Notwendige Vorsorgeleistungen

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Notwendige Vorsorgeleistungen

Beitragvon pat.zet » 10.05.2024 07:21

Hallo,
es ist natürlich auch immer eine Frage obman über den Original Zustand hinaus etwas verbessern möchte , gerade die Gummilager der Achse sorgen für etwas indeffernete führungen , da diese auf komfort ausgelegt sind, daher gibt es nur ein für den Fall spezielle Lösung wenn man es präziser oder straffer haben möchte, das eine sind die vorderen Lenker die ausser bei Meyle, alle in gummi metallager geführte Traggelenke haben, die schwabbelig sind und auch noch schneller verschleissen , und in verschlissenen Zsuatnd noch die V Achsgeometrie negativ beeinflussen, die Meyle machen das nicht , die werden dann nur laut und klopfen, so nach 80 Tkm oder viel mehr.....
Das nächste was in meiner Erfahrung immens wichtig ist, gerade für spurhaltung sind die hinteren Domlager gleiches Problem wie vorne , gummi metallager OE BMW / Lemförder etc alle metallgummilager mit Zylindrische metalbuchse, die leider in der Gummilagerung so luddelig aufgehängt ist das man sich nicht wundern muss das das heck bei welliger Bahn schneller ausbricht, durch ungebremste gummibewegungung, die Meyle HD lager mit konischer Metallbuchse sind da etwas besser, aber am besten sind konstruktionen in PU mit geringer elastizität die den Dämpfern das Dämpfen nicht erschweren, und somit besseren mechanischen Grip generieren. :wink:
pat.zet
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 54
Beiträge: 2856
Themen: 58
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 21:15
Wohnort: Kreis Offenbach

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  

Re: Notwendige Vorsorgeleistungen

Beitragvon hoschi » 13.05.2024 07:49

@zett28,
der eisenmann ist der hammer. toller sound, schön bassig...würde es wieder machen...
Benutzeravatar
hoschi
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 1998
Themen: 19
Bilder: 107
Registriert: 08.06.2018 10:35
Wohnort: double-u-upper-valley

M roadster (06/1998)

   
  

Re: Notwendige Vorsorgeleistungen

Beitragvon pat.zet » 13.05.2024 08:40

hoschi hat geschrieben:@zett28,
der eisenmann ist der hammer. toller sound, schön bassig...würde es wieder machen...


Eisenmann ist schon etwas gutes !
Ich habe ja beim 2,8l DV die 3,0l AGA mit dem Eisenmann ESD unterm auto, das ist schon besser wie die Gesamte Bastuck anlage für den M54 ( hatte ich vorher ) , nicht zu laut und passgenau !
Beim 2,8 l SV machen Eisenmänner etwas mehr Sound, beim M auch :mrgreen:
pat.zet
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 54
Beiträge: 2856
Themen: 58
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 21:15
Wohnort: Kreis Offenbach

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  

Vorherige

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Senti [Bot] und 2 Gäste

x