Frühlingssäufer

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Motor, Getriebe, Auspuff, Motorelektronik, Elektrik, OBD, Chiptuning, Kühler, Kupplung, Schaltung, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Frühlingssäufer

Beitragvon batleth » 11.03.2018 20:41

Mein Tank ist über den Winter prinzipiell leer, während der ersten Ausfahrt wird voll getankt. Die Batterie ist vor der ersten Fahrt prinzipiell voll geladen, übe die Monate ist der Ladezustand eher niedriger wegen aktivierter Verbraucher beim Stillstand. Bei mir müsste es also genau umgekehrt sein. Der Wirkungsgrad der Lichtmaschine ist zwar nicht sonderlich hoch, aber einen derartigen Mehrverbrauch entsteht meiner Schätzung nach nicht durch stundenlanges Aufladen.
Mit einfachster konservativer Rechnung:
70Ah-Akku ist zu Beginn komplett leer. bei 14V Maximalspannung ergibt sich ein Energiegehalt von 980Wh bzw grob 1kwh. Bei einem unterirdischen Wirkungsgrad der Lichtmaschine, die Verluste in Kabeln und die Verluste im Akku selbst von insgesamt Eta 20% (fiktiv!) ergibt sich ein Energieverbrauch von 5kwh, der zum Laden notwendig ist (real schätze ich Eta auf 40-60%). Nehmen wir an, wir fahren mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 80km/h und verbrauchen 10l/100km, dann ist nach 400km bzw. 5 Stunden der Tank leer. Nehmen wir an, die Lichtmaschine schafft in diesen 5 Stunden das vollständige Aufladen der Batterie, dann wird sie über die komplette Tankfüllung mit 1kW bzw 1,36PS gefüttert. im Vergleich zur Klimaanlage ist das ein Witz. Bei der Klimaanlage habe ich einen Mehrverbrauch von 0,3-0,5l/100km bei 100km/h gemessen.

Naja... alles nur Theorie. Vielleicht ist die Batterie einfach ein kleiner Faktor von vielen verschiedenen.
Ich denke es hängt eher mit den Temperaturen zusammen. Die kühle Luft im Frühling sorgt für höhere Verbräuche. Der optimale Bereich liegt bei 25-30°C. Temperaturen von 10-20°C sorgen schon für ca. 10% Mehrverbrauch.

Gruß
Martin

Hier eine Verbrauchstabelle eines Hybrids: http://www.john2211.nl/Spreadsheets/200 ... lation.htm
Von BMW ist mir sowas nicht bekannt. Die Temperaturen dürften aber ähnlich sein. Die Geschwindigkeitsabhängigkeit eher nicht, denn das Antriebskonzept ist ganz anders ausgelegt.
Benutzeravatar
batleth
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 31
Beiträge: 1157
Themen: 49
Bilder: 20
Registriert: 04.01.2013 21:59
Wohnort: Bad Kissingen

Z3 roadster 3.0i (08/2000)

   

Re: Frühlingssäufer

Beitragvon OQ3 » 11.03.2018 21:31

Mein Gott was für eine Korinthenkackerei.
Ich mach den Ofen an, fahre und habe Spaß.
Und ihr messt den Benzinverbrauch????
Benutzeravatar
OQ3
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1722
Themen: 47
Bilder: 3
Registriert: 22.07.2014 19:11

Z3 roadster 3.0i (08/2000)

   

Re: Frühlingssäufer

Beitragvon Z3bastian » 12.03.2018 06:19

Es soll Leute geben die rechnen heute noch in D-Mark :wink: Soll jeder machen wie er will. Ich messe den Verbrauch auch, bei allen Fahrzeugen. Außerdem noch die diversen Ausgaben dazu. Ich bin ein Fan von Zahlen und Fakten, nicht von gefühlte Werten. Z3 3.0 lag zuletzt bei 11,7 l im Schnitt
Z3bastian
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 28
Beiträge: 365
Themen: 13
Registriert: 03.08.2017 22:12
Wohnort: Frankfurt

