Starthilfe klappt nicht

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Motor, Getriebe, Auspuff, Motorelektronik, Elektrik, OBD, Chiptuning, Kühler, Kupplung, Schaltung, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Starthilfe klappt nicht

Beitragvon Gebirgsjäger » 23.02.2014 20:12

Servus allerseits,

wollte heut meinen aus NAchwuchsgründen eingemnotteten Z3 aus der Garage fahren, beim einstecken des Schlüssels aber kein Mucks. Batterie wohl leer, hab ich mir gedacht.

Also den Pampersbomber vor den Z gefahren und die Pole beider Motorräume korrekt miteinander verbunden. Spenderfahrzeug lief im Leerlauf. In den Z3 gesessen, Zündung an, alles im Tacho leuchtet normal.
Schlüssel gedreht um anzulassen, danach ein lauter KLACK und anschließend alles wieder tot.
Schlüssel wieder auf Zündung gedreht, jetzt aber kein Licht im Tacho mehr, nichts.
Was kann da passiert sein?
Habe den Starthilfeversuch dann unterbrochen. Dabei entdeckt dass hinten wohl die Heckklappe nicht richtig zu war.

Hab danach mal die Batteriespannung gemessen...0V.
Gleich ne neue Batterie rein oder mit einem intelligenten Ladegerät eine Wiederherstellung versuchen? Ich denke ich hole mir so ein Teil eh um in Zukunft die Batterie während Standzeit zu pflegen.

Viele Grüße!
Benutzeravatar
Gebirgsjäger
Benutzer

Themenstarter
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 35
Beiträge: 205
Themen: 50
Bilder: 9
Registriert: 16.01.2010 17:53
Wohnort: Kornwestheim

Z3 roadster 1.9 (06/1997)

   



  

Re: Starthilfe klappt nicht

Beitragvon sailor » 23.02.2014 20:16

Ich würde mal auf einen Zellenschluß tippen und die Batterie erneuern.

Gr. Kl :thumpsup: us
Benutzeravatar
sailor
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 5163
Themen: 184
Bilder: 70
Registriert: 11.06.2009 19:25

  

Re: Starthilfe klappt nicht

Beitragvon batleth » 23.02.2014 20:18

Weshalb auf einmal alles tot war, kann ich dir nicht sagen.
Dass die Batterie aber nicht mehr zu retten ist, ist fakt. Unter 9V wird es schon kritisch, unter 5V hoffnungslos und bei 0V absolut tot.
Nicht wundern: wenn du sie abklemmst und wartest, wird sie wohl wieder ein bisschen Spannung haben. Die Kapazität (<1Ah) ist trotzdem nicht mehr nutzbar.

Neue Batterie kaufen und als Lehrgeld abschreiben. Nächsten Winter abklemmen oder (so mache ich es) alle paar Monate ans Ladegerät hängen.

Gruß
Martin
Benutzeravatar
batleth
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 31
Beiträge: 1157
Themen: 49
Bilder: 20
Registriert: 04.01.2013 21:59
Wohnort: Bad Kissingen

Z3 roadster 3.0i (08/2000)

   
  

Re: Starthilfe klappt nicht

Beitragvon foZZZy » 24.02.2014 08:26

Wenn Batterie schon älter, oder schon einmal tiefentladen war: vergiss es.
Wenn Bat. neu: Chance trotzdem gering, aber vorhanden.
Dann musst Du aber die Geduld aufbringen und das Ladegerät seinen Job erledigen lassen, also nicht schon nach ein paar Minuten gucken, ob alles wieder tutti ist.
foZZZy
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 52
Beiträge: 1157
Themen: 11
Registriert: 17.12.2011 10:11
Wohnort: Bochum

Z3 roadster 2.8 (11/1997)

   
  

Re: Starthilfe klappt nicht

Beitragvon Oliver. » 24.02.2014 09:53

Hallo,

ist die Instromentenbeleuchtung und die ganzen Lämpchen auch tot wenn Du das Spenderfahrzeug am Z hängen hast ? Wenn ja, dann würde ich mal behaupt das es Dir irgend etwas (Steuergerät etc.) im Z gehimmelt hat :cry:

LG
Oliver.
Oliver.
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 49
Beiträge: 332
Themen: 11
Registriert: 14.09.2005 12:56
Wohnort: Graz

Z3 roadster 1.8 (1997)
  

Re: Starthilfe klappt nicht

Beitragvon Gebirgsjäger » 24.02.2014 21:28

:shock: Das wäre blöd...hab von sowas aber noch nie gehört.

