Undichter Ölschlauch

Technische Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Motor, Getriebe, Auspuff, Motorelektronik, Elektrik, OBD, Chiptuning, Kühler, Kupplung, Schaltung, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Undichter Ölschlauch

Beitragvon rene76 » 05.02.2024 14:40

Hallo

Nachdem bei meinem 2.8 l (DV) die Hydrostössel und Vanosdichtungen ersetzt wurden (https://www.z3-roadster-forum.de/forum/viewtopic.php?f=18&t=40041), habe ich unterhalb vom Motor bei einem Ölschlauch eine undichte Stellen. Was ist das für ein Schlauch und kann das einen Zusammenhang haben mit der eingangs beschriebenen Reparatur? Wenn ich mir bei Leebmann die Teile anschau, komme ich nicht drauf was das für ein Schlauch sein kann.

Soweit ich das beurteilen kann, kann die Bride nicht fester angezogen werden, sondern muss ersetzt werden. Ev. auch gleich der ganze Schlauch?

IMG_20240205_142643.jpg


IMG_20240205_142700.jpg


Grüsse aus der Schweiz
rene76
Benutzer

Themenstarter
 
Beiträge: 25
Themen: 4
Registriert: 06.11.2023 11:32

Z3 roadster 2.8 (04/2000)

   
  

Re: Undichter Ölschlauch

Beitragvon mhjd60 » 05.02.2024 15:11

Hallo, das ist ein Schlauch von der Servolenkung. Als ersten Versuch würde ich mal versuchen die Schlauchschelle gegen eine verschraubare Schlauchschelle zu ersetzen und diese gut anziehen. Wenn es dann immer noch keine Ruhe gibt, sollte der Schlauch ersetzt werden.
Mit der durchgeführten Reparatur am Motor hat die Sache nichts zu tun.

Herzlicher Gruß

mhjd60
mhjd60
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 63
Beiträge: 183
Themen: 4
Bilder: 4
Registriert: 21.07.2015 19:09
Wohnort: Widen / AG, Schweiz

Z3 roadster 2.8 (02/1999)

   


Z3 roadster 1.9 (09/1997)

   



  

Re: Undichter Ölschlauch

Beitragvon rene76 » 05.02.2024 15:28

Oh danke. Ja, dann hat es nichts mit der Reparatur zu tun.

Ist es die Nr. 10? Oder die Nr. 1?

78042.jpg



Vor dem Wechsel der Schelle der Schlauch darüber abklemmen, damit nicht zu viel Öl austritt?
rene76
Benutzer

Themenstarter
 
Beiträge: 25
Themen: 4
Registriert: 06.11.2023 11:32

Z3 roadster 2.8 (04/2000)

   
  

Re: Undichter Ölschlauch

Beitragvon PeWe » 05.02.2024 20:28

Dem Wechsel der originalen Klemm-Schellen durch hochwertige Schlauchschellen habe ich zusammen mit einem Servo-Ölwechsel im Zuge der letzten Inspektion machen lassen...Laut meiner Werkstatt sind die Schläuche selbst noch vollkommen in Ordnung. Kostet nicht die Welt...

Grüße
PeWe
Benutzeravatar
PeWe
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 66
Beiträge: 2678
Themen: 117
Bilder: 178
Registriert: 05.08.2015 12:09
Wohnort: Hasselroth

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Undichter Ölschlauch

Beitragvon OldsCool » 05.02.2024 20:53

Die Schläuche sind eben nicht mehr so ganz in Ordnung, sondern werden hart und dann an den Schlauchschellen undicht. Mit Schraubschellen kann man nochmal nachziehen und das Problem vertagen (oder -jähren :mrgreen: )
Schraubschellen haben den Vorteil, dass sie ohne "Spezialwerkzeug" handhabbar sind. Von der Funktionsweise stehen die Klemmschellen jenen in nichts nach. Sind nur günstiger in der Produktion und eben schwer nach zu ziehen...
Es lohnt sich irgendwann mal den Schlauch vom Behälter zur Pumpe zu tauschen. Sonst ein Quell ewiger Ölfreude :D

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 43
Beiträge: 4700
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 13:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Undichter Ölschlauch

Beitragvon FritzBrause68 » 05.02.2024 23:09

Das Problem hatte ich auch. Nur bei mir waren es gleich 2 undichte Stellen. Im Endeffekt habe dann gleich alle Schläuche (die werden ja auch nicht jünger) incl. dem Servobehälter getauscht.
Dateianhänge
IMG20230804114127.jpg
IMG20230804124623.jpg
IMG20230804132411.jpg
IMG20230804124737.jpg
Benutzeravatar
FritzBrause68
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 55
Beiträge: 100
Themen: 7
Bilder: 15
Registriert: 22.07.2015 20:32
Wohnort: Lüdenscheid

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   



  

Re: Undichter Ölschlauch

Beitragvon rene76 » 06.02.2024 06:45

Danke für eure Antworten. Kurzfristig werde ich einfach die vorhandene Schelle durch eine Schraubschelle ersetzten. Das sollte gehen ohne den Schlauch entfernen zu müssen. Den Stand vom Öl sollte ich vor der nächsten Fahrt kontrollieren. Ev. ist durch den Verlust nun zu wenig drin.

Mittelfristig werde ich einen Ölwechsel inkl. Schläuche machen. Gleichzeitig mit einem Wechsel vom Getriebe- und Difföl.

Ich vermute, dass die Undichtigkeit trotzdem einen indirekten Zusammenhang mit der Reparatur hat. Für die Reparatur musste der Servo-Behälter sicherlich weg oder zur Seite gedrückt werden. Diese Bewegungen könnten das Leck hervor gerufen haben, weil der Schlauch halt nicht mehr so flexibel ist wie auch schon. Den Schrauber werde ich deswegen aber nicht kontaktieren oder die Schuld dafür geben.
rene76
Benutzer

Themenstarter
 
Beiträge: 25
Themen: 4
Registriert: 06.11.2023 11:32

Z3 roadster 2.8 (04/2000)

   
  

Re: Undichter Ölschlauch

Beitragvon eisi » 06.02.2024 06:55

Servus!

Nach einem ¼Jahrhundert wird das flexibelste Gummi hart bzw. spröde. Ich bin der Meinung, man sollte jetzt keinen Schuldigen suchen - da wird man den Werkstätten und dessen Personal nicht gerecht. Wegen den paar Euro setzt man ein teils jahrzehntelanges und vertrauensvolles Miteinander unnötigerweise auf's Spiel.

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 8201
Themen: 583
Bilder: 111
Registriert: 29.05.2011 20:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   





  

Re: Undichter Ölschlauch

Beitragvon rene76 » 06.02.2024 08:16

eisi hat geschrieben:Servus!

Nach einem ¼Jahrhundert wird das flexibelste Gummi hart bzw. spröde. Ich bin der Meinung, man sollte jetzt keinen Schuldigen suchen - da wird man den Werkstätten und dessen Personal nicht gerecht. Wegen den paar Euro setzt man ein teils jahrzehntelanges und vertrauensvolles Miteinander unnötigerweise auf's Spiel.

eisi


Genau. Vor allem auch weil ich das selbst reparieren kann.
rene76
Benutzer

Themenstarter
 
Beiträge: 25
Themen: 4
Registriert: 06.11.2023 11:32

Z3 roadster 2.8 (04/2000)

   
  


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Technik Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], hemi und 7 Gäste

x