Reifengrösse und Nachrüstung Überrollbügel

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Reifengrösse und Nachrüstung Überrollbügel

Beitragvon tim-z3 » 14.05.2024 13:07

Hallo ihr Lieben,
bin ja noch auf der Suche
Hatte jetzt einen FL gesehen, dachte immer auch der 1.8/1.9 118PS hätten immer mind 225/50/16 was ja eine teure Größe ist
Hatte einen FL gesehen BJ 4/1999 der im Schein 205/60/15 als einzige Größe eingetragen hat, dachte die Größe gab es nur für das VFL Modell??
Und wenn ein FL keinen Bügel hat kann man das immer nachrüsten? hab schon die Suche bemüht aber nichts dazu bzw. zu den Kosten gefunden.
Vielen Danke und Grüße
Tim
tim-z3
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 53
Beiträge: 13
Themen: 3
Registriert: 25.04.2024 22:19
Wohnort: Hannover

  

Re: Reifengrösse und Nachrüstung Überrollbügel

Beitragvon radioactiveman » 14.05.2024 13:35

Hallo Tim,

ich hab den neuen Fahrzeugschein grad nicht zur Hand, meine aber, dass da fast nichts mehr drinsteht (außer 205/XXX). Im alten Schein sah das noch so aus wie im Bild. Auf meine Nachfrage beim Reifenhändler meinte der nur lapidar, dass da heute nicht mehr so viel drin steht und das wäre schon so ok bei mir (mit 17 Zoll und 225 vorne und 245 hinten wie im alten Schein zu sehen). Mein Z3 = 6-Zylinder FL.

Grüße,
Christian
Dateianhänge
Z3_Fahrzeugschein_alt.png
Benutzeravatar
radioactiveman
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 43
Beiträge: 190
Themen: 7
Bilder: 24
Registriert: 09.04.2023 09:30
Wohnort: Tübingen

Z3 roadster 2.0 (12/1999)

   



  

Re: Reifengrösse und Nachrüstung Überrollbügel

Beitragvon eisi » 14.05.2024 13:41

Servus!
tim-z3 hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,
bin ja noch auf der Suche
Hatte jetzt einen FL gesehen, dachte immer auch der 1.8/1.9 118PS hätten immer mind 225/50/16 was ja eine teure Größe ist
Hatte einen FL gesehen BJ 4/1999 der im Schein 205/60/15 als einzige Größe eingetragen hat, dachte die Größe gab es nur für das VFL Modell??

Es steht nur noch die als einzige Rad-/Reifenkombi die kleinste zugelassene in den Papieren. In der ECE-Übereinstimmungsbescheinigung steht mehr drin.
tim-z3 hat geschrieben:Und wenn ein FL keinen Bügel hat kann man das immer nachrüsten? hab schon die Suche bemüht aber nichts dazu bzw. zu den Kosten gefunden.
Vielen Danke und Grüße
Tim

Man kann den ÜSS (Überschlagschutz) nachrüsten, wenn jemand einen anbietet.
Dazu benötigt man - je nach Ausstattung (ob mit oder ohne Haman-Kardon) - auch die hintere "Einbaueinheit":
- Überrollbügel
- Befestigungsset (inneren Bügelhalter, die äußeren sind fest in jedem Z3 verbaut)
- alle Schrauben dazu
- je nach Ausstattung die entsprechende hintere Einheit.
Hier zur Übersicht ein Link zu den Teilen (ohne Schraubenset)

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 59
Beiträge: 8461
Themen: 589
Bilder: 116
Registriert: 29.05.2011 21:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   





  

Re: Reifengrösse und Nachrüstung Überrollbügel

Beitragvon tim-z3 » 14.05.2024 16:25

Danke Christian und Eisi
Dann kann man auf dem VL also auch 205/60/15 fahren, dachte es geht nur 225/50/16 weil die als Standard in der Preisliste standen.
Und Überrollbügel danke für den Tipp/Auflistung
Grüße Tim
tim-z3
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 53
Beiträge: 13
Themen: 3
Registriert: 25.04.2024 22:19
Wohnort: Hannover

  

Re: Reifengrösse und Nachrüstung Überrollbügel

Beitragvon PeWe » 14.05.2024 16:37

Hallo,

schau mal hier in diesen Link, dort sind alle zulässigen Reifen und Felgen zu finden die von BMW freigegeben sind. Alles was dort nicht aufgeführt ist muss nachträglich abgenommen und eingetragen werden.

[URK] Übersicht der werkseitigen Räder-/Reifenfreigaben

PS: Ich dachte eigentlich immer das bei einem Facelift die Ü-Bügel aus Sicherheitsgründen von Werk aus eingebaut wurden...

Beste Grüße
PeWe
Benutzeravatar
PeWe
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 66
Beiträge: 2757
Themen: 119
Bilder: 192
Registriert: 05.08.2015 13:09
Wohnort: Hasselroth

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Reifengrösse und Nachrüstung Überrollbügel

Beitragvon OldsCool » 14.05.2024 17:18

Dieser Link ist fast noch zielführender, weil modelljahr bezogen und FL berücksichtigend:

Technisch mögliche Rad-/Reifenkombinationen Z3
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 44
Beiträge: 5035
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

x