Ist und Soll der Motorleistung

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Motor, Getriebe, Auspuff, Motorelektronik, Elektrik, OBD, Chiptuning, Kühler, Kupplung, Schaltung, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Ist und Soll der Motorleistung

Beitragvon pat.zet » 29.04.2013 10:34

Daher schreibe ich ja 16 " ist kein Wahl da der 225 /50 -16 Reifen sich nicht so präzise fährt wie ein 225 / 45 -17. weil mehr gummi an der Flanke ist, der Walken kann .
Ausserdem gibts auch bei gleich grossen Reifen gewichts unterschiede da ein reifen nicht nur aus gummi besteht :wink:
Nur den Unterschied zwischen etwas schwerer und einem gautschigen reifen möchte ich nicht, da sich für mich ein Auto prazise fahren muss .
Mit 16 " OE hatte ich in schnellen kurven mit wellen ein sehr indefferentes gefühl was mit den 17 " sofort beseitigt war, aber selbst da machen die ET felgen, breiten, Reifenfabrikate noch sehr grosse unterschiede im Fahr verhalten.
Sicherlich mag es sein das ein Satz Oz 10 X so teure ist , aber ich merke jedesmal im Sommerbetrieb den unterschied zwischen den " schweren E 90 style 32 " und den OZ weil das Auto viel gescmeidiger über ein Buckelpiste rollt, aber diese Diskusion muss man gar nicht führen wenn jemand aus wirtschaftlichen/ vernufts Gründen lieber kleiner fährt --- wie so viele diskusionen die man nicht führen muss , warum man raucht , 100 Okt sprit -, oder semi slicks fährt die man nicht nutzt etc !
Das ist persönlicher geschmack / philosophie .
Wenn jemand keine unterschiede in Fahrwerken , motorleistungen, Sprit merkt kann man im prinzip IMMER Basisteile nehmen, und ausschliesslich wert auf optik legen, als den Technischen hintergrund zu sehen, das spart einen haufen Geld, vernichtet aber halt auch ein wenig Fahrspass, das muss jeder selbst wissen und sein Philosophie verfolgen, nur sollte man, wenn man es nicht schon probiert hat, auch kein statement dazu abgeben ! :2thumpsup:
Ich würde auch keine 18 " - 19 " fahren weil ich es probiert habe und für MICH die vorteile die nachteile nicht aufwiegen .
Zuletzt geändert von pat.zet am 29.04.2013 10:45, insgesamt 2-mal geändert.
pat.zet
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 2260
Themen: 55
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 21:15
Wohnort: Neu - Isenburg

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  

Re: Ist und Soll der Motorleistung

Beitragvon Hessenspotter » 29.04.2013 10:38

Das mit den 18-19 Zöllern unterschreibe ich, es ist deprimierend wenn man nur noch mim 80PS Clio mithalten kann. So geschehen am HHR.
Hessenspotter
Benutzer

Themenstarter
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 298
Themen: 25
Bilder: 2
Registriert: 14.02.2012 22:13

Z3 roadster 1.8 (1996)

   
  

Re: Ist und Soll der Motorleistung

Beitragvon pat.zet » 29.04.2013 10:53

Ich hatte vor jahren mal einen wirklich schönen 323ti schnitzer ausführung gefahren mit 18 " und kurz danach einen OE 17" bereiften , alleine die verschluckte dynamik war die Schnitzer optik nicht wert !

Aber wie geschrieben da hat jeder andere prioritäten und mancher spürt es nicht mal .....
Ich halte z.B. RFTires sicherheitsmässig für gut, aber im Fahrgefühl her als Sabotage eines guten fahrverhaltens, wegen den Immensen massen am Rad , in der Prazision sind die reifen / felgen kombis meistens TOP .......
pat.zet
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 2260
Themen: 55
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 21:15
Wohnort: Neu - Isenburg

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  

Re: Ist und Soll der Motorleistung

Beitragvon foZZZy » 02.05.2013 07:25

Da anscheinend im Moment niemand mehr über die Motorleistung schreibt, kann ich nochmal off Topic bleiben.
An pat und hessenspotter: Ich zitiere hier mal eben meinen Beitrag zum Luftdruck aus dem entsprechenden Fachbereich Fahrwerk:

"
Geilomat hoch zehndreiviertel!
Der Tip mit dem nochmaligen Testen alternativer Drücke auch unterhalb der BMW-Angabe war goldrichtig!

