BMW Z3 Japan-Import, Unterschiede?

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

BMW Z3 Japan-Import, Unterschiede?

Beitragvon SharkAttack » 20.08.2022 12:47

Hi,
ich habe jetzt schon mehrfach etwas zu Japan-Importen gehört, aber für mich ist nicht richtig ersichtlich, wie ich einen Japan-Import auf den ersten Blick erkennen kann.
Was sind die "Besonderheiten" bzw. Alleinstellungsmerkmale der Japan-Importe?

In der Regel sind es trotz Linksverkehrs Linkslenker und die Scheinwerfer sind für Linksverkehr ausgelegt, d.h. diese müssen nach einem Import getauscht werden.

Z3 Roadster
- ???
- ???
- ???

Z3 Coupe
- Heckklappenöffner befindet sich rechts vom Emblem und nicht zentral in der Blende unter dem Emblem
- ???
- ???
- ???
Benutzeravatar
SharkAttack
Benutzer

Themenstarter
 
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 40
Beiträge: 374
Themen: 57
Bilder: 69
Registriert: 04.04.2009 21:03
Wohnort: Bühl

Z3 roadster 1.8 (09/1997)

   



  

Re: BMW Z3 Japan-Import, Unterschiede?

Beitragvon Konni » 20.08.2022 13:36

Moin,
habe ein 2002er Z3-Coupe aus Japan:
- die Frontscheinwerfer kann ich bestätigen.
- das Heckklappenschloss ist mittig, wie bei den deutschen Fahrzeugen.
- der Bordcomputer zeigt den Verbrauch in km/je Liter an.
- das Originalradio hat im UKW-Bereich ein an anderes Frequenzband.
- und die meisten Originalaufkleber (Heckklappe innen, Sonnenblende, Reifendruck in der Tür, Motorraum) haben japanische Schriftzeichen,
- und Japan-Fahrzeuge hatten kein Original-Typenschild. Die dann für die dt. Zulassung angefertigten Typenschilder sind nicht original und haben dann oft keine e-Nummer.
Aber auf den ersten Blick von außen sehe ich keinen Unterschied. Bis auf die notwendige Umrüstung der Frontscheinwerfer und Tausch des Radios werde ich meinem Auto die japanische Historie lassen.
Gruß
Konni
Konni
Benutzer
 
Beiträge: 12
Themen: 1
Registriert: 30.06.2022 08:07
Wohnort: Nähe Hamburg

Z3 coupe 3.0i (01/2002)

   


Z3 roadster 2.8 (06/1999)

   



  

Re: BMW Z3 Japan-Import, Unterschiede?

Beitragvon Blackforestdriver » 20.08.2022 16:49

Hey ???,

kann Konni beipflichten. Meine Coupe hat laut Fin in Zeile 42 = L807 Länderausführung Japan stehen.
Hier die Heckansicht:
Japan.jpg


Vom Importeur wurden dann Angel Eyes und von mir ein neues Radio verbaut. Fertig war die BRD-Ausführung. :thumpsup:

Gruß Rolf
Benutzeravatar
Blackforestdriver
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 68
Beiträge: 52
Themen: 3
Registriert: 19.01.2020 13:47
Wohnort: 76571 Gaggenau

Z3 coupe 2.8 (12/1999)

   
  

Re: BMW Z3 Japan-Import, Unterschiede?

Beitragvon ageage » 20.08.2022 17:15

exakt. viele samurais haben auch die "warmland ausführung"
was das ist habe ich bis heute nicht rausfinden können

fernbedienung hat ein anderes frequenzband - leider habe ich die fb bei allen 3 autos die ich hatte nicht wieder ans rennen bekommen.
sender habe ich alle testen lassen - die funktionieren...ich habe es dann aufgegeben. zv funktioniert ja.

oft ist noch ein chiplesegerät verbaut, welches dich japanisch begruesset - kann man aber leicht entfernen. japanische radios kann man hier nur wegwerden (wie konni sagte anderes frequenzband und auch gps geht nicht.

cheers
ageage
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 449
Themen: 44
Registriert: 25.06.2017 17:44
Wohnort: 40667 Meerbusch

Z3 roadster 2.0 (01/2000)

   
  

Re: BMW Z3 Japan-Import, Unterschiede?

Beitragvon Konni » 20.08.2022 19:15

Moin,
stimmt, die Warmlandausführung habe ich auch. Kann man nicht sehen, soll sich aber eine größere Klimaanlage hinter verbergen. Habe mein Coupe an den superwarmen Tagen gut kühl bekommen.
Ja, die andere Fernbedienung hat mein Coupe auch. Habe hierfür zwei Schlüssel. Einer tut, was er soll. Der andere nicht, habe mich aber noch nicht darum gekümmert.
Tja, und mit dem Japan Radio kann man im Norden NDR2 hören, den CD-Wechsler ansteuern oder später mal für das H-Kennzeichen einbauen. Wegwerfen würde ich es schon wegen der Historie nicht.
Und mein Japaner kam mit merkwürdigen Rädern zurück, wobei dann die Originale wohl final weg sind. Bin gerade am Zurückrüsten.
Also, Japaner sind von außen kaum zu erkennen. Und für den Baurat braucht es wohl wirklich nur andere Scheinwerfer.
Gruß
Konni
Konni
Benutzer
 
Beiträge: 12
Themen: 1
Registriert: 30.06.2022 08:07
Wohnort: Nähe Hamburg

Z3 coupe 3.0i (01/2002)

   


Z3 roadster 2.8 (06/1999)

   



  

Re: BMW Z3 Japan-Import, Unterschiede?

Beitragvon eisi » 20.08.2022 20:11

Servus!

Was ist mit
- Nebelschlussleuchte
- Leuchtweitenregulierung
- Spiegelgläsern (beim M-Außenspiegel kein Problem)
- Vmax Abriegelung bei 180km/h

disi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 6799
Themen: 472
Bilder: 89
Registriert: 29.05.2011 20:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   


Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: BMW Z3 Japan-Import, Unterschiede?

Beitragvon ageage » 21.08.2022 10:38

Einfach zweites birnchen einschrauben
..hatte der tuev nie stress mit

Abriegelung auf 180kmh gibts nicht

Scheinwerfer sind einfach rhd, natuerlich mit regulierung…man braucht nur tauschen und einstellen
ageage
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 449
Themen: 44
Registriert: 25.06.2017 17:44
Wohnort: 40667 Meerbusch

Z3 roadster 2.0 (01/2000)

   
  

Re: BMW Z3 Japan-Import, Unterschiede?

Beitragvon eisi » 21.08.2022 12:03

Servus!

:2thumpsup:

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 6799
Themen: 472
Bilder: 89
Registriert: 29.05.2011 20:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   


Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: BMW Z3 Japan-Import, Unterschiede?

Beitragvon ageage » 21.08.2022 20:33

Servus :wink:
ageage
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 449
Themen: 44
Registriert: 25.06.2017 17:44
Wohnort: 40667 Meerbusch

Z3 roadster 2.0 (01/2000)

   
  

Re: BMW Z3 Japan-Import, Unterschiede?

Beitragvon OldsCool » 22.08.2022 07:34

Das Radio müsste man auf Europa umstellen können. Auf den Japanischen Frequenzen den Polizeifunk abhören klappt nach der Umstellung auf Digitalfunk auch nicht mehr :P

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 42
Beiträge: 3367
Themen: 30
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 13:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Senti [Bot] und 0 Gäste

x