DISA Reparatur-Kit X8R

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Motor, Getriebe, Auspuff, Motorelektronik, Elektrik, OBD, Chiptuning, Kühler, Kupplung, Schaltung, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: DISA Reparatur-Kit X8R

Beitragvon IMOLA 3.0i » 14.02.2019 11:58

Der hat das amerikanische Kit verbaut, in deren Anleitung eben auch die orangefarbene Dichtmasse entfernt wird und der beiliegende O-Ring den Platz einnimmt.
Beim englischen Kit ist die Dichtmasse unberührt und der O-Ring wird auf die parallel verlaufende Nut unterhalb dessen aufgezogen laut deren Anleitung.
Ich will sicher sein, was korrekt/besser ist, bevor ich irreversibel die Dichtmasse entferne...
Benutzeravatar
IMOLA 3.0i
Benutzer

Themenstarter
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 52
Beiträge: 1480
Themen: 227
Bilder: 64
Registriert: 24.12.2012 10:59
Wohnort: Karlstein am Main

Z3 roadster 3.0i (04/2001)

   



  

Re: DISA Reparatur-Kit X8R

Beitragvon OQ3 » 14.02.2019 12:19

Ich würde die Dichtmasse entfernen und den neuen O Ring in die Nut einbringen.
Der O Ring ist ja der Ersatz der alten Dichtung und wird von der Größe her für die Maße ausgelegt sein.
Benutzeravatar
OQ3
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1722
Themen: 47
Bilder: 3
Registriert: 22.07.2014 19:11

Z3 roadster 3.0i (08/2000)

   
  

Re: DISA Reparatur-Kit X8R

Beitragvon IMOLA 3.0i » 14.02.2019 12:44

Dank dem User Sperre haben wir vermutlich des Rätsels Lösung gefunden.
Die DISA vom 3.0i hat OEM keinen O-Ring sondern die orangefarbene Dichtmasse. Vom 2.8er ist die DISA mit O-Ring versehen. Somit haben die im X8R-Video beide Varianten in einem Aufwasch zeigen wollen, was offensichtlich zu Missverständnissen geführt hat.

Meine DISA habe ich nur prophylaktisch revidiert, hatte keine Falschluft gezogen. Die Dichtmasse sieht rundum auch noch ganz brauchbar aus, so dass ich überlege, diese so wieder zu verbauen. Oder sollte ich sie lieber entfernen und den O-Ring verwenden?
Benutzeravatar
IMOLA 3.0i
Benutzer

Themenstarter
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 52
Beiträge: 1480
Themen: 227
Bilder: 64
Registriert: 24.12.2012 10:59
Wohnort: Karlstein am Main

Z3 roadster 3.0i (04/2001)

   



  

Re: DISA Reparatur-Kit X8R

Beitragvon OQ3 » 14.02.2019 13:03

Schaden kann es wohl nicht.
Und wenn man eh dabei ist.....
Benutzeravatar
OQ3
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1722
Themen: 47
Bilder: 3
Registriert: 22.07.2014 19:11

Z3 roadster 3.0i (08/2000)

   
  

Re: DISA Reparatur-Kit X8R

Beitragvon IMOLA 3.0i » 15.02.2019 12:40

Um den Thread (vorerst) abzuschließen: Dichtmasse in mühevoller Kleinarbeit rausgekratzt, O-Ring leicht eingeölt und eingesetzt. Saß beim Einbau ordentlich straff, so dass davon auszugehen ist, dass keine Falschluft gezogen wird (war auch vorher nicht der Fall).
Test erfolgt nächsten Monat, wenn ich die Batterie wieder einbaue und den Motor mal starte...
Benutzeravatar
IMOLA 3.0i
Benutzer

Themenstarter
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 52
Beiträge: 1480
Themen: 227
Bilder: 64
Registriert: 24.12.2012 10:59
Wohnort: Karlstein am Main

Z3 roadster 3.0i (04/2001)

   



  

