Kaufberatung gesucht

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Kaufberatung gesucht

Beitragvon homer04 » 15.01.2023 15:59

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und hoffe ihr könnt mich bei geplanten Kauf eines Z3 unterstützen.

Ich habe mehrere Angebote auf mobile.de gesehen, die ganz gut aussehen. 2 davon haben zwar nur den kleinen Motor, sind aber preislich ganz interessant.
Was haltet ihr davon?

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... n=parkItem
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... n=parkItem
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... n=parkItem

Ich hoffe, ich könnt mir ein paar Tips geben. Habe mich schon durch diverse Kaufberatungen gelesen, aber vielleicht könnt ihr anhand der Bilder der Fahrzeuge schon mehr dazu sagen.

Besten Dank und Gruß
Michael
homer04
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 48
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 15.01.2023 15:48
Wohnort: Arnsberg

  

Re: Kaufberatung gesucht

Beitragvon bahndamm339 » 15.01.2023 16:10

Hi Michael,

zuerst ein herzliches Willkommen

z3 Nummer 1 : tolle Ausstattung aber das wichtigste vergessen nämlich die Überrollbügel und der Kofferträger ist verkehrt montiert
Preis: fair

z3 Nummer 2; weniger Ausstattung als Nummer 1 aber sinnvoll komplett; Preis: fair

z3 Nummer 3: kleiner 6-ender in einer Farbe die gefallen muss, aber preislich ne Ecke weg

Da Du nichts über Dein budget schreibst kann hier keine Empfehlung ausgesprochen werden

Es gilt das Zitat: Nicht Du suchst einen z 3 sondern der z 3 sucht Dich

Viel Spaß bei der Suche

Herbert
bahndamm339
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 59
Beiträge: 689
Themen: 114
Bilder: 30
Registriert: 18.08.2013 08:49
Wohnort: Nürnberg

Z3 roadster 1.9i (04/2001)

   



  

Re: Kaufberatung gesucht

Beitragvon homer04 » 15.01.2023 16:46

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das Budget liegt bei ca. 12 TEUR.
Wenn es aber den kleinen Motor deutlich unter 10 TEUR gibt, wäre die Kaufentscheidung natürlich einfacher ;-)
homer04
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 48
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 15.01.2023 15:48
Wohnort: Arnsberg

  

Re: Kaufberatung gesucht

Beitragvon PeWe » 15.01.2023 17:00

Hallo Michael,

zuerst ein herzliches Willkommen hier bei uns im besten Z3 Forum...

Bitte schreibe doch mal was über die zukünftige Nutzung des Z3 bei dir, als Alltagswagen im Ganzjahresbetrieb oder als reines Hobbyfahrzeug bei schönem Wetter. Bist du mehr der Cruiser oder bewegst du den Z3 lieber sehr sportlich.

Der Sechszylinder 2,0 hat zwar mehr PS als die Vierzylinder ist aber auch schwerer und teurer im Unterhalt (Versicherung/Steuer)

Generell sind die 3 ausgesuchten Fahrzeuge von den Bilder her, soweit man es erkennen kann, in Ordnung.

Beste Grüße
PeWe, der sehr zufrieden mit seinem Vierzylinder 1.9i ist
Benutzeravatar
PeWe
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 65
Beiträge: 2391
Themen: 103
Bilder: 155
Registriert: 05.08.2015 12:09
Wohnort: Hasselroth

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Kaufberatung gesucht

Beitragvon homer04 » 15.01.2023 17:05

Ich denke ich werde eher der Cruiser sein.
Das Auto soll als Hobbyauto fürs Wochenende, aber auch ab und zu für den Weg zur Arbeit im Sommer sein.

Ich bin kein Schrauber, deshalb sollte der Z3 keine großen Mängel aufweisen und vor allem keine Rostprobleme.
homer04
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 48
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 15.01.2023 15:48
Wohnort: Arnsberg

  

Re: Kaufberatung gesucht

Beitragvon PeWe » 15.01.2023 17:23

homer04 hat geschrieben:Ich denke ich werde eher der Cruiser sein.
Das Auto soll als Hobbyauto fürs Wochenende, aber auch ab und zu für den Weg zur Arbeit im Sommer sein.

