Zu wenig Leistung

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Motor, Getriebe, Auspuff, Motorelektronik, Elektrik, OBD, Chiptuning, Kühler, Kupplung, Schaltung, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Zu wenig Leistung

Beitragvon PeWe » 21.04.2020 08:50

Schon mal die Kompression aller vier Zylinder messen lassen ?

Und vielleicht mal die Zündkerzen und deren Zündfunken überprüfen....

Beste Grüße
PeWe
Benutzeravatar
PeWe
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 62
Beiträge: 1377
Themen: 67
Bilder: 86
Registriert: 05.08.2015 13:09
Wohnort: Hasselroth

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   




Re: Zu wenig Leistung

Beitragvon OldsCool » 21.04.2020 08:57

Z3Dennis hat geschrieben:Kleiner Nachtrag:

Habe als Fehler nur Klopfsensor, der ist aber gewechselt und Fehler ist nur sporadisch.


Was für eine Marke hast du verbaut? Häufig taugt das Zubehörzeug nix...
Auf jeden Fall nochmal Fehler auslesen. Kann ja nicht sein dass die Mühle nicht läuft aber alles in Ordnung sein soll.

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
Alter: 40
Beiträge: 733
Themen: 11
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (04/1999)

   




Re: Zu wenig Leistung

Beitragvon Z3Dennis » 21.04.2020 11:07

Zündkerzen sind neu.

Sensor ist von Metzger.

Hat keine Fehler drin.

Morgen kommt ein neuer Benzinfilter rein.
Benzinpumpe wurde vom Vorbesitzer erst gewechselt.


Ich habe zumindest die Vermutung auf Kat zu aber bin unsicher :/
Z3Dennis
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 28
Beiträge: 26
Themen: 5
Registriert: 06.04.2020 08:51

Z3 roadster 1.8 (05/1997)

   

Re: Zu wenig Leistung

Beitragvon Z3Dennis » 11.05.2020 18:02

So ich habe ein Update und bin mittlerweile mal richtig ratlos... :(

Ich habe nun die Kompression gemessen und die ist in Ordnung, da kommt der Leistungsverlust schon mal nicht her...

Dann habe ich zusätzlich zum schon getauschten Klopfsensor Fehler 201 lambdaregelgrenze Kurzschluss gegen u-batt im Speicher.
So ich bin schon vom kaputten Kat ausgegangen und das dieser durch einen Stau der heißen Abgase die lambdasonde geschrottet hat. Also Kat und lambda sind nun auch neu drin.

Fehler ausgelesen und immernoch Klopfsensor und lambdaregelgrenze!

Es kann doch nicht sein, dass ich zwei Sensoren tausche und beide danach wieder im Speicher auftauchen.

Und ja da ist alles richtig eingebaut.

Jemand sowas schon mal gehört und eine Idee ?

Danke schon mal
Z3Dennis
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 28
Beiträge: 26
Themen: 5
Registriert: 06.04.2020 08:51

Z3 roadster 1.8 (05/1997)

   

Re: Zu wenig Leistung

Beitragvon OldsCool » 11.05.2020 19:17

Doch, siehe oben :wink:
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
Alter: 40
Beiträge: 733
Themen: 11
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (04/1999)

   




Re: Zu wenig Leistung

Beitragvon xXFredwardXx » 11.05.2020 19:24

Schon mal nach Falschluft gesucht ?
Lambda Regel Grenze deutet auf ein nicht passendes Luft Benzin Gemisch hin.
Bevor man hingeht und wie wild alles tauscht sollte eine gründliche Diagnose im Vordergrund stehen. Es gibt durchaus Werkstätten die das noch tun und im Kundeninteresse handeln.
Sachen wie Luftmassenmesser müssen nicht getauscht werden um auf Funktion überprüft zu werden.
Falschluft kann mit Nebel erkannt werden etc.
Zum Kopfsensor:
Meines Wissens nach ist Metzger keine Erstausrüster Qualität und käme für mich daher nicht in Frage.
Problematisch wird es wenn man sich mit billigen Teilen neue Fehler einbaut und sich somit im Kreis dreht.
Benutzeravatar
xXFredwardXx
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 22
Beiträge: 74
Themen: 7
Registriert: 26.04.2015 15:23
Wohnort: Bochum

Z3 roadster 2.2i (08/2001)

   




Re: Zu wenig Leistung

Beitragvon Z3Dennis » 11.05.2020 20:17

@oldscool nach meiner Antwort das der von Metzger ist kam ja nichts mehr ;)

Bin jetzt davon ausgegangen das Metzger mit seinem Made in Germany gut ist ... hm wohl reklamieren...