Re: DISA Reparatur-Kit X8R

Beitragvon der_Thomas » 15.02.2019 12:54

:2thumpsup:
Werde ich demnächst auch machen - habe Angst, dass mir der Metallpin in das Saugrohr fällt.
Wie ist denn die Passgenauigkeit der X8R-Klappe?
Es soll ja auch DISA- Klappen geben, die nicht 100%ig passen, siehe Link.
https://www.vano-tech.de/m54-disa-reparatursatz

Hab ein schönes Wochenende :sunny: ,
Thomas
Benutzeravatar
der_Thomas
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 36
Beiträge: 356
Themen: 24
Bilder: 3
Registriert: 08.01.2018 23:52
Wohnort: Wolfsburg

Z3 roadster 3.0i (07/2000)

   
  

Re: DISA Reparatur-Kit X8R

Beitragvon Sperre » 15.02.2019 12:57

Ich habe die X8R Klappe seit 3 Jahren eingebaut.
Läuft ohne Probleme.
Benutzeravatar
Sperre
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 65
Beiträge: 418
Themen: 19
Bilder: 19
Registriert: 23.04.2006 15:54
Wohnort: Schweinfurt

Z3 roadster 3.0i (11/2001)

   
  

Re: DISA Reparatur-Kit X8R

Beitragvon Gis63 » 15.02.2019 17:48

der_Thomas hat geschrieben::2thumpsup:
Werde ich demnächst auch machen - habe Angst, dass mir der Metallpin in das Saugrohr fällt.
Wie ist denn die Passgenauigkeit der X8R-Klappe?
Es soll ja auch DISA- Klappen geben, die nicht 100%ig passen, siehe Link.
https://www.vano-tech.de/m54-disa-reparatursatz

Hab ein schönes Wochenende :sunny: ,
Thomas


Hallo Thomas,
Im eingebauten Zustand sitzt die Klappe innen an der Gegenseite in einer Nut. Der Pin kann da nicht rausfallen. Die Beschreibung bei Vano-tec bezieht sich auf den Ausbau, da soll man dann aufpassen.

Bevor du Teile bestellst, würde ich einfach mal ausbauen und nachsehen wie alles aussieht, ist kein hoher Aufwand. Bei mir war noch alles Prima.

Beste Grüße,
Gisbert
Benutzeravatar
Gis63
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 19
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 08.12.2018 17:44
Wohnort: Moers

Z3 roadster 3.0i (04/2001)

   
  

Re: DISA Reparatur-Kit X8R

Beitragvon IMOLA 3.0i » 15.02.2019 22:42

Das Kritische an der OEM-DISA ist das gelbe Plastikteil, welches die Drehachse bildet. An deren sich verjüngendem Ende besteht die Gefahr, dass kleine Teile der Arretierung abbrechen und sich in den Luftstrom verabschieden, mit entsprechenden Folgen.
Die Passgenauigkeit ist absolut gegeben, du musst nur das Kit für den 3.0i nehmen, gibt nämlich noch eines für den 2.2/2.5 ...
Meine DISA war i.O., nur verdreckt und hat daher nicht mehr 100% geschlossen (wobei das ohnehin auch im Neuzustand nicht der Fall ist). Merkbar war das nicht, bin gespannt, ob sich die Revision jetzt im Fahrbetrieb bemerkbar macht (analog zur VANOS-Revision).
Der Umbau erfolgte bei mir rein prophylaktisch mit dem guten Gefühl, hier eine @Baustelle“ dauerhaft geschlossen zu haben.
Benutzeravatar
IMOLA 3.0i
Benutzer

Themenstarter
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 52
Beiträge: 1480
Themen: 227
Bilder: 64
Registriert: 24.12.2012 10:59
Wohnort: Karlstein am Main

Z3 roadster 3.0i (04/2001)

   



  

Re: DISA Reparatur-Kit X8R

Beitragvon der_Thomas » 16.02.2019 00:55

Achso, OK, danke. Na dann brauche ich da ja dich noch nicht dran. Geil, endlich mal eine Aufgabe weniger, als gedacht.
Benutzeravatar
der_Thomas
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 36
Beiträge: 356
Themen: 24
Bilder: 3
Registriert: 08.01.2018 23:52
Wohnort: Wolfsburg

Z3 roadster 3.0i (07/2000)

   
  

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 4 Gäste

x