Ich bin kein Schrauber, deshalb sollte der Z3 keine großen Mängel aufweisen und vor allem keine Rostprobleme.


Dann sollte der Vierzylinder von der Motorisierung ausreichend sein und ich würde mir zuerst das Angebot Nr.2 mal genauer ansehen, der hat 20Tkm weniger Laufleistung als Nr.1 und ist günstiger. Das sollte schon mal kilometermäßig für ca. 4 Jahre Betrieb bei dir ausreichen...

Dennoch ersetzt meine oberflächliche Betrachtung keine genaue Besichtigung...Ich habe mir damals mehrere Z3 genau angesehen und miteinander verglichen. So bekommt man ein besseres Gefühl und eine Entscheidung fällt leichter.

Grüße
PeWe
Benutzeravatar
PeWe
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 65
Beiträge: 2391
Themen: 103
Bilder: 155
Registriert: 05.08.2015 12:09
Wohnort: Hasselroth

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Kaufberatung gesucht

Beitragvon Mach2.8 » 15.01.2023 18:27

Hallo Michael,

willkommen hier im Besten Z3 Forum. Aufgrund Fotos wird es schwierig eine sichere Empfehlung abzugeben.
Zuletzt wurde ein Z3 aufgrund sehr guten optischen Fotos als gutes Angebot gesehen, bei gründlicher Besichtigung waren die tragenden Schweller unter den Seitenblechen stark angerostet.

Zu Nr 1: Fakebügel ohne Schutzfunktion, das würde ich dem Verkäufer als erstes unter die Nase reiben. Sportsitze, an beiden Sitzen sind Die Außenwangen der Sitzfläche gebrochen, sogar der Metallbügel drückt durch. Schön zu sehen auf den Fotos. Der Gepäckträger kann zur Nutzung gedreht werden.
Klimaanlage vorhanden. Keine Nebelscheinwerfer.

Zu Nr 2: Basissitze, die aber in sehr gutem Zustand sind. Dafür wirkliche Überrollschutzbügel und Windschott. Sogar die originalen Teppiche im Fußraum.
Keine Klimaanlage erwähnt. Nebelscheinwerfer vorhanden.

Zu Nr 3: Der 2,0 ist ein guter Motor zum Spazierenfahren. Ob Vor oder Nachteil zum 1,9er kann ich nicht beurteilen. Auch hier sind die Außenwangen der Sitze gebrochen und der Metallbügel innen drückt sich durch. Keine Klimaanlage wird genannt. Keine Nebelscheinwerfer.

Klimaanlage ja-nein wurde hier schon mal diskutiert. Was nicht da ist, kann nicht kaputt gehen und muß nicht gewartet werden. Weniger Unterhaltskosten. So oft wird die vermutlich auch nicht genutzt werden, sollte dann zwangsweise alle 4 Wochen mal eingeschaltet werden, um den Kompressor nicht zu schaden. Da hast du mal 10 Minuten kalte Luft obwohl gerade nicht notwendig ...

Die gebrochenen Sitzpolster können recht gut repariert werden, das muß der Verkäufer aber nicht erfahren :pssst:
Am Sportsitz ist der Lederbezug recht einfach abzunehmen, der Schaumstoff zu kleben und mit Flies zu verstärken. Bezug wieder drauf fertig.

Beide schwarze Z3 haben die begehrten weißen Blinkergläser, der silberne Z3 gelbe. Optische Sache.

Ich wünsche dir viel Freude beim Suchen und der Entscheidung, aber auch mit uns hier im Forum.

