Z3 mittels Differential Kürzer übersetzten.

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Motor, Getriebe, Auspuff, Motorelektronik, Elektrik, OBD, Chiptuning, Kühler, Kupplung, Schaltung, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Z3 mittels Differential Kürzer übersetzten.

Beitragvon fredykeks » 13.09.2020 09:43

Hallo Leute,

ich habe vor meinen Zetti etwas kürzer zu übersetzten.
Bei meinem Fahrzeug handelt es sich um einen M50B28Tu Motor mit 4 Gang Automatik.
Dazu möchte ich das jetzige Differential das eine Übersetzung von 1:41 hat gegen eines mit 1:45 tauschen.
Leider weis ich nicht ob dies die Geschwindigkeitsanzeige und das Automatiggetriebesteuergerät beeinflusst.
Hat das schon mal jemand bei seinem Automatik Fahrzeug gemacht?

Das andere ist, ich lege mir gerade ein Differential ohne Diffsperre zu.
Da alle mit Sperren sehr teuer gehandelt werden und die sehr wahrscheinlich dann auch noch überholt werden müssten
Original ist ein Toren bei mir verbaut.
Sollte ich ohne Sperre jedoch nicht klar kommen hätte ich mir eine Blackline Schneckenradsperre angelacht.
Sollte Technisch ja so wie mein Torsen arbeiten.

Hat schon jemand Erfahrungen mit einer Blackline Sperre oder kennt diese?
https://www.rennsportshop.com/de-fahrzeug-technik-chassis-bremse-antrieb-antrieb-getriebe-category-2301-empty-RDHLF022-Blackline-Schneckenradsperre-BMW-188.html

Ich habe mir eine Liste mit den Getriebeübersetzungen erstellt damit ich da ein wenig vergleichen kann.
Bin mir aber nicht sicher ob mann das mit dem Drehmoment so sehen kann. (ist halt nur der maximal Wert)

Zeigt die Theoretische Geschwindigkeit bei 6500 Umdrehungen
Diffübersetzungen_1.JPG


Sollte den Bereich um die 100kmh abdecken
Diffübersetzungen_2.JPG


So um die 80kmh mit kurzer Übersetzung
Diffübersetzungen_3.JPG


so um die 80kmh originale Übersetzung
Diffübersetzungen_8.JPG


Binn schon gespannt was hierbei raus kommt.
Ich hoffe das er sich von unten raus dann ein wenig leichter tut. (Bin leider Diesel verwöhnt)

Grüße Fred
Benutzeravatar
fredykeks
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 262
Themen: 7
Bilder: 24
Registriert: 09.02.2018 14:51
Wohnort: Oberösterreich

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   



  

Re: Z3 mittels Differential Kürzer übersetzten.

Beitragvon Red_9 » 13.09.2020 10:00

Nimm zum Ausprobieren Räder mit entsprechend kleinerem abrollumfang. Darfst damit nicht auf öffentlicher Straße fahren, aber um das Fahrverhalten mit dem kurzen diff zu testen ist es eine relativ schnelle Methode. Wenns dir zusagt, dann machst du halt den Umbau und wenn nicht dann hast du max. einen halben Tag verschwendet.
Benutzeravatar
Red_9
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 218
Themen: 22
Bilder: 4
Registriert: 27.01.2017 16:03

  

Re: Z3 mittels Differential Kürzer übersetzten.

Beitragvon pat.zet » 13.09.2020 14:05

Hallo
aus meiner erfahrung heraus würde ich die 3,15 nicht kürzer machen, da der Motor ja noch züger hochdrehen müsste , das aber auf grund der Tü Drossel Massnahmen nicht besser machen kann , zudem nimmt bei häufigen ausnutzen der verbrauch zu .........
Ich bin einen anderen weg gegangen , der für mich sinnvoller erscheint :wink:
nach meiner tabelle stimmt der abroll umfang nicht bei deiner für 245 -17 " nicht

vmax ü.jpg
pat.zet
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 50
Beiträge: 1986
Themen: 52
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 21:15
Wohnort: Neu - Isenburg

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  

Re: Z3 mittels Differential Kürzer übersetzten.

Beitragvon eisi » 13.09.2020 14:27

Servus!

Automatik hat eine 4komma Übersetzung, wenn ich nicht ganz falsch liege...
Die 4,45 statt der 4,1 ist da dann schon grenzwertig.