Z3 roadster 3.0i (01/2001)

   

Re: Frühlingssäufer

Beitragvon OQ3 » 12.03.2018 07:34

Hmm.
11,7 L für den 3.0 im Schnitt ist aber ein wenig hoch.
Vielleicht schaust du mal ob alles i.O. ist
Benutzeravatar
OQ3
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1722
Themen: 47
Bilder: 3
Registriert: 22.07.2014 19:11

Z3 roadster 3.0i (08/2000)

   

Re: Frühlingssäufer

Beitragvon Al Jaffee » 12.03.2018 08:32

11,7...das wird mit den Jahren weniger ;-)
Benutzeravatar
Al Jaffee
Benutzer

Themenstarter
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 3507
Themen: 72
Bilder: 168
Registriert: 06.09.2008 21:28
Wohnort: Tauberbischofsheim

Z3 roadster 2.8 (07/1999)

   




Re: Frühlingssäufer

Beitragvon Z3bastian » 12.03.2018 10:10

OQ3 hat geschrieben:Hmm.
11,7 L für den 3.0 im Schnitt ist aber ein wenig hoch.
Vielleicht schaust du mal ob alles i.O. ist


Ja ist durchaus möglich. Hat ja schon 260tkm drauf und gemacht hab ich an dem Motor noch gar nix. Aber läuft soweit ok, von daher stört mich der Verbrauch nicht. Vanos wird aber voraussichtlich dieses Jahr irgendwann überholt. Vielleicht zieht er auch falschluft oder so, ka. Fehlerspeicher war leer, das hat mir erstmal gereicht ;) Habe ihn damals übrigens aus CUX entführt, falls ich das noch nicht erwähnte. :mrgreen:
Z3bastian
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 28
Beiträge: 365
Themen: 13
Registriert: 03.08.2017 22:12
Wohnort: Frankfurt

Z3 roadster 3.0i (01/2001)

   

Re: Frühlingssäufer

Beitragvon OQ3 » 12.03.2018 10:42

Ach ne.
Privat?
Benutzeravatar
OQ3
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1722
Themen: 47
Bilder: 3
Registriert: 22.07.2014 19:11

Z3 roadster 3.0i (08/2000)

   

Re: Frühlingssäufer

Beitragvon FinZ3 » 12.03.2018 10:54

sind denn 10 Liter beim gemachtem 2.8er OK? Bei 235 und 255er Schlappen?

Hab son bisschen den Bezug zum Verbrauch verloren :shock: :mrgreen: :bmw:
Benutzeravatar
FinZ3
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 32
Beiträge: 1960
Themen: 179
Bilder: 40
Registriert: 22.04.2009 07:25
Wohnort: Süderlügum


Re: Frühlingssäufer

Beitragvon Al Jaffee » 12.03.2018 11:07

Vollkommen ok.
Machbar sind unter 8 Liter bei langer Urlaubs-Überlandfahrt.
Auch drin sind über 12 Liter bei Adrenalin-Junkies.
Benutzeravatar
Al Jaffee
Benutzer

Themenstarter
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 3507
Themen: 72
Bilder: 168
Registriert: 06.09.2008 21:28
Wohnort: Tauberbischofsheim

Z3 roadster 2.8 (07/1999)

   




Re: Frühlingssäufer

Beitragvon Z3bastian » 12.03.2018 11:17

OQ3 hat geschrieben:Ach ne.
Privat?


Jup :thumpsup:
Z3bastian
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 28
Beiträge: 365
Themen: 13
Registriert: 03.08.2017 22:12
Wohnort: Frankfurt

Z3 roadster 3.0i (01/2001)

   

VorherigeNächste

Zurück zu Technik Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], RunnerAZ36, Trendiction [Bot] und 1 Gast

x