Grüße vom Kaiserstuhl/Baden sendet Daniel
Benutzeravatar
Mach2.8
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 60
Beiträge: 2689
Themen: 111
Bilder: 117
Registriert: 08.03.2014 21:15
Wohnort: Bötzingen

Z3 roadster 2.8 (07/1997)

   



  

Re: Kaufberatung gesucht

Beitragvon OldsCool » 15.01.2023 19:38

Herzlich willkommen!

Dass Du nicht selbst schrauben kannst ist ein wichtiger Hinweis. Wir sprechen über ein 20 Jahre altes Auto, da ist immer mal wieder eine Kleinigkeit zu machen, weil praktisch alle Bauteile ihre konzipierte Lebensdauer überschritten haben (keine Angst, die meisten halten auch deutlich länger).
Niedrige km-Stände und ein schön glänzender Lack sind was feines, helfen aber überhaupt nichts, wenn nicht bereits altersentsprechend Verschleißteile getauscht wurden. Dazu gehört das komplette Fahrwerk inkl. aller Lager (Tonnen-, Längslenker-, Stabi- und Differentiallager und Koppelstangen hinten, Querlenker + Stabilager und Koppelstangen vorne) sowie die Stoßdämpfer und Domlager.
Motorseitig sollte man beim Vierzylinder mit einer Zylinderkopfdichtung und Runderneuerung des Kühlkreislaufs (Wasserpumpe, Thermostat, Motorflansche, Schläuche, Kühler) rechnen.
Der kleine Sechszylinder hat einen schöne(re)n Sound und Lauf. Das wars dann aber auch. Die Mehr-PS auf dem Papier kann er exzellent verbergen und braucht Drehzahl damit's vorwärts geht. Besser auf die günstigeren Vierzylinder gehen, Du wirst etwas Puffer brauchen für anfallende Reparaturen.
Das soll übrigens nicht heißen dass der Z3 ein reparaturanfälliges Fahrzeug wäre. Im Gegenteil. Die Unterhaltskosten sind gerade beim Vierzylinder sehr überschaubar, Ersatz- bzw. Verschleißteile noch recht günstig und die Motoren bei guter Pflege allesamt sehr haltbar. Aber nach 20 Jahren muss halt alles irgendwann mal neu, wenn noch nicht passiert. Und dass es noch nicht gemacht wurde, die Gefahr ist gerade bei Lowmilern recht hoch, wenn sie nicht aus echter Liebhaberhand kommen.
Mein Favorit wäre Kandidat #1. Sportsitze und Klimaanlage sind (für mich inzwischen) ein MUSS (ich habe 2 Zettis, der eine hat beides nicht.... :thumpsdown: ). Die Überrollbügel gab es auch "in echt" in Metall. Da muss man mal prüfen ob sie fake sind oder nicht.

Am wichtigsten ist aber die Substanz. Das lässt sich nur von unten begutachten, und wie die Schweller an den Kanten vorne und hinten aussehen. Ich denke man sieht schon recht schnell was darunter zu vermuten ist. Entweder ist da alles picobello, oder es gammelt schon von außen.
Ein echtes reines Sommerfahrzeug sollte keine Probleme aufweisen.
Von oben sehen sie alle toll aus auf den Bildern.... und es wären nicht die ersten, die sich bei Besuch vor Ort als traurig abgerockte Kisten herausstellen, weil auf den Fotos alles geschickt kaschiert wurde. Deswegen: Anschauen! So viele wie möglich, auch wenn die Ausstattung etc. erstmal nicht passt. Jeder Besichtigungstermin gibt mehr Gefühl für das Auto und was in den Jahren "normal" ist und was nicht.

Viel Erfolg!

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 42
Beiträge: 3489
Themen: 32
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 13:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: Kaufberatung gesucht

Beitragvon PeWe » 15.01.2023 20:43

OldsCool hat geschrieben:...Niedrige km-Stände und ein schön glänzender Lack sind was feines, helfen aber überhaupt nichts, wenn nicht bereits altersentsprechend Verschleißteile getauscht wurden.


