Zetti 2.8 - bevor es losgeht möchte ich lernen

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Zetti 2.8 - bevor es losgeht möchte ich lernen

Beitragvon Zetti-Bande » 03.04.2024 12:41

:2thumpsup:

Genau, die Styling 42 als Verbundrad II
Benutzeravatar
Zetti-Bande
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 52
Beiträge: 28
Themen: 2
Registriert: 21.03.2024 20:05
Wohnort: Bergisches Land

  

Re: Zetti 2.8 - bevor es losgeht möchte ich lernen

Beitragvon EposEs14 » 03.04.2024 23:36

Hallo Tom,
dann gebe ich auch noch "meinen Senf" dazu - auch das nur eine persönliche Meinung!, denn hier sind ja die verschiedensten Fahrzeuge und Fahrzeugeigentümer vertreten, und jeder wird für sich seine Entscheidung getroffen haben. Ob sie mit Deiner harmoniert, kannst nur Du entscheiden. Aus eigener Erfahrung/Meinung:
- Ja, jenseits des Sicherheitsarguments sieht der Z mit Rollbügeln meines Erachtens stimmiger aus
- Ja, auch mit gefällt das ursprüngliche breite Heck des VFL besser (aber es gibt einige wenige Farbkombis des FL, die es beim VFL nicht gab, da werde auch ich schwach)
- Sportsitze sind fein...aber manches Modell wird nur ohne diese angeboten...so auch meines (British tradtitional)...es geht, wenn es nicht auf die Jagd geht, aber auch gut ohne (ich gebe allerdings zu, dass ich immer noch auf den "lucky punch" hoffe, irgendwo in der passenden Lederfarbe bezogene/nachbearbeitete Sportsitze zu finden)
- Klimaanlage: Für manche ein absolutes Muß. Ich hab eine, zugegeben, und auch schon beim ersten gehabt. Die läuft bei mir aber höchst selten und ich könnte auch ohne sie. Es sind wohl viele hier mit dabei - so auch ich - die das relativ "ursprüngliche" Gefühl des Fahrens mit dem Z3 herausstreichen, ohne den ganzen heutigen Schnickschnack. Seltsamerweise wird aber Klima oft als "Muss" betont. Eine gewisse kognitive Dissonanz wirkt da schon mit. Also: Klima ist fein, aber es geht auch ohne. Wem's zu heiß wird, der soll in den See springen oder sich eine Pause gönnen und sich ein (ggf. alkoholfreies) Bier gönnen.
- Bezüglich Seitenairbags kann ich Steffens Mutmaßung bestätigen: Beide meiner 2.8 VFL hatten/haben die "Airbag-Schilder" in den Seitenverkleidungen. Beide mit den 2.8er TU-Motoren ausgestattet. Ich habe die Türen zwar nie auseinandergenommen. Aber wo Airbag ab Werk draufsteht, ist hoffentlich auch Airbag drin. (Dass manch ein Nicht-Z3M-Zetti an den unmöglichsten Stellen ein "M" stehen hat, steht auf einem anderen Blatt und dürfte mit Ausnahme des Schalthebels nicht ab Werk angebracht sein). Im Zweifel einfach fragen, ob ein Airbag-Schild an den Seitenverkleidungen dran ist.
Viele Grüße
Ralf

.
EposEs14
Benutzer
 
19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft
19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 56
Beiträge: 690
Themen: 24
Bilder: 5
Registriert: 03.09.2004 18:55

Z3 roadster 2.8 (1998)

   


Z3 roadster 2.8 (1998)

   



  

Re: Zetti 2.8 - bevor es losgeht möchte ich lernen

Beitragvon Zetti-Bande » 04.04.2024 10:30

Vielen Dank für Deine Ergänzungen, Ralf.

Ich bin um jeden hilfreichen Senf dankbar.

Ich bin gespannt auf die Sitzprobe am Wochenende.