Werde mir bei nächster Gelegenheit eine neue Batterie einbauen und mal schauen...
Benutzeravatar
Gebirgsjäger
Benutzer

Themenstarter
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 35
Beiträge: 205
Themen: 50
Bilder: 9
Registriert: 16.01.2010 17:53
Wohnort: Kornwestheim

Z3 roadster 1.9 (06/1997)

   



  

Re: Starthilfe klappt nicht

Beitragvon Oliver. » 24.02.2014 23:42

Ich würde vor dem Batteriekauf nochmal das Spenderfahrzeug dranhängen, wenn dann keine Lampen angehen würde ich sagen das Du ein etwas ernsteres Problem hast :(

LG
Oliver.
Oliver.
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 49
Beiträge: 332
Themen: 11
Registriert: 14.09.2005 12:56
Wohnort: Graz

Z3 roadster 1.8 (1997)
  

Re: Starthilfe klappt nicht

Beitragvon Bernd52 » 25.02.2014 22:02

Hallo,
Batterie 0 Volt ??? Auch bei tiefentladenen Batterien unwahrscheinlich - eine geringe Restspannung bleibt fast immer! Wo hast du denn gemessen? Deine Schilderung deutet eher darauf hin, dass beim Anlassvorgang mit der Hilfsbatterie irgendwas schiefgegangen ist. Dass du polrichtig angeschlossen hast (also + an + und Masse an Masse) setze ich voraus. Möglicherweise war der Kontakt des Überbrückungskabels zur Anlassstromübertragung zu schwach und hat zwar den Zündstrom übertragen aber im Anlassmoment versagt (Abbrand durch die hohe Stromstärke). Wo hast du denn das Überbrückungskabel angeschlossen? Oder in deinem Anschlusskabelbaum von der Batterie ist ein Defekt! Vorschlag: Schließ nochmal eine Fremdbatterie an - am besten im Motorraum an den Fremdstartklemmen - aber mit einem Kabel mit kräftigen Zangen - und schau mal was passiert.
Gruß
Bernd
Bernd52
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 67
Beiträge: 306
Themen: 13
Registriert: 09.03.2008 12:52
Wohnort: 34246 Vellmar

M roadster (1997)

   
  

Re: Starthilfe klappt nicht

Beitragvon Steinbeizzzer » 25.02.2014 22:46

0 Volt hatte ich auch schon, bei einer Fabrikneuen Batterie am Samstagnachmittag nach Ladenschluß eingebaut.
Wollte es auch nicht glauben, aber 3 Fluke sagten das gleiche

fred der messtechnik gelernt hat
Benutzeravatar
Steinbeizzzer
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 4967
Themen: 57
Bilder: 66
Registriert: 10.04.2011 18:56
Wohnort: Solnhofen




  

Re: Starthilfe klappt nicht

Beitragvon Oliver. » 25.02.2014 23:47

Bernd52 hat geschrieben:Vorschlag: Schließ nochmal eine Fremdbatterie an - am besten im Motorraum an den Fremdstartklemmen - aber mit einem Kabel mit kräftigen Zangen - und schau mal was passiert.
Gruß
Bernd


:thumpsup: genau mein Reden, wenn dann die Lichter in der Amatur noch immer dunkel bleiben :( :thumpsdown: dann denke ich das es "etwas" teurer wird :cry: , wünsch Dir auf jeden Fall Glück das die Licher an gehen...

LG
Oliver.
Oliver.
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 49
Beiträge: 332
Themen: 11
Registriert: 14.09.2005 12:56
Wohnort: Graz

Z3 roadster 1.8 (1997)
  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Graf Zahl, ttz und 1 Gast

x