Motor-Temperaturanzeige...

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Motor, Getriebe, Auspuff, Motorelektronik, Elektrik, OBD, Chiptuning, Kühler, Kupplung, Schaltung, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Motor-Temperaturanzeige...

Beitragvon Oliver. » 08.05.2019 22:00

Guten Abend,

um das Thema final zu schliesse: Ich hab heute eine ausgibige Testfahrt auf meiner Hausstrecke getätigt bei der die Temperatur seinerzeit hoch gegangen ist. Heute stand der Temperaturzeiger (nach der Warmfahrphase) immer einen Zeigerbreit über Mitte, sowohl bei Bergauffahrt als auch Bergabfahrt hat er sich nicht von der Stellung weg bewegt. Im Gegenstaz zu den alten Termostaten hab ich folgendes anzumerken:

-Termostat mit 89°C Öffnungszeit -> Zeiger steht genau Mittig
-Termostat mit 93°C Öffnungszeit -> Zeiger steht 0,5mm über Mitte
-Termostat mit 95°C Öffnungszeit -> Zeiger steht einen Ziegerbreit über Mitte

Somit scheint für mich alles wieder OK und das Termostat oder die Wasserpumpe was der Übeltäter. Ich kann nur immer wieder sagen das der Tausch beider Komponenten Sinn macht da es in einem Aufwasch geht da Lüfter eh raus muss.

LG
Oliver
Oliver.
Benutzer

Themenstarter
 
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 50
Beiträge: 381
Themen: 12
Registriert: 14.09.2005 12:56
Wohnort: Graz

Z3 roadster 1.8 (1997)
  

Re: Motor-Temperaturanzeige...

Beitragvon ralfistmeinbruder » 09.05.2019 11:04

Na dann erst mal Glückwunsch,dass du zufrieden bist. :thumpsup:
Ich finde das Anzeigeverhalten des Instrumentes dennoch,gelinde gesagt,komisch. So in der Art hat sich meine E30 Temperaturanzeige verhalten. Seit den E36 Modellen wurde das Instrument jedoch mit einer derart starken Dämpfung ausgestattet,daß sich der Zeiger bei mir(E36,E36/8,E46)nur noch auf den ersten 5km von blau nach Mitte bewegt und da bleibt er dann auch,egal ob Stadtverkehr,Landstraße,BAB mit >200 oder Alpentour. Ein BMW Thermometer darf sich meiner Ansicht nach ab Bj.93 gar nicht mehr bewegen,schon gar nicht bei so geringen Temperaturunterschieden. Aber das ist lediglich meine persönliche Erfahrung.
Benutzeravatar
ralfistmeinbruder
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 1312
Themen: 70
Bilder: 9
Registriert: 26.08.2011 22:54
Wohnort: Hattingen

Z3 coupe 2.8 (12/1998)

   
  

Re: Motor-Temperaturanzeige...

Beitragvon Oliver. » 09.05.2019 11:21

So wie ich BMW verstanden habe ist die Dämpfung der Temperaturanzeig dafür da das Schwankungen bei Bergauf-, Bergab-, Autobahn-,Landstrassenfahrt ausgelichen werden und der Mittelwert wird ständig angezeigt. Da mein Mittelwert jetzt bei 95°C geregelt wird ist für mich die Anzeige plausibel. Warum soll die Anzeige jetzt noch immer genau mittig sein wenn die Durchschnittatemperatur um 6°C höher angesetzt ist? Deine Logik verstehe ich nicht. Wenn die Temperatur im Durchschnitt 105°C ist dann erwarte ich mir auch das mir das angezeigt wird und nicht gedämpft wird. Das gleiche erwarte ich mir wenn die Durchschnittstemperatur dauerhat zu gering ist, wie soll ich sonst Erkennen ob ein Fehler im System vorliegt? ALSO: DÄmofung ja, aber nur bis zu einem gewissen Grad, sonst Hätte BMW den Zeiger ja gleich in Mittiger Position ankleben können.

Der Zeiger bewegt sich bei mir jetzt auch nicht mehr wenn der Wagen auf Betriebstemperatur ist !!!

LG
Oliver
Oliver.
Benutzer

Themenstarter
 
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 50
Beiträge: 381
Themen: 12
Registriert: 14.09.2005 12:56
Wohnort: Graz

Z3 roadster 1.8 (1997)
  

Re: Motor-Temperaturanzeige...

Beitragvon rcesi » 09.05.2019 11:42

Sorry,
jetzt wird es ein bisschen komisch, es gibt einen Grünen
und einen Roten Bereich. Grün = gut, Rot = schlecht.
immer Diese Erbsenzähler 0,5mm aus fast 1m Entfernung,
sorry ich kann das nicht unterscheiden, da mein Blickwinkel
nicht fixiert ist. Gibt für Fetischisten auch Digitale Anzeigen.
Aber was nützt es.
Bin gelernter Werkzeugmacher, hat mir immer ein Grinsen
ins Gesicht gezaubert wenn Leute behauptet haben, sie
arbeiten mit 1/1000mm. Das ganze zwischen 18 und 36 Grad.

LG rcesi
Benutzeravatar
rcesi
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 64
Beiträge: 459
Themen: 47
Bilder: 16
Registriert: 03.09.2016 21:37
Wohnort: Wendelstein

Z3 roadster 1.9i (06/1999)

   



  

Re: Motor-Temperaturanzeige...