Hoffe auch meine Holde wird gefallen finden... :roll:
Benutzeravatar
Zetti-Bande
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 52
Beiträge: 28
Themen: 2
Registriert: 21.03.2024 20:05
Wohnort: Bergisches Land

  

Re: Zetti 2.8 - bevor es losgeht möchte ich lernen

Beitragvon john_z3 » 04.04.2024 10:49

EposEs14 hat geschrieben:- Klimaanlage: Für manche ein absolutes Muß. Ich hab eine, zugegeben, und auch schon beim ersten gehabt. Die läuft bei mir aber höchst selten und ich könnte auch ohne sie. Es sind wohl viele hier mit dabei - so auch ich - die das relativ "ursprüngliche" Gefühl des Fahrens mit dem Z3 herausstreichen, ohne den ganzen heutigen Schnickschnack. Seltsamerweise wird aber Klima oft als "Muss" betont. Eine gewisse kognitive Dissonanz wirkt da schon mit. Also: Klima ist fein, aber es geht auch ohne. Wem's zu heiß wird, der soll in den See springen oder sich eine Pause gönnen und sich ein (ggf. alkoholfreies) Bier gönnen.


Ja, kann man so sehen. Fakt ist aber, dass du den Wagen mit Klimaanlage nochmal leichter an den Mann bekommst, wenn du nochmal verkaufen willst (oder musst). Im Zweifel würde ich daher nur einen kaufen, der eine Klima hat.
john_z3
Benutzer
 
Beiträge: 163
Themen: 6
Registriert: 23.07.2023 09:35

Z3 roadster 1.9 (1997)

   
  

Re: Zetti 2.8 - bevor es losgeht möchte ich lernen

Beitragvon John57 » 04.04.2024 14:45

-Wagen mit Klimaanlage nochmal leichter an den Mann bekommst-


Das lassen wir mal so im Raum stehen, der Markt wird es zeigen.
Wobei ich noch nie einen Wagen gekauft habe und die Ausstattung nach dem Wiederverkauf ausgesucht habe. Ich nehme immer nur das was mir gefällt. :lol:
Benutzeravatar
John57
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 66
Beiträge: 704
Themen: 20
Bilder: 6
Registriert: 19.09.2019 18:19
Wohnort: Raum Lüneburg

Z3 roadster 1.9 (01/2001)

   
  

Re: Zetti 2.8 - bevor es losgeht möchte ich lernen

Beitragvon Zetti-Bande » 07.04.2024 08:50

Moin Zusammen.

Gestern war ich bei einem BMW Händler, der sich auf klassische Fahrzeuge fokussiert hat.

Die Anfahrt hat sich gelohnt, auch deswegen, weil dort neben zwei Z3 auch vier Z4 rumstanden (und aus mehreren Aspekten nicht in Frage kommende - aber trotzdem sehr schöne - zwei Z1).

Die Z3 waren zwei VFL mit 1.9 Maschine...beide recht identisch. Aber für den Live-Einstieg in das Thema gut geeignet und man konnte in Ruhe alles testen und in Augenschein nehmen.

Wie auch Bilder zum Z3 begeistert mich dieses Fahrzeug auch live und in Farbe. Die schönen Seiten sind hier bekannt, daher erspare ich Euch dazu Schwärmerei.

In beiden Fahrzeuge waren die "normalen" Sitze verbaut. Vom ersten gefühlten Sitzkomfort würde ich sagen bequem. Aber mein Kopf ragt deutlich über das obere Ende der Rückenlehne hinaus. Da muss ich sagen, das ist so nix für mich.

Weiß hier jemand wieviel länger die Sitzrückenlehne im Sportsitz ist? Für einen bündigen Abschluss von meinem oberen Kopfende und der Rückenlehne fehlen locker 15 - 20 cm.

Ich habe mich dann mal in einen bzw. in alle Z4 (E89) gesetzt. Auch alle mit normalen Sitzen und da hatte ich das Problem nicht.

Der E89 gefällt mir nicht so wirklich, aber so rein vom Innenraumgefühl natürlich schon eine andere Nummer.

