Wasserpumpe die Zweite

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Motor, Getriebe, Auspuff, Motorelektronik, Elektrik, OBD, Chiptuning, Kühler, Kupplung, Schaltung, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Wasserpumpe die Zweite

Beitragvon PfAndy » 29.08.2009 10:31

Das wird´s wohl sein. Qualitätsschwankungen beim Zulieferer... davor ist kein Autohersteller gefeit:

• Bei Mercedes-Benz CDI-Motoren verusachte eine Beschädigung des Kolbenbodens einen Öl-Überdruck im Kurbelgehäuse. Über die nicht druckresistenten Dichtungen, vor allem die Führung des Ölpeilstabes, gelangte der Schmierstoff ins Freie und entflammte am Turbolader oder Abgaskrümmer.

• Bei den Common-Rail-Dieselmotoren von Alfa Romeo und Renault gab es Probleme mit dem elektrischen Zuheizer. Eine Beschädigung der Heizwiderstände oder der elektrischen Zuleitung konnte aufgrund der hohen Absicherung des Leitungssatzes mit bis zu 180 Ampere ein Feuer im Armaturenbrett auslösen.

• Bei älteren BMW 3er und 5er (E46, E39) setzten Defekte am Steuergerät des Kühlerlüfters wiederholt Autos in Brand.

.
.
.


da ist unser Problem ja noch Kinderkram...
Benutzeravatar
PfAndy
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 39
Beiträge: 1515
Themen: 20
Bilder: 33
Registriert: 24.01.2006 00:40
Wohnort: Köln

Z3 roadster 1.8 (12/1997)

   




Re: Wasserpumpe die Zweite

Beitragvon klein170478 » 30.08.2009 18:31

an der Fahrweise liegt es sicherlich net....
fahre oft rennstrecke oder AB richtig zügig. Hält und hält.....

oder doch?
ihr fahrt so langsam das die Wasserpumpe vor langeweile drauf geht :mrgreen:

ne spass..... kann man net beeinflussen
klein170478
Benutzer
 
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 41
Beiträge: 5037
Themen: 59
Bilder: 1
Registriert: 31.10.2006 15:52
Wohnort: Düsseldorf-Urdenbach







Re: Wasserpumpe die Zweite

Beitragvon silversurfer25 » 03.09.2009 08:49

Re: Warum geht die Wasserpumpe bei manchen öfters kaputt ?

Hallo Zusammen,


hier die ganze Wahrheit: Die Wasserpumpe unterliegt einem natürlichen Verschleiß. Normalerweise sollte eine Wasserpumpe (Fahrzeugunabhängig)
so zwischen 100.000 bis hin zu 250.000 km halten.

Schwachstelle ist das Lager und die Gleitringdichtung!


Für eine lange Lebensdauer sind folgende Faktoren wichtig: Sauberkeit im Kühlsystem, fehlerfreier Thermostat, Richtige Riemenspannung (wg. Lager). Richtige und saubere Montage.

Die meisten Wapu Fehler werden schon bei der Montage eingeschlichen. So ist es unabdingbar, das komplette Kühlsystem zu spülen, neues Kühlwasser im exakten Verhältnis von 50:50 anzumischen und das System sauberzu entlüften. Gelangt nur ein Sandkorn auf dei Gleitringdichtung, z.B durch anmischen in einem schmutzigen Behälter kann die Wapu schon schaden nehmen.

Gruß Carsten
silversurfer25
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 35
Themen: 6
Bilder: 4
Registriert: 17.12.2008 09:20
Wohnort: nähe Ludwigshafen/Rhein

Z3 roadster 2.8 (2000)

   

Re: Wasserpumpe die Zweite

Beitragvon pizzol » 03.09.2009 15:29

Sandkörner am Gleitdichtring stören nicht.

Die müssen erst mal unter den Dichtring gelangen um Schaden anzurichten.
Im Prinzip unmöglich.

Was Dichtungen kaputt macht ist schmutziges Wasser mit schleifenden Schwebstoffen und ein auf der Welle tanzender Dichtungsring.
Benutzeravatar
pizzol
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 853
Themen: 102
Bilder: 4
Registriert: 08.04.2007 22:57
Wohnort: Vorderpfalz

Z3 roadster 2.2i (2002)

   




Re: Wasserpumpe die Zweite

Beitragvon zettdrei11 » 03.09.2009 18:25

silversurfer25 hat geschrieben:
Richtige Riemenspannung (wg. Lager).
Gruß Carsten


die stellt sich Durch den Riemenspanner selber ein....

in meinem Fall gehe ich von einem Montagefehler der Werkstatt mal aus...
Benutzeravatar
zettdrei11
† R.I.P.

Themenstarter
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 62
Beiträge: 4872
Themen: 187
Bilder: 16
Registriert: 07.04.2007 13:18
Wohnort: Salzgitter

Z3 roadster 3.0i (06/2002)

   

Re: Wasserpumpe die Zweite

Beitragvon PfAndy » 03.09.2009 19:35

pizzol hat geschrieben:Sandkörner am Gleitdichtring stören nicht.

Richtig.

zettdrei11 hat geschrieben:die stellt sich Durch den Riemenspanner selber ein....

Richtig

silversurfer25 hat geschrieben:neues Kühlwasser im exakten Verhältnis von 50:50 anzumischen

Wo läge da der Sinn?
Ich hatte die ersten 10 Jahre so gut wie gar keinen Kühlwasserzusatz mit drin. Warum auch? Zetti war 4-10 angemeldet, stand im Winter in der warmen Garage und jedes Kühlmittel mindert den Wärmetransport vom Wasser.

silversurfer25 hat geschrieben: ...fehlerfreier Thermostat...

Was hat ein zu kühles Kühlsystem, denn das ist die Folge vom kaputten Thermostat, mit einer Wasserpumpe zu tun?
Benutzeravatar
PfAndy
Benutzer
 
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft14 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 39
Beiträge: 1515
Themen: 20
Bilder: 33
Registriert: 24.01.2006 00:40
Wohnort: Köln

Z3 roadster 1.8 (12/1997)

   




Re: Wasserpumpe die Zweite

Beitragvon pizzol » 04.09.2009 09:36

Leider hat bis jetzt noch niemand hier offen gelegt ob bei den defekten WAPUs
das Lager nass war.

Würde mich interessieren.
Benutzeravatar
pizzol
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 853
Themen: 102
Bilder: 4
Registriert: 08.04.2007 22:57
Wohnort: Vorderpfalz

Z3 roadster 2.2i (2002)

   




Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], MSN [Bot] und 5 Gäste

x