Beitragvon Oliver. » 09.05.2019 11:46

...ich finde es auch komisch das man mir einreden will das noch immer was nicht stimmt :wink: ...

LG
Oliver
Oliver.
Benutzer

Themenstarter
 
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 50
Beiträge: 381
Themen: 12
Registriert: 14.09.2005 12:56
Wohnort: Graz

Z3 roadster 1.8 (1997)
  

Re: Motor-Temperaturanzeige...

Beitragvon rcesi » 09.05.2019 11:53

sag mal, wer will Dir etwas einreden? l
Leidest du unter P.........a? Jeder sagt Dir
es ist gut, aber Du eierst mit Deinen 0,5mm
rum.

rcesi
Benutzeravatar
rcesi
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 64
Beiträge: 459
Themen: 47
Bilder: 16
Registriert: 03.09.2016 21:37
Wohnort: Wendelstein

Z3 roadster 1.9i (06/1999)

   



  

Re: Motor-Temperaturanzeige...

Beitragvon Oliver. » 09.05.2019 11:58

@Toni, bitte schliessen, Thema ist dokumentiert, jeder weitere Kommentar ist nutzlos.

Danke
Oliver
Oliver.
Benutzer

Themenstarter
 
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft16 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 50
Beiträge: 381
Themen: 12
Registriert: 14.09.2005 12:56
Wohnort: Graz

Z3 roadster 1.8 (1997)
  

Re: Motor-Temperaturanzeige...

Beitragvon ralfistmeinbruder » 09.05.2019 12:53

Oliver. hat geschrieben:So wie ich BMW verstanden habe ist die Dämpfung der Temperaturanzeig dafür da das Schwankungen bei Bergauf-, Bergab-, Autobahn-,Landstrassenfahrt ausgelichen werden und der Mittelwert wird ständig angezeigt. Da mein Mittelwert jetzt bei 95°C geregelt wird ist für mich die Anzeige plausibel. Warum soll die Anzeige jetzt noch immer genau mittig sein wenn die Durchschnittatemperatur um 6°C höher angesetzt ist? Deine Logik verstehe ich nicht. Wenn die Temperatur im Durchschnitt 105°C ist dann erwarte ich mir auch das mir das angezeigt wird und nicht gedämpft wird. Das gleiche erwarte ich mir wenn die Durchschnittstemperatur dauerhat zu gering ist, wie soll ich sonst Erkennen ob ein Fehler im System vorliegt? ALSO: DÄmofung ja, aber nur bis zu einem gewissen Grad, sonst Hätte BMW den Zeiger ja gleich in Mittiger Position ankleben können.

Der Zeiger bewegt sich bei mir jetzt auch nicht mehr wenn der Wagen auf Betriebstemperatur ist !!!

LG
Oliver

Ich kann nur aus meiner Erfahrung berichten und da bewegt sich der Zeiger der Wassertemperatur nur bis zur Mitte(seit Einführung des E36)und nie darüber hinaus,egal welcher Fahrzustand anliegt und da waren auch bestimmt Momente mit 105*C dabei. Fahr doch erstmal weiter und beobachte die Temperatur auch im Sommer. Kaputt wird nichts sein,aber ich geh immer noch davon aus,dass dein Instrument nicht mehr so wie früher arbeitet,oder hat es früher auch so sensibel auf 3*C Temperaturerhöhung reagiert?
Benutzeravatar
ralfistmeinbruder
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 1312
Themen: 70
Bilder: 9
Registriert: 26.08.2011 22:54
Wohnort: Hattingen

Z3 coupe 2.8 (12/1998)

   
  

Re: Motor-Temperaturanzeige...

Beitragvon Steinbeizzzer » 09.05.2019 17:00

Die Anzeige der Temperatur misst eine Reverenzspannung die die DME erzeugt. In einem gewissen Themperaturbreich ändert sich die Reverenzspannung nicht, erst wenn der Zeiger sich bewegt sollte mann sich Sorgen machen. Das ganze hat historische Gründe.
Viele Fahrer waren beunruhigt weil die Themperaturanzeige je nach Fahrmodus zwische 80° und 100° schwankte. Dies wurde mit der Reverenzspannungsanzeige abgestellt.
Benutzeravatar
Steinbeizzzer
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 5007
Themen: 58
Bilder: 66
Registriert: 10.04.2011 18:56
Wohnort: Solnhofen




  

Re: Motor-Temperaturanzeige...

Beitragvon ralfistmeinbruder » 09.05.2019 18:33

Steinbeizzzer hat geschrieben:Die Anzeige der Temperatur misst eine Reverenzspannung die die DME erzeugt. In einem gewissen Themperaturbreich ändert sich die Reverenzspannung nicht, erst wenn der Zeiger sich bewegt sollte mann sich Sorgen machen. Das ganze hat historische Gründe.
Viele Fahrer waren beunruhigt weil die Themperaturanzeige je nach Fahrmodus zwische 80° und 100° schwankte. Dies wurde mit der Reverenzspannungsanzeige abgestellt.

Genau so ist es und daher reagiert die Anzeige absolut gar nicht auf Schwankungen von 3-6 Grad,oder zumindest sollte sie es nicht tun.
Benutzeravatar
ralfistmeinbruder
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 1312
Themen: 70
Bilder: 9
Registriert: 26.08.2011 22:54
Wohnort: Hattingen

Z3 coupe 2.8 (12/1998)

   
  

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

x