection.html

Ich hatte gehofft, dass es mehr Erfahrungen zu den gelben Strongflex mit 90 shore Härte gibt. Das Forum habe ich bereits mehrere Stunden durchsucht und unzählige Beiträge über PU gelesen, nur die Strongflex im Allgemeinen sind eher eine Nebendiskussion.

Für die aufgerufenen 203 € bei den Powerflex Buchsen, kann ich 3 Achsen so wie bei meinem E30, auf verstellbare Anschweißplatten umbauen.

Wenn die härteren gelben Strongflex zum selben Ergebnis wie die Powerflex führen, wären die fast 80 € weniger eine Überlegung. :wink:

Gruß Jürgen
Benutzeravatar
325i vfl
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 437
Themen: 23
Bilder: 7
Registriert: 14.10.2018 21:53
Wohnort: Kitzingen

Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Welche verstellbaren PU Lager für Schräglenker hinten?

Beitragvon Red_9 » 22.07.2021 12:25

Servus Jürgen,

alternativ könntest du auch den achsträger höher aufhängen. So wie hier:
https://www.condorspeedshop.com/product ... 1159285473

Würde 12mm Tieferlegung wieder ausgleichen. Überlege ich für meinen Zetti zumindest

VG
Alexander
Benutzeravatar
Red_9
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 278
Themen: 29
Bilder: 31
Registriert: 27.01.2017 16:03

  

Re: Welche verstellbaren PU Lager für Schräglenker hinten?

Beitragvon pat.zet » 22.07.2021 16:55

Hallo wir haben vor 1j bei einem Kumpel die gelben Strongflex exzenter verbaut , das liess sich gut einstellen , aber wenn zu tief , dann radiert man trotzdem bei vielfahrerei die Innenflanken weg, der Kumpel warvor 2 Wochen in den Alpen , ist ca 3700 km gefahren die reifen VA und HA relativ neu ca 5000 km waren erledigt , allerdings schätze ich wird da auch kräftig gaseinsatz dabei gewesen sein :roll:
pat.zet
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 2188
Themen: 54
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 21:15
Wohnort: Neu - Isenburg

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  

Re: Welche verstellbaren PU Lager für Schräglenker hinten?

Beitragvon pat.zet » 22.07.2021 17:01

Red_9 hat geschrieben:Servus Jürgen,

alternativ könntest du auch den achsträger höher aufhängen. So wie hier:
https://www.condorspeedshop.com/product ... 1159285473

Würde 12mm Tieferlegung wieder ausgleichen. Überlege ich für meinen Zetti zumindest

VG
Alexander

Ich überleg mir dazu das dann der abstand des eh schon belasteten DiffGummilagers zusätzlich unter spannung gerät, zudem ändern sich meineserachtens nur der Winkel der Antriebswellen verbessert, aber die eigentlich höhe ist da weniger betroffen ( ich kann mich auch Irren ! )
pat.zet
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 2188
Themen: 54
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 21:15
Wohnort: Neu - Isenburg

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  

Re: Welche verstellbaren PU Lager für Schräglenker hinten?

Beitragvon OldsCool » 22.07.2021 17:15

Ja, Du irrst ;)
Schau Dir mal die Bilder alle an. Der Achsträger wird um 12mm nach oben verschoben. Dank Abstandshülsen bleibt das Differential an seiner ursprünglichen Position. Ich könnte mir allerdings vorstellen dass das für reichlich Diskussionsstoff bei der nächsten HU führt :roll:

Jürgen, hast Du Details zu den Schwingenaufnahmenumbauten am E30? Das klingt interessant!

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 41
Beiträge: 2164
Themen: 23
Bilder: 1
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Welche verstellbaren PU Lager für Schräglenker hinten?

Beitragvon 325i vfl » 22.07.2021 17:55

Der Umbau ist keine große Sache wenn die Achse ausgebaut ist.

Ich hoffe, der Link funktioniert auch.

http://wp1016621.server-he.de/fotost/f01858/f01858.htm
Benutzeravatar
325i vfl
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 437
Themen: 23
Bilder: 7
Registriert: 14.10.2018 21:53
Wohnort: Kitzingen

Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Welche verstellbaren PU Lager für Schräglenker hinten?

Beitragvon OldsCool » 22.07.2021 20:39

Danke Dir :2thumpsup:
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 41
Beiträge: 2164
Themen: 23
Bilder: 1
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Welche verstellbaren PU Lager für Schräglenker hinten?

Beitragvon pat.zet » 22.07.2021 20:50

OldsCool hat geschrieben:Ja, Du irrst ;)
Schau Dir mal die Bilder alle an. Der Achsträger wird um 12mm nach oben verschoben. Dank Abstandshülsen bleibt das Differential an seiner ursprünglichen Position. Ich könnte mir allerdings vorstellen dass das für reichlich Diskussionsstoff bei der nächsten HU führt :roll:

Jürgen, hast Du Details zu den Schwingenaufnahmenumbauten am E30? Das klingt interessant!

Gruß Steffen
#
Ah eben habe ich nochmal geschaut , das sind ja auch neue Tonnenlager dabei , aber ganz ehrlich da sind die Exzenter sinnvoller weil man damit die Spur und den Sturz ha anpassen kann . :)
pat.zet
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 2188
Themen: 54
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 21:15
Wohnort: Neu - Isenburg

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Fahrwerk/Karosserie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Domi-2.0, Google [Bot] und 2 Gäste

x