@fredward
Ja da muss ich jetzt auch mal schauen ob er irgendwo falsch zieht, allerdings war die lambdasonde extrem verrust was ja eigentlich auf zu viel Sprit und zu wenig Luft hindeutet ?

Ich kann nur wenigstens sagen das der katwechsel nicht umsonst war, spätestens beim lambdasonde man Wechsel hätt ich sowieso einen neuen gebraucht, das Gewinde war komplett rund, sowohl in der lambda als auch im Auspuffrohr selber... sowas hab ich noch nicht gesehen...



@all
Mir ist schonmal aufgefallen das ich ein Pfeifgeräusch habe bei volllast und hoher Drehzahl, eventuell von einer undichten Stelle ? Oder hat das ein anderer 1.8 Fahrer auch schonmal bemerkt und könnte normal sein ?
Z3Dennis
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 28
Beiträge: 26
Themen: 5
Registriert: 06.04.2020 08:51

Z3 roadster 1.8 (05/1997)

   

Re: Zu wenig Leistung

Beitragvon Inversator » 12.05.2020 17:00

Z3Dennis hat geschrieben:Bin jetzt davon ausgegangen das Metzger mit seinem Made in Germany gut ist ... hm wohl reklamieren...

Für die Motorelektrik nimmt man nur Bosch oder Bosch. Alternativ käme noch Bosch in Frage. Alles andere ist ein Glücksspiel.

Als ich meinen Z3 gerade neu hatte waren reichlich Unterdruckschläuche total mürbe. An deiner Stelle würde ich zuerst alles peinlichst absuchen was an Gummileitungen im Motorraum zu finden ist. Und beim geringsten Verdacht erneuern. Das kostet nicht viel und grenzt schon mal eine potentielle Fehlerquelle aus.
Gruss
Holger
Inversator
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 266
Themen: 31
Bilder: 37
Registriert: 15.12.2012 15:42
Wohnort: Zentralschweiz

Z3 roadster 1.9 (04/1997)

   

Re: Zu wenig Leistung

Beitragvon Graf Zahl » 12.05.2020 19:17

Z3Dennis hat geschrieben:So ich habe ein Update und bin mittlerweile mal richtig ratlos... :(

Ich habe nun die Kompression gemessen und die ist in Ordnung, da kommt der Leistungsverlust schon mal nicht her...

Dann habe ich zusätzlich zum schon getauschten Klopfsensor Fehler 201 lambdaregelgrenze Kurzschluss gegen u-batt im Speicher.
So ich bin schon vom kaputten Kat ausgegangen und das dieser durch einen Stau der heißen Abgase die lambdasonde geschrottet hat. Also Kat und lambda sind nun auch neu drin.

Fehler ausgelesen und immernoch Klopfsensor und lambdaregelgrenze!

Es kann doch nicht sein, dass ich zwei Sensoren tausche und beide danach wieder im Speicher auftauchen.

Und ja da ist alles richtig eingebaut.

Jemand sowas schon mal gehört und eine Idee ?

Danke schon mal


Verkabelung der Sensoren schon geprüft?
Benutzeravatar
Graf Zahl
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 545
Themen: 11
Bilder: 28
Registriert: 06.10.2017 11:59
Wohnort: Rottenburg

M roadster (06/1999)

   

Re: Zu wenig Leistung

Beitragvon OldsCool » 12.05.2020 20:42

Drück mal mit dem Daumen fest auf den Ansaugschlauch. Gibt der weich nach oder hast nun ein Loch drin? Meiner war nach 15 Jahren völlig mürbe und auf der Unterseite rissig. Sah man nur wenn man den Schlauch hin und her gewalkt hat. Dabei ist er dann noch mehr gerissen.

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
Alter: 40
Beiträge: 733
Themen: 11
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (04/1999)

   




VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 4 Gäste

x