Kühlertemperatur im roten Bereich

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Motor, Getriebe, Auspuff, Motorelektronik, Elektrik, OBD, Chiptuning, Kühler, Kupplung, Schaltung, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Kühlertemperatur im roten Bereich

Beitragvon venducati » 16.09.2021 17:51

Hallo zusammen,

bei meinem Bj. 1997, 1,8 Z3 ist der Kühlerflansch im Kühlschlauch durchgebrochen. Die Kühlertemperatur war schon wohl im roten Bereich, leider habe ich das zu spät bemerkt und weiß nicht genau wieviel (4-5?) KM ich damit gefahren bin. Den Kühlerflansch habe ich dann gewechselt und c. 0,8 Liter Kühlflüssigkeit aufgefüllt. Anschließend habe ich den Motor gestartet und bin eine kleine Testrunde gefahren. Nach ca. 2 KM stieg die Kühlertemperatur in den roten Bereich. Habe dann nochmal die Kühlerflüssigkeit kontrolliert, die war OK und der Motor scheint keine Flüssigkeit zu verlieren. Hat das schon jemand mal gehabt? Morgen wollte ich in die Werkstatt und es wäre schön, wenn ich schon mal die grobe Richtung hätte, was kaputt sein könnte. Für eine kurze Info bedanke ich mich im voraus!

Viele Grüße und einen schönen Abend
Werner
venducati
Benutzer

Themenstarter
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 61
Beiträge: 14
Themen: 9
Registriert: 29.05.2013 21:44
Wohnort: Horstmar

Z3 roadster 1.8 (04/1997)

   
  

Re: Kühlertemperatur im roten Bereich

Beitragvon OldsCool » 16.09.2021 18:44

Hallo Werner,

Richtig entlüften ist bei dem Motor eine kleine Kunst :mrgreen: Sehr wahrscheinlich hast du noch Luft im System. Mit einfach nachkippen ist es da nicht getan. Anleitungen dazu gibt's zu Hauf (M43 entlüften). Ein gutes Indiz ist wenn die Heizung funktioniert.

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 41
Beiträge: 2532
Themen: 26
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 13:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Kühlertemperatur im roten Bereich

Beitragvon venducati » 18.09.2021 21:10

Hallo Steffen,

danke für die Info. Da hätte ich wahrlich nicht dran gedacht! Habe den Werkstattermin erstmal gecancelt!

Gruß
Werner
venducati
Benutzer

Themenstarter
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 61
Beiträge: 14
Themen: 9
Registriert: 29.05.2013 21:44
Wohnort: Horstmar

Z3 roadster 1.8 (04/1997)

   
  

Re: Kühlertemperatur im roten Bereich

Beitragvon OldsCool » 18.09.2021 21:26

Vorne links aufbocken oder entsprechend schräg stellen, damit am Einfülldeckel die höchste Stelle ist. Entlüftungsschraube raus, dann mit Kühlflüssigkeitsgemisch voll machen, dabei Heizung(Temperatur) auf volle Pulle, Zündung ein und Gebläse Stufe eins. Nur so wird auch der Heizungskreislauf mit gefüllt.
Wenn voll, dann ganz langsam weiter Einfüllen so dass es aus der Entlüftungsschraube rauskommt. Solange bis keine Blasen mehr kommen. Zwischendurch mal am Kühlerschlauch "Pumpen".
Dann warmlaufen lassen bis das Thermostat öffnet (Verschlüsse natürlich vorher zu). Runde fahren, abkühlen lassen, Stand nochmal prüfen :thumpsup:
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 41
Beiträge: 2532
Themen: 26
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 13:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Kühlertemperatur im roten Bereich

Beitragvon neuling » 19.09.2021 09:39

OldsCool hat geschrieben:Vorne links aufbocken oder entsprechend schräg stellen, damit am Einfülldeckel die höchste Stelle ist. Entlüftungsschraube raus, dann mit Kühlflüssigkeitsgemisch voll machen, dabei Heizung(Temperatur) auf volle Pulle, Zündung ein und Gebläse Stufe eins. Nur so wird auch der Heizungskreislauf mit gefüllt.
Wenn voll, dann ganz langsam weiter Einfüllen so dass es aus der Entlüftungsschraube rauskommt. Solange bis keine Blasen mehr kommen. Zwischendurch mal am Kühlerschlauch "Pumpen".
Dann warmlaufen lassen bis das Thermostat öffnet (Verschlüsse natürlich vorher zu). Runde fahren, abkühlen lassen, Stand nochmal prüfen :thumpsup:
So und nicht anderst vorne hoch mit dem Bock dann läuft das :2thumpsup:
neuling
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 929
Themen: 144
Bilder: 0
Registriert: 04.03.2011 09:53
Wohnort: Bremen

Z3 roadster 2.8 (08/1998)

   
  


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Google [Bot] und 1 Gast

x