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 55
Beiträge: 4570
Themen: 320
Bilder: 30
Registriert: 29.05.2011 21:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: Z3 mittels Differential Kürzer übersetzten.

Beitragvon fredykeks » 13.09.2020 17:02

Sorry Leute habe die Übersetzungen nicht richtig geschrieben.
1:41 hat gegen eines mit 1:45

sollte 1:4,10 und 1:4,45 heißen.

Ja der Abrollradius, weis eigentlich nicht mehr wo ich den genau her hatte.
Habe jetzt ca. das mittel von dem unten angefügten Reifenrechner genommen.
https://www.reifensuchmaschine.at/reifen_rechner/reifenrechner.htm

Das die Übersetzung grenz-wertig sein sollte erklärt sich mir leider nicht. Es sei denn ich übersehe da etwas!
Ich komme damit auf ähnliche Endgeschwindigkeiten wie der Handschalter mit dem Fünfganggetriebe.

In meiner Tabelle sind die Übersetzungen folgenermaßen gereiht:
Erste Tabelle Diff-Untersetzung original: ( Automatiggetriebe beim M52B28Tu Zetti = 1:4,10)(beim Motor hatte sich auch ein Fehler eingeschlichen)
Zweite Tabelle mit der neuen Untersetzung : 1:4,45
Dritte Tabelle ist der vergleich zum Schaltgetriebe dort hat die Diffübersetzung 1:3,15

Diffübersetzungen_9.JPG


Viel wichtiger wäre mir aber ob eine Auswirkung am Tacho (in Bezug auf korrekte km/h Anzeige) und Getriebesteuergerät zu erwarten ist.

Grüße Fred
Benutzeravatar
fredykeks
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 262
Themen: 7
Bilder: 24
Registriert: 09.02.2018 14:51
Wohnort: Oberösterreich

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   



  

Re: Z3 mittels Differential Kürzer übersetzten.

Beitragvon Uwe HB » 13.09.2020 18:40

Moin,

zu deiner Berechnung kann ich nichts sagen.
Zu der Geschwindigkeit folgende Info. Der Drehzahlgeber ist am Diff-Ausgang. Das bedeuted es werden deine Umdrehungen der Antriebsachse rechts entsprechend der Radumdrehungen gemessen. Also die Geschwindigkeitsanzeige bleibt bei gleichen Reifen-Abrollfang gleich.

Gruß Uwe
Benutzeravatar
Uwe HB
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 56
Beiträge: 650
Themen: 48
Bilder: 108
Registriert: 17.03.2010 17:46
Wohnort: Bremen

Z3 roadster 2.8 (07/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (09/1999)

   



  

Re: Z3 mittels Differential Kürzer übersetzten.

Beitragvon fredykeks » 13.09.2020 19:33

Das ist schon mal gut zu hören.
Bleibt noch ein kleines Fragezeichen beim Getriebesteuergerät.

Grüße Fred
Benutzeravatar
fredykeks
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 262
Themen: 7
Bilder: 24
Registriert: 09.02.2018 14:51
Wohnort: Oberösterreich

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   



  

Re: Z3 mittels Differential Kürzer übersetzten.

Beitragvon Uwe HB » 17.09.2020 19:26

Moin Fred,

zur Getriebesteuerung kann ich leider nichts direkt beitragen, aber Google doch mal nach "Mark Duprau". Er ist glaube ich nicht mehr im Forum aktiv, hat aber eine eigene Seite mit entsprechender E-Mail-Adresse. Er hat das Diff in seinem 3,0 L gewechselt und noch die eine oder andere Modifikation dazu gemacht.

Ich kann mir auch im Moment nicht richtig vorstellen, wie das Getriebesteuergerät durch ein anderes Diff direkt beeinflußt werden soll. Das Diff liegt doch hinter dem Getriebe. Ich kann aber aus Erfahrung bestätigen, daß durch ein kürzeres Diff bei gleicher Geschwindigkeit der Motor eine andere Drehzahl und damit ein höheres Drehmoment hat. Deshalb kann ich deine Überlegung ein Diff ohne Sperre zu nehmen nicht ganz verstehen, außer du hast den Vorteil einer Sperre noch nicht selber "erfahren".

