Vorstellung und Ratschlag

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Vorstellung und Ratschlag

Beitragvon PeWe » 18.04.2024 16:36

Oha, BÜD = Büdingen liegt ja fast um die Ecke...Ich wohne in Hasselroth im Kreis Gelnhausen und sind oft mit dem Z3 im Vogelsberg unterwegs. Vielleicht können wir mal zusammen eine Runde drehen... :idea:

Hier mal ein paar Bilder von meinem Z3:

gallery/image_page.php?album_id=1325&image_id=27619

gallery/image_page.php?album_id=1325&image_id=27869

gallery/image_page.php?album_id=1325&image_id=26916

gallery/image_page.php?album_id=1325&image_id=26794

gallery/image_page.php?album_id=1325&image_id=26702

gallery/image_page.php?album_id=1325&image_id=26693

Grüße in die Nachbarschaft
PeWe
Benutzeravatar
PeWe
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 66
Beiträge: 2787
Themen: 122
Bilder: 200
Registriert: 05.08.2015 13:09
Wohnort: Hasselroth

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Vorstellung und Ratschlag

Beitragvon Barrakuda » 18.04.2024 17:31

Hallo lieber Jürgen!

Auch von mir ein herzliches Willkommen!

Ich habe beide 1.9 VFL mit 140 PS und den 2.8 VFL. Beide möchte ich nicht missen!

Es gibt bei beiden Motorisierungen sowohl Vor- als auch Nachteile.
Der 1.9 VFL mit M44 hat eine sehr kurze Übersetzung und ist sehr spritzig. Auch der M44 entfaltet seine volle Kraft bei höheren Drehzahlen. Ich liebe die Sprints von Ampel zu Ampel in der Hauptstadt (leider). Beim Fahren arbeite ich viel mehr (kuppeln, schalten, kuppeln, Gas geben, wiederholen) und "erfahre" dadurch das Auto und die Straße intensiver auf der Kurzstrecke (10 km). Deshalb fahre ich als Daily den Vierer-Ender :D

Der 2,8er hat die souveräne Leistung und man kann ihn schaltfaul-graziös bewegen. Der Motorsound, aber auch das "Einatmen" der Luft durch den Luftfilter beim Anfahren ist einzigartig. Einfach die Musik in meinen Ohren.
Ausgepackt wird der Dicke allerdings nur am Wochenende für längere Ausfahrten ins Brandenburger Umland.

@OldsCool: Danke für die treffende Beschreibung der Gefühle bei der ersten Fahrt mit dem 2.8er 8)

Mein Rat: Wenn Frau und Geldbeutel es zulassen, behalte den Vierzylinder und kauf dir einen Sechszylinder :D
Die werden auch nicht billiger :!

Beste Grüße
Alex
Benutzeravatar
Barrakuda
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 39
Beiträge: 119
Themen: 16
Bilder: 4
Registriert: 06.08.2020 14:27
Wohnort: Berlin

Z3 roadster 1.9 (12/1998)

   


Z3 roadster 2.8 (03/1997)

   
  

Re: Vorstellung und Ratschlag

Beitragvon pat.zet » 18.04.2024 19:08

Hallo Jürgen ,
Schönen gruß in die Nachbarschaft :thumpsup: ,
das mit mehr leistung ist nach vollziehbar , ich bin beim 6 zyl immer beim M52 egal ob doppel oder einzelvanos, da mache ich immer einen bogen um die M54 Motoren egal ob 2,2 oder 3,0l aus verschiedenen Gründen, ein Tip ist, wenn auf M Einzeldrossel etc verzichten kann, immer der US Z3 mit S52 B32 Maschine ( basis Block für die Alpina 3,2 - 3,4 L motoren ) da ist druck vorhanden , für die Landstrasse und weniger Technik die teuer instandgehalten werden möchte, sonst alles M :wink:
pat.zet
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 54
Beiträge: 2856
Themen: 58
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 21:15
Wohnort: Kreis Offenbach

