Aua Zetti ?

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Motor, Getriebe, Auspuff, Motorelektronik, Elektrik, OBD, Chiptuning, Kühler, Kupplung, Schaltung, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Aua Zetti ?

Beitragvon Oliver. » 06.05.2016 12:25

also wenn ich mir hier so manche Zeilen durchlese tun mir manche Z3 schon sehr leid, ich hab in meinem Leben noch keinen Motor im Normalverkehr in den roten Bereich geschweige denn in den Begrenzer gejagt :enraged:
Benutzeravatar
Oliver.
Benutzer
 
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 52
Beiträge: 483
Themen: 14
Registriert: 14.09.2005 11:56
Wohnort: Graz

Z3 roadster 1.8 (1997)
  

Re: Aua Zetti ?

Beitragvon Tom87 » 06.05.2016 12:32

Oliver. hat geschrieben:also wenn ich mir hier so manche Zeilen durchlese tun mir manche Z3 schon sehr leid, ich hab in meinem Leben noch keinen Motor im Normalverkehr in den roten Bereich geschweige denn in den Begrenzer gejagt :enraged:


Der Begrenzer ist als solches, wie im Thema schön öfters beschrieben, nicht's schlimmes! Zudem hat es auch nicht zwangsläufig etwas mit Geschwindigkeitsübertretungen zu tun. Sportliche Autos werden von manchen Fahrern auch so bewegt, finde ich nicht schlimm bzw. ist ja auch eine pers. Entscheidung. Zudem hat niemand hier im Thread etwas davon geschrieben, dass er seinen Zetti regelmäßig so bewegt bzw. schon öfters an den Begrenzer gefahren hat!
(bitte, wenn in diese Richtung kommentiert wird, genau lesen! :roll: )

Das komplette Drehzahlband ist dazu da, bei Betriebstemp. auch genutzt zu werden...so jedenfalls sieht es der Hersteller vor. Ob man das in Anspruch nimmt, sei jedem selbst überlassen...ich würde beide Ansichten hierzu nicht vorverurteilen :sunny:
Benutzeravatar
Tom87
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 36
Beiträge: 857
Themen: 80
Bilder: 26
Registriert: 13.05.2009 16:19
Wohnort: Magdeburg

M roadster (03/1998)

   
  

Re: Aua Zetti ?

Beitragvon Oliver. » 06.05.2016 13:12

Tom87 hat geschrieben:
Oliver. hat geschrieben:also wenn ich mir hier so manche Zeilen durchlese tun mir manche Z3 schon sehr leid, ich hab in meinem Leben noch keinen Motor im Normalverkehr in den roten Bereich geschweige denn in den Begrenzer gejagt :enraged:


Der Begrenzer ist als solches, wie im Thema schön öfters beschrieben, nicht's schlimmes! Zudem hat es auch nicht zwangsläufig etwas mit Geschwindigkeitsübertretungen zu tun. Sportliche Autos werden von manchen Fahrern auch so bewegt, finde ich nicht schlimm bzw. ist ja auch eine pers. Entscheidung. Zudem hat niemand hier im Thread etwas davon geschrieben, dass er seinen Zetti regelmäßig so bewegt bzw. schon öfters an den Begrenzer gefahren hat!
(bitte, wenn in diese Richtung kommentiert wird, genau lesen! :roll: )

Das komplette Drehzahlband ist dazu da, bei Betriebstemp. auch genutzt zu werden...so jedenfalls sieht es der Hersteller vor. Ob man das in Anspruch nimmt, sei jedem selbst überlassen...ich würde beide Ansichten hierzu nicht vorverurteilen :sunny:


...und dann geht das Geheule wieder los, Motor ist hinüber :pssst:
Benutzeravatar
Oliver.
Benutzer
 
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 52
Beiträge: 483
Themen: 14
Registriert: 14.09.2005 11:56
Wohnort: Graz

Z3 roadster 1.8 (1997)
  

Re: Aua Zetti ?

Beitragvon Tom87 » 06.05.2016 13:14

...und dann geht das Geheule wieder los, Motor ist hinüber :pssst:


Gut, anscheinend willst du nicht verstehen was ich dir sagen will...egal...mit etwas Erfahrung würde man das Thema sicherlich differenzierter betrachten, aber lassen wir das am besten an dieser Stelle :wink:
Benutzeravatar
Tom87
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 36
Beiträge: 857
Themen: 80
Bilder: 26
Registriert: 13.05.2009 16:19
Wohnort: Magdeburg

M roadster (03/1998)

   
  

Re: Aua Zetti ?

Beitragvon tbsxyzzz » 06.05.2016 15:13

Also mal ehrlich, liebe Genossen und Zettiefreunde,
das kann doch echt mal passieren, dass man den Zettie (3,0er) in den Begrenzer treibt.
Das liegt einfach an der Auslegung des Motors. Bei meinem Mopped passiert mir das ab und an auch (Triumph Thunderbird Sport).
Und meine Fahrzeuge haben das weggesteckt.
Warum? Weil die Motoren für wesentlich mehr Drehzahlen ausgelegt sind.
Die regeln ab bei Drehzahlen, da ist noch kein Problem zu erkennen, so ein bayerischer Motorenbauer der besagten Firma.
Vorausgesetzt, der Motor ist warm. Aber selbst da gibt es ja Diskussionen.
Viele Grüße an Euch, Micha
Benutzeravatar
tbsxyzzz
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 409
Themen: 1
Bilder: 14
Registriert: 03.10.2008 13:50
Wohnort: Nordschwarzwald/Tübingen

Z3 roadster 3.0i (09/2000)

   


(09/2000)

   
  

Re: Aua Zetti ?

