Beschleunigung in Kaskaden und Aussetzer

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Motor, Getriebe, Auspuff, Motorelektronik, Elektrik, OBD, Chiptuning, Kühler, Kupplung, Schaltung, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Beschleunigung in Kaskaden und Aussetzer

Beitragvon Mach2.8 » 12.08.2019 09:35

Hallo Zusammen,

in den letzten Tagen hatte der Zetti Aussetzer: Während dem Fahren - gleichmäßige Geschwindigkeit Landstraße - setzt der Motor für eine Sekunde aus. Nicht so wie vom Gas gehen, sondern bremst voll ab, läuft anschließend normal weiter. Das passiert bei warmem Motor und ca. 1x während einer halben Stunde Fahrzeit.
Einmal war der Vorfall nach dem Tanken. Von der Tanke weg, umschalten in den 2.Gang, beim Kupplung treten Motor aus. Musste neu starten.

Dazu fällt mir auf, dass in Kaskaden beschleunigt wird. Ob Vollgas oder wenig Gas gegeben wird. Immer gehts in kleinen Stufen.

Hat jemand eine Idee nach was ich schauen oder kontrollieren lassen soll ?

Grüße von Daniel
Benutzeravatar
Mach2.8
Benutzer

Themenstarter
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 1782
Themen: 80
Bilder: 79
Registriert: 08.03.2014 21:15
Wohnort: Bötzingen

Z3 roadster 2.8 (07/1997)

   




Re: Beschleunigung in Kaskaden und Aussetzer

Beitragvon Graf Zahl » 12.08.2019 10:26

Mach2.8 hat geschrieben: ... Nicht so wie vom Gas gehen, sondern bremst voll ab....


Das hört sich für mich an, als ob irgendein Bauteil im Motor kurz davor ist, komplett zu blockieren bzw. sich dauerhaft fest zu fressen.
Ich würde da keinen Meter mehr mit fahren. Da sollte sich einer vom Fach drum kümmern.
Benutzeravatar
Graf Zahl
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 509
Themen: 11
Bilder: 27
Registriert: 06.10.2017 10:59
Wohnort: Rottenburg

M roadster (06/1999)

   

Re: Beschleunigung in Kaskaden und Aussetzer

Beitragvon Spandauer » 12.08.2019 11:30

Abrupte Aussetzer kommen oft durch fehlende Zündung. Fehlerspeicher auslesen und mal Richtung NWS / KWS schauen. Evt auch Kabelbruch, Masse zum Motorblock prüfen.
Benutzeravatar
Spandauer
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 54
Beiträge: 378
Themen: 27
Bilder: 13
Registriert: 06.06.2008 11:01
Wohnort: Berlin

Z3 roadster 3.0i (2001)

   




Re: Beschleunigung in Kaskaden und Aussetzer

Beitragvon stephan530i » 12.08.2019 21:21

KWS oder NWS checken wie Spandauer schrieb! Am besten Mal FS auslesen, oft steht der aber noch nicht drin, obwohl er am sterben ist.
Benutzeravatar
stephan530i
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 36
Beiträge: 227
Themen: 16
Registriert: 17.04.2013 13:09

Z3 roadster 2.8 (11/1997)

   

Re: Beschleunigung in Kaskaden und Aussetzer

Beitragvon Mach2.8 » 15.10.2019 23:14

Update,
die Aussetzer hatten sich seltener gezeigt, somit war die Chance den Fehler zu finden geringer, dachte ich.
In letzter Zeit häufte sich das wieder. Am Samstag auf dem 4 -spurigen Zubringer nach Freiburg stellte der Motor ab und ich konnte mit dem Restschwung gerade noch eine Ausfahrt erreichen. Der Motor konnte aber sofort wieder gestartet werden. Bis zur nächsten Ampel, dann lief er auf 5 Zylinder. Nach 300m war wieder alles einwandfrei. Den ganzen Vormittag war ich noch unterwegs ohne Probleme.
Eine Kontrolle mit meinen Möglichkeiten ergab kein Ergebnis, somit habe ich heute meine J-lo in der Klinik abgeliefert.
Mal sehen, was der freundliche kompetente Mechaniker findet. Es sollten mindestens 2 unabhängige Ursachen sein. J-lo darf wieder in sicheren Gefilden dort übernachten, bekommt Sonderbehandlung. Es regnet schließlich auch heute noch :wink:

Auf jeden Fall gab es Zündspulen von einer zweifelhaften Firma, die massenhaft bei den 6-endern ausgetauscht werden mussten. Vielleicht sind die auch hier verbaut worden....
Bin gespannt, was der Fehlerspeicher ausspuckt.
Die nächste Aktion wird Kühler, Schläuche, Wasserpumpe, Thermostat und Riemen werden. Hab ich heute gesehen.
NaJa, 22 Jahre hinterlassen ihre Spuren ... nicht nur bei mir ... :pssst:
Benutzeravatar
Mach2.8
Benutzer

Themenstarter
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 1782
Themen: 80
Bilder: 79
Registriert: 08.03.2014 21:15
Wohnort: Bötzingen

Z3 roadster 2.8 (07/1997)

   




Re: Beschleunigung in Kaskaden und Aussetzer

Beitragvon ageage » 16.10.2019 09:37

Hi Motorsteuergrät öffnen und Lötstellen prüfen wäre auch noch eine mögliche Fehlerquelle. Aber erstmal FS auslesen. Wenn Du das nicht kannst hilft Dir bestimmt ein Forumskollege aus deiner Nähe.

cheers
ageage
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 285
Themen: 28
Registriert: 25.06.2017 17:44

Z3 roadster 2.0 (01/2000)

   

Re: Beschleunigung in Kaskaden und Aussetzer

Beitragvon Mach2.8 » 17.10.2019 20:20

So, heute ein Ergebnis: 3 x KWS im Fehlerspeicher abgelegt und ausgetauscht. 2x Probefahrt ohne weitere Fehler durch den :bmw:
Zündspulen geprüft, einwandfreie Funktion.
Entscheidung: Weiter beobachten und keine weiteren Kosten verursachen ohne genaue Ursache zu kennen.
Eigentlich sollten zwei Fehlerursachen für die Ausfälle vorhanden sein.

