Parkschaden

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Parkschaden

Beitragvon ISO » 28.03.2024 19:57

Ich ging mit dem Z3 von meiner Frau einkaufen und fuhr in die Tiefgarage. Als ich vom Einkauf zum Zetti kam, hat mir jemanden an der Vorderen Stoßstange und der Haube beim Rausfahren einen erheblichen Schaden hinterlassen. Stoßstange, Standlicht/ Positionslampe muss gemacht werden, so wie die Haube Lackieren.
Der Verursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu Kümmern. Die Polizei nahm mit Klebestreifen Spuren von der Farbe des Unfallverursachers ab. Sie sagten nur "heute kümmern sich nur noch wenige um solche Schäden" Gut habe ich alle Fahrzeuge Vollkasko versichert. Bin ich froh, dass dies nicht mit dem Kelleners oder dem M passiert ist. Ein paar Tage nach Ostern soll er fertig sein.
Gio
Dateianhänge
20240319_132358.jpg
Das ist der Schaden. Die Kratzer an der Haube sieht man kaum.
Benutzeravatar
ISO
Benutzer

Themenstarter
 
19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft
19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 78
Beiträge: 2515
Themen: 133
Bilder: 9
Registriert: 20.12.2004 18:00
Wohnort: CH 9450 Altstätten

M roadster (07/2001)

   
  

Re: Parkschaden

Beitragvon john_z3 » 28.03.2024 20:06

Mir ist vor ca. 5 Jahren, als ich einen 3er gerade neu bekommen habe, eine Dame ins Auto gefahren. Ich wurde ausgerufen und da stand schon die Polizei mit allen Daten. Die Dame meinte dann: "Ich habe direkt die Polizei gerufen. Letztes mal als ich einfach weg gefahren bin, habe ich eine Anzeige bekommen." Kein Witz...
john_z3
Benutzer
 
Beiträge: 163
Themen: 6
Registriert: 23.07.2023 09:35

Z3 roadster 1.9 (1997)

   
  

Re: Parkschaden

Beitragvon OldsCool » 28.03.2024 20:07

:evil: :evil: :evil:
Solchen Leuten wünsch ich die Pest persönlich an den Hals! Hoffentlich lässt sich die Haube richten. Der Rest ist noch leichter ersetzbar.
Mein Beileid :x

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 44
Beiträge: 5132
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Parkschaden

Beitragvon ISO » 28.03.2024 20:17

Wenn ich einen ewische, dann macht er bekanntschaft mit dem Wagenheber. Wenn ich nur daran denke, bekomme ich einen dicken Hals.
Aber wie schon geschrieben, war es nicht der Kelleners oder der M. Aber Ärgerlich ist es trotzdem. 500 Franken Selbstbehalt bleiben bei mir hängen.
Der letzte funken Anstand bleibt langsam auf der Strecke.
Gio
Benutzeravatar
ISO
Benutzer

Themenstarter
 
19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft
19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 78
Beiträge: 2515
Themen: 133
Bilder: 9
Registriert: 20.12.2004 18:00
Wohnort: CH 9450 Altstätten

M roadster (07/2001)

   
  

Re: Parkschaden

Beitragvon Mach2.8 » 28.03.2024 22:26

Hier an der Grenze zu F sind wir sowas fast schon gewohnt.

Ich nehme den Zetti wenn möglich nicht mit auf einen öffentlichen Parkplatz/Marktparkplatz. Es sei denn, ein Beifahrer/in ist mit und eine Person bleibt im Fahrzeug oder in der Nähe.
Ist inzwischen sehr teuer geworden.
Meiner Frau ist eine andere Frau im Klinikparkhaus beim Ausparken an den Opel Adam angefahren. Stoßstange gedrückt und Seitenteil leicht angekratzt.
Die wurde zum Glück gesehen und konnte nicht wegfahren. 2800€ !
Da ist nichts mehr mit selber zahlen um den Versicherungsbeitrag zu schonen wie das Ehepaar gerne getan hätte.
Ohne Anwalt bekommt man kein Geld mehr von einer Versicherung. So auch die Empfehlung der Werkstatt. Das kostet nun mal auch.

Lieber GIO, ich wünsche dir viel Spaß bei deiner Reinigungsaktion und vergiss nicht, die warme Temperatur für eine Testfahrt zu nutzen.

Grüße sendet Daniel
Benutzeravatar
Mach2.8
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 62
Beiträge: 3090
Themen: 123
Bilder: 141
Registriert: 08.03.2014 22:15
Wohnort: Bötzingen

Z3 roadster 2.8 (07/1997)

   



  

Re: Parkschaden

Beitragvon mikelgrey » 29.03.2024 04:04

ISO hat geschrieben:Ich ging mit dem Z3 von meiner Frau einkaufen und fuhr in die Tiefgarage. Als ich vom Einkauf zum Zetti kam, hat mir jemanden an der Vorderen Stoßstange und der Haube beim Rausfahren einen erheblichen Schaden hinterlassen. Stoßstange, Standlicht/ Positionslampe muss gemacht werden, so wie die Haube Lackieren.
Der Verursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu Kümmern. Die Polizei nahm mit Klebestreifen Spuren von der Farbe des Unfallverursachers ab. Sie sagten nur "heute kümmern sich nur noch wenige um solche Schäden" Gut habe ich alle Fahrzeuge Vollkasko versichert. Bin ich froh, dass dies nicht mit dem Kelleners oder dem M passiert ist. Ein paar Tage nach Ostern soll er fertig sein.
Gio