Da du zu einem anderen Thema noch nichts gesagt hast, mal meine Überlegung vor dem Umbau. Ich habe bei beiden Zettis DSC drin. Ich habe zwar überall nachgefragt, aber keine Antwort dazu erhalten, wie sich eine andere Sperre mit dem DSC verhält. Deshalb wollte ich immer ein Original-Z3-Diff mit Torsen-Sperre haben. Ich gehe davon aus, daß sich ein ASC einfacher bei unterschiedlichen Sperrentypen verhält, aber beim ersten DSC I bin ich mir eher sehr unsicher. Bei dir würde damit Plug-Play ein Diff vom 2,0L Z3 passen mit einer 4,44 Übersetzung.

Gruß aus Lavarone vom Smartphone
Uwe
Benutzeravatar
Uwe HB
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 56
Beiträge: 650
Themen: 48
Bilder: 108
Registriert: 17.03.2010 17:46
Wohnort: Bremen

Z3 roadster 2.8 (07/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (09/1999)

   



  

Re: Z3 mittels Differential Kürzer übersetzten.

Beitragvon pat.zet » 18.09.2020 00:30

Uwe HB hat geschrieben:Moin Fred,

Bei dir würde damit Plug-Play ein Diff vom 2,0L Z3 passen mit einer 4,44 Übersetzung.


Uwe

Leider ist das nur dann eine Hilfreiche INFO , wenn er ein Sperdiff des 2,0L bekommen könnte , ansonsten hat der Z3 2,0l nur ein 168 er gehäuse , statt einem 188 er , also nicht plug + play und auch nicht mehr sinnvoll ......
pat.zet
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 50
Beiträge: 1986
Themen: 52
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 21:15
Wohnort: Neu - Isenburg

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  

Re: Z3 mittels Differential Kürzer übersetzten.

Beitragvon fredykeks » 18.09.2020 07:56

Hallo Uwe,

bei dem Diff. ohne Sperre war keine große Überbelegung dabei.
Ich dachte es ist eine einfache und günstige Möglichkeit die gewünschte Übersetzung und deren Auswirkung zu testen.

So wie sich es anfühlt überträgt die Automatik in den unteren Geschwindigkeiten nur über einen offenen Wandler (eher schleppend) daher denke ich das es keinen großen unterschied machen wird wenn ich erstmal ohne sperre mir ein bild von der Übersetzung mache.
Passt es nicht, ist bis auf das umbauen (das ich selbst erledigen kann) kein großer Finanzieller Aufwand entstanden.
Passt die Übersetzung dann kann ich mir die Revision des Diffes mit Umbau auf Sperre Überlegen.
Tendiere eher zu einer neuen Sperre da ich davon ausgehe das die meisten runtergerockt sein werden.
Die einen Sperren eben aufgrund hoher Laufleistungen die anderen weil jemand damit schon viel Spaß hatte. Mal sehen.
Hätte gleich ein revidiertes kaufen können aber meist wird diese hohe Übersetzung beim 188-ziger auch teuer gehandelt.
Diese werden auch selten mit ordentlichen sperren angeboten und bei den meisten Händlern weist du nicht was du wirklich bekommst.
Da bist mehr Passagier.
Wenn ich aber die Teile selbst in der Hand hatte und mir jemanden hole der mir bei den Einstellarbeiten behilflich ist dann habe ich da auf alle fälle ein besseres Gefühl. Es geht ja bei den Einstellungen nur um das Zahnflankespiel und das spiel der Lager richtig zu wählen. Messuhr ist auf alle fälle vorhanden.

Zum Getriebesteuergerät:
Dort ist eben unklar ob es das Geschwindigkeitssignal mit bewertet bei dem nun in den jeweiligen Gängen eine andere Motordrehzahl ansteht oder eben nicht.
Gehe aber eher davon aus das es ihm nicht ausmachen wird.

Werde mir die Seiten von "Mark Duprau" suchen aber jetzt geht es erstmal ein Paar Tage zum entspannen.

Danke schon mal für die Rückmeldungen.
Grüße Fred
Zuletzt geändert von fredykeks am 18.09.2020 08:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
fredykeks
Benutzer

Themenstarter
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 262
Themen: 7
Bilder: 24
Registriert: 09.02.2018 14:51
Wohnort: Oberösterreich

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   



  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Trendiction [Bot] und 4 Gäste

x