Beitragvon triple » 06.05.2016 19:09

Code: Alles auswählen
Bei meinem Mopped passiert mir das ab und an auch (Triumph Thunderbird Sport)


Noch ein TBS-Fan? Finde ich ja klasse :thumpsup:
Bei meiner TBS steht seit der letzten Drehzahlorgie der Drehzahlmesser auf 3000U/min, wenn der Motor aus ist. Hat sich wohl die Nadel auf der Welle verdreht. Oder was auch immer :enraged:

Gruß aus dem Norden
Kay
Benutzeravatar
triple
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 690
Themen: 36
Bilder: 53
Registriert: 17.02.2016 18:07
Wohnort: Kiel



Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Re: Aua Zetti ?

Beitragvon tbsxyzzz » 06.05.2016 21:22

Häi Kay,
ich glaube, Du bist auch im verrückten Forum. GrinZZZ.
Was das angeht: "Ingo fragen".
Meine rast im zweiten ab 8000 oder so in den Begrenzer und ich merk es bis dahin nicht.
Zieht einfach, das Eisenschwein.
Pardon für Offtopic ;-)

Nachtrag: Z3 und TBS sind eine einfach geniale Kombination. :2thumpsup: :sunny:
Benutzeravatar
tbsxyzzz
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 409
Themen: 1
Bilder: 14
Registriert: 03.10.2008 13:50
Wohnort: Nordschwarzwald/Tübingen

Z3 roadster 3.0i (09/2000)

   


(09/2000)

   
  

Re: Aua Zetti ?

Beitragvon pat.zet » 07.05.2016 08:03

fahren bis in drehzahlbegrenzer sind nicht schädlich, die motoren vetragen drehzahlen bis 7200 umin relativ gut was drüber geht ist wesentlich verschleiß fördender ( dauerhafte nutzung bei hochgestzem drehzahlbegrenzer ), was beim m54 b30 ein spezifisches augenmerk ist ,ist die ölpumpenmutterdie sich auf grund dem hub entstehnden schwingungen lösen kann , so ähnlich wie bei den alpina motoren mit 3,3, + 3,4 l hubraum mit der vanos verschraubung .
Ist ein Motor schon vorgeschädigt , kann er einem bei höheren drehzahle auch kaputt gehen , das ist dann unabhängig vom begrenzer :wink:
pat.zet
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 2788
Themen: 58
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 20:15
Wohnort: Kreis Offenbach

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  

Re: Aua Zetti ?

Beitragvon Skudex » 07.05.2016 08:48

Kommt sicherlich auch darauf an, wie lange man im Höchstdrehzahl Bereich fährt.

Ein Bekannter von mir hat innerhalb von 2 Jahren einen M40B16, einen M20B25 und einen M30B35 durch stundenlanges Vollgas fahren auf der Autobahn geschrottet. Der meinte auch, daß müssen BMW Motoren abkönnen und er hat erst warm gefahren und genug gutes Öl hätte er auch drin. :roll:
Sein M60B40 scheint das bisher abzukönnen. Vermutlich hat er die Ölpumpenschrauben vernünftig befestigt, soll bei dem Motor ja auch ein Problem sein.
Benutzeravatar
Skudex
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 59
Beiträge: 85
Themen: 3
Registriert: 10.05.2015 19:33
Wohnort: 21629 Neu Wulmstorf

  

Re: Aua Zetti ?

Beitragvon pat.zet » 07.05.2016 09:21

Ähm dauerhafte vollgas fahrten bringen doch ganz andere umstände zum tragen , zum beispiel die Öltemperatur , die ja leider kein moderner motor mehr anzeigen darf, alle meine Autos haben öl temp anzeigen nachgerüstet!
dann sieht man auch wann die Öl temp über die 130 c° marke wandert ..
Aber das ist sicher nicht mit " mal " in den Drehzahlgrenzer fahren zu vergleichen, es gibt ja auch leute die bei drift einlagen im drehzahlbegrenzer bleiben , wobei man das halt aus verschleisstechnischer sicht halt auch nicht den ganzen tag machne sollte .......
Fakt ist der drehzahlbegrenzer ist da um den Motor vor schäden zu schützen .
Wer dauer vollgas bolzt muss sich nicht wundern wenn er ohne zusatz infos den Motor tötet :enraged: , die n54 / 55 motoren werden ja auch gerne getunt und haben dann bei vollgas 2 min ihre " getunte " leistung , um danach in den Bauteileschutz zu gehen .....das ersetzt dann die öl temp anzeige :mrgreen: :thumpsup:
pat.zet
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 2788
Themen: 58
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 20:15
Wohnort: Kreis Offenbach

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Trendiction [Bot] und 2 Gäste

x