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  

Re: Vorstellung und Ratschlag

Beitragvon OQ3 » 18.04.2024 21:16

Moin
@ Patzet.
Also ich hab einen M54 B30 und bin absolut zufrieden damit.
Ich sag auch nichts zu den 2,8 egal ob Einzelvanos oder Doppelvanos.
Warum?
Hab bisher keinen gefahren, noch einen Leistungprüflauf der verschiedenen Motoren gemacht oder mich mit einer möglichen Leistungssteigerung befasst und all das als Kaufkriterium gemacht.
Ich bin einfach zufrieden mit dem Motor und freue mich am fahren.
Und das ist, glaube ich, das wichtigste am Z3 Fahren. Egal was da für ein Motor eingebaut ist.
Wie viele M54 B30 oder B22 hast du denn schon gefahren um so entäuscht von diesem Motor zu sein?
Das hört sich ja erschreckend an...
Gruß
Rüdiger
OQ3
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1746
Themen: 47
Bilder: 4
Registriert: 22.07.2014 19:11

Z3 roadster 3.0i (08/2000)

   
  

Re: Vorstellung und Ratschlag

Beitragvon pat.zet » 19.04.2024 06:45

OQ3 hat geschrieben:Moin
@ Patzet.
Also ich hab einen M54 B30 und bin absolut zufrieden damit.
Ich sag auch nichts zu den 2,8 egal ob Einzelvanos oder Doppelvanos.
Warum?
Hab bisher keinen gefahren, noch einen Leistungprüflauf der verschiedenen Motoren gemacht oder mich mit einer möglichen Leistungssteigerung befasst und all das als Kaufkriterium gemacht.
Ich bin einfach zufrieden mit dem Motor und freue mich am fahren.
Und das ist, glaube ich, das wichtigste am Z3 Fahren. Egal was da für ein Motor eingebaut ist.
Wie viele M54 B30 oder B22 hast du denn schon gefahren um so entäuscht von diesem Motor zu sein?
Das hört sich ja erschreckend an...
Gruß
Rüdiger

Hallo Rüdiger , es gibt halt immer Leute ( wie Dich) die nehmen meine Aussage als persönliches Problem war, so ist es nicht, was Du machst und tust ist für Dich OK :thumpsup:
Nur ich möchte aufgrund der verschiedener Hardware kriterien keinen M54, das hat weder mit gut oder schlecht fahren etwas zu tun, noch mit Hubraum, oder Leistung...... :wink:
Versuche meine Argumentation , nicht persönlich von deinen Z3 3,0l auf dich zu Trasferieren, das ist für die Diskusion nicht Sinnvoll.
In der Regel erkennt man auch gut laufende M54 an den rußigen Auspuffrohren, weil viele M54 ein Ölverbrauchs problemchen haben, das hat nicht mal was mit Pflege zu tun, nur mich stört es , wenn Motoren mehr wie einen halben Liter Öl konsumieren bei "normal " betrieb.
Es gibt sicher auch Ausnahmen :!: ,
ich hab mit dem Z3 seeker mehrere M54 Zettis angschaut , und das so zur kenntniss genommen, bei den M52 ist das nur bei sehr grossen Km leistungen der Fall oder bei grober misshandlung :banana:
Und das ist nur ein Grund der mich stört .......
pat.zet
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 54
Beiträge: 2856
Themen: 58
Bilder: 19
Registriert: 21.01.2009 21:15
Wohnort: Kreis Offenbach

Z3 roadster 2.0 (03/1999)

   


Z3 coupe 2.8 (11/1998)

   



  

Re: Vorstellung und Ratschlag

Beitragvon hoschi » 19.04.2024 10:00

zunächst einmal hallo und herzzzlich willkommen hier bei uns,
hier newbee, aber im breich klassische autos profi. prima!