Das ist leider heutzutage so, mit den nicht kümmern um Schäden bei der jungen Generation.
Unser zweitwagen hatte am 29 Februar so was ähnliches.
Kommt meine Frau nach der Arbeit zum Auto und findet eine Polizei Notiz.
IMG_20240228_185600.jpg

Zum Glück ist meiner Frau ein 81 Jähriger ins Auto rein gefahren und war so korrekt den Schaden direkt an die Polizei und Versicherung zu melden.
Da er mir beide Türen Fahrerseite eingedellt und zerkratzt hat gab es am Ende 2080€ um beide Türen zu reparieren.
Ich rate jedem seinen Z3 Vollkasko zu versichern!
Dateianhänge
adac.jpg
IMG_20240229_172826.jpg
mikelgrey
Benutzer
 
Alter: 27
Beiträge: 229
Themen: 24
Bilder: 1
Registriert: 17.10.2023 08:03
Wohnort: Kalrsruhe

Z3 roadster 2.8 (10/1997)

   
  

Re: Parkschaden

Beitragvon Oliver. » 29.03.2024 11:31

So was ähnliches hatte ich letzten Monat, allerdings am kleinen Kotflügel beifarerseitig. Kotflügel eingedrückt und verkratzt. Passiert in unserer Tiefgarage. Meine Parknachbarin (83 Jahre) ist scheinbar beim Ausparken mit Ihrer Stosstsange beim Ausparken dran gekommen. Hab sofort von beiden Autos (Schadensstellen) Fotos gemacht. Zum Glück hat man bei ihrem Auto den Schaden auch gesehen und die Kratzspuren passten perfekt zueinander. Hab dann bei ihr geklingelt und sie zur Rede gestellt. Natürlich war sie das nicht !!! Ich hab dann die Polizei gerufen und die haben ihr dann zugeredet das sie es zugeben soll sonst gibt es eine Anzeige. Nach einer halben Stunde war sie dann so weit. Hat den Schaden dann am nächsten Tag bei ihrer Versicherung gemeldet. Kosten: 1600.- EUR der komplett von ihrer Versicherung gezahlt wurde, den Ärger und das ganze Werkstatt-Gedönse hatt aber ich am Hals :-(. Soviel zu "Fahrerflucht".

LG
Oliver.
Benutzeravatar
Oliver.
Benutzer
 
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 508
Themen: 16
Registriert: 14.09.2005 12:56
Wohnort: Graz

Z3 roadster 1.8 (1997)
  

Re: Parkschaden

Beitragvon eisi » 29.03.2024 11:39

Servus!

Ich überlege gerade, ob eine "Reaktivpanzerung" die beliebte Option "Fahrerflucht" verhindern könnte... :roll:
Mir platzt bei sowas der Hals, echt.

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 59
Beiträge: 8604
Themen: 595
Bilder: 116
Registriert: 29.05.2011 21:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   





  

Re: Parkschaden

Beitragvon Oliver. » 29.03.2024 11:56

Ich hatte schon etliche Autos (Fiat Uno, VW Golf 2x, BMW 316 E36, BMW 320d E46, BMW 320i xDrive G20 und eben den Z3) aber keines hat Parkschäden so magisch angezogen wie der Z3, ist jetzt schon der fünfte Parkschaden beim Z3 in der hauseigenen Tiefgarage immer von anderen Parknachbarn verursacht. Bei den anderen Autos hatte ich noch nie einen Parkschaden. Es schaut schon fast so aus als ob über dem Z3 ein Fluch hängt :-( ......

LG
Oliver.
Benutzeravatar
Oliver.
Benutzer
 
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 53
Beiträge: 508
Themen: 16
Registriert: 14.09.2005 12:56
Wohnort: Graz

Z3 roadster 1.8 (1997)
  

Re: Parkschaden

Beitragvon Inversator » 29.03.2024 12:14

Oliver. hat geschrieben:IEs schaut schon fast so aus als ob über dem Z3 ein Fluch hängt.


Kenne ich irgendwoher.
Beim 2.2i sogar noch heftiger als beim 1.9.
Kaum von der grossen Unfallreparatur abgeholt, war eine Woche später die rechte Seitenwand vorne eingedrückt. Glücklicherweise noch Dellendrückertauglich. Der hat in dem Zuge dann auch noch rund 8-10 weitere kleine Dellen herausgedrückt. Davon gut die Hälfte auf dem Firmenparkplatz innert 4 Monaten eingefangen. Jetzt habe ich einen Platz in einem ehemals für Firmenautos reservierten Carport okkupiert. Warte darauf bis irgendein Oberverdachtschöpfer angeschissen kommt "Hier darfst du aber nicht parken"!
Muss mir nur noch den passenden, sarkastisch bis bösartigen Spruch dazu einfallen lassen.
Gruss
Holger
Inversator
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 432
Themen: 43
Bilder: 71
Registriert: 15.12.2012 15:42
Wohnort: Zentralschweiz

Z3 roadster 1.9 (04/1997)

   


Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   
  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Senti [Bot] und 1 Gast

x