Kaufberatung Z3

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Kaufberatung Z3

Beitragvon Schorsch97 » 09.04.2024 11:04

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und interessiere mich seit einiger Zeit für den Z3. Jetzt stehe ich vor der Auswahl einiger Autos und würde gerne eure Meinung dazu hören. Woran sollte ich besonders denken?

Ich plane, folgende Angebote vor Ort zu besichtigen und eine Probefahrt zu machen:

Auto 1:
https://trommnau-motors.de/sem-car/bmw- ... rvice-neu/
Radio würde Probleme machen und nicht immer funktionieren.
Lückenlos Scheckheft gepflegt.

Auto 2:
https://www.autohandel-rs.de/fahrzeuge/ ... tzheizung/
Leider nicht lückenlos Scheckheft gepflegt

Auto 3:
https://home.mobile.de/AUTOCENTERWEINHEIM#des_389049612
Nicht lückenlos Scheckheft gepflegt.

Ich freue mich auf eure Ratschläge und Tipps!

Viele Grüße
Schorsch
Schorsch97
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 27
Beiträge: 17
Themen: 1
Registriert: 09.04.2024 10:54
Wohnort: Kaiserslautern

Z3 roadster 1.9i (08/2002)

   
  

Re: Kaufberatung Z3

Beitragvon john_z3 » 09.04.2024 12:11

Wenn man rot mag und 116 PS reichen, ist der erste doch super. Überrollbügel sind da.
Radioproblem kann man doch easy beheben. Sehe da kein Problem.

Der zweite hat fake Holz Aufkleber und fake Bügel und komische Felgen.
john_z3
Benutzer
 
Beiträge: 163
Themen: 6
Registriert: 23.07.2023 09:35

Z3 roadster 1.9 (1997)

   
  

Re: Kaufberatung Z3

Beitragvon Z3-Seeker » 09.04.2024 12:26

Der erste hat erweitertes Leder. Muss man wollen - aus meiner Sicht. Sieht jetzt nicht so schlecht aus.

Alles kleine VFL Vierzylinder.

Ggf vorab über wichtige Ausstattungen (Klima, Ü-Bügel, Sitze …) Gedanken machen.

Am besten mit einer Checkliste die Schwachstellen der Baureihe vor Ort durchgehen (ggf mit fachlicher Begleitung), Probefahrt und dann entscheiden…

Viel Erfolg bei der Suche.
Z3-Seeker
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 514
Themen: 6
Bilder: 2
Registriert: 14.11.2021 19:41
Wohnort: Rhein-Main

Z3 roadster 2.0 (07/1999)

   



  

Re: Kaufberatung Z3

Beitragvon OldsCool » 09.04.2024 12:48

Servus Schorsch und herzlich willkommen! Gut dass Du dich vorher informierst :2thumpsup:

Hier meine Kommentare:

Auto 1:
Auf den ersten Blick ein schönes gepflegtes Fahrzeug. So schön sie auch ist, die erweiterte Lederausstattung (u.a. beledertes Armaturenbrett) ist immer ein Problem. Auf der Beifahrerseite kann man bereits sehen wie es sich ablöst. Das ist teuer zu beheben (oberer dreistelliger Bereich, wenn nicht sogar vierstellig). Die Heckstoßstange ist nicht Serie.
Verdächtig für mich: Warum verkauft ein Händler ein Auto was nicht einwandfrei funktioniert? (Radio) Entweder es ist eine Kleinigkeit und lässt sich leicht beheben, dann hätte er das doch gemacht oder machen lassen, oder eben eher nicht, sprich ein größeres elektrisches Problem etc...
Und warum ist bei einer Laufleistung von nicht mal 100tkm schon das Lenkrad neu bezogen worden?
Auf jeden Fall bei diesem Exemplar ganz genau hinschauen. Solche Autos mit mehreren kleinen unbedeutend erscheinenden Ungereimtheiten entpuppen sich nicht selten als Blender.

Auto 2:
Innen reichhaltig mit Holz-Imitat-Dekor beklebt :pssst: Das ist nicht Serie, und sehr Geschmackssache. Die Sitze wurden scheinbar in der Vergangenheit nicht sehr gut gepflegt. Die könnten für die Laufleistung besser aussehen. Die Ausstattung ist nicht sehr üppig. Es fehlen Nebenscheinwerfer, der "Griff zum Wegschmeißen" ist nur ein Fake-Bügel, kein echter Überrollschutz.
Alles in allem viel zu teuer!

Auto 3:
Sieht für mich aus der Auswahl am stimmigsten aus. Das unsägliche M-Paket (gibt es nicht, es gibt nur ein M-Lenkrad, ein M-Fahrwerk, M-Sitze und M-Spiegel als Sonderausstattung, aber immer einzeln, nie als Paket, außer bei Sondermodellen in bestimmten Kombinationen) muss natürlich mal wieder dabei sein :enraged: Aber auch hier ist der Preis knackig. Da ist halt jede Menge Händlermarge mit drin.
Und zu den aufgerufenen Preisen müssen die Fahrzeuge im wortwörtlichen Top-Zustand dastehen, nicht dem "Top-Zustand" im Händlerjargon = halb vergammelt, aber es gibt NOCH schlechtere :enraged:
Heißt in der Praxis: Genau und auch von unten inspizieren. Da darf kein Rost und nix sein. Tippi-Toppi.

Thema Scheckheft:
Wichtig ist ein regelmäßiger Ölwechsel, und zwar besser NICHT nach Scheckheft (Longlife, 25tkm/2 Jahre :thumpsdown: ), sondern alle 10tkm. Daher lieber eine Maschine die 200tkm gelaufen ist, aber alle 10tkm frisches Öl bekommen hat, als einen Low-Miler, der alle 5 Jahre nach 25tkm und drölfzig Kurzfahrten zu TÜV und Eisdiele mal frischen Saft bekommen hat :wink:

Und dann solltest Du Dir nochmal detailliert Gedanken machen was genau Du möchtest, bzw. das mit uns teilen.

Aus welchem Grund soll es ein hochpreisiges Auto mit geringer Laufleistung sein? Geht es um optischen Verschleiß, also suchst Du einen nahezu makellosen Z3 im Jahreswagenzustand? Oder geht es eher um den technischen Zustand aus Angst vor Reparaturen, was bei einem 3-Jährigen Gebrauchten eine Rolle spielen mag, bei 25 Jahre alten Teilen aber mit der Laufleistung nicht mehr unbedingt was zu tun haben muss... (Kunststoffe...)

Was sind die Ausstattungsgedanken? Sportsitze, Überrollbügel, Klimaanlage, Motorleistung...

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 44
Beiträge: 5132
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Kaufberatung Z3

Beitragvon Schorsch97 » 09.04.2024 13:17

Vielen Dank für eure schnellen Antworten und Tipps!!

Mein Budget für den zukünftigen Z3 liegt bei maximal 10-11k. Ich erwarte von einem Z3 mit geringer Laufleistung ein Auto, das sowohl technisch als auch optisch nicht direkt im ersten Jahr sehr teuer wird. Natürlich erwarte ich keinen Neuwagen oder Jahreswagen, da es sich ja um ein Auto handeln wird, dass + - 26 Jahre alt ist. Trotzdem wäre es schön, wenn es nicht direkt zur Geldverbennungsanlage wird.
Ich plane, das Auto als Zweitwagen und "Sonntagsauto" zu nutzen und möchte es langfristig (--> Oldtimer) behalten, daher ist es mir wichtig, dass es nicht verbastelt o.ä. ist und ich noch lange Spaß daran haben werde.

Beim Thema Radio bei Auto 1 hat der Händler mir folgendes geantwortet: [...] Nur der Empfang vom Radio ist nicht so gut, also ich denke da müsste man vielleicht ein neues Radio einbauen, es gehen zwar einige Sender aber es rauscht öfters. Ist vielleicht auch etwas in die Jahre gekommen. Da finden wir aber bestimmt ne Lösung. [...]

Ich habe mich für einen 4 Zylinder entschieden, da die 6 Zylinder preislich ein wenig höher angesiedelt sind. Ebenso soll das Auto auch eher gemütlich bewegt werden. Daher denke ich, dass die 116PS ausreichen werden. Sportsitze sind schön, aber kein Muss. Überrollbügel finde ich schon sinnvoll (würde ich, sofern nicht vorhanden, auch nachrüsten lassen).

Ich freue mich über weitere Tipps und Erfahrungen von euch!

Grüße
Schorsch
Schorsch97
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 27
Beiträge: 17
Themen: 1
Registriert: 09.04.2024 10:54
Wohnort: Kaiserslautern

Z3 roadster 1.9i (08/2002)

   
  

Re: Kaufberatung Z3

Beitragvon hoschi » 09.04.2024 13:25

hallo schorsch und herzzzlich willkommen hier bei uns...

der steffen hat schon fast alles genannt.
ebenso der z-seeker.

mach dir eine must have liste.
schaue dir die möglichen kandidaten genau an, ggfs. können dich mitglieder hier begleiten bei der besichtigung.
stell deine wunschobjekte weiterhin hier gerne ein.
schau hier im verkaufe bereich (börse) regelmässig rein.
Benutzeravatar
hoschi
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 1998
Themen: 19
Bilder: 107
Registriert: 08.06.2018 10:35
Wohnort: double-u-upper-valley

M roadster (06/1998)

   
  

Re: Kaufberatung Z3

Beitragvon mhjd60 » 09.04.2024 13:32

Hallo,

zum Thema Radioempfang gibt es beim Z3 zwei Klassiker:

1. Unterbruch bzw. Wackelkontakt des Antennenkabels (häufig im Stecker am Radio)
2. Ausfall des Antennenverstärkers im Kofferraum. (eher selten, ggf. auch Sicherung und Spannungsversorgung prüfen)

Beides ist mit endlichem Aufwand und etwas handwerklichem Geschick zu bewältigen.

Viel Glück und herzlicher Gruß

mhjd60
mhjd60
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 63
Beiträge: 188
Themen: 5
Bilder: 4
Registriert: 21.07.2015 20:09
Wohnort: Widen / AG, Schweiz

Z3 roadster 2.8 (02/1999)

   


Z3 roadster 1.9 (09/1997)

   



  

Re: Kaufberatung Z3

Beitragvon Z3-Seeker » 09.04.2024 15:18

Wenig Kilometer bedeutet nicht zwangsläufig einen besseren Wartungszustand. Vieles altert über die Zeit.

Daher mag von der Substanz ein revidierter Highmiler einen besseren Zustand haben als ein Lowmiler (mit Standschäden).

Wichtig ist der Wartungs- und allgemeine Zustand (Rost, Pflege usw.).
Z3-Seeker
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 514
Themen: 6
Bilder: 2
Registriert: 14.11.2021 19:41
Wohnort: Rhein-Main

Z3 roadster 2.0 (07/1999)

   



  

Re: Kaufberatung Z3

Beitragvon Mach2.8 » 09.04.2024 22:12

Hallo Schorsch97,

Willkommen hier im besten Z3 Forum.

Zu deiner Auswahl:
Der 3. ist nicht mehr verfügbar.
Der 2. hat einen abgerockten Fahrersitz. Der ist richtig fertig und sollte komplett aufgearbeitet werden. Alle Schaumstoffe gebrochen/zerknautscht.
Alles weitere wurde schon genannt. Die Heckstossstange könnte eine aus dem Aeropaket sein. Wirkt ohne die restlichen Anbauteile sehr wuchtig.
Der 1. Das erweiterte Leder am Armaturenbrett löst sich. Ist noch nicht ganz schlimm. Könnte vielleicht von einem Sattler neu geklebt werden. Der Ausbau ist halt aufwändig.

Viel Erfolg bei deiner Suche. Falls du Hilfe benötigst, frag hier an. Es findet sich schon mal jemand der Ahnung hat und mitgeht.
Schau dir mehrere an, die vielleicht in deiner Nähe im Angebot sind. Auch wenn die nicht vorrangig ins Beuteschema passen. Du bekommst einen Blick für das Fahrzeug und Zustand, kannst dann vergleichen mit dem was dann noch kommt. Ein wenig Erfahrung schadet nicht.
Was wäre denn an Farbe innen/außen/Zubehör gewünscht ?

Grüße vom Kaiserstuhl/Baden
Benutzeravatar
Mach2.8
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 62
Beiträge: 3090
Themen: 123
Bilder: 141
Registriert: 08.03.2014 22:15
Wohnort: Bötzingen

Z3 roadster 2.8 (07/1997)

   



  

Re: Kaufberatung Z3

Beitragvon Schorsch97 » 10.04.2024 16:24

Vielen Dank für eure Tipps und Hinweise!!!!

So wie es aussieht werde ich am Samstag das dritte Auto anschauen gehen.
Beim Händler werde ich besonders nochmal den Zustand des Lenkrads, das Heckspoiler- und Radiothema ansprechen.

Vielleicht ergibt sich sogar die Möglichkeit, einen Blick unter das Fahrzeug zu werfen und/ oder eine Probefahrt zu machen.

Ich bin schon sehr gespannt! Natürlich halte ich euch auf dem Laufenden.

Herzliche Grüße,
Schorsch
Schorsch97
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 27
Beiträge: 17
Themen: 1
Registriert: 09.04.2024 10:54
Wohnort: Kaiserslautern

Z3 roadster 1.9i (08/2002)

   
  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Mari74, Trendiction [Bot], Zettiopa und 1 Gast

x