Dem würde ich allerdings eingeschränkt widersprechen. Selbst wenn das eine oder andere Bauteil am "End Of Life" oder defekt ist, kann man die defekten Teile nach und nach ersetzen und muss nicht alles auf einmal machen. Das ist m.E. nur bei richtig abgerockten Exemplaren der Fall. Bei einer "Rolling Restauration" kann man sich Zeit lassen und hat keine unübersichtliche Kosten. Ich ersetze alle Teile die bei der letzten HU oder Inspektion als geringer Mängel oder dem Hinweis "sollten demnächst gewechselt werden oder Verschleißgrenze erreicht" zeitnah und habe dann immer übersichtliche Kosten. Kurz gesagt, es wird dabei immer alles sofort repariert oder erneuert , ohne dass der Wagen dabei längere Zeit ausfällt, wobei zwischenzeitlich auch Langzeit-Erhaltungsinvestitionen getätigt werden und bei den allfälligen Reparaturen auch immer gleich auf den Zustand von "Nachbar-Strukturen" geachtet wird. Auch so ein kann man einen Wartungsstau vermeiden...Letztlich hält jedes Auto unbeschränkt, wenn man den entsprechenden Reparatur-Aufwand betreibt. Ist der Zustand gut, wird gemacht was gemacht werden muss...

Hier Bilder von meinem Z3: gallery/album.php?album_id=1325&sk=t&sd=d&st=0

Beste Grüße
PeWe
Zuletzt geändert von PeWe am 15.01.2023 20:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
PeWe
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 65
Beiträge: 2391
Themen: 103
Bilder: 155
Registriert: 05.08.2015 12:09
Wohnort: Hasselroth

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   



  

Re: Kaufberatung gesucht

Beitragvon Z3-Seeker » 15.01.2023 20:48

Suche selbst noch und habe damit auch schon einige Erfahrungen gesammelt.

Für mich gilt immer die Frage zu klären, was will man haben. Und da gibt es ja schon genügended Variationen:

Du hast jetzt nur Facelift-Modelle in der Auswahl. Ist das Vorfacelift demnach definitiv schon raus?

Du hast 2* 1,9er und einen 2,0er. Reichen Dir vier Zylinder? Für mich müssen es halt sechs sein! Aber, je nach Einsatzzweck ist der 1,9er Motor sicherlich die richtige Variante!

Ein Angebot hat ne Klimaanlage - zwei nicht. Nice to have - oder vielleicht doch gerade mal im Hochsommer "wichtig"?

Sitze: Der Schwarze ohne Klimaanlage hat auch die "einfachen" Sitze. Mir persönlich "reichen" die - würde aber nix gg die Sportsitze haben.

E-Verdeck: muss, kann oder blos nicht?

Wie bei allen Ausstattungsdetails und Gebrauchtwagen: was nicht vorhanden ist, kann auch nicht kaputt gehen.

Ich kann Dir nur empfehlen, dass Du jemanden zu einer Besichtigung mitnimmst, der ein wenige KFZ/Z3-Erfahrung hat. Es finden sich alterbedingt immer ein paar Sachen, die man dann gerne übersieht. Und schau DIr den Wagen definitiv auf ner Bühne an. Das Thema Rost wurde ja schon genannt.

Du hast jetzt alles "Händer"-Angebote. Hat das einen Grund? Ich würde eher von Privat einen Z3 kaufen, da ich mir im persönlichen Gespräch ein besseres Bild vom Verkäufer machen kann.

Auch wenn es ggf. schwer fällt: Ein Checkheft ist gerade bei "so alten" Autos auch nicht unbedingt das größte Qualitätsmerkmal. Bin hier auch dabei, dass ein von Eigentümer selbst gepflegter Wagen ohne Stempel im Checkheft (aber mit Rechung und weiteren Nachweisen) die bessere Wahl ist.

Viel Erfolg bei der Suche.
Z3-Seeker
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Beiträge: 266
Themen: 4
Registriert: 14.11.2021 18:41
Wohnort: Rhein-Main

  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

x