wenn dir die leistung nicht ausreicht, ändere es. du weisst selber, ist viel arbeit, kosten, zeit, bestimmt behördengänge...
aber wenn du da bock drauf hast...ich schaue mit gerne deine umbau geschcihte dazu an...
es gibt so einige z mit v8, aus dem selben haus, auch als auch von gm...

ich hab das gr. glück gehabt, das mein dad den z neu gekauft hat und nach 3 jahren die lust verlor, und somit dumerweise seine garagen voll waren,
ich aber meine mopped´s alle zusammen stellen konnte und somit hätte locker auch 2 z aufnehmen können...
Benutzeravatar
hoschi
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 1998
Themen: 19
Bilder: 107
Registriert: 08.06.2018 10:35
Wohnort: double-u-upper-valley

M roadster (06/1998)

   
  

Re: Vorstellung und Ratschlag

Beitragvon Sambora » 19.04.2024 11:32

Hallo,
zunächst mal vielen Dank für die zahlreichen und für mich sehr aufschlussreichen Beiträge. Es geht nichts über Erfahrungen, die persönlich gemacht wurden. Bestimmte Vorlieben oder Vorbehalte sind da ja absolut normal. Ich denke, dass ich meinen Z3 zunächst so behalten werde wie er ist. So richtig gute Exemplare zu finden - egal welche Marke - ist nicht so einfach. Aber der Zufall spielt manchmal mit, sodass ich nicht ausschließe mal auf den 2,8 mit 192 PS umzusteigen, wenn es passt.
Noch mal vielen Dank für die Ratschläge
Gruß Jürgen
Gerne konnen wir mal eine Runde im Vogelsberg fahren...falls irgendwann das Wetter mitspielt
Sambora
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 55
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 18.04.2024 13:12
Wohnort: Frankfurt

Z3 roadster 1.9i (05/1998)

   
  

Re: Vorstellung und Ratschlag

Beitragvon PeWe » 19.04.2024 13:18

Sambora hat geschrieben:Gerne konnen wir mal eine Runde im Vogelsberg fahren...falls irgendwann das Wetter mitspielt


Wenn das Wetter passt melde ich mich dann per PN (Persönlicher Nachricht) rechtzeitig hier über das Forum bei dir. Als Treffpunkt könnten wir die BFT-Tankstelle, An der Saline 16 ausmachen....

PS: Gute Entscheidung den Z erstmal behalten...

Grüße
PeWe
Benutzeravatar
PeWe
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 66
Beiträge: 2787
Themen: 122
Bilder: 200
Registriert: 05.08.2015 13:09
Wohnort: Hasselroth

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Vorstellung und Ratschlag

Beitragvon OldsCool » 19.04.2024 13:26

Ich halte das auch für eine gute Entscheidung. Zum fliegen lassen hat Du den 911er, da wird auch ein besser motorisierter Z3 nie hinkommen. Und zum reinen Zettigefühl-Genießen hast Du schon das perfekte Auto :sunny:

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 44
Beiträge: 5132
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Vorstellung und Ratschlag

Beitragvon Graf Zahl » 20.04.2024 12:29

OldsCool hat geschrieben:Ich halte das auch für eine gute Entscheidung. Zum fliegen lassen hat Du den 911er, da wird auch ein besser motorisierter Z3 nie hinkommen. Und zum reinen Zettigefühl-Genießen hast Du schon das perfekte Auto :sunny:

Gruß Steffen


Da muß ich doch glatt mal mein Veto einlegen: Je nachdem von wann der er 11er ist, kommt ein MR oder nachgerüsteter ZZZ a la Eisi da durchaus hin. Für spätere 11er muß dann halt ein Kompressor MR her. :wink:
Benutzeravatar
Graf Zahl
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 63
Beiträge: 935
Themen: 16
Bilder: 30
Registriert: 06.10.2017 11:59
Wohnort: Rottenburg

M roadster (06/1999)

   
  

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Facebook [Bot] und 2 Gäste

x