Auto: 2,8SV, Serienfahrwerk + Z-Star mit 225/50 16", Domstrebe v+h, Spurplatten h 20mm/Seite (die vorderen 5mm hab ich testweise mal rausgenommen, da ich ein Lenkradflattern hatte-> ist jetzt weg, muss ich mal gucken, wie ich die Platten besser zentriere oder ich lass es so...)

Jetzt zum Luftdruck: gestern folgende Erfahrung gemacht
Bisheriger Luftdruck nach Testfahrten: 2,1 + 2,3
Da man ja immer überall liest und hört: "Mach mal ca. 0,2Bar mehr rein, als angegeben" hab ich halt rumprobiert, aber +0,2Bar waren mir schon zuviel.
Ganz schlechte Erfahrung hab ich gemacht mit versehentlich nach der Winterpause vorne 2,6Bar statt 2,1: Unfahrbar ,weil extrem spurrillenempfindlich und holperig und "eierig".

Aber gestern:
probiert vorne 1,9 und hinten 2,1: Super!
Spurrillenempfindlichkeit ist etwas (wirklich nur ein bischen, aber immerhin) besser geworden.

Was aber total geil ist: Das Auto hat einen breiteren Grenzbereich bekommen!
Vorher war angesagt: klebt und dann "kippt ab" und ich hab mich teilweise nicht getraut, bis zur vermuteten Haftgrenze heranzufahren, denn ein superplötzlich und heftig ausbrechendes Auto bei z.B. >120 in der Ausfahrt kann dann doch schonmal teuer werden, wenn man es nicht eingefangen kriegt, sondern wegwirft .
Jetzt aber: Der Grenzbereich kündigt sich an durch ein ganz leichtes Surfen über alle viere, das sogar coolerweise mit der Vorderachse beginnt.
Sehr schön kontrollierbar -> so kenn ich es vom 924 -> man fühlt sich total sicher und in seinem fahrerischen Übermut vom Auto unterstützt-> macht einfach nur Spaß.
Trotzdem kann man einen Drift immer noch durch simples Verreißen der Lenkung und Vollgas provozieren. Jetzt sogar eigentlich noch besser, wegen mehr Vertrauen ins Auto.

Highspeedtest bei knapp 200-> schneller fahr ich offen sowieso nicht: Auto liegt besser (weniger Spurrillenempfindlichkeit + "besseres Gefühl" in der Lenkung)

Außerdem hat sich auch das mit der um die Mittellage zu leichtgängigen Lenkung verbessert.
Ich hab ganz allgemein den Eindruck, das Auto deutich besser in der Hand zu haben.
Gefühlt fast so eine große Verbesserung, wie nach Einbau der Domstrebe.

PS: Um Diskussionen vorzubeugen: Es kann durchaus sein, daß ich jetzt absolut gesehen langsamer bin, aber das ist nicht der Punkt, da ich mich für Stopuhren nicht interessiere.
Ich will Spaß und der hat sich vermehrt. Und so richtig extrem langsam war ich in ein paar getesteten Referenzkurven eigendlich nicht -> mehr Vertrauen und das Gefühl, im Auto einen Teampartner zu haben = mehr Gas!

Fazit: Für meinen Geschmack gilt beim Luftdruck für den ZZZi: weniger ist mehr; kann nur raten, es mal zu testen.
"
Bin mit dem Auto jetzt zufriedener denn je.
Das mit den Domlagern werde ich aber bei Gelegenheit nochmal angehen.
Im Mai hab ich aber leider nur sehr wenig Zeit für das Auto... :(
foZZZy
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 54
Beiträge: 1157
Themen: 11
Registriert: 17.12.2011 10:11
Wohnort: Bochum

Z3 roadster 2.8 (11/1997)

   
  

Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], DotNetDotCom.org [Bot] und 2 Gäste

x