Das finde ich eine gute Art und Weise mit Kunden umzugehen.
Auf der Heimfahrt (2km) lief der Motor erfahrbar so wie ein 6-ender von BMW laufen soll. Es regnet und ich wollte nicht mehr Zeit draußen sein.
Das war aber sofort offensichtlich und ich wunderte mich, dass mir das nicht schon länger aufgefallen ist. War wohl so schleichend und halt auch nicht mein tägliches Fahrzeug. Am Firmenwagen fällt mir jede noch so winzige Kleinigkeit sofort auf, fahre aber auch ca.300km/Tag.

Wieder mal wurde J-lo beim :bmw: mit Sonderbehandlung untergebracht. Der Meister machte sich mehr Sorgen um J-lo wie ich selbst 8)

Nun soll es am Sonntag regnen, somit fällt die große Fahrt nach Ludwigsburg voraussichtlich aus. Das wäre der Tag zur endgültigen Gewissheit.
Benutzeravatar
Mach2.8
Benutzer

Themenstarter
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 1782
Themen: 80
Bilder: 79
Registriert: 08.03.2014 21:15
Wohnort: Bötzingen

Z3 roadster 2.8 (07/1997)

   




Re: Beschleunigung in Kaskaden und Aussetzer

Beitragvon Graf Zahl » 18.10.2019 11:24

Mach2.8 hat geschrieben: ....Nun soll es am Sonntag regnen, somit fällt die große Fahrt nach Ludwigsburg voraussichtlich aus....


Auf diversen unterschiedlichen Portalen lautet die Vorhersage derzeit für diese Region jeweils gleich:
Sa 19.10.19 bewölkt + Regen
So 20.10.19 aufgelockerte Bewölkung + trocken + ca. 17Grad
Mo 21.10.19 bewölkt + Regen
Benutzeravatar
Graf Zahl
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 509
Themen: 11
Bilder: 27
Registriert: 06.10.2017 10:59
Wohnort: Rottenburg

M roadster (06/1999)

   

Re: Beschleunigung in Kaskaden und Aussetzer

Beitragvon VauZwei » 20.10.2019 07:22

Was macht die Bordspannung, wenn solche massiven Aussetzer auftreten?
a) Sinkt zumindest messbar
b) Bricht massiv ein oder komplett zusammen = mit bloßem Auge erkennbar (an der Bordbleuchtung, Radio etc.)
Dann wäre es eher ein Elektrikproblem (Kurzer/Wackler).

Sonst ist hier auch etwas interessantes:
https://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikat ... ply2445689

PS: Heute 23 Grad und 9h Sonne. Kommt ihr nachher nach Bietigh.-Biss. ? Dann könnten wir da reden und mal drüberschauen...
Benutzeravatar
VauZwei
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 49
Beiträge: 794
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 07.10.2011 20:05
Wohnort: Schtuggi

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   

Re: Beschleunigung in Kaskaden und Aussetzer

Beitragvon Mach2.8 » 20.10.2019 09:18

Danke für die Info.
Das ist es aber nicht. Die Aussetzer treten immer nur bei gleichmäßigem Tempo im 5. Gang bei ca. 90-100km auf. Kleiner Wackler am Gas dann, 1 sek aus.
Deshalb hatte ich Gaszug oder Klappe vermutet. Ist es aber wohl nicht.
Komplett aus und ein nötiger Startvorgang hatte ich einmal von der Tanke weg, Kupplung für den 2.Gang, Motor aus. Das zweite Mal auf dem Zubringer Freiburg, leichter Stau, Motorbremse auf ca 80km, Motor eingekuppelt aus und kommt nicht mehr. Startvorgang erfolgreich ohne Probleme. 200m weiter plötzlich nur 5 Zylinder in Betrieb für ca 300m. Das hatte ich vor Wochen auch mal aus der Garage raus für 300m.
Dann läuft alles für einige Fahrten einwandfrei.
Ich konnte aufgrund des Dauerregens von Donnerstag bis heute morgen keine Fahrt mehr machen. Hat durchgeregnet und da hatte ich keine Lust rumzufahren. Über 400km heute ist einfach zu heiße Kiste ohne Testfahrt, leider. Ärgert mich schon.
Wenn es bis heute früh nicht noch geregnet hätte, wäre ich mal vorsichtig gestartet. Blöd, nun scheint die Sonne.

Entschuldigt die späte Meldung.
Benutzeravatar
Mach2.8
Benutzer

Themenstarter
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 1782
Themen: 80
Bilder: 79
Registriert: 08.03.2014 21:15
Wohnort: Bötzingen

Z3 roadster 2.8 (07/1997)

   




Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 2 Gäste

x