Der E85 ist der einzige Z4, den ich recht sehenswert finde. Aber davon stand leider keiner rum. Den werde ich mir mal als nächstes zum Vergleich anschauen. Vielleicht habe ich ja das Glück, das dort auch ein Z3 mit Sportsitzen und ein E85 rumstehen.

Was grundsätzlich beim Z eine Herausforderung werden wird, ist der Ein- und Ausstieg. Nicht wenn ich Platz genug habe, die Türen weit zu öffenen.

Aber wenn ich sehe wieviel länger die Türen am Z (gegenüber unserem Ateca) sind und wie weit ich diese dann in der Garage überhaupt geöffnet bekomme, dann könnte das auch ein "Knackpunkt" werden. Meine Frau schafft es, bei wenig geöffneter Tür rein und raus zu schlüpfen. Ich leider nicht.

Und das bekomme ich auch nicht durch Diät geändert, ich wiege bei 180 cm 70 KG, aber mein Rücken bekommt das nicht hin. Aber gut, da muss ich nochmals überlegen und messen, ob es eine Lösung gäbe.

Gruß und schönen Sonntag

Tom
Benutzeravatar
Zetti-Bande
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 52
Beiträge: 28
Themen: 2
Registriert: 21.03.2024 20:05
Wohnort: Bergisches Land

  

Re: Zetti 2.8 - bevor es losgeht möchte ich lernen

Beitragvon eisi » 07.04.2024 09:48

Servus!

Ein 2-Türer ist in der Regel ein Fahrzeug mit deutlich längeren Türen als ein 4-Türer und dadurch benötigt dieser stets mehr Platz an der Seite, um die Tür auf ein angemessenes Maß öffnen zu können.
Aber: Der Z4 hat längere Türen als der Z3, dieses Problem wirst Du so nicht lösen können!
Die Standard-/Sport-/M-Sitze werden grds alle gleich hoch sein!, weil das Verdeck stets leich Öffnet/Schließt und dadurch nicht mehr Höhe zulassen kann.

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 59
Beiträge: 8604
Themen: 595
Bilder: 116
Registriert: 29.05.2011 21:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   





  

Re: Zetti 2.8 - bevor es losgeht möchte ich lernen

Beitragvon Inversator » 07.04.2024 10:26

Zetti-Bande hat geschrieben:Und das bekomme ich auch nicht durch Diät geändert, ich wiege bei 180 cm 70 KG, aber mein Rücken bekommt das nicht hin. Aber gut, da muss ich nochmals überlegen und messen, ob es eine Lösung gäbe.


Pragmatische Lösung: Beifahrer aussteigen lassen vor Einfahrt in die Garage, und so weit als möglich rechts an der Wand parken.
Gruss
Holger
Inversator
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 432
Themen: 43
Bilder: 71
Registriert: 15.12.2012 15:42
Wohnort: Zentralschweiz

Z3 roadster 1.9 (04/1997)

   


Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Re: Zetti 2.8 - bevor es losgeht möchte ich lernen

Beitragvon Z3-Seeker » 07.04.2024 11:14

Hier mal ne Seite mit Maßvergleichen Z3/Z4 (E85)

https://www.ultimatespecs.com/de/car-co ... dster-(E85).html

Aus meiner Sicht zwei ganz unterschiedliche Fahrzeuge. Der Z3 ist für mich da der „klassische“ Roadster. Das Design des Z4 muss man mögen (egal ob E85, E89 oder G29).
Z3-Seeker
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 514
Themen: 6
Bilder: 2
Registriert: 14.11.2021 19:41
Wohnort: Rhein-Main

Z3 roadster 2.0 (07/1999)

   



  

Re: Zetti 2.8 - bevor es losgeht möchte ich lernen

Beitragvon OldsCool » 07.04.2024 12:27

Ich bilde mir ein die Standardsitze wären "niedriger"...
Aber mit 180 (auch mein Gardemaß) solltest du überhaupt keine Probleme haben. Oder bist du ein extremer Sitzriese?

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 44
Beiträge: 